Fahrradschlauch noname mit Autoventil - TICKT ?? Kennt das wer?

Diskutiere Fahrradschlauch noname mit Autoventil - TICKT ?? Kennt das wer? im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Nabend. (Langer Text, dafür schon mal dick sorry) ((Hab gegoogelt, aber das Problem scheint es nicht gegeben zu haben)) Ja hört sich komisch an...
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.421
Punkte Reaktionen
959
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Nabend. (Langer Text, dafür schon mal dick sorry)
((Hab gegoogelt, aber das Problem scheint es nicht gegeben zu haben))

Ja hört sich komisch an, aber ist kein Witz.
Seit wir das ECU 1401 haben, kamen immer mal wieder (mit Unterbrechungen von Tagen/Wochen) Geräusche vom Hinterrad. (ist ein Frontantrieb). Im Original zustand schon.
Hörte sich an, als würde etwas an die Speichen kommen, aber eher Dumpf; so tick.....tick....tick...
Und das bei voller fahrt. Es war laut genug, um es als 'Beifahrer' deutlich wahrzunehmen. Igendwann; bin das Problem nicht weiter nachgegangen, weil es auch mal ganz weg war, also vom Wetter und Regen unabhängig; war die Hintere Felge nach etwa 6000km durchgebremst, Fischer angerufen, Problem geschildert, bekamen neues Hinterrad. (Dafür alle Daumen hoch, Mit dem Service bin ich echt sehr zufrieden. (y) )
Das liegt in der Garage seit der Lieferung. Nutzen dafür seit dem Zeitpunkt eine gebrauchte Nexus 7gang Felge mit Rollenbremse.
Der Witz dabei: da tick...tick...tick... War auch dann zu hören?? Mantel: Schwalbe Marathon + Schlauch mit Auto Ventil. Für mich war das nur während der Fahrt zu hören, nie als wir es abgestellt haben - hätten es ja merken müssen.

Super, wenn man keine Einbildung hat -> so bekommt man welche :confused:

Da nix an die Speichen kommt, hatte ich mal das Pedelec auf Kopf gestellt frei laufen lassen, das Hinterrad. NIX. Kein ticken.
Absolut nix (n)
Auf die Uhr geschaut, die tickt aber nicht - ist Digital :eek:
So, HEUTE ist es passiert:
Nach insgesamt über 17tkm und davon ab ca. 6000km bis jetzt war eine Schwalbe Marathon drauf. Die ist schon länger fällig gewesen; jetzt innerhalb von 2 Tagen 2 platten gehabt :mad:.
Mantel schon letzte Woche zum tausch bestellt, diesmal zum Testen eine Conti irgendwas mit Pannenschutz.
Fahrrad heute wieder auf Kopf gestellt, schmodder entfernt - :whistle:.
Neuen Conti samt Schlauch (noname, für 2,99€) mit AUTO- Ventil eingebaut.
Ich mit Fusspumpe auf 4 Bar aufgepumpt, guck ob der Mantel überall richtig sitzt, drehe am Rad wegen Rundlauf.... tick...tick...tick...öhm :mad: kenne ich, weis bescheid, nur was zum teufel ist das??? Fahrrad Fährt NICHT und es tickt?? :eek:
Unglaublich, aber DAS Ventil tickt tatsächlich (y)
Wenn ich mit den Fingern den Mantel an der Stelle vom Ventil zusammen drücke, pocht es regelrecht wie ein Puls tick...tick...tick...????
Es verliert keine Luft. Fahre zuätzlich seit über 1 Jahr ein 28 Zoll Umbau Pedelec mit den selben billigen schläuchen - NIE war ein ticken oder klacken oder so was zu hören bei mir. Nur beim Fischer, trotz komplett anderer Felge (die mit Rollenbremse ist eine ZAC, die Original verbaute war von Schürmann Hochkamnerfelge) anderer Mantel, aber mit den selben billigen Schläuchen :LOL:

So: warum tickt das am Ventil, das nicht immer, aber wenn, dann auch gleichmäßig?? Überdruck? Ich kann dabei am Ventil wackeln - da geht keine Luft raus, dürfte keine Beschädigungen haben. Könnte ja passieren beim Einbau...:whistle: (mir schon passiert...)

Und nun? Ein Schlauch mit Standard Ventil und bisher tickt da nix. Werde ich nachher wenn ich los muss, in der Stille der Nacht mal darauf achten.

Habe davon eine Audio Aufnahme, wenn ich dazu komme, lade ich das auf YouTube hoch. (y)

Hoffentlich etwas Spaß gehabt beim lesen. ;)

* für mich ist die Erfahrung, das ein Ventil die Ursache für Fahrgeräusche ist, neu gewesen, hatte ich in den letzten 40 Jahren nicht gehabt.

