Fahrradanhänger (Anhänger am Fahrrad oder Pedelec)

Diskutiere Fahrradanhänger (Anhänger am Fahrrad oder Pedelec) im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Anhänger, wenn ja welches Modell Hallo, ich habe demnächst einen zweiten Akku und denke jetzt schon über weitere Fahrten, auch mit Übernachtung...
supergrobi

supergrobi

Mitglied seit
05.12.2008
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Sahel pro
Anhänger, wenn ja welches Modell

Hallo, ich habe demnächst einen zweiten Akku und denke jetzt schon über weitere Fahrten, auch mit Übernachtung nach.
Damit ich alles mitnehmen kann (zelt, Ladegerät,Akku, usw.), wäre ein Anhänger nicht schlecht, sollte aber das Vorankommen nicht erschweren.
Hat jemand Erfahrungen mir verschiedenen Modellen ?
Ich selber hatte schon mal einen Yak-bob, aber beim Abstellen hat mich das Teil immer genervt : Das ganze Gespann ist mir mehrmals umgefallen...:mad:
Habe jetzt über dieses Extrawheel- Teil nachgedacht.
Vielleicht wisst ihr ja was dazu, Dank im vorraus.
 
yardonn

yardonn

Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Die einspurer (hab die billige Kopie des Bob-Yak...) sind ja meist recht schmal aufgebaut, damit kriegt man zwar nicht so viel rein, ist aber wohl noch relativ schnell unterwegs.