Fahrradbeleuchtung

Diskutiere Fahrradbeleuchtung im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, Ich sammle China Bike LEDs weil es da viel vernünftiges gibt wie ich finde für kleines Geld. Habe mir Heute einmal Diese bestellt für...
Apisto

Apisto

Mitglied seit
18.09.2010
Beiträge
207
Details E-Antrieb
go swiss drive 250W Baujahr 2012
Hallo,
Ich sammle China Bike LEDs weil es da viel vernünftiges gibt wie ich finde für kleines Geld.

Habe mir Heute einmal Diese bestellt für 10,-
Vorteil, kleiner Akku in der Beleuchtung selbst.

Hat jemand von Euch schon Erfahrungen damit ?


Mfg Stefan
 

Anhänge

T

Tender

Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
65
Ich kenne diese Lampe nicht. Die Bezeichnung wäre nicht schlecht.

Aber, wie soll ein kleiner Akku ein Vorteil sein? Ich würde sagen, je größer, desto besser.

Sieht irgendwie nach einer Funzel aus, was beleuchtungstechnisch jede normale Taschenlampe besser kann.

Wenn China, dann würde ich eine Lumintop B01 mit einem guten 5000 mAh 21700er Akku nehmen. Kostet zusammen zwar um die 35 Euro, aber es lohnt sich.
 
K

Kongo-Otto

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
225
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Die Ausleuchtung einer Taschenlampe ist eigentlich genau das, was man am Fahrrad oft nicht braucht, nämlich kreisrund.
Das Ding auf dem Bild sieht auch nicht so aus, als hätte man da irgendwie besonders in die Optik investiert.

Gute Lampen orientieren sich eher an der Automobiltechnik (oder Motorradtechnik).
 
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
663
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich hab mir vor drei Jahren die Ravemen pr1200 gekauft.
Ich wollte eine mit einer sehr guten Hell-Dunkel-Grenze um im Strassenverkehr zu blenden aber einer breiten Streuung im Nahbereich um im Wald Kurven besser auszuleuchten. Wenn ich die zweite eingebaute LED zuschalten hab ich die Helligkeit und Ausleuchtung eine Autoscheinwerfers. Das nutze ich aber nur bei sehr schlechten Strecken im Wald.
Weiterer Vorteil für mich sind die Aufladung über jedes USB-Ladegerät und ich kann die Lampe auch noch als Akkubank nutzen.

Für mich die beste Fahrradlampe die ich auch als Taschenlampe nutze. 😁

Gruß
Dirk
 
Nixauto

Nixauto

Mitglied seit
08.01.2016
Beiträge
343
Ort
Fachingen
Details E-Antrieb
add-e NEXT Sport, Yamaha Sync Drive
@Hummes, ja so etwas ähnliches hatte ich auch schonmal, allerdings mit externem Akku.
Die Dinger sind recht hell und schieben eine Lichtwand vor Dir her, allerdings sind es aber auch extreme Blender. Im Wald evtl. Ok, aber nicht auf der Strasse.
Wenn man STVO mäßig unterwegs sein will, dann muß man schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen.
Z.b. die B+M Ixio Core oder die neue IXio Space, letztere ist sehr hell in der stärksten Stufe, das reicht auch im Wald und trotzdem hat sie eine saubere Hell/Dunkelgrenze sowie eine K-Nummer.
Der Akku ist ebenfalls intern und läßt sich mit dem mitgelieferten Steckerlader per USB Kabel aufladen.
 
N

Navigator62

Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
261
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 45 in Haibike Trekking S + MTB 25er
Ich fahre als Zusatzleuchte im Winter die

Trelock Beleuchtung LS 950 Control Ion 70 FB ZL 800 Batteriefrontschweinwerfer schwarz, one size
Auf der niedrigsten Stufe hat der Akku 45 Stunden Laufzeit. Habe Sie aktuell am MTB um morgens besser im Verkehr gesehen zu werden.