Hassan
 
Georg

Georg

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
6.160
Punkte Reaktionen
6.520
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Nabend. (Langer Text, dafür schon mal dick sorry)
((Hab gegoogelt, aber das Problem scheint es nicht gegeben zu haben))

Ja hört sich komisch an, aber ist kein Witz.
Seit wir das ECU 1401 haben, kamen immer mal wieder (mit Unterbrechungen von Tagen/Wochen) Geräusche vom Hinterrad. (ist ein Frontantrieb). Im Original zustand schon.
Hörte sich an, als würde etwas an die Speichen kommen, aber eher Dumpf; so tick.....tick....tick...
Und das bei voller fahrt. Es war laut genug, um es als 'Beifahrer' deutlich wahrzunehmen. Igendwann; bin das Problem nicht weiter nachgegangen, weil es auch mal ganz weg war, also vom Wetter und Regen unabhängig; war die Hintere Felge nach etwa 6000km durchgebremst, Fischer angerufen, Problem geschildert, bekamen neues Hinterrad. (Dafür alle Daumen hoch, Mit dem Service bin ich echt sehr zufrieden. (y) )
Das liegt in der Garage seit der Lieferung. Nutzen dafür seit dem Zeitpunkt eine gebrauchte Nexus 7gang Felge mit Rollenbremse.
Der Witz dabei: da tick...tick...tick... War auch dann zu hören?? Mantel: Schwalbe Marathon + Schlauch mit Auto Ventil. Für mich war das nur während der Fahrt zu hören, nie als wir es abgestellt haben - hätten es ja merken müssen.

Super, wenn man keine Einbildung hat -> so bekommt man welche :confused:

Da nix an die Speichen kommt, hatte ich mal das Pedelec auf Kopf gestellt frei laufen lassen, das Hinterrad. NIX. Kein ticken.
Absolut nix (n)
Auf die Uhr geschaut, die tickt aber nicht - ist Digital :eek:
So, HEUTE ist es passiert:
Nach insgesamt über 17tkm und davon ab ca. 6000km bis jetzt war eine Schwalbe Marathon drauf. Die ist schon länger fällig gewesen; jetzt innerhalb von 2 Tagen 2 platten gehabt :mad:.
Mantel schon letzte Woche zum tausch bestellt, diesmal zum Testen eine Conti irgendwas mit Pannenschutz.
Fahrrad heute wieder auf Kopf gestellt, schmodder entfernt - :whistle:.
Neuen Conti samt Schlauch (noname, für 2,99€) mit AUTO- Ventil eingebaut.
Ich mit Fusspumpe auf 4 Bar aufgepumpt, guck ob der Mantel überall richtig sitzt, drehe am Rad wegen Rundlauf.... tick...tick...tick...öhm :mad: kenne ich, weis bescheid, nur was zum teufel ist das??? Fahrrad Fährt NICHT und es tickt?? :eek:
Unglaublich, aber DAS Ventil tickt tatsächlich (y)
Wenn ich mit den Fingern den Mantel an der Stelle vom Ventil zusammen drücke, pocht es regelrecht wie ein Puls tick...tick...tick...????
Es verliert keine Luft. Fahre zuätzlich seit über 1 Jahr ein 28 Zoll Umbau Pedelec mit den selben billigen schläuchen - NIE war ein ticken oder klacken oder so was zu hören bei mir. Nur beim Fischer, trotz komplett anderer Felge (die mit Rollenbremse ist eine ZAC, die Original verbaute war von Schürmann Hochkamnerfelge) anderer Mantel, aber mit den selben billigen Schläuchen :LOL:

So: warum tickt das am Ventil, das nicht immer, aber wenn, dann auch gleichmäßig?? Überdruck? Ich kann dabei am Ventil wackeln - da geht keine Luft raus, dürfte keine Beschädigungen haben. Könnte ja passieren beim Einbau...:whistle: (mir schon passiert...)

Und nun? Ein Schlauch mit Standard Ventil und bisher tickt da nix. Werde ich nachher wenn ich los muss, in der Stille der Nacht mal darauf achten.

Habe davon eine Audio Aufnahme, wenn ich dazu komme, lade ich das auf YouTube hoch. (y)

Hoffentlich etwas Spaß gehabt beim lesen. ;)

* für mich ist die Erfahrung, das ein Ventil die Ursache für Fahrgeräusche ist, neu gewesen, hatte ich in den letzten 40 Jahren nicht gehabt.

