Fahrradhelme: Helmpflicht, Rechtsfragen, Schutzwirkung (für Kaufempfehlungen gibt es ein anderes Thema)

Diskutiere Fahrradhelme: Helmpflicht, Rechtsfragen, Schutzwirkung (für Kaufempfehlungen gibt es ein anderes Thema) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Naja, selbst normiert auf die Kilometerleistung (wie sinnvoll oder sinnlos das auch sein mag) ist das ja nur ein minimal größeres Risiko für...
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
1.021
Punkte Reaktionen
1.437
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
Zweitens kommen da im Verhältnis ganz andere Zahlen raus als wenn man einfach pro Jahr rechnet…

Laut Fahrleistungen, Verkehrsleistung und "Modal Split" waren 2019 fast 80% der Personenkilometer im PKW zurückgelegt, ca. 8% auf dem Fahrrad. Also ungefähr ein Verhältnis 10:1. In früheren Jahren waren es noch weniger Radkilometer.

Laut https://bast.opus.hbz-nrw.de/opus45-bast/frontdoor/deliver/index/docId/160/file/M200.pdf waren ca. 6400 Schwerverletzte mit PKW / LKW unterwegs, ca. 800 mit dem Fahrrad - als ein Verhältnis von 8:1 (von 1997 bis 2006 in NRW).

Sieht also doch aus, als ob das Unfallrisiko im KFZ geringer ist, wenn man es auf zurückgelegte Kilometer bezieht :)

Naja, selbst normiert auf die Kilometerleistung (wie sinnvoll oder sinnlos das auch sein mag) ist das ja nur ein minimal größeres Risiko für Radfahrer. Ob das ausreicht für eine Helmpflicht nur für Radfahrer?

Ich sage ja immer: Radfahren ist nüchtern betrachtet lange nicht so viel gefährlicher als andere Arten der Fortbewegung, wie manche scheinbar glauben, selbst wenn man positive Auswirkungen auf die Gesundheit durch mehr Bewegung (wenn es Autofahrten verringert) gar nicht erst berücksichtigt.

Das durch Dinge wie die Diskussion über eine Helmpflicht zu suggerieren, richtet vielleicht insgesamt mehr Schaden als Nutzen an, weil man damit Radfahrer dazu bringt, Radfahren als gefährlicher zu betrachten als es in Wirklichkeit ist. Es ist halt schwer, Leuten das einerseits als alltägliches Fortbewegungsmittel nahezulegen, wenn sie sich andererseits dazu ausstatten sollen als ob sie etwas ausgesprochen Gefährliches tun würden. Man kann schlecht sagen "laßt doch das Auto stehen und fahrt mit dem Rad, aber ihr müsst dabei einen Helm tragen, denn Radfahren ist total gefährlich!". Ist es faktisch nämlich gar nicht.

Es gab auch durchaus schon sehr paradoxe Folgen der Einführung einer Helmpflicht (Kanada, Australien), bei denen trotz Einführung einer Helmpflicht der Anteil von Kopfverletzungen nicht sank, dafür aber die Radbenutzungshäufigkeit deutlich zurückging. Bevor man so etwas tut, sollte man sich das doch bitte erstmal sehr genau ansehen. In Deutschland würde es sich da anbieten, das (wenn überhaupt) erst einmal in einem Bundesland einzuführen und sich nach zwei, drei Jahren mal anzusehen, wie sich das insgesamt auswirkt.
 
joey0712

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
75
Punkte Reaktionen
166
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Welch müßige Diskussion!
Letztendlich muss das jeder selbst für sich entscheiden - auch mit Helmpflicht würde das nix bringen, weil es niemand kontrolliert bzw. kontrollieren kann.

....bis en einen selbst trifft - und dann wäre derjenige froh gewesen, einen Helm benutzt zu haben...

In der Zwischenzeit erkläre ich meinen Fahrradunfallpatienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma mal die Diskussion...
 
J

jup

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
1.021
Punkte Reaktionen
1.437
Ort
NRW zwischen Rheinland und Ruhrpott
Welch müßige Diskussion!
Letztendlich muss das jeder selbst für sich entscheiden - auch mit Helmpflicht würde das nix bringen, weil es niemand kontrolliert bzw. kontrollieren kann.

....bis en einen selbst trifft - und dann wäre derjenige froh gewesen, einen Helm benutzt zu haben...

