Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen

Diskutiere Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich bin auch endlich mal dazu gekommen ein Fazua-Bike zu fahren (wenn auch nur relativ kurz). Es war das Focus Raven² 9.8 (Hardtail MTB)...
J

Joker0007

Mitglied seit
12.07.2019
Beiträge
144
Ich bin auch endlich mal dazu gekommen ein Fazua-Bike zu fahren (wenn auch nur relativ kurz). Es war das Focus Raven² 9.8 (Hardtail MTB).

Zunächst mal zum Bike selber. Sowohl die Vorjahres-Version in dem knalligen Blau als auch die neue Version in dem kräftigen Rot haben mir im Netz immer richtig gut gefallen, obwohl ich eigentlich eher der dezente (grau/ anthra/ schwarz) Typ bin.
Als ich dann vor dem roten Raven stand, war ich leicht enttäuscht, da die Farbe in natura fast etwas langweilig rüberkommt. War aber trotzdem ok.

Das Rad an sich ist sehr puristisch (MTB Hardtail halt). Kein Licht, Schutzbleche etc., nur das nötigste, aber vernünftige Komponenten (XT-Schaltwerk funktionierte z.B. sehr gut).
Das Gewicht natürlich der Hammer. Im Laden gemessen (Gr. M inkl. Motor und Batterie) knapp 17kg. Ein Leichtgewicht gegenüber anderen E-Hardtails und natürlich erst recht gegenüber E-Fullys.
Wenn man Motor und Batterie rausnimmt, ist es ein normales Bio-Bike. Das ist einfach top!

Nun zum wichtigsten Punkt: dem Motor. Wie gesagt war es meine erste Fahr-Erfahrung mit dem Fazua. Leider trifft es nicht meinen Geschmack.
Warum? Ich habe ein Specialized Vado, also den Brose 1.3 und somit einen der stärksten Motoren am Markt. Insofern ist der Vergleich nicht ganz fair.
Aber ich fand die Unterstützung des Fazua zu schwach. Rein nominell (Fazua 60NM zu Brose 90NM) hatte ich mir das nicht so heftig vorgestellt, aber man muss schon ein paar Tests machen, um zu merken, ob der Motor wirklich in der ersten Unterstützungsstufe (grün) überhaupt mitarbeitet oder ob man ohne fährt. Ohne einen Blick auf die Farbskala kann es schwierig werden. In der zweiten Stufe (blau) merkt man dann schon ein bißchen was ohne hinzusehen, aber erst die dritte Stufe (magenta) macht eindeutig klar, dass ein Motor mit im Spiel ist.

Der Fokus des Fazua liegt eindeutig auf einer sportlich ambitionierten Fahrweise des Fahrers mit minimaler Unterstützung (z.B. bei Anstiegen). Das war vielen vielleicht schon lange klar, ich hatte es mir aufgrund der bereits oben erwähnten Zahlen (NM) nicht so heftig vorgestellt.

Schön ist definitiv das Gewicht sowie die Option Motor und Batterie komplett herausnehmen zu können, wenn man mal ohne Support fahren und so den unnötigen Ballast nicht mittreten will.

Ich glaube mein Antriebssystem wird es nicht. Dafür ist mir Support und wahrscheinlich dann auch die Reichweite zu gering.
Allen Besitzern trotzdem viel Spaß, da es durchaus ein System mit Berechtigung ist. Ein Update des Antriebs bei gleichbleibenden Abmessungen und Funktion wäre ein weiterer USP und äußerst sympathisch.
 
MiriamM35

MiriamM35

Mitglied seit
14.04.2019
Beiträge
95
Ort
Rhein-Main
Details E-Antrieb
Ridley KanzoE Ultegra mit Fazua-Antrieb
Hier gibt es ein neues Video zu einem Stevens Gravelbike mit Fazua. Hätte mir auch gefallen, ist dann aber nochmal 1.000 Euro teurer als das Ridley, dafür Carbon.
 
MCK_Cube

MCK_Cube

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
366
Ort
Wyhl am Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Brose 1.3, Bosh CX
Ich glaube auch dass der FAZUA für den MTB Einsatz zu wenig Kraft hat. Aber auf der Strasse als Rennrad, oder wie bei mir mit dem Canyon Fitness Rad , passt es ganz gut. Beim MTB bleibe ich bei meinem Specialized levo.
 
