Fahrradschlösser

Diskutiere Fahrradschlösser im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Moin, habe dazu mal ein Video gesehen, dass das per BT mit Handy oder extra Öffner funktioniert oder eben manchmal auch nicht. Das 6500 ist ein...
Donaldus

Donaldus

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
26
Moin,
habe dazu mal ein Video gesehen, dass das per BT mit Handy oder extra Öffner funktioniert oder eben manchmal auch nicht. Das 6500 ist ein gutes Schloß aber mit Grinder oder großen Bolzenschneider (über einem Meter) ist das wohl auch nur eine Sache von 15-30 Sekunden. Habe das Bordo 6500 auch in der Big-Version, aber als zweites Schloß neben einem vernünftigen Bügel.
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
310
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Hat jemand eine Ahnung, ob dieses Schloss was taugt: ABUS Faltschloss Bordo SmartX 6500A RC
Ich hab seit Anfang September das SmartX 770, also die Bügelschloss-Variante … na toll, ein Faltschloss wäre mir lieber gewesen 😐 Allerdings scheint es erst ab Weihnachten lieferbar zu sein? Und der Preis scheint noch mal einiges über dem 770 zu liegen! 😬 Ansonsten ist es halt ein Bordo 6500 mit SmartX-Technologie und Alarmanlage. Ich find’s ideal!
 
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.265
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ich denk, so ein dickes, fettes Schloss, wie das oben genannte Abus, hilft schon sehr. Gegen den berufsmässigen Dieb, der in dunkler Nacht mit allen möglichen Werkzeugen ausgerüstet da rangeht, hilft eh alles nix. Wenn ich da nur an die Akku-Flex denke...
Und letztendlich muss man ja auch an das Verhältnis Kaufpreis Rad zu Kaufpreis Schlösser denken.
Wichtiger als über die Schlösser zu diskutieren, scheint mir, sollte man sich Gedanken machen, dass man das Rad nicht eine kleine Ewigkeit angeschlossen irgendwo stehen lässt, schon gar nicht, wenn es mit Schnellspannern ausgerüstet ist.
 
schmiko

schmiko

Dabei seit
07.05.2020
Beiträge
89
Ort
Schlüsselfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4.G
Hat jemand eine Ahnung, ob dieses Schloss was taugt: ABUS Faltschloss Bordo SmartX 6500A RC




Hab momentan ein ABUS Bügelschloss und ein ABUS Faltschloss dran, aber die lassen sich ja mit 'nem Tool in ca. 3 Minuten je Schloss öffnen.
Die ABUS Faltschlöser gehören sicher zu den besseren Produkten am Amrkt, aber 100%ige Sicherheit geben sie natürlich auch nicht. Was mich am gezeigten Schlß stören würde, ist die Alarmfunktion, die ABUSSchlösser sind ziemlich hakelig, da geht vermutlich der Alarm des öfteren los, bevor das Aufschließen gelingt ;-)
 
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Das SmartX lässt sich nur über Smartphone oder die Fernbedienung entsperren und hat kein Schloss mehr. Genau deswegen will ich es ja haben. Ich finde das rumgefuchtel mit den Schlüsseln auch ätzend, zudem gibt es ja ein ABUS-Schlossöffnungstool.
 
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
358
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Das SmartX lässt sich nur über Smartphone oder die Fernbedienung entsperren und hat kein Schloss mehr. Genau deswegen will ich es ja haben. Ich finde das rumgefuchtel mit den Schlüsseln auch ätzend, zudem gibt es ja ein ABUS-Schlossöffnungstool.
Wie man einfache Sachen kompliziert machen kann.
1603097344611.png

Letzens hat mein Smartfön von jetzt auf gleich den Geist auf gegeben. Da kann man den Kopf nur noch benutzen um dran zu kratzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
(...) Smartphone oder die Fernbedienung (...)
Im absoluten Notfall hat man die Keycard mit QR-Code und registriert ein neues bzw. Ersatz-Smartphone damit. Aber gut, wer sein Smartphone, die Fernbedienung und die Keycard verliert, hat es evtl. nicht besser verdient. Zumindest muss man mit den Sachen nicht mehr im Schloss rumfummeln "bis der Alarm kommt".
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
310
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Was mich am gezeigten Schlß stören würde, ist die Alarmfunktion, die ABUSSchlösser sind ziemlich hakelig, da geht vermutlich der Alarm des öfteren los, bevor das Aufschließen gelingt ;-)
Das ist bei dem normalen Bordo 6000A mit einfacher Alarmanlage tatsächlich so, da sie „dumm“ ist und nur darauf reagiert, ob das Schloss gesperrt ist oder nicht. Das besondere an den SmartX-Schlössern ist aber, dass die Alarmanlage smart ist und die BenutzerIn erkennt: während du mit deinem Handy in der Tasche am Schloss oder am Bike herumhantierst, geht die Alarmanlage nicht an*. Wenn überhaupt, entsperrt sich das Schloss wieder, weil es merkt, dass du noch da bist und anscheinend noch mal ranwillst.