In der Zwischenzeit erkläre ich meinen Fahrradunfallpatienten mit schwerem Schädel-Hirn-Trauma mal die Diskussion...

Eine Helmpflicht ist supereinfach zu kontrollieren und durchzusetzen, denn ob jemand einen Helm trägt oder nicht ist für die Polizei sehr einfach zu sehen. Frag mal Motorradfahrer.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.465
Punkte Reaktionen
6.281
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Klar kann ich das …
https://www.bussgeldkatalog.de/unfall-nicht-angeschnallt/
Gut, es gibt zwar eine Anschnallpflicht aber zur Zeit (noch) keine Helmpflicht.
Wenn es dann nicht mit einer Beteiligung an den Krankenhauskosten möglich ist, dann gehtˋs halt über den Verlust des Versicherungsschutzes.
Vielleicht muss dann aus formalen Gründen doch eine Helmpflicht eingeführt werden?!
Ähnliches gilt bei alkoholbedingten Unfällen und daraus resultierenden Kosten.

Gruß
Dieter

*Ähm* das sind alles keinerlei Belege dafür, dass es problemlos möglich wäre anhand bestehender Regelungen Unfallopfer, die keinen Helm trugen an den Behandlungskosten zu beteiligen.

Abgesehen, dass das eine (Gurtpflicht im Auto) mit dem anderen (Radfahren) nix zu tun hat, schreibst Du ganz richtig, dass es eben keine Pflicht, einen Helm zu tragen gibt.

Ob es sinnvoll wäre, eine Helmpflicht einzuführen, ist doch das Thema dieses Threads....
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.880
Punkte Reaktionen
5.242
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Helmpflicht? Das Imperium will uns zwingen DAMIT rumzufahren??
IMG_20220807_201442.jpg


NO Way! :)
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.880
Punkte Reaktionen
5.242
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Bringst Du zum Vergleich bitte auch noch das Bild mit der ausgelaufenen Hirnmasse beim Aufschlag auf die Borsteinkante ?
Das Imperiale Standardmodell ist ein Halbschalenhelm. Fast wie mein Skaterhelm. Oder was meinst du....
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.994
Punkte Reaktionen
1.948
Meine Frisur

Klar, nicht jeder macht immer ne gute Figur mit Helm. Mag auch einen Unterschied geben, ob das Teil 30 oder 300 Euro gekostet hat. Auf Zigarettenschachteln druckt man mittlerweile Bilder von Folgen des Rauchens. Finde ich gut.
Nur konsequent den Menschen auch die Folgen eines Sturzes zu zeigen. Man sollte schon sehen, wofür man sich entscheidet. Kann trotzdem mit Helmpflicht absolut nichts anfangen.

Was soll das bringen? Wem der Inhalt seines eigenen Kopfes nicht wichtig ist, dem ist auch mit 20 Euro Strafandrohung nicht beizukommen. Der Rest mendelt sich automatisch weg/ Darwin in Reinform.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.880
Punkte Reaktionen
5.242
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Also für mich ist Fahrradfahren ohne Helm etwas aus einer Zeit wo man eh jeden Tag sterben konnte.
Das einzige, warum ich keine Helmpflicht befürworte, ist, dass dann gleichzeitig nur Imperiale Helme mit K-Nummer zulässig wären... der Beamte muss ja die Helmpflicht irgendwie qualifizieren, sonst gingen auch halbierte Melonen (im Herbst, Kürbisse).
 
Tinduck

Tinduck

Dabei seit
27.10.2021
Beiträge
558
Punkte Reaktionen
917
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX Gen4 an R&M Roadster
Naja, selbst normiert auf die Kilometerleistung (wie sinnvoll oder sinnlos das auch sein mag) ist das ja nur ein minimal größeres Risiko für Radfahrer. Ob das ausreicht für eine Helmpflicht nur für Radfahrer?
Der Punkt ist: es ist eben nicht so, dass Autofahren gefährlicher ist. Was ja immer wieder gern behauptet wird - offensichtlich von Leuten, die über Statistik nicht viel gelernt haben.
 
Wildwolf

Wildwolf

Dabei seit
09.07.2017
Beiträge
904
Punkte Reaktionen
3.360

Das kann ich verstehen.😅😅😅;)

Welches Imperium auch immer dir dieses Teil auf den Kopf gesetzt hat, es hat Ähnlichkeit mit dem Thermomix Zubehör meiner Schwiegermutter und einem ausgeschlachteten Saugroboter.