DieterWilke

DieterWilke

Mitglied seit
17.04.2017
Beiträge
359
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
So!
Ich habe heute mein Focus Paralane 6.6 Commute von meinem Händler (Dickten Fahrräder in Wuppertal) abholen können.
Bei der Übergabe hat er sich noch einmal für meine Hartnäckigkeit bei der Beschaffung durch ihn bedankt (y)

Die Übergabe hatte dann etwas gedauert, da ich einige Umrüstungswünsche hatte, die in der Beschaffung etwas Zeit gebraucht haben.
Das Rad in der Grundversion kann man sich ja bei Focus ansehen.

Meine Änderungen:
- anderer Lenker - Baramind Bam City (gekröpft und mit Dämpfung)
- andere Griffe
- Lichtanlage (Supernova E3 und E3 Tail Light)
- Seitenständer
- andere Reifen (Schwalbe X-One 35-622, da nur ein Reifen verfügbar, kommt der hintere nach Neujahr drauf)
- Sattelstütze Rosiir BuddyFloat Kinekt
- Sattel (hatte ich noch selbst)
- Gepäckträger
- Fahrradstativ (hatte ich noch selbst)
- Klingel

Fotos - wie versprochen (schnell mal im Keller gemacht).

Ich hoffe, dass das Wetter am Sonntag (vorher habe ich keine Zeit) nicht zu schlecht wird. Dann gibt es die erste Tour mit dem Rad.
 

Anhänge

Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Thx.@DieterWilke
Gut gelungen. Vor allem die Beleuchtung ist optisch schön gelöst.
Der Preis inkl. Umrüstung lässt mich allerdings weiterhin frösteln.
Das Focus Paralane 6.6 ist mit dem Listenpreis von 3700 € (und das ohne Licht ) bei mir weiterhin Out of Sight.

Mein Projekt für Fazua schielt jetzt auf einen UK Import, solange die noch in der EU sind.
.... Mit schlankem Fuss über LCY nach London fliegen und mit Flixbus am gleichen Tag ein Fazua Fitnessbike mit 10 Gang Shimano und allen Anbauösen mit nach Hause nehmen. Dann Wingees mit Supernova dran. Feddich.

Grobe Kostenschätzung bei derzeitigem Wechselkurs mit Transfer und Umbau: 2500 €

Händlersupport.... Risikoo.
Denn selbst ist der Schrauber/Mann😎.
 
DieterWilke

DieterWilke

Mitglied seit
17.04.2017
Beiträge
359
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
Ich kann zwar auch das Eine oder Andere selbst machen, möchte aber auch gerne einen qualifizierten Händler mit Werkstatt in der Hinterhand haben.
Das hat mir schon einige Male wesentlich geholfen.

Noch eine Bemerkung zu qualifizierten Händlern:
beide Händler, mit denen ich zusammenarbeite, sind sehr kommunikativ. Es macht Spaß, sich auszutauschen und gemeinsam Schritte und Lösungen zu entwickeln.
Das Ergebnis ist dann immer: ich bin mit meinem Rad zufrieden!
Im Zweifel habe ich dann immer noch Jemanden, den ich fragen kann.
 
MCK_Cube

MCK_Cube

Mitglied seit
18.07.2017
Beiträge
366
Ort
Wyhl am Kaiserstuhl
Details E-Antrieb
Brose 1.3, Bosh CX
Fröhliche Weinachten euch allen !

Habe Canyon angeschrieben und nach den. Spezifikationen von den Laufrädern gefragt, weil ich diese ggf. austauschen möchte. Die Angaben auf der HP sind mehr als dünn. Mich hat das Gewicht, und ganz besonders das Format der Steckachsen interessiert.

Folgende Antwort habe ich bekommen. Zitat:

Hi Markus,

danke für deine Nachricht.

Wir möchten dir Mitteilen dass wir keinerlei Veränderung an den E-Bikes freigeben. Wir haben nur die verbaute Reifenkombination getestet und auch nur für diese die Freigabe für das E-Bike. Generell sind Änderungen an den E-Bikes wie Laufräder verboten da diese die Übersetzung des Antriebes verändern.

Wir freuen uns, wenn du unseren Onlineshop auf www.canyon.com bald wieder besuchst.

Beste Grüße aus dem Canyon.Home
Also ich kaufe das Rad und muss jede Veränderung frei geben lassen? Was ein Blödsinn! Sie können ggf. Die Garantie einschränken, okay. Aber mit meinem Rad kann ich ja wohl machen was ich will.

Hammer.
 
Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Ist aber nicht überraschend. Vor allem nicht bei Canyon. Die fahren da konsequent Ihre Schiene. Ist nicht verwerflich
Das ist ja auch der Grund warum viele lokale Händler Umbauten an diesen Rädern nur mit spitzen Finger machen. Wenn überhaupt...