Nur wenn dein Handy nicht im vordefinierten Umkreis ist (es sich also nicht um dich handelt), geht die Alarmanlage an. Dann aber auch nicht sofort, denn zuerst kommt immer nur ein Warnsignal. Werden daraufhin keine weiteren Störungen bemerkt, schaltet sie sich wieder aus. Die Alarmanlage geht also auch nicht laut an, wenn jemand dein Fahrrad streift oder ein Fußball gegen das Bike fliegt, sondern gibt nur kurze Warntöne aus. Dadurch ist auch die Fehlerrate niedrig – bei mir gab es seit Anfang September (jedenfalls meines Wissens nach) noch nie Fehlauslösungen.

* Die einzige Ausnahme ist, wenn die App auf deinem Handy gerade nicht mehr aktiv ist oder es Kommunikationsprobleme über Bluetooth gibt. Passiert selten mal, dann gibt die Alarmanlage halt auch eine Warnung aus, weil sie dich nicht erkennt. Dann kannst du das Schloss einfach loslassen und in Ruhe dein Handy raussuchen und die App öffnen, der laute Warnton wird trotzdem nicht aktiviert. Bei einer separaten Fernbedienung vermute ich, dass die Verbindung stabiler ist und das nicht passiert.

Wie man einfache Sachen kompliziert machen kann.
Anhang anzeigen 347167
Solche peinlichen, unreflektierten Comics begegnen mir sonst nur auf WhatsApp, aber ok Boomer 🙄

Letzens hat mein Smartfön von jetzt auf gleich den Geist auf gegeben. Da kann man den Kopf nur noch benutzen um dran zu kratzen.
Ich tippe jetzt einfach mal auf einen Anwendungsfehler.

Im absoluten Notfall hat man die Keycard mit QR-Code und registriert ein neues bzw. Ersatz-Smartphone damit. Aber gut, wer sein Smartphone, die Fernbedienung und die Keycard verliert, hat es evtl. nicht besser verdient. Zumindest muss man mit den Sachen nicht mehr im Schloss rumfummeln "bis der Alarm kommt".
Beim normalen SmartX 770 ist es auf jeden Fall ein Nachteil, dass man das Schloss ohne Handy nicht entsperren kann. Da ist die Fernbedienung ein pragmatischer Kompromiss (auch wenn ich dafür eigentlich doch zu sehr Purist bin und eigentlich nur das Handy will 🤭). Aber genauso könnte man bei einem klassischen Schloss seinen Schlüssel verlieren oder irgendwo liegen lassen, da bliebe das Schloss dann auch zu. Deshalb sehe ich es wie du, ich finde es nicht wirklich problematischer als bei jedem anderen Schloss. Einziger Punkt, bei dem Abus wirklich nachbessern sollte: Es braucht noch eine (unabhängige) Smartwatch-App, mit der man das Schloss alternativ entsperren könnte!
 
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Also würdest du es mir prinzipiell empfehlen? Ich würde mir dann die Bügelschloss- & Faltschloss-Variante kaufen. Doppelt gemoppelt hält besser, gerade am Badesee im Sommer. Da stehen die Fahrräder direkt neben dem Eingang und man hört das locker bis zum Strand, zudem dürfte Diebe dann auch der erhöhte Zeitaufwand abschrecken. Im Prinzip knackt man direkt neben der Kassenhäuschenschlange ein E-Bike...
 
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
709
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Also ein Granit X-Plus Bordo mit 150-200 EUR Aufpreis für die Alarmanlage und GPS-Funktion. Korrektur, ist ja nicht mit GPS, läuft lediglich über das Smartphone und dessen Standorterkennung . Wieder so ein typischer Abus-Preis.
GPS an einem losen Schloss finde ich persönlich sinnfrei, wenn die das Schloss knacken, liegt es danach auf der Straße herum. Und für ein Bordo mit Alarm wäre es mir viel zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baikal2020

Baikal2020

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
358
Ort
Swisttal bei Bonn
Details E-Antrieb
Bafang HR-Getriebemotor 48V RadRhino
Solche peinlichen, unreflektierten Comics begegnen mir sonst nur auf WhatsApp, aber ok Boomer 🙄


Ich tippe jetzt einfach mal auf einen Anwendungsfehler.