Hassan

Ja, es gibt noch echte Mysterien und Abenteuer!
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.364
Punkte Reaktionen
11.490
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Wenn es im Stand ohne jede Berührung vor sich hin tickt, dann entweicht da halt irgendwo langsam Luft und verschafft sich Platz.
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
2.067
Punkte Reaktionen
5.370
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Wenn ich mit den Fingern den Mantel an der Stelle vom Ventil zusammen drücke, pocht es regelrecht wie ein Puls tick...tick...tick...????
Puls? Es ist aber wirklich ein Schlauch, keine Schlange? ;)
Wenn das mit dem Pochen nicht wäre, hätte ich als Vorschlag noch gehabt, das vielleicht etwas mit dem Lager an der Nabe nicht passt, eine zu große Lücke und rhythmisch springt eine Kugel durch.
 
P

Pfufi

Hätte so ein ticken, bzw klicken mal, welches sehr schwer zu orten war.
Nach vielem erfolglosen suchen, stellte sich am Schluß heraus, dass es nicht ganz fest gespannte Speichen ware.

Aber nun genug der Spekulation. @Hasso123 ist sich ja sicher dass es sein Ventil ist.
Was aber immer noch nicht erklärt, warum er nicht einfach den Schlauch tauscht.

Viel Geld für ein Pedelec ausgeben und dann an einem Pfennigartikel wie einem Schlauch festhalten. Das verstehe wer will. Ich jedenfalls nicht.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.364
Punkte Reaktionen
11.490
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ich nehme auch den besten verfügbaren Schlauch. Das spart viel Arbeit. Man muss viel seltener den Reifendruck kontrollieren und nachpumpen.
Wenn man mal überlegt, wie viel Arbeit und Nerverei (auch das Risiko von Pannen ist geringer) man für geschätzt 3 Euro mehr sparen kann, dann verstehe ich an dieser Stelle die Sparsamkeit nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
2.067
Punkte Reaktionen
5.370
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Na, er will eben einfach wissen, warum das tickt?
Wenn ich von irgendetwas höre, was mir neu ist, Google ich immer danach. Ich kann es nicht leiden wenn ich über etwas nicht Bescheid weiß. (Es ist natürlich eine andere Sache, dass ich das meiste nach 2 Tagen wieder vergessen hab :D )
Bei ihm tickt das Ventil und er weiß nicht, warum. Das fitzelt ihn halt.
 
Flatratte

Flatratte

Dabei seit
24.10.2011
Beiträge
2.614
Punkte Reaktionen
1.580
'ne alte Obsoleszenz-Uhr?:whistle:

Gruß
flatratte
 
E

EmilEmil

Gesperrt
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
503
Punkte Reaktionen
606
...............
Hörte sich an, als würde etwas an die Speichen kommen, aber eher Dumpf; so tick.....tick....tick........
Nutzen dafür seit dem Zeitpunkt eine gebrauchte Nexus 7gang Felge mit Rollenbremse.
Der Witz dabei: da tick...tick...tick... War auch dann zu hören?? Mantel: Schwalbe Marathon + Schlauch mit Auto Ventil. Für mich war das nur während der Fahrt zu hören, nie als wir es abgestellt haben
...............
Da nix an die Speichen kommt, hatte ich mal das Pedelec auf Kopf gestellt frei laufen lassen, das Hinterrad. NIX. Kein ticken.
Absolut nix (n).......
Fahrrad heute wieder auf Kopf gestellt, schmodder entfernt - :whistle:..........
drehe am Rad wegen Rundlauf.... tick...tick...tick...öhm :mad: kenne ich, weis bescheid, nur was zum teufel ist das??? Fahrrad Fährt NICHT und es tickt?? :eek:
Unglaublich, aber DAS Ventil tickt tatsächlich (y)
Wenn ich mit den Fingern den Mantel an der Stelle vom Ventil zusammen drücke, pocht es regelrecht wie ein Puls tick...tick...tick...????
......................
So: warum tickt das am Ventil, das nicht immer, aber wenn, dann auch gleichmäßig??.............................
Und nun? Ein Schlauch mit Standard Ventil und bisher tickt da nix. Werde ich nachher wenn ich los muss, in der Stille der Nacht mal darauf achten.......
Hassan
Der Ursprung von Geräuschen läßt sich häufig nicht genau lokalisieren, ist allgemein so (Die angerissene Saite einer Geige ist relativ leise, aber mit dem Resonanzkörper Saal-füllend !)
Bei Deiner Radl-Konfiguration könnte ich mir ein Sperrklinken-Geklicker der Hinterrad-Nabe vorstellen. Je nach eingelegtem Gang und Umdrehungszahl des Hinterrades ergeben sich andere Frequenzen, die unterschiedlich (Durch Rahmen-Resonanz) verstärkt werden können (Sehr leise oder sehr laut ?). Das Einlaufen der Sperrklinkenkontour im Betrieb kann sogar zur Unhörbarkeit führen (Bei bestimmten Frequenzen oder allen möglichen ). Das wird bei den neueren Naben konstruktiv ausgenutzt.
Die alten Sachs 3-Gangnaben z B. klickerten immer. Bei einem ruhenden Laufrad (Ruhende Sperrklinken) kann natürlich kein Geräusch entstehen.
Wenn es das nicht ist, können auch beschädigte Lager-Kugeln hin und her schmatzen. Lockere Speichen wurden schon genannt. Ventile-Geräusche sind mir bisher unbekannt. Da könnte man mit der Schaftmutter (fester oder weniger stramm sitzend) experimentieren. Auch den Ventil-Einatz eines Autoventil kann man auswechseln.
Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Viel Erfolg als Akustik-Detektiv ! Ich empfehle durchaus den Einsatz eines Stethoskops, wenn das Geräusch immer weiter nervt.

