Fazua Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen

Diskutiere Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das 2.0 hat nichts mit den Akku‘s zu tun. 2.0 können auch die fahren, die den alten Akku haben. Wäre ja fatal, wenn ich jedes Mal die Hardware an...
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Das 2.0 hat nichts mit den Akku‘s zu tun. 2.0 können auch die fahren, die den alten Akku haben. Wäre ja fatal, wenn ich jedes Mal die Hardware an die Software anpassen müsste. Das Einschalten geht bei der Remote b wohl auch ab einer bestimmten Seriennummer, vorausgesetzt der 250x ist verbaut.
 
der_Olaf

der_Olaf

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
11
So, auch mal angemeldet hier jetzt ...

"Evation" ist einfach nur der Kunstname für das Motorsystem.
"Ride 50 Evation" ist der Name für den bisher einzigen verfügbaren Motor (wurde umbenannt, vermutlich um Raum für "Ride 25/100/x Evation" zu machen).

Bei den vielen Versionen muss man unterscheiden zwischen:
  1. Akkuhardware
    Es gibt 2 Versionen, die "alte" "Energy 250" und die neue "Energy 250x"
    Bei der 250X ist es möglich, sie über die Fernbedienung aus dem Tiefschlaf aufzuwecken, bei der ohne X geht das noch nicht.
    Das geht ab einer gewissen Seriennummer der Remote. Details bei Fazua!
    Beide Batterien sind austauschbar und gehen mit allen Motoren, die geliefert wurden.
  2. Locker
    Es gibt 3 Versionen des Lockers
    - den alten roten der gerne kaputt geht (Roter Kunststoffknopf)
    - einen neuen "Locker 2.0", der auch noch hier und da bricht (Metallhebel mit Kunststoffteilen im MEchanismus)
    - einen "Locker 2.1", komplett aus Metall
  3. Firmware Motoreinheit
    Die "Haupt"-Firmware, sie steuert wie sich der Motor verhält, anspricht, die Unterstützungsstufen usw.
    Aktuell ist Version 2.11, mit der es bekanntermaßen diverse Probleme gibt (bei mir läuft sie prima). Diese braucht man z.b. für die neue "FAZUA"-App, mit der man die Fahrprofile am Handy ändern kann.
    Gut funktionieren tut Version 2.04 ("Black Pepper") , alles drunter sollte man updaten, weil sich mit Black Pepper das Fahrverhalten massiv verbessert hat.
    Updates werden über USB am Drivepack eingespielt mit der PC-Software von Fazua.
  4. Firmware Fernsteuerung
    Die Fernsteuerung bedient einerseits den Motor, sorgt aber auch für die Anbindung zum Handy oder Radcomputer per Bluetooth BLE.
    Hier muss die Firmware zur Motor-Firmware passen, damit alles funktioniert, wie es soll.
    Updates laufen hier über die "Rider App" von Fazua am Handy.
  5. Software auf den Mobiltelefonen
    Es gibt 2 Softwares, die "Rider App" und die neue "Fazua" App.
    Rider App: Zeigt an, was der Motor so macht, kann navigieren, LEistungsdaten anzeigen und die Fernsteuerung (REmote) updaten
    FAZUA App: Ermöglicht ab Motor-Firmware 2.11 das einspielen, anlegen und verändern der Fahrprofile übers HAndy im laufenden Betrieb.

Hoffe, das war mal eine kleine passende Zusammenfassung für ein paar Einsteiger, die vielleicht nicht alle 100 Seiten lesen wollen :)
Man möge mir die eine oder andere Vereinfachung verzeihen.

Olaf
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Also was die Locker angeht kenne ich nur den Locker (1.) und den Locker px (2.), habe noch nie von Locker 2.0 oder 2.1 gehört. Aber vielleicht ist ja @der_Olaf ein interner Kenner, dann könnten wir ja vielleicht in Zukunft Erkenntnisse aus erster Hand erhalten.
 
der_Olaf

der_Olaf

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
11
Das fällt dann wohl unter "Vereinfachung".