Lass stecken Cowboy!
Es soll Menschen geben die sich nicht auf Hightech verlassen wollen.
Unter Extrembedingungen kann es garnicht primitiv genug sein. ich gehöre sicherlich dazu.
Lass stecken Cowboy!
Es soll Menschen geben die sich nicht auf Hightech verlassen wollen. Ich gehöre sicherlich dazu.
Unter Extrembedingungen kann es garnicht primitiv genug sein.
Einen Schlüssel soll man zwar verlieren können, ist mir aber noch nicht passiert.
Eine Alarmanlage habe ich gesondert montiert, macht was es soll für kleines Geld.
https://www.amazon.de/dp/B07PPTGNQ4/ref=pe_1604851_66412761_cm_rv_eml_rv0_dp
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
310
Details E-Antrieb
Cowboy v3
@Dunkeltier: Ich finde das Interface beim SmartX 770 nicht ideal und hätte mir dort ein paar Status-LEDs gewünscht. Und ja, manchmal zickt die App oder die Verbindung ein bisschen. Aber meist funktioniert es so, dass ich einfach nur zu meinem Bike gehe, das Schloss anhebe und es sich von alleine entsperrt, ohne dass ich irgendwas tun muss. Das macht schon Spaß! Auch die Alarmanlage ist super und echt laut! Also ja, es ist nicht perfekt, aber ich würde es absolut weiterempfehlen! Nur die Halterung finde ich persönlich nicht sehr gut, ich hatte dazu was in dem „Was habt ihr zuletzt gekauft“-Thread letztens mal was geschrieben.

Allerdings habe ich wie gesagt das SmartX 770 (mit 23cm Länge). Das hat mich 170€ gekostet. Das neue Faltschloss soll 250€ (UVP) oder so kosten, was ich doch etwas sehr heftig finde … und dann willst du noch gleich zwei Schlösser benutzen? Ich glaub das würde ich nur tun, wenn mein Bike über 5000€ kostet, und das Geld sonst eher in Hexlox oder sowas investieren.

@Kongo-Otto: Da gebe ich dir absolut Recht! Nur gibt es leider keine wirklichen Alternativen, daher kann Abus diese Preise verlangen. ;) Das SmartX 770 sieht für mich wie das Granit XPlus 540 aus, der Aufpreis beträgt da also ca. 90€. 50–60€ für die Alarmanlage und noch mal 50–60€ für das keyless finde ich angemessen, aber bis zu 200€ Aufpreis fänd ich dann auch zu viel. Beim Faltschloss würde ich auf jeden Fall die Straßenpreise abwarten und dann überlegen – ich finde SmartX gut, aber keinen Aufpreis von 150–200€ wert.

@Baikal2020 Korrektes Zitieren ist jedenfalls kein Hightech. Und wenn du kein Hightech willst, dann kaufe halt kein Hightech. Aber hör auf, solche Lösungen anderen mit peinlichen Comics schlecht machen zu wollen.
 
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
9.200 Euro kostet mein Bike, am 13. Oktober 2020 erst abgeholt. Normale ABUS-Schlösser macht man so auf:
(einfaches "Picking" mit Dietrich)

...oder mit einem Werkzeug dafür:

Deswegen will ich lieber was ohne Schlüssel und mit Alarm, das Handy habe ich eh immer dabei. Selbst wenn ich es jedes mal rausziehen muss ist es damit einfacher, wie jetzt das normale ABUS Bordo 6000 Faltschloss und ein uraltes ABUS GranitX Bügelschloss aufzufummeln. Das 6500er-Faltschloss haue ich mir dann in den Rahmen anstelle des 6000ers, das Bügelschloss werde ich wohl seitlich am Gepäckträger befestigen oder in meinen Rucksack stecken. Gibt von ABUS auch extra noch mal einen Haltesatz für den Gepäckträger bestehend aus 3x Befestigungen mit Gummis.

Habe mir jetzt gerade das Faltschloss als RC-Variante gekauft, weil mir das erste Picking-Video (vorhin auf YT gefunden) den Rest gegeben hat. Fahre eh schon einen 32kg schweren SUV-Stadtpanzer, da kommt es auf 4kg mehr Sicherheit auch nicht mehr drauf an. Im Gegenzug nehme ich ja durch die Radelei vielleicht mit der Zeit ab? Bin vorher gar nicht gefahren (bzw. Auto), jetzt täglich 2x 15km zur Arbeit mit dem Pedelec hin und zurück.