Canyon ist gute Qualität für Nutzer die entweder viel selber können oder das Geld und die Geduld haben immer mit dem offiziellen Support von Koblenz zu arbeiten.

b.t.w. ...hab gestern ein Commuter 5.0 zusammengeschraubt.
Mir gefallen deren Produkte....


Felice Navidad 🎄
 
R

Ralf123

Mitglied seit
04.08.2019
Beiträge
40
Details E-Antrieb
Fazua Ridley Kanzo e flatbar
Wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Gruß Ralf
 
R

Ralf123

Mitglied seit
04.08.2019
Beiträge
40
Details E-Antrieb
Fazua Ridley Kanzo e flatbar
Wünsche euch ein frohes neues Jahr und viele schöne Touren im Jahr 2020.
Mit fahrradfreundlichen Grüßen Ralf
 
DieterWilke

DieterWilke

Mitglied seit
17.04.2017
Beiträge
359
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
Danke und an Dich (und alle Anderen) der gleiche Wunsch!
 
DieterWilke

DieterWilke

Mitglied seit
17.04.2017
Beiträge
359
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
Ich habe an meinem Focus Paralane 6.6 Commute den angebauten Ständer wieder entfernen müssen. Der Hinterbau ist sehr kurz. Der Ständer lag noch vor der Bremse.
Damit war der Radius für die Tretbewegung nicht mehr ausreichend. Ich kam bei jeder Runde mit dem linken Fuß unter den Ständer und konnte nicht durchtreten.
Jetzt suchen wir nach einer Lösung, die im Bereich des Ausfallendes angebracht werden kann.
Allerdings ist die genutzte Steckachse vom Focus nicht sehr hilfreich.
 
Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Danke für den Hinweis. Geht bei mir zwar nur um einen Grösse S Rahmen für eine 38er Schuhgrösse aber solch ein Problem hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm. Kannte ich bisher nur von Seitentaschen, wenn die zu weit vorne montiert am Träger hängen.
 
DieterWilke

DieterWilke

Mitglied seit
17.04.2017
Beiträge
359
Ort
ADFC Ratingen
Details E-Antrieb
Orbea Gain F40 M. 2019, Focus Paralane 6.6 Commute
Focus-PARALANE-Ständer zu weit vorne.jpg


Ständer zu weit vorne!

Focus-PARALANE-Rahmen.jpg

Unterhalb des Ausfallende kann man 2 Schrauben sehen. Sind die geeignet, einen Ständer aufzunehmen?
Wenn ja: gibt es einen Vorschlag?
 
Stephan II

Stephan II

Mitglied seit
30.10.2017
Beiträge
475
Ort
Südniedersachsen
Details E-Antrieb
Brose S **TurboLevo FSR 29" **
Ich glaube auch dass der FAZUA für den MTB Einsatz zu wenig Kraft hat. Aber auf der Strasse als Rennrad, oder wie bei mir mit dem Canyon Fitness Rad , passt es ganz gut. Beim MTB bleibe ich bei meinem Specialized levo.
Ein "Frohes Neues (und vor allem Gesundes)" noch Allen

Und die spezielle Frage: Braucht der Fazua bergauf eine höhere Trittfrequenz (~>80) um zu unterstützen? Bin da eher Jan Ullrich (langsam) als Lance Armstark (im Spinning-Stil), um mal einen plakativen Vergleich zu nehmen

Gruß
 
Grainger

Grainger

Mitglied seit
25.04.2019
Beiträge
82
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Der winklige Adapter für den Ursus Staender vom Gain F hat 3 Löcher und bei den hinteren beiden messe ich 33 mm Abstand. Falls der Abstand der Gewindebuchsen beim Paralane wirklich 33 mm beträgt könnten die hinteren beiden Löcher des Gain Adapters am Paralane passen .
Würde ich ohne zu zögern selbst ab und umbauen falls die Gewindedurchmesser die übliche Grösse haben. Beide Räder stehen ja im Stall. Dann weiss man zumindest, ob die Geometrie hinhaut. Und bei Erfolg: als Ersatzteil kostete die Adapter Platte bei Orbea nicht viel.

Ich muss bei mir leider mehr experimentieren. Das gerade zu modifizierende Canyon hat gar keine Gewinde in den Ausfallenden.
Denke es läuft daher zunächst auf Klemmung mit Stuetzstrebe ( wie von Dickten angebaut) hinaus. Ist mir zwar bei dem Rad ein stilistischer Graus aber die Eigentümerin besteht auf einer Parkstütze.


Bon chance
 
Thema:

Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen

Oben