Fahrradsättel

Diskutiere Fahrradsättel im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Ich tausche den 14cm-Sattel auch gegen die 15cm-Variante und werde erneut testen. Nach ca. 1h treten bei mir einige Schmerzen im Bereich der...
olli190175

olli190175

Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
245
Ort
Nordhessen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich tausche den 14cm-Sattel auch gegen die 15cm-Variante und werde erneut testen.
Nach ca. 1h treten bei mir einige Schmerzen im Bereich der Sitzknochen auf. Ich habe das Gefühl, dass die Sitzknochen zu nah am Rand sind und der Sattel mit 14cm effektiver Breite eine Größe zu schmal ist. Ich merke das, wenn ich ein wenig hin und herrutsche auf dem Sattel. Da schmiere ich dann gefühlt sehr schnell nach rechts oder links über die Ränder ab.
Das erzeugt wohl eine seitliche Kraft, die hier nicht erwünscht ist und zu diesen Problemen führt.
Alles in Absprache mit dem Ergonomieberater von SQLab.
Die Sitzknochenvermessung brachte so zwischen 11 und 11,5 cm Abstand zu Tage.
Ich bekomme jetzt vorab einen 15cm-Sattel geschickt und sende den 14cm-Sattel nach Austausch einfach zurück.
Toller Service von SQLab, wie ich finde.
Aber die Entlastung im Damm-Bereich ist schon ernorm und nicht zu vergleichen mit dem Standardsattel von Riese&Müller (Selle Royal Nuova).

Werde weiter berichten.
 
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
159
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
Vielen Dank euch Beiden Testern. Ich komme die Woche wohl noch nicht zu meinem Händler....
 
olli190175

olli190175

Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
245
Ort
Nordhessen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
So, der Sattel SQlab 602 Ergolux active Infinergy 2.0 ist in der Größe 15cm verbaut und wurde ca. 100km eingeritten.
Fazit: Genau der richtige Sattel. Die Schmerzen durch den Druck an den Sitzknochen sind verschwunden und alles andere passt auch.
Bin heute 60km gefahren und hatte überhaupt keine Probleme.
Den werde ich also behalten. Allerdings muss ich sagen, dass ich mich auch an den neuen Sattel erst einmal gewöhnen musste.
Aber jetzt ist alles top.
An alle, die vorschnell den Sattel wechseln: Gebt den Satteln eine Chance. Man sollte mindestens 3-4 Touren á 1h absolvieren und den Sitzknochen die Gelegenheit geben, sich zu gewöhnen.

Gruß Olli
 
Retired

Retired

Mitglied seit
03.04.2019
Beiträge
297
Ort
21220 Seevetal
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line - STEVENS E-Courier
.....das ist doch mal ein Statement.
Merci (y)
 
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
159
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
Entgegen meinem eigentlichen Vorhaben, mit dem SQLab 602 Ergolux active Infinergy 2.0 den Test zu beginnen, bestellte ich am Donnerstag den Ergon ST Core Prime in weiß (den grauen hatten sie nicht vorrätig) und montierte ihn heute Nachmittag. Wie in der Beschreibung vorgeschlagen, richtete ich die vorderen 2/3 des Sattels waagerecht aus, stellte die gewohnte Höhe ein und ließ vor der Kniescheibe das Pendel fallen um die richtige Position zu finden. Da wir Besuch erwarteten konnte ich leider nur eine 15km-Runde drehen. Erst dachte ich: oh man, ganz schön hart. Einige Minuten später merkte ich, dass ich viel zu weit vorn saß. Ich rutschte nun auf die leichte Erhöhung des Sattels und siehe da, bequem! Sofern ich mir nach der ersten, zudem kurzen Fahrt überhaupt ein erstes Urteil erlauben darf, kann ich sagen, dass die Weichteile nicht mehr einschlafen (passierte meist nach 15-20min), der Steiß nicht mehr weh tut und dass ich die, durch das Pedalieren erzeugten, leichten Kipp-Bewegungen (die ja das Highlight des Sattels darstellen), als angenehm empfinde. Nun heißt es Erfahrungen auf Langstrecke zu machen.

A7926CAF-2429-48F2-8A41-0E530BB7F6BF.jpeg
A716D6D8-23D2-4A58-B161-2B9906E4CF00.jpeg
C26D5A01-223F-4383-AC89-64E3674C178A.jpeg
 
T

TRUCKER666

Mitglied seit
28.05.2019
Beiträge
8
Meine besten Kombinationen ist jetzt eine By Schulze G2 Sattelstütze und der Selle Royal Sattel Respiro Soft.
 