Quelle ist v.a. die recht aktive "Fazua Riders"-Gruppe auf Facebook, da hat ein Mitglied das auch schön zusammengefasst.
Bei Facebook anmelden
(öffentlich lesbarer Link, geht ohne Account)
Ich will seine Fotos nicht "klauen", daher hier nur der Link.
Er spricht dort von "Locker, Locker pX MK2 and Locker pX MK3", es gibt keine offiziellen Bezeichnungen, soweit ich weiß und bitte verzeiht mir die oben eigenmächtig eingeführten verwirrenden Begriffe.

Olaf
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Ok, leider kann ich die Fotos vom px MK3 nicht öffnen, und da ich Facebook scheue wie der Teufel das Weihwasser, werde ich mich da auch nicht anmelden. Irgendwann wird es aber auch der Rest der Welt zu sehen bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
der_Olaf

der_Olaf

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
11
Ok, leider kann ich die Fotos vom px MK3 nicht öffnen, und da ich Facebook scheue wie der Teufel das Weihwasser, werde ich mich da auch nicht anmelden. Irgendwann wird es aber auch der Rest der Welt zu sehen bekommen.
Ok, ich darf den Beitrag aus Facebook teilen, nachfolgend der Text und die Bilder aus dem verlinkten Posting.

Text und Bilder: (von Jürgen Staiger)
All about Locker (Locker, Locker pX MK2 and Locker pX MK3 and Locker pX MK???) - what we have learned so far

Locker

this was the simple name for the first version Fazua came out with. All bike which where build until 2018 have had this version. And sorry to say this it was a danger Faulty design.
You can identify this version easy because you have to operate (press a button) on the upside position of the frame where the drive pack is mounted in)
old locker.jpg
old locker release button.jpg

Problem of the Locker
The two legs inside which should press the drive pack down into the connection of the bottom bracket most of the time brake. The problem you get the the drive pack can inside begin to jump a bit and loose contact and in worst case the drive pack could fall out of the frame. I saw Lockers which legs inside just brake during the transportation of the bike.
old locker broken.jpg


Locker pX (MK2) design end of 2019
With the version the opening mechanic changed to the downside of the tube and is now instead a big button just a small clip. To exchange from the old version of Locker to the new Version Locker pX you must unmount the open button and close it with a simple plastic cap or with the Remote fx instead.
locker px mk2.jpg
locker px mk2 open release clip.jpg


Problem of the Locker pX (MK2)
Very often there is now problem with this Locker pX but sometimes the opening clip can brake. For this reason Fazua came out with a new stronger updated version.
You can identify the old version easily as the open clip is mounted on a plastic guide an the splint is also plastic (please have a look on the photo)

Locker pX (MK3) design 2020
This is the actual version which should be stronger because some parts in metal instead plastic as before. Also I have heard it should be easier to open as more precise but can not confirm this at the moment.
You can identify this version easy when you look inside the clip and see the metal parts. (please have a look in the photo)
locker px mk3.jpg


NEW UPDATE NEW UPDATE NEW UPDATE
LOCKER PX MK ???????????????

A special thanks to Przemysław Blacha and Dean Balchin who informed me that they have got another version I haven`t seen until now. The design reminds very strong to the first version but all black and more parts made from metal of components inside. Another difference to the very first version it has an open clip like the MK2 and MK3 and will be operated from the the downside of the tube like new versions before

You can identify it best when you look at the last photo of this post which I attached new.

locker px mk_x (new).jpg

Hints and tips for the Locker pX MK2 and MK3
When you did replace the old Locker against the Locker pX (MK2 or MK3) you also have got some spacers which are used to compensate the tolerance of the different bike frames and producer and set the correct preload of the drive pack. Between open clip and frame there should be a gap from about 3mm. If less than 3mm you should remove 1-2 Spacer under the Locker if its to more than 3mm you should mount one or to spacer until you get about 3mm. Sometime with this set you get plastic disc which are designed like the Fazua logo which with you can measure the right distance accurately.