Zuhause steht mein Fahrrad angeschlossen in der Tiefgarage (mit akustisch sehr durchlässigen Wänden - ist nur jeder zweite Stein gemauert und das so versetzt), drum herum stehen an 3x Seiten Hochhäuser. Wenn's da piept, kriegen das mehrere hundert Leute mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
709
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Das gezeigte Kettenschloss ist so Preisklasse ~20 EUR bei Abus, vergleichbar mit einem Abus Catena.
Die besseren Zylinder gehen dann nicht ganz so einfach auf. Die Zeit, die man dafür dann als geübter Anwender von Spezialwerkzeug braucht, die kann man mit der Akkuflex mehrfach unterbieten.

Mit einem 9200 EUR Rad steht es eigentlich gar nicht mehr zur Debatte, ob man das irgendwo stehen lässt, meiner Meinung nach. Das würde ich im Haus/in der Wohnung parken, damit fahren und wieder reinschieben, mehr nicht. Mache ich mit meinen deutlich günstigeren Rädern auch schon so. Und unterwegs ist es in Sichtweite.
 
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Ich muss das erst in den viel zu engen Aufzug hineinzwingen, damit hochfahren, das dort im engen Treppenhaus drehen, über die Gartenlaube zu meiner Wohnung und dann gucken, dass ich mir beim Reinschieben weder meine offene Küche direkt neben der Eingangstür, die Balkonbrüstung der Gartenlaube noch das Bike verkratze. Bzw. schon zuvor verkratzt habe. Nein. Hab's mal ausprobiert, aber das frisst enorm Zeit. Gute Schlösser mit ALARM, mein eigener PKW-Stellplatz, gut anschließen und eine Hausrat die Bike-Diebstahl bis 60.000 Euro absichert müssen reichen. Gäbe zwar auch noch einen Fahrradkeller, aber ich krieg das Ding dort nicht an die Haken der Decke gehoben. Zudem lassen Kinder einen gerne die Luft aus dem Reifen... :(

Auf der Arbeit (Werksgelände, kontrollierter Zutritt durch Pförtner) würde und lass ich es bisher nur mit dem Faltschloss direkt vor meinem Labor stehen. Da hab ich noch am wenigsten Angst vor Diebstahl. Als wie vor dem Badesee oder der Tiefgarage. Kommt ja nur unsere oder die Vorschicht (je 13-14 Leute) in Frage.

Und btw, der Dreck den ich dann in der Wohnung nach 'nem Waldausflug hatte...praktikabel schaut halt anders aus. :sneaky:
 
C

Cowboy Willi

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
310
Details E-Antrieb
Cowboy v3
Bei dem Preis würde ich nicht auf eine Hausratsversicherung setzen, sondern auf eine separate eBikeversicherung, die auch Teilediebstahl und Vandalismus abdeckt. Kostet so 10€ im Monat je nach Wert des eBikes.
 
hitchhiker

hitchhiker

Dabei seit
03.07.2020
Beiträge
85
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen. 4
Wie verhindert man bei einem automatisch per Bluetooth ab- und aufschließendem Schloss eigentlich, dass es sich z.B. während man 10m entfernt im Biergarten sitzt nicht einfach selbsttätig öffnet? Oder wenn das Rad direkt vor der Kneipe steht in der man drinnen sitzt? Muss man dann immer extra am Smartphone Bluetooth ausschalten? Oder sein Rad immer extra weit weg stellen, damit garantiert keine Funkverbindung besteht?
 
D

Dunkeltier

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
37
Ort
Kerpen
Details E-Antrieb
BOSCH Performance Line CX (Gen4)
Auf das könnte ich auch noch upgraden. Habe momentan 60.000 Euro Versicherungssumme, eingeschlossen sind:
- Hausrat (mit einf. Fahrrad-/Akku-/Anhänger-Diebstahl)
- Glasschäden
- Elementarschäden
- Diebstahl am Arbeitsplatz bis 10.000 Euro
- Ungenannte Gefahren (UG)
- Grobe Fahrlässigkeit
~ 227 Euro / Jahr.

Eventuell frag ich mal an, was das Upgrade kostet.


Wie verhindert man bei einem automatisch per Bluetooth ab- und aufschließendem Schloss eigentlich, dass es sich z.B. während man 10m entfernt im Biergarten sitzt nicht einfach selbsttätig öffnet? Oder wenn das Rad direkt vor der Kneipe steht in der man drinnen sitzt? Muss man dann immer extra am Smartphone Bluetooth ausschalten? Oder sein Rad immer extra weit weg stellen, damit garantiert keine Funkverbindung besteht?
Die Entfernung / Empfindlichkeit lässt sich in der App einstellen. Man kann es auch nur direkt über die App aufmachbar machen, also den Auto-Unlock ausschalten.
 