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
159
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
......und dann binde uns bitte weiter in deine gemachten Erfahrungen ein.
Danke und ein schönes Wochenende
Wolfgang
Nun bin ich drei Touren mit je 30-40km gefahren und bin sehr angetan vom Ergon ST Core Prime. Ok, die Sitzknochen sind noch in der Eingewöhnung, aber ich bin mir sicher, dass ich ihn behalten werde.
 
T

Traktorist

Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
48
Vom aktuellen Angebot der Norma, habe ich einen E-Bike- und einen Tour-/City -Sattel (8,99€/Stück) mitgenommen und beide auf (m)einer 30km Strecke getestet.
NORMA - Ihr Lebensmittel-Discounter | Gel-Fahrradsattel | Fit unterwegs

Der Tour-/City -Sattel ist etwas breiter und bequemer.
Mit dem E-Bike-Sattel spüre ich den Kontakt zum Sitzknochen deutlicher.
Mein Hintern findet beide besser, als alles was ich bisher hatte.
Ich empfinde beide, trotz Gel, als angenehm hart.
Vorerst bleibt der E-Bike-Sattel drauf.
 
Techniker

Techniker

Mitglied seit
19.05.2015
Beiträge
882
Ort
Nähe Löbau
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Das ist halt so ein Gimmick. Als ich mir für mein Rad einen Rückspiegel kaufte, wurde mir auch ein "E-Bike"-Spiegel angeboten. Vermutlich verkauft sich das besser. Grins.
 
T

Traktorist

Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
48
Naja, als Orientierung waren die Bezeichnungen schon hilfreich.

Die Trekking-Variante war dagegen geringfügig schmaler, etwas anders geschnitten und hat hinter den Federn unter der Sitzfläche, einen deutlich schwächeren Quersteg.

Ich werde jetzt eben öfter 40-60km am Stück fahren und hinterher wieder ähnlich drauf sein, wie beim Vorgänger mit 30-50km.
Leider lässt sich der subjektive Eindruck nicht 1:1 übertragen und man muss jedes Modell selbst mindestens 20km am Stück fahren.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.672
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Naja, als Orientierung waren die Bezeichnungen schon hilfreich.
Ich bin jetzt wirklich neugierig. Als Orientierung für was?
Der Ar*** hat auf einem Fahrrad dieselbe Foirm wie auf einem E-Bike (Pedelec).
Also sind auch dieselben Kriterien für die Sattelauswahl zu beachten.
 
T

Traktorist

Mitglied seit
31.07.2017
Beiträge
48
Ja, der A*** hat den das letzten Fur* Wort.

Als Orientierung zur Einordnung zwischen Einkaufsbiobikesattel und Treckingbiobikesattel. Vielleicht hat der chinesische Hersteller oder Norma, vorher ja hunderte Mitarbeiter testen lassen, welchen Sattel sie (ihr A****) für welches Rad nehmen würden? Ich würde ja auch wieder den sogenannten E-Bike-Sattel für mein sogenanntes E-Bike nehmen.
 
JensNord

JensNord

Mitglied seit
20.01.2019
Beiträge
28
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
Simplon Kagu Bosch 8L
Weshalb es spezielle E-Bike Sättel gibt, ist wohl nur dem Hersteller bekannt.
Ich halte das zwar auch für einen Werbegag, was ich aber so mitbekommen habe brauchen zumindest Spiegel eine Zulassung für S-Pedelec. Kann das bei Sätteln genauso sein? Bei Spiegel erschließt sich der Sinn auch nicht unbedingt.
 
H

Heinz-Willi

Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge
10
Weshalb es spezielle E-Bike Sättel gibt, ist wohl nur dem Hersteller bekannt.
Der Sattel unterscheidet sich durch einen Griff, um ein schweres E-Bike besser umsetzen zu können.
Ansonsten gebe ich euch recht!
VG Heinz-Willi
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.672
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Von Selle Royal gibt es ja auch einen speziellen E-Bike Sattel:
Klick

Hier mal ein Ausschnitt der Produktbeschreibung:
(Hervorhebung durch mich)
...Obwohl sich das Schmuckstück der italienischen Sattelspezialisten in erster Linie für die etwas aufrechtere Sitzhaltung anbietet, signalisieren hohes Sattelheck und flache Sattelnase, dass du auch beim sportlichen Gas-geben, fest im Sattel bleibst. Hierbei verhindert das eFit ein Zurückrutschen bei schnellen Beschleunigungen...
😂🤭
 
Thema:

Fahrradsättel

Oben