In conclusion
The old very first version of the Locker (with the big open button on the upside of the tube) could be a risk for the rider and is bad for the function of the drive pack. One or both plastic legs inside can brake. That`s the only thing I criticize Fazua that they didn`t execute a recall of this disastrous first version of the Locker.
The good thing if you send a photo from the old Locker you will get a new version for free without any problem.

IF YOU STILL HAVE THE OLD LOCKER (with the big open button on the upside of the tube) YOU SHOULD EXCHANGE IT OR LET EXCHANGE IT IMMEDIATELY !!!!
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Vielen Dank dafür, so wie ich das jetzt in Erinnerung habe, müßte ich den px MK3 haben, schaue ich heute mal genau. Dass es vom offiziellen Locker px zwei Versionen gibt, ist natürlich sehr interessant.

Nachtrag
Sollte MK3 wohl sein.
 

Anhänge

  • 7386255B-1AA8-47C4-BA5D-EBA03F7DE75E.jpeg
    7386255B-1AA8-47C4-BA5D-EBA03F7DE75E.jpeg
    82,2 KB · Aufrufe: 52
Zuletzt bearbeitet:
hermigua

hermigua

Dabei seit
21.06.2012
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
312
Ort
10589 Berlin
Details E-Antrieb
Bosch PL Gen3 (65Nm), Active Plus (50Nm)
So ging es mir auch, leider ist es hier (Berlin) sehr schwierig, überhaupt einen Fazua-Antrieb zur Probe zu fahren. Und dann kommt die Entscheidung, welchen Anbieter.
Ich habe meins bei Maxx-Bike online konfiguriert und bestellt, und bereue diesen Kauf in keinster Weise. Das Rad ist genau was ich wollte, jetzt muss nur noch der Antrieb wieder funktionieren, wie er soll.
Das Problem mit dem Probefahren habe ich auch - denke aktuell darüber nach, meinen Cube-Blocker abzustoßen und was leichteres für den Weg zur Arbeit anzuschaffen. Da wäre z.B. ein Canyon Commuter:ON eine gute Lösung - aber leider kann ich das oder einen ähnlichen Typ nirgendwo in Berlin (bzw. muss noch weitersuchen) Probe fahren. Wenn noch jemand einen Tipp hat... ;)
 
S

Sebastian669

Dabei seit
07.07.2021
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
10
@hermigua Habe wie gesagt ein ähnliches Problem gehabt . Du könntest vielleicht ein Centurion Z3000 EQ testen . Das wird über Händler vertrieben und ist recht ähnlich, also vom Motor , Schaltung usw . Das würde zumindest einen Feel für den Motor vermitteln.
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Zudem entlädt sich der Akku während er nicht komplett abgeschaltet wurde. Wäre super, wenn andere von euch dies auch verifizieren können. In der Toolbox SW den Livemodus aktivieren.
Hallo
@Michael_HH
Dein Post ist zwar schon sehr lange her (21 Monate), aber ich habe jetzt auch mitbekommen, dass der „Eigenverbrauch“ der Antriebseinheit doch sehr hoch ist. Ich werde nachher mal ein geführtes Protokoll hier reinsetzen, das das darlegt.( das ich auch an Fazua sende) Ich habe ja den Unterschied gemerkt, als ich von SW 2.01 zu 2.04 gewechselt habe. Ich denke bei dir war das noch nicht so enorm wie jetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
So, nun stelle ich hier mal das angekündigte Protokoll rein, was den Verlauf der Akku-Kapazität während der Nutzung/Nichtnutzung darstellt.
Ist zwar sehr aufwendig
(auch es zu lesen), aber ich würde gern wissen, ob ihr auch diese Erfahrung macht. Ich setze das hier so ein, wie ich es auch an Fazua senden werde.