Im Winter als Zusatzbeleuchtung am S-Ped auch eine gute Lösung.
Die Befestigung am Lenker ist mit einem Knopf super gelöst und das Teil ist auch länger als 1 Jahr nutzbar, da solide gebaut.

Da wir 12 Fahrräder in der Familie haben sind 3 dieser Lampen im Einsatz mit Zusatzhalterungen an allen Rädern.
Der hier: TRELOCK Halter für Frontleuchte: Amazon.de: Sport & Freizeit
 
M

MartinaD

Mitglied seit
02.06.2019
Beiträge
136
Details E-Antrieb
Gboost V6
Jemand schon mal sowas probiert?
Könnte man beim E-bike ja anschließen.
Dazu müsste man erst einmal wissen, wieviel Strom die Lampe zieht.
Die technischen Daten "Akku nicht im Lieferumgang, Ladezeit 4 Stunden, Laufzeit 3,5 Stunden" sind da nicht sonderlich hilfreich. ;)
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.810
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Jemand schon mal sowas probiert?
Die hier ist auch bei 45 km/h um 22 uhr im Wald für mich gut zu gebrauchen
Die Cree XM-L T6 wird üblicherweise mit <700mA betrieben und schiebt dann < 400 Lumen 'raus. Gut gekühlt und nicht zu lange sind < 2A Strom möglich. Bereits 8000 Lumen aus 2 LED sind mit Sicherheit Fantasiewerte.
Und das gilt nur, falls echte Cree XM-L spendiert wurden und nicht etwa Fakes mit schlechterem Wirkungsgrad.
 
AndreasG

AndreasG

Mitglied seit
18.04.2019
Beiträge
100
Jemand schon mal sowas probiert?
Könnte man beim E-bike ja anschließen.

ebay: 8000 LM XM-L T6 LED USB Fahrrad Scheinwerfer
Hab die Dinger seit 2 Jahren das ganze Jahr am Rad gehabt. Ext. zu laufender Akku. Hält sehr lange und im Winter nur alle 3-4 nachladen.

Hab die Lampen zusammen mit meinem Cube verkauft und wieder neu für den Winter nachbestellt.

Ich kann überhaupt nichts Schlechtes dazu sagen. Akku sollte aber wasserdicht verstaut sein.
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.372
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V
Inzwischen scheints haben sich ja Scheinwerfer mit Freiflächenreflektoren durchgesetzt für bessere Ausleuchtung aber auch wegen der geringeren Blendwirkung.

Nächste Woche ab Do gibts wieder bei A***Süd 70 Lux USB aufladbare Lampen Sets mit integriertem LiIon Akku.
Sowas hab ich seit Anbeginn im Einsatz und reicht mir jedenfalls völlig für Tagfahrlicht und Nachtfahrten im citynahen Bereich.
Da kann man sich für rund 12Euro zur Reserve einen zweiten Satz in den Rucksack legen.
.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hummes

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
41
Hab die Dinger seit 2 Jahren das ganze Jahr am Rad gehabt. Ext. zu laufender Akku. Hält sehr lange und im Winter nur alle 3-4 nachladen.

Hab die Lampen zusammen mit meinem Cube verkauft und wieder neu für den Winter nachbestellt.

Ich kann überhaupt nichts Schlechtes dazu sagen. Akku sollte aber wasserdicht verstaut sein.
Würde das ans e-bike anklemmen. Sollte keine Probleme geben denke ich.

Bist damit durch den Wald gefahren oder nur als Straßenbeleuchtung?
 
AndreasG

AndreasG

Mitglied seit
18.04.2019
Beiträge
100
Überall. Aber vorwiegend zur und von der Arbeit auf Wegen.

Die erfüllen ihren Zweck und die Akkus halten sehr lange.

Für die Winterzeit hab ich einen Lampenbarren mit doppelter Halterung für den Lenker bestellt. Da kommt die kleine Doppellampe als zusätzliche Beleuchtung dran.

