Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren?

Diskutiere Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Auch im tiefsten Westen verfügbar.
  • Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren? Beitrag #23
QIOFan

QIOFan

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
791
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
Ja, die hab ich mitm radel schon überholt
Nachvollziehbar. ;)
Zumindest auf der Strecke die ich mit dem X626 fahren lerne ist die behördlich zulässige Höchst-V 30 km/h. Mein Betreiberverein, das Schienentaxi hat aber noch eines draufgesetzt und erließ 20km/h höchst erlaubte Geschwindigkeit. Dies ist dem betagten Oberbau geschuldet. Die Fahrraddraisinen fahren mitunter nur 15 km/h, bergab dann mehr.
Denke, die meisten Gleisanlagen auf denen Fahrraddraisinen fahren, geben nicht viel mehr an zulässiger V her. Also alles nicht gerade der Shinkansen!
 
  • Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren? Beitrag #24
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
1.536
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Habe nur die Draisinen überholt, auch im leichten Gefälle schienen die Schwerfällig, aber sicher Lustig. Da die scheinbar ohne Gangschaltung waren, ist die Höchstgeschwindigkeit auch begrenzt.



Der Einsatzzweck der Triebwagen würde sich ja ideal für eine Elektrifizierung eignen. Geringe Geschwindigkeit, bisschen Reku zwischendurch, braucht nur nen fetten e-Motor und Akku für hohe Leistung oder ggf. reichen sogar Superkondensatoren :D
Sorry mein Bastlerhirn geht grad mit mir durch.
Aber falls ihr mal nen Motorschaden habt, geniales Projekt für eine Berufsschule oder so.

Viel spass beim Führerschein und im Verein!
 
  • Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren? Beitrag #25
QIOFan

QIOFan

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
1.200
Reaktionspunkte
791
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
Aber falls ihr mal nen Motorschaden habt, geniales Projekt für eine Berufsschule oder so
Gut zu wissen! Die Motoren sind alte Steyr 380er LKW Motoren und der Ersatzteilemarkt ist eher immer mehr mau. Zudem ist fraglich, wie lange man noch für solche Vergnügungsfahrten Diesel verblasen darf.
nen fetten e-Motor und Akku für hohe Leistung
Ja, da bräuchte man schon was das die 7t Bahnwagen und bis zu 5 Waggons bewegen kann. Voll mit Fahrgästen und zusätzlich noch ein paar Raddraisinen. Der alte Steyr schafft mit der Übersetzung die er hat, ca. 120 t.
 
  • Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren? Beitrag #26
Chaos

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
1.318
Reaktionspunkte
1.536
Details E-Antrieb
Stromer ST1X Std. Motor, Das-Kit Fatbike Motor
Solange man die Übersetzung beibehält reichen ja weniger als 100PS des aktuellen Diesels.
Das hat ja heute jeder E-Kleinwagen...

Gibt ja vereinzelt sehr interessante Projekte, sowas zieht sich zeitlich etwas und braucht engagierte Lehrer / Dozenten. Aber kann man ja ja im Fall der Fälle nachfragen. Bzw. falls man an eine E Lok kommt die Auf Akkubetrieb umrüsten lassen.
 
Thema:

Fahrraddraisine- wer ist schon einmal "per Eisenbahn" Rad gefahren?

Oben