Fahrradsättel

Diskutiere Fahrradsättel im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Die aber angeblich Nachteile in der späteren Pflege haben sollen.

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.783
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Damit das Harte zum Knochen passt, muß das Leder aber weicher werden.
Nein :) Man kann das Leder anfeuchten bevor man sich draufsetzt, dann wird es formbar (Tipp: Soda). Leider wird es dadurch auch spröde.
Nachhaltiger ist wenn man es einfährt. Das Fetten dient nur der Pflege.
Ein uneingefahrener Ledersattel ist aber auch nicht schlechter als ein anderer harter Sattel "von der Stange". Wenn man ihn richtig einstellt ist das kein Tal der Tränen oder so.
Ich habe einen gebrauchten, der aber nicht ausgeleiert ist, und fahre nach korrekter Einstellung sehr gut damit.
 

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.783
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Nein, was weich ist behält ja nicht seine Form.
 
G

Gast67311

Ein „weicher“ Ledersattel behält aber nahezu seine Form.
Spätestens nach dem Aufsitzen ist es wieder perfekt.
 

Dille

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.775
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Hab mir den jetzt mal bestellt 👍

Den hatte ich auch schon im Auge, hielt den aber für schon optisch zu weich und überhaupt zu billig.
Nach meiner großen, furchtbar enttäuschenden Satteltestrunde mit 7 verschiedenen Oberklassesätteln möchte ich den auch noch probieren. Der freccia ist zwar für mich besser als die teueren, aber es gibt trotzdem Luft nach oben.
Fährst du den mit oder ohne Radhose? Wie lange war deine längste Strecke bisher damit?
Mit Radhose werden die gelsättel oft "schoppelig", dann drückt es vorne rum doch wieder. Ohne Radhose sind 60....100km Touren wiederum auch kein Spaß.

Mein ursprünglicher Eindruck hat sich leider bestätigt... der Sattel fühlt sich an wie die Sitze in einem TGV ;)
Das ist mir dann wiederum doch zuviel Weichheit. Zudem drücken die seitl. Flanken an den oberen Innenseiten der Oberschenkel. Egal ob mit oder ohne Radhose.
Ich muss dazu sagen, ich hab ein schmales (Zitat - "knackiges" - Zitatende :giggle:) Hinterteil mit nur 10,5cm Sitzknochenabstand.
Und es geht um den Sattel für mein MTB, ich sitz darauf "moderat geneigt" und fahre eher Trekking-Touren als wilde Trails.

Ich probier jetzt trotzdem noch den SQ-Lab 602 Ergolux Active mit 14cm. DEN hatte ich noch nicht :X3:
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasM68

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
573
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Keine Panik vor dem B17 imperial, auch wenn aus der Vergangeheit da einige Horrorgeschichten existieren. Viele Jahre hatte ich deswegen auch keinen Brooks, bis ich vor 3-4 Jahren den 1. montierte. Das Einfahren dauert keine tausende km. Man muss allerdings sagen, das es bei dem imperial wohl schneller als bei denen ohne Öffnung in der Sitzfläche geht. Ungequem ist er von Anfang an nicht und wird mit dem Einfahren immer bequemer. Das ganze war deutlich vor 500km erledigt.

Methoden zur Vorbehandlung gibt es sicherlich einige und jeder schwört auf eine andere. Ich bin bei meinem 1. so vorgegangen.

Von unten ordentlich eingefettet, an die Stellen wo man nicht so gut hinkommt und den Kanten mit einer Zahnbürste. oben so gut wie nichts. Nach ca. 1 Woche das ganze nochmal und dann wars gut. Seit dem Einfahren nur noch sehr selten wenig Fett unten und ganzganz wenig oben.

Der neue wurde genuso behandelt weil es sich schon beim 1. bewährt hat. Beim draufrummkloppfen hätte ich eher bedenken das die Lederstruktur zerstört wird und sich das irgendwann rächt.
 

Blueser

Dabei seit
22.09.2018
Beiträge
1.558
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Spaltleder besteht fast ausschließlich aus der Retikularschicht, einer natürlichen Faserstruktur, welche für die Haltbarkeit verantwortlich ist. Durch starke mechanische Einwirkungen können die Verbindungen zwischen den Fasern zerstört werden und das Leder reißt.
 
G

Gast67311

Schreibt ihr von einer Bearbeitung mit Mottek und Amboss, oder wie ich von Gummi- Plastikhammer ?
Man kann aber auch aus allem RaketentechnikVodoo machen.
 

Kanne1976

Dabei seit
04.09.2020
Beiträge
37
Ort
Oldenburg
weiß jemand welcher Sattel jweils von Brooks oder SQLab bei so einer Analyse zu empfehlen ist ?
1601064849984.png
 

diba

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
419
Ort
do, wo d'Goissa em Sommr drfriara
Details E-Antrieb
Haibike SDuro Cross 5.0 Haibike FullNine 8.0
... Habe mich lange vor dem Schritt gedrückt weil ich mir nicht sicher war wie ich das Leder auf dem Fülly vor Nässe von unten schütze. Das weiß ich zwar immer noch nicht, weil ich aber nur auf den B17 gut sitze lasse ich es jetzt einfach mal drauf ankommen.

Das ist auch für mich die Frage für meinen B17, den schönen in Honey mit Kupfernieten. Ich habe, wenns schlechter Wetter ist / angesagt ist, einen Sattelschutzüberzug dabei. Ich hab da einen von ebikesolution, war einmal eine Werbedreingabe, die ist wasserdicht. Bei Kleinanzeigen zusätzlich noch einen Original Brooks Schutz geschossen, der ist dünner, noch kein Härtetest. Damit ist von oben geschützt, der Brooksbezug lässt sich zuziehen und dürfte auch Spritzwasser von unten gut genug abhalten. Für sehr schlechtes Wetter oder Winter hab ich den Originalsattel von Haibike / Selle, der kommt drauf, wenns komplett saut, ich ich mir nur aus Trainingsgründen die Kante geben will. Da muss eben umgebaut werden, aber eben nicht für lange Touren, nur für anstrengende kürzere.
 

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
1.766
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
das mit der nässe sollte man nicht überbewerten. nasses leder trocknet auch wieder und gut iss. ist wie beim holz: nässe macht ihm nichts - hauptsache es wird wieder trocken!
 
Thema:

Fahrradsättel

Fahrradsättel - Ähnliche Themen

Kaufberatung: Kompakt-Ebike: Moin zusammen, nach vielem gucken haben meine Frau und ich vor, uns ein Kompakt-Ebike zu holen. Wir wollen uns das teilen (Arbeit+Freizeit) und...
Winora, Kettler, Scott, Riese&Müller oder doch Haibike!?: Hallo zusammen, da mein Arbeitgeber zukünftig ein Dienstrad anbieten wird schaue ich mich nun nach einem E-Bike um. Zu meinem Profil: Mit dem...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Fahrleistungen und Reichweite: Panasonic VS. BionX: Hallo, ich habe in den letzten Monaten einige Pedelecs mit Panasonic und BionX Antrieb gekauft bzw. ausprobiert und die Fahrleistungen folgender...
Swizzbee 50C - Ein Erfahrungsbericht: Ein Forumskollege bat mich, doch mal eben kurz meine persönlichen Erfahrungen mit dem Swizzbee 50C, zu schildern, was ich hiermit gerne tun...
Oben