Hallo



Ich habe mal für ein paar Tage Protokoll geführt, wie sich der Akku-Zustand bei Nutzung/Nichtnutzung verhält.
Das tat ich deshalb, weil mir aufgefallen ist, dass eine Akku-Ladung nicht mehr so lange hält, wie zum Anfang. In der Toolbox wird mir eine Akku-Kapazität von 100% angezeigt, also sollte der Akku (250x)ja nach Aufladung 252W Kapazität zur Verfügung stellen, was ich auch nicht bezweifle.

Als ich das Rad voriges Jahr(nach Neukauf) mit Firmware 2.01 (Profil Werkseinstellungen/Breeze) benutzte, kam ich immer so auf über 60Km (eine Woche Arbeitsweg hin und zurück), dabei habe ich keine Höhenmeter, glattes Stadtgelände.

Ab 2.04 ( auch Werkseinstellung/Breeze) fiel mir dann auf, dass das mit 60Km nicht mehr zu schaffen ist.
Zurzeit ( dieses erstellte Protokoll) fahre ich mit 2.11 und Urban-Power-City Profil, auch Breeze. Mir ist klar, dass der Akku-Verbrauch durch dieses Profil während der Nutzung höher sein könnte, aber wenn ich die Verluste so hochrechne, könnte es auch auf 60Km herauslaufen. Mir geht es hier ausschließlich um die Zeiten der Nichtnutzung/Standzeiten.

Was zehrt nicht unerheblich während der Nichtbenutzung an dem Akku?
Wie schon erwähnt, ist das erst seit 2.04 so gravierend.
Ich schalte beim Abstellen die Remote nicht aus. Das habe ich von Anfang an nicht gemacht, da sich die Remote ja nach 20-30 Minuten selbstständig ausschaltet.
Da es unter 2.11 nun nicht mehr möglich ist, das gesamte System mit ~8s drücken auf den Mittelknopf völlig runterzufahren,
(gleiche Wirkung, wie über 8h stehen), kann ich auch nicht testen, ob der Verlust während der Standzeit damit verhindert werden kann.



24.07. Akku geladen
(in entnommener Antriebseinheit)
25.07. 10 Uhr Akku vom Ladegerät getrennt und liegen gelassen.



26.07. 3.26 Uhr
Abfahrt zur Arbeit
Antriebseinheit eingebaut 97%/41V
(3% im ausgebauten Zustand verloren)
3.44Uhr Ankunft Arbeit 88%/40V 6.1Km gefahren
12.10Uhr Abfahrt nach Hause 87%/40V
(1% im Stand verloren)
12.42 Uhr Ankunft zu Hause 6.1Km gefahren
80%/39V erste LED aus, nach insgesamt 12.2Km zurückgelegter Strecke.
(Remote bx)
So kannte ich das von 2.01, täglich nach 12.2Km erlosch eine LED.

27.07. 5.01 Uhr
Abfahrt zur Arbeit 69%/39V
( 11% Verlust in ~16h stehen)
5.20 Uhr Ankunft Arbeit 6.1Km gefahren 60%/38V
zweite LED aus (nach nur 6.1Km).
14.30 Abfahrt nach Hause 54%/37V
(6%Verlust in 9.20h auf der Arbeit stehen)
14.50 Uhr Ankunft zu Hause
6.1Km gefahren 46%/36V

28.07. 5.01 Uhr Abfahrt zur Arbeit
3. LED aus (wieder nach nur 6.1Km)
37%36V ( 9% Verlust in ~14h stehen)
5.20 Uhr Ankunft Arbeit 27%/35V
4. LED aus ( 6.1Km gefahren)
14.30 Uhr Abfahrt nach Hause 19%/35V
( 8% Verlust in ~9h stehen)
14.51 Ankunft zu Hause 6.1Km gefahren
11%/33V
Jetzt breche ich ab, da es ja keinen Sinn macht, das Rad mit 11% über Nacht stehen zu lassen. Morgen Früh 0%?

