Fazua + Gates + Pinion, gibt's das?

Diskutiere Fazua + Gates + Pinion, gibt's das? im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Ich bin schon ne Weile am Suchen und konnte bisher nicht fündig werden, daher dachte ich, ich muss endlich mal nachfragen, statt nur stöbern, ob...
P

Panador

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Ich bin schon ne Weile am Suchen und konnte bisher nicht fündig werden, daher dachte ich, ich muss endlich mal nachfragen, statt nur stöbern, ob ich total auf dem Holzweg bin mit der Idee, was Probleme/Vorteile sind etc.

Kurz:
Ich suche ein E-Bike für die Stadt, zum Pendeln in die Arbeit.
Die Strecke ist derzeit eigentlich sehr kurz, Hauptproblem sind nur ne Steigung und das damit verbundene Schwitzen.
Und in Folge das Fahren im Herbst/Winter, wo ich mir erhoffe, dass das mit einem E-Bike einfacher ist als mit nem Biobike.
Und bei etwaigem Jobwechsel könnte der Pendelweg in ein paar Jahren ja dann doch mal länger sein.

Ich suche ein möglichst leichtes E-Bike möglichst mit Fazua-Antrieb und nem Riemenantrieb (muss nicht Gates sein, aber sind wohl die besten?) und einer internen Schaltung wie z.B. Pinion, also kein Single-Speed. Wobei letzteres potentiell "verhandelbar" ist.
Eine Stvo-Ausrüstung wäre das Gelbe vom Ei, aber den Wunsch geb ich langsam auf, klemm ich mir halt wieder Busch & Müller etc. drauf.

- Warum leicht? Weil's angenehm ist. Hab ein eher mieses Crossbike bisher und dazu ein Stevens Ghisallo Rennrad und es hat einfach echt was, wenn das Bike nur 9 Kilo oder so wiegt. Kann ja sein, dass man's mal ne Treppe rauftragen muss oder so.
9 KG wird's bei nem E-Bike selbst mit Fazua/ebikmotion nicht spielen, aber leichter is besser. Wenn ich jedes Mal bei den Bosch-Motor-Bikes von 24+kg lese läuft mir ein kalter Schauer den Rücken runter.

- Warum Fazua? Weil leicht und moderne Lösung. Fände ebikemotion X35 auch ok, aber da habe ich jetzt schon ein paar mal gelesen, dass gerade bei der Steigung, beim langsamen Treten, auch die Unterstützung gering ist, also genau am Ziel vorbei? Stimmt das oder doch nicht? Beim Fazua sollte das kein Thema sein scheinbar, weil's quasi ein kleiner Mittelmotor ist? Falls in Städten übliche Steigungen mit nem ebikemotion doch kein Problem sind, wäre der doch ne Option, nix dagegen, weniger eingeschränkte Auswahl.

- Warum Riemenantrieb? Weil's mich jedes Mal nervt, wenn wieder mal die Kette klackert z.B. und ich hab schon viel Gutes darüber gehört.

Internal Gear Hub wie Pinion dazu halt, soll auch gut funktionieren afaik.

Ich sehe mich schon ne Weile bei allen möglichen Herstellern etc. um aber konnte bisher noch kein Bike finden, dass diese Punkte erfüllt.
ebikemotion + Riemenantrieb? Ja.
Fazua und leicht? Ja.

Noch ein Punkt: Theoretisch wäre mir lieber von einem "namhaften" Radhersteller, à la Orbea, Stevens, Pinarello, Cannondale, etc. etc. als Leute mit Erfahrung im Fahrradbereich. nicht das x-te Startup, das sein erstes E-Bike produziert, wo es dann auch vielleicht kaum Servicepartner gibt, man das Bike nach Holland zur Reparatur senden muss etc.

Da ich bisher auch noch keine E-Bike-Erfahrung habe, nur einige theoretische Recherche, und tausend Youtube-Videos ^^, vielleicht ist die Kombination auch ne Schnapsidee/gar nicht möglich/sinnvoll?
Oder es gibt gute Alternativen oder eigentlich ist eh keine schlechte Idee, es gibt nur noch keine derartigen Bikes?
Keine Ahnung, hoffe von eurem Wissen, euren Erfahrungen profitieren zu können.
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.586
Punkte Reaktionen
805
Ich suche ein E-Bike für die Stadt, zum Pendeln in die Arbeit.
Die Strecke ist derzeit eigentlich sehr kurz, Hauptproblem sind nur ne Steigung und das damit verbundene Schwitzen.
Kannst du das mal in Zahlen ausdrücken?