Die Axa 50 am Giant ist ja nur brauchbar und so habe ich ein doppeltes System. Der Akku kommt in eine wasserfeste Tasche an die Mittelstange.
 
seifenchef

seifenchef

Mitglied seit
06.05.2016
Beiträge
121
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Hi,

Ich habe nur preiswerte Fahrräder. (2 x Fassi)
Eines (Mittelmotor) für 699,- Bucht; eines (Heckantrieb) für 400,- Kleinanzeigenbucht.

Nun kann und will ich nicht 300 oder 400 € für einen guten Scheinwerfer ausgeben.
Gibt es denn Made in China nicht auch schon gut berechnete, 'zugelassene' Fahrradlampen?
(asymmetrisches Abblendlicht, Fernlicht)

Was ist das momentan preiswerteste mit guten Werten?

Falls ja, bitte mit Link.

PS: im Moment betreibe ich an einem nach außen (mit Sicherung) geführtem 36V-Anschluss (an dem ich auch eine Pumpe für die Lufti betreibe) mein 'selbstgebasteltes Licht', eines für gesehen werden, eines - mit Extraschalter - als Fernlicht ...

...das Fernlicht hat im Sommer an extrem hellen Tagen gut dafür gesorgt, von den Suffextremisten (SUV) nicht ignoriert zu werden ...


gruß seifenchef
 
Zuletzt bearbeitet:
Bongo Bong

Bongo Bong

Mitglied seit
22.06.2016
Beiträge
663
Details E-Antrieb
Shimano E8000
...
Nächste Woche ab Do gibts wieder bei A***Süd 70 Lux USB aufladbare Lampen Sets mit integriertem LiIon Akku.
Sowas hab ich seit Anbeginn im Einsatz und reicht mir jedenfalls völlig für Tagfahrlicht und Nachtfahrten im citynahen Bereich.
Da kann man sich für rund 12Euro zur Reserve einen zweiten Satz in den Rucksack legen.
.

Das sollen bitte alle kaufen die noch keine Lampe am Rad haben. Kann sich jeder leisten. (y)
Insbesondere die unterbeleuchteten Gestalten die in der Dunkelheit, schwarz gekleidet mir engegen kommen.:mad:

Gruß
Dirk
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.150
Ort
27721 Ritterhude
Ich hole mir nur noch vernünftige B&M mit 100 oder 150Lux die entweder am Fahrakku oder am Nabendynamo kommen.
Schmunzel immer über die China Lumen, paßt nie im Leben. Selbst wenn die LED das mal bei einer kann so mangelt es am passendem LED Treiber. Würde der passen so ist die nächste Schwachstelle der Akku der das nicht liefern kann. Die China Lampen eignen sich um den Gegenverkehr blind zu machen aber nicht den Weg vernünftig auszuleuchten.
Im Wald könnte man wohl noch ne XHP 70.2 nutzen mit 30W, da sieht aber der entgegenkommer gar nichts mehr :D
Das wird wenn man auf 30cm auf dem Arm leuchtet der sehr warm.
Unbenannt.PNG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Frank71

Frank71

Mitglied seit
24.10.2016
Beiträge
211
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BBS01 / Q100C CST / Q75
Jemand schon mal sowas probiert?
Könnte man beim E-bike ja anschließen.

ebay: 8000 LM XM-L T6 LED USB Fahrrad Scheinwerfer
Ich habe die Dinger auch, benutze ich für gelegentliche Waldfahrten als Zusatzscheinwerfer leuchten den Weg schon aus.
Sehr hell aber Blenden wie Sau also nichts für die Straße.

Dazu benutze ich einen Converter, wird bei Stufe 3 sehr warm.
DC-DC Buck 5V Converter Module 9V/12V/24V/36V/48v to 5V 3A USB Charger LM2596HV | eBay
 
F

Fritti

Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
219
Habe eine Fenix BC35R. Die ist sehr hell, man kann auch sehen, wie lange der Akku noch hält. Ist einfach an- und abzunehmen. Leuchtet ähnlich wie ein Autoscheinwerfer sehr definiert.
 
Thema:

Fahrradbeleuchtung

Werbepartner

Oben