Da ich im Fahrbetrieb 51% bei 36.6Km verbraucht habe, sind das 0,7Km pro 1%.
Bedeutet, dass ich mit den verlorenen 38% Prozent mal 0,7Km noch 27,2 Km hätte fahren können, das ganz theoretisch. Somit gab es ja auch unter 2.01 einen Eigenverbrauch vom Antrieb, der aber lange nicht so hoch gewesen sein kann wie jetzt.
Nochmals vor Augen geführt, vor einem Jahr bin ich mit meinem persönlichen Fahrprofil (pendeln) 5 Tage/60Km gefahren, heute sind es nur noch
3 Tage/36.6Km.

Diese Werte entnahm ich jeweils der Rider-App von euch, wovon ich auch Screenshots gemacht habe.
Übrigens werden im Rider-App stets
0.1A Stromentnahme im Stand angezeigt.

Jetzt noch die Daten der Stromentnahme im Stand, die ich mir in der Toolbox unter Live-Daten ansehen kann.
  1. Antrieb eingebaut Remote eingeschaltet: ~110mA
  2. Antrieb eingebaut Remote ausgeschaltet: ~68mA
  3. Antrieb ausgebaut: ~29mA
  4. Antrieb geladen,eingebaut und nach völligen herunterfahren (8h) Remote ausgeschaltet: muss ich noch bis morgen hier schuldig bleiben
~ steht immer voran, weil das etwas schwankt, und bei den Zeiten, weil ich kein Bock hatte genau auszurechnen.

Ich denke das sind genug Daten, die ich euch zur Verfügung stelle, um der Ursache auf den Grund zu gehen.
Ich gehe davon aus, dass das alles nicht normal sein kann.

Mit freundlichen Grüßen
Gerd
 
D

Desmoo

Dabei seit
03.11.2020
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
23
Hallo Gerd,
viel Arbeit die Du Dir gemacht hast. Es ist schon nervig wenn etwas das mal perfekt funktioniert hat auf einmal nicht mehr das macht was es soll. Da ich Tourenfahrer bin kann ich zu Deinem Problem leider nicht viel beitragen.

Zum Akku. Früher gab es immer Beschwerden, das bei den letzten Prozent Akku, nicht mehr die volle Leistung zur Verfügung steht. Das wurde mal zu lasten der Lebenszeit des Akkus geändert. Die Spannung eines Lithium-Ionen Akkus sollte nie unter 3,0 Volt pro Zelle fallen. Das passiert aber wenn Ihr im River oder Rocket unter 8% Restkapazität fahrt. Zur Schonung des Akkus solltet Ihr nicht unter 10% fahren, wenn dann nur noch im Brezze. Wer sein Fahrrad, zum Beispiel im Winter, längere Zeit nicht fährt sollte den Akku bei ca. 80% Kapazität frostfrei lagern. Lithium Akkus sollten nicht längere Zeit bei 100% oder leer gelagert werden.
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Hier mal was positives von mir über Fazua, sieht ja so aus, dass ich nur nörgel.
Ich habe in letzter Zeit etwas Probleme mit dem Lockerpx, beim vollständigen entnehmen muss ich oft lange rütteln, ehe geht. Fazua kontaktiert, und ohne Probleme bekomme ich einen neuen zugeschickt.
 
S

SniperHyper

Dabei seit
29.07.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
@siusebem

Einen hohen Eigenverbrauch des FAZUA Systems sofern es noch nicht im "Deep Sleep" ist habe ich bei meinem Bike auch festgestellt.

Ich habe mir vor 3 Monaten das "Centurion Overdrive City Z100 EQ" zugelegt um damit täglich auf Arbeit zu fahren.
Die Strecke sind gerade einmal 3 km pro Weg, aber da ich immer schnell ins Schwitzen gerate, wollte ich unbedingt ein ebike. Und das FAZUA sollte dafür ausreichen.
Auch das Radgewicht war ausschlaggebend.

Geliefert wurde es mit dem Akku ohne X, Aber es war über das Battery Wake-Up Programm einfach durch tausch des Akkus abzudaten.