Bei Mittelmotor glaub ich bekommst du nabengang mit Riehmen und leicht nicht zusammen. Ich kenne da nichts.


Aber mit Pinion Mittelgetriebe und Heckmotor da geht gut. Musst mal gucken wie leicht es dann wird Guck mal auf der Pinion Website, ich hab schon was gefunden.
Z.B so ET-13 evo Pinion gudereit. Jetzt nur noch in leicht.
Sonst kauf dir einfach ein Biobike mit Pinion und rüste ein Heckmotor nach

Was suchst du genau? Fitnessbike mit Schutzblech und Gepäckträger, besonders schwer oder leocht?
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.586
Punkte Reaktionen
805
Tada: Desiknio Pinion Urban
Mtb cycletech code man
Geos mit Pinion
Jongerius

Xxl-Bikes.

Das sollten alle sein, hab einfach bei Pinion verwendete Herrsteller nach Ebike, Fitness und Getriebe aussortiert.
Will ja nichts sagen, aber ich dachte du hast schonmal geguckt ;). Hab 10 min Internetsuche gebraucht ;).
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.586
Punkte Reaktionen
805
Das hier hat glaub ich jemand aus demForum geschrieben, passt auch: link
 
P

Panador

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Tada: Desiknio Pinion Urban
Mtb cycletech code man
Geos mit Pinion
Jongerius

Xxl-Bikes.

Das sollten alle sein, hab einfach bei Pinion verwendete Herrsteller nach Ebike, Fitness und Getriebe aussortiert.
Will ja nichts sagen, aber ich dachte du hast schonmal geguckt ;). Hab 10 min Internetsuche gebraucht ;).

Prinzipiell mal danke, aber:

- Jongerius: Ok, die kannte ich noch nicht, aber auch nichts passendes dabei, und zu schwer, 25kg oder so.
- Geos mit Pinion und Desiknio Pinion Urban, kenn ich, aber jeweils auch ein Heckmotor. Ob jetzt meine Gedanken/Sorgen dazu berechtigt sind, kA, deshalb hatte ich das auch gefragt.
- Mtb cycletech code man : 26 kg, zu schwer

Heckmotor/ebikemotion mit Riemenantrieb, hatte ich schon einige gefunden, zb auch den Urwahn Platzhirsch, auch sehr sexy. Aber konnte eben kein einziges mit Fazua + Riemenantrieb finden.
Selbst Logo Bikes, deren XD02 und FS10 quasi dasselbe Bike mal mit Fazua, mal mit ebikemotion sind, da hat das ebikemotion-Modell einen Riemenantrieb und das Fazua nicht.
Sind die beiden Technologien vielleicht einfach nicht kompatibel und ich kann mir die Hirngespinste abschminken?

Ich hab ein einziges Bike gefunden, das auf mein Suchprofil passen würde, von Budnitz Cycles 2019 Budnitz Model E electric bicycle now features removable motor and Gates belt drive - Electrek
Aber die haben scheinbar dichtgemacht -_-
 
H

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beiträge
1.586
Punkte Reaktionen
805
Ob jetzt meine Gedanken/Sorgen dazu berechtigt sind, kA, deshalb hatte ich das auch gefragt.
Dann gin uns doch mal Zahlen zur Strecke. Aufgrund der jetzigen Infos würde ich sagen, deine Sorgen sind komplett unberechtigt.

Heckmotor/ebikemotion mit Riemenantrieb, hatte ich schon einige gefunden, zb auch den Urwahn Platzhirsch, auch sehr sexy.
Hä, ich dachte du wolltest Gänge haben?
Würde ich nicht drauf verzichten wollen.

Ich hab ein einziges Bike gefunden, das auf mein Suchprofil passen würde, von Budnitz Cycles 2019 Budnitz Model E electric bicycle now features removable motor and Gates belt drive - Electrek
Aber die haben scheinbar dichtgemacht -_-
Ja, ist wirklich das einzige. Wenn du nicht selbst umbauen willst, würde ich mich von Fazua verabschieden und auf Heckmotor mit Pinion setzen.
 
A

abulafia

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
66
[...]
Ja, ist wirklich das einzige. Wenn du nicht selbst umbauen willst, würde ich mich von Fazua verabschieden und auf Heckmotor mit Pinion setzen.