Das Imperium schlägt zurück.

Leia Organa (Zitate)

„Würde er was nützen, wenn ich absteige und schiebe?“😇

— Leia Organa über den Millennium Falken (Episode V - Das Imperium schlägt zurück, Kapitel 17)

StayHealthy&Strong

Wolf
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.880
Punkte Reaktionen
5.242
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ein Verweis auf zB, EN 1078 bzw CPSC 1203, AS/NZS 2063
EN1078:2012+A1:2012; CPSC, Hurra!
Das sind alles EPP Formteile mit Polypropylenfolie drauf, und die erfüllen das alle (Henne-Ei?). Aber die Zertifizierungen zahlt der Verbraucher.
Aber wir schweifen ab...
 
W

WWTramp

Dabei seit
07.08.2022
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,
habe mich heute frisch angemeldet.
Eine interessante Diskussion führt Ihr hier.
Bei der Helmpflicht bin ich bei 50/50.
Da ich lieber überzeuge.
Die Wirksamkeit eines Helmes ist doch eigentlich nicht mehr umstritten.
Und wenn ich den Helm mit den Steinen sehe?
Da ich schon ein paar Jahre auf dem Puckel habe, habe ich mitbekommen, wie die Pflicht zum Tragen eines Sicherheitsgurtes eingeführt wurde und die Helmpflicht für Mofas. Und die Argumente der Gegner von damals waren so ziemlich identisch mit Euren. Was ist eigentlich beim Radfahren wichtig?
Eine versaute Frisur?
Oder das gesunde heimkommen?
Ich weiß Ihr könnt super mit Euren Rädern umgehen.
Doch was ist mit dem Trottel der Euch rein fährt?
Ach ja. Vom Motorrad kann man sich abrollen. Vom Fahrrad fällt man wie ein nasser Sack.
LG
Hartmut
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
8.880
Punkte Reaktionen
5.242
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Ich bin der Meinung dass man beim Rad fahren einen Helm tragen sollte.
Aber ich meine auch, dass durch einen kombinierten-Rad-Fussweg, direkt neben den parkenden Autos, viel mehr Hirnmasse verlorengeht.
Oder durch einen Radweg, der auf einer Kreuzung endet
Oder durch einen Radweg, der von Gebüsch getarnt wird
Oder durch LKW, die praktisch nur tote Winkel haben
1659901783938.png

Oder...
 
planschi

planschi

Dabei seit
26.06.2021
Beiträge
951
Punkte Reaktionen
562
Details E-Antrieb
Performance Line CX Gen.4, DU V1.1.5.0, Purion V1.
Viel gefährdeter sind bei Radfahrern andere Körpeteile, Knie, Beine, Unterarme, Ellenbogen, Handgelenke ...
Allein wenn man mit einem Fahrrad einfach nur im Stand auf die Seite fällt und das Knie ist ungeschützt, dann hat man ganz schnell mal ein gebrochenes Schienbein ... z.B.
Der Kopf ist i.R. überhaupt keine gefährdete Zone in dem Sinn, weil der reflexartig immer oben gehalten wird. Wer das krankheitsbedingt nicht kann oder aus anderen Gründen, sollte sich dann eben einen Helm aufsetzen, so weit sollte die Eigenverantwortung schon reichen, da muss man nicht alle Bürger in Mithaftung nehmen.

Liebe Grüße
 
Thema:

Fahrradhelme: Helmpflicht, Rechtsfragen, Schutzwirkung (für Kaufempfehlungen gibt es ein anderes Thema)

Fahrradhelme: Helmpflicht, Rechtsfragen, Schutzwirkung (für Kaufempfehlungen gibt es ein anderes Thema) - Ähnliche Themen

Fahrradhelme mit Visier (z.B. Abus In-Vizz, Uvex City V, Abus Hyban+, ... ): [Alles zur Hardware Fahrradhelm mit Visier. Fahrradhelme ohne Visier werden in diesem Thread diskutiert: Fahrradhelme ohne Visier (keine...
Kaufberatung Fahrradhelme ohne Visier (keine S-Pedelec-Helme, keine Rechtsfragen, Off Topic wird gelöscht und es gibt Threadsperren): [Alles zur Hardware Fahrradhelm ohne Visier. Empfehlungen, Windschutz, Belüftung, ... Fahrradhelme mit Visier werden in diesem Thread diskutiert...
Oben