Donaldus

Donaldus

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
26
Für einen Mix mit zwei Schlössern aus BT-Technologie und normalen Drehscheibenschließzylinder spricht jedenfalls, das der „hochspezialisierte“ Dieb oft nur eins von beiden beherrscht und dann abdreht. Ich hatte zusätzlich ein Bordo 6000A und das war von der Funktion eigentlich ganz gut. Wenn es Alarm geschlagen hat, hat man aus dem Fenster gesehen und immer war es ein ruppiger Zeitgenossen, der sein Rad an meinem abgestellt und den Vor-Alarm ausgelöst hatte. Jedenfalls verunsichert ein Alarm, weil der Dieb nie weiß, ob jetzt jemand auf ihn aufmerksam wurde, der vielleicht schon bei der Polizei angerufen hat.

Das mit dem Picking ist eine schöne Beschäftigung für „Freunde der Schließtechnik, läuft aber in der Realität nicht so einfach ab. Da muss man schon ordentlich Übung haben, auch die Ruhe und viel Gefühl. Dass sind Voraussetzungen, die am Tage an einer Straße eher nicht gegeben sind. Die Drehscheibenzylinder von Abus XPlus-Zylinder oder den teuren Kryptonite-Bügeln sind nicht so einfach zu “picken“. Ein wenig mehr gute Infos bekommt man hier.

Lockpicking Stuttgart

Wenn ich mir die Technologie von Keyless-Go so ansehe, dann ist mein Vertrauen in elektronische und funkgesicherte Varianten derzeit eher wenig ausgeprägt. Praktisch hätte ich aber auch die Sorge, dass einfach mein Handy mal keinen Strom mehr im Akku hat und ich dann da stehe.....

Liebe Grüße
 
Thema:

Fahrradschlösser

Fahrradschlösser - Ähnliche Themen

  • verkaufe Abus Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz

    verkaufe Abus Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz: Hallo, ich verkaufe ein fast neues (4 mal genutzt) Abus Faltschloss mit Rahmenhalterung Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz VB: 80,- € inkl...
  • Halterung für Kryptonite New York Fahgettaboudit Mini Fahrradschloss?

    Halterung für Kryptonite New York Fahgettaboudit Mini Fahrradschloss?: weiß jemand ob dieses Schloss mit einer Halterung angeboten wird? Falls nicht gibt es eine Halterung die man dazu kaufen kann? Danke für die Info.
  • Smarte Fahrradschlösser z.B. I Lock it GPS

    Smarte Fahrradschlösser z.B. I Lock it GPS: Hat wer schon Erfahrungen im Betrieb gemacht mit so Etwas. Als Beispiel : I LOCK IT GPS Erste positive Erfahrung mit dem Hersteller , er liefert...
  • Fahrradschloss Abus Bordo lite + Scheibenbremsenschloss + Fahrradversicherung sinnvoll?

    Fahrradschloss Abus Bordo lite + Scheibenbremsenschloss + Fahrradversicherung sinnvoll?: Hallo, ich bekomme diese Woche mein erstes eBike und nachdem mir bereits 2 Räder geklaut wurden, habe ich natürlich ein bisschen Sorge, dass das...
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Abus Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz

    verkaufe Abus Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz: Hallo, ich verkaufe ein fast neues (4 mal genutzt) Abus Faltschloss mit Rahmenhalterung Bordo Granit X Plus 6500/110, Schwarz VB: 80,- € inkl...
  • Halterung für Kryptonite New York Fahgettaboudit Mini Fahrradschloss?

    Halterung für Kryptonite New York Fahgettaboudit Mini Fahrradschloss?: weiß jemand ob dieses Schloss mit einer Halterung angeboten wird? Falls nicht gibt es eine Halterung die man dazu kaufen kann? Danke für die Info.
  • Smarte Fahrradschlösser z.B. I Lock it GPS

    Smarte Fahrradschlösser z.B. I Lock it GPS: Hat wer schon Erfahrungen im Betrieb gemacht mit so Etwas. Als Beispiel : I LOCK IT GPS Erste positive Erfahrung mit dem Hersteller , er liefert...
  • Fahrradschloss Abus Bordo lite + Scheibenbremsenschloss + Fahrradversicherung sinnvoll?

    Fahrradschloss Abus Bordo lite + Scheibenbremsenschloss + Fahrradversicherung sinnvoll?: Hallo, ich bekomme diese Woche mein erstes eBike und nachdem mir bereits 2 Räder geklaut wurden, habe ich natürlich ein bisschen Sorge, dass das...
  • Oben