Oder eben bei Fazua bleiben und auf Riemen und Pinion verzichten und stattdessen eben eine "klassische", z.B. 11-Gang Kettenschaltung wählen.
So habe ich es gemacht, auch nachdem ich gelesen habe, dass Riemen eben gegenüber Kette immer eine gewissen "Bremseffekt" mitbringt.
Klar kann man den mit dem Motor sicher ausgleichen, aber das Fazua Konzept ist ja gerade, dass der Motor eben nur unterstützt und nicht sein muss.

Den wartungsarmen Ansatz von Riemen und Nabenschaltung (die Pinion kenne ich jetzt nicht weiter) finde ich schon auch attraktiv, aber ich wollte einerseits definitiv kein Mofa, das mich fährt und andererseits musste es bei mir unbedingt ein entnehmbarer Akku sein, was ganz viel anderes ausgeschlossen hat (Spezialized, Mahle generell, Coboc etc.pp.).

Es wird bei mir jetzt ein Centurion Overdrive Z1000 EQ.
 
E

Eric

Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
47
Ort
Salzburg
vielleicht ist die Kombination auch ne Schnapsidee/gar nicht möglich/sinnvoll?

Genau so ist es! FAZUA und Pinion schließen sich gegenseitig aus. Beides ist an der gleichen Stelle - anstatt dem normalen Tretlager - verbaut. Du musst dich auf 1 davon festlegen und dann wieder weiter schauen.

Ob der Heckantrieb für deine Steigung passt hängt von der Steigung selbst und der Länge bzw. Hm ab. Als Direktläufer ohne Getriebe ist der Heckmotor bei stärkerer Steigung oder mehr Höhenmeter nicht mehr die 1. Wahl. Aber es hängt auch stark davon ab, wie viel Eigenleistung einbringen willst. (eher weniger, wenn ich deinen Text bzgl. Schwitzen lese.)
 
wpau

wpau

Dabei seit
10.05.2015
Beiträge
516
Punkte Reaktionen
564
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Fazua + Pinion schließen sich aus. Aber Fazua + Nexus + Riemenantrieb ist möglich. Viel Gewichtsersparnis bringt dies auch nicht, da ja nur am Motor + Akku wegen der kleineren Leistung eingespart. Für normales Radfahren sollte es aber ausreichen.

Nox Metropolis
 
P

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
205
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
Heldenhaftes Produktfoto beim Nox.
Da springt ja gleich der Riemen runter.
 
B

Byker

Dabei seit
10.07.2014
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
94
Und das Ding vorne ist tatsächlich keine Federgabel!?
 
Fiddeli

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
632
Punkte Reaktionen
393
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Fazua, Canyon Commuter:On
Fazua hat das Rad zwar nicht, aber Gates und Nabenschaltung dafür schon, außerdem ist ein Mittelmotor verbaut. Zum Gewicht konnte ich nichts herausfinden. Gibt es in 2 Varianten und sieht dem Asfalt ziemlich ähnlich ( nur dass dort der Hauptakku nicht herausnehmbar ist):

N+ Mercedes-Benz EQ Formula E Team Ebikes - n+ | Mercedes AMG F1 Bikes
 
Thema:

Fazua + Gates + Pinion, gibt's das?

Fazua + Gates + Pinion, gibt's das? - Ähnliche Themen

Gravel gesucht: Centurion Overdrive Carbon Z4000 oder Stevens E-Getaway: Hallo, Habe eine Menge gelesen hier: Top Forum - superviele Infos. Infos, die mir schon mal einen Filter aufgesetzt haben. Bin vor kurzem in...
Light E-MTB, E-Gravel, Urban E-Bike: Leichtes, sportliches Pedelec für Stadt und Land gesucht: Hallo Forum, bisher fahre ich ein klassisches E-MTB (Haibike SDURO HardNine 7.0) aus 2018 mit dem Bosch Performance CX. Nun ist es so, dass ich...
Rennrad als Pendlerbike - Fazua oder Add e: Servus beieinander, ich bin auf der Suchen nach dem richtigen Bike für meine Arbeitsstrecke und gleichzeitig einem Bike mit dem ich auch längere...
Hallo aus Grünheide (Mark): Ich bin 61 Jahre alt, 177 cm groß und 78 kg schwer (ist ja für die Auswahl des Bikes und das Bikefitting immer nicht ganz unwichtig). Ich würde...
Puristisches landfähiges E-Bike: Hallo liebe Pedelec Gemeinde, in diesem Forum und dem ganzen Thema bin ich sehr neu. Ich suche ein Pedelec um damit auf dem Land voran zu kommen...
Oben