Um den Eigenverbrauch mal darzustellen:

17:34 auf Arbeit das Bike einschalten über Wake-Up. Akkustand 69%
17:44 zu Hause angekommen. Akkustand 66%. System über Remote ausgeschalten.
23:43 zu Hause zur Kontrolle das Bike einschalten. Deep-Sleep ist noch nicht aktiv da noch keine 8 Stunden her. Akkustand 59%

Durch Beobachtung des Akkustandes kann man sagen:
  • 3-4 % Akkuverbrauch durch aktive Nutzung beim fahren.
  • 7-8% Akkuverbrauch durch herumstehen.
Und das einmal Vormittags hin auf Abeit und Nachmittags das selbe Spiel. Da ich immer länger als 8 Stunden auf Arbeit bin, ist er dann auch im "Deep Sleep".


Eigentlich hatte ich vor dem Kauf kalkuliert mit einmal die Woche laden, das geht nun nicht, nach 3-4 Tagen auf Arbeit muss es wieder an die Dose.

Da es ein Pendlerrad ist, kann ich nicht jedesmal den Akku raus und rein nehmen um es direkt auszuschalten. Da wird der Locker nicht lange halten, außerdem ist es lästig.

Mein Wunsch wäre, dass man selbst die Zeit bis das System in den "Deep Sleep" geht in der Software einstellen kann. Es gibt bei einem Rad welches per Remote wieder aufgeweckt werden kann, keinen vernünftigen Grund warum das System 8 Stunden an dem Akku saugt. Ich würde es auf eine halbe Stunde einstellen wollen, das ist die Zeit die man noch benötigt um Einkäufe auf dem Heimweg zu erledigen.

Aber erst einmal schreibe ich über dieses Thema noch nichts an den Support, die sollen erst mal die Softwarebugs durch die 2.11er Version beheben. Dann kann ich das eine Ticket schließen und ein neues aufmachen.

Achso der Eigenverbrauch des Systems sofern noch nicht im "Deep Sleep" ist bei dem Akku "Energy 250" und "Energy 250x" gleich groß.

Ich hoffe das hilft anderen, dass sie damit nicht alleine mit dem Phänomen darstehen.

Gruß
Ralf



-----------------------------------
Aktuelle Version: 2.04 Downgrade von 2.11
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Es gibt bei einem Rad welches per Remote wieder aufgeweckt werden kann, keinen vernünftigen Grund warum das System 8 Stunden an dem Akku saugt
Das Problem ist, dass das eigentlich nicht sein müßte, denn man kann das System ja mit 8s+ auf den Mittelknopf drücken völlig runterfahren, also als ob es 8h steht. Nur ist das seit dem 2.11 Update (Fehler) nicht mehr möglich.
Unter 2.04 ging das noch. Übrigens muss man wirklich 8s+ drauf bleiben, zwischendurch blinken die LED‘s. Das ist der Moment, wenn ich den Regenmodus aktivieren will, aber wenn ich drauf bleibe, kommt kein Regenmodus, sondern die Abschaltung.
 
S

siusebem

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
214
Punkte Reaktionen
57
Ort
Berlin Spandau
Details E-Antrieb
Fazua
Übrigens konnte ich heute morgen nicht auslesen (Toolbox) wieviel mA nach 8 Stunden fließen. In dem Moment wo ich das USB-Kabel in den PC gesteckt hatte, kam ein Impuls an die Remote, und die blinkte dann kurz, somit war klar, dass wieder 68mA flossen, wie in Punkt 2 in meinem Protokoll. Ich müßte wohl den PC 8 Stunden angeschlossen und laufen lassen, und die Toolbox offen lassen, damit ich auslesen könnte, ob bei heruntergefahrenen System Strom fließt. Hier wäre es hilfreich, wenn ich mit der Remote durch 8s+ das System völlig ausschalten könnte.
 
Thema:

Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen

Fazua - wer hat Infos oder Erfahrungen - Ähnliche Themen

Langsam reicht es hier im Boschforum!: Sorry, aber jetzt langt es hier! Warum kann man hier nicht sachlich über Bosch und das Drumherum diskutieren. Immer mehr Themen werden...
Oben