MfG EmilEmil
 
Zuletzt bearbeitet:
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
24.364
Punkte Reaktionen
11.490
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Na, er will eben einfach wissen, warum das tickt?
Hatte ich doch längst geschrieben: Weil Luft entweicht. Einen anderen Grund kann es im Stillstand nicht geben.
Fahrrad Fährt NICHT und es tickt?? :eek:
Unglaublich, aber DAS Ventil tickt tatsächlich (y)

Wenn es allerdings nur beim Drehen tickt, kann das alles sein. Ferbdiagnose schon gar nicht möglich. Da reichen Krümel im Schlauch. Oder das ganz normale Freilaufticken wird erst jetzt bemerkt. :eek:

Das Ventil wird es dann allerdings kaum sein.
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
2.067
Punkte Reaktionen
5.370
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Hatte ich doch längst geschrieben: Weil Luft entweicht. Einen anderen Grund kann es im Stillstand nicht geben.
Pfffhhh. Es könnte sich auch ein Tierchen eingenistet haben, wie bei den Springbohnen. Oder ein anderer Käfer der jetzt klopft, weil er raus will. Oder es ist kein Schlauch, sondern eine außerirdische Lebensform, die er sich um die Felge gewickelt hat.
Kaum zu glauben, was in MEINER Fantasie bei Ferndiagnosen alles als Ursache in Frage kommen könnte!
 
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
3.421
Punkte Reaktionen
959
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Danke für die Rückmeldung.
Ja, sicher kann ich auch teurer Schläuche nehmen, da ich aber keine Ahnung gabe, welche Schläuche gut/ besser sind (Dicht waren alle meine Schläuche, platten durch Glasscherbe oder andere scharfe/ spitze Gegenstände passieren mir auch, aber äußerst selten).
Hätte ich nicht jetzt den Mantel auswechseln müssen - das Geräusch wäre immer noch da. Und ja: es fuchst mich, etwas zu hören was nicht sein soll.
Das der Freilauf beim Rollen auch Geräusche macht, mein Gott, fahre ja nicht erst seit gestern Fahrrad. ;)

Und: ich hatte die s hlauche an diesem Fahrrad öfteren ausgetauscht. Aber dieses verdammte ticken kam dennoch wieder.
Trotz des tickens war ja nie wirklich die Luft raus, auch hatte ich den Schlauch unter Wasser in der Badewanne kontrolliert - nix.
Ich fand das generell etwas kurios, wie halt jedes quitschen und rappeln am Fahrrad obwohl nix locker zu sein scheint.
Aktuell merke ich z. B. Etwas Spiel im Tretlager beim Umbau Pedelec. Könnte das Tretlager sein; werde da auch erst die Pedale + Kette auswechseln.
Mal gucken, ob das bisschen Spiel beim Treten hinterher immer noch da ist. (y)

Hassan
 
P

Pfufi

Ich empfehle durchaus den Einsatz eines Stethoskops, wenn das Geräusch immer weiter nervt.

MfG EmilEmil

Und ich empfehle weiterhin den Austausch des Schlauchs. Wenn's weiter tickt, wars dann doch nicht das Ventil.

(Hoffentlich ist es kein Zeitzünder :p)
 Ach ich lese gerade, dass er den Schlauch schon mehrfach gewechselt hat.
Also doch nicht das Ventil.

Tickende Ventile treten äußerst selten in Rudeln auf
 
P

Pfufi

Das sind die neuen Tickventile - gibt es glaube ich noch nicht so lange ;)
Gibt es aber nur am Pedelec.
Fürs Bio-Bike nimmt der sparsame Zeitgenosse bekanntlich Discounter-Schläuche mit TACK-Ventil

Oder halt recyclede Schläuche von uhrwerkgetriebenen PKW.
Die haben dann ja wohl ein "Tickendes Autoventil"
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Fahrradschlauch noname mit Autoventil - TICKT ?? Kennt das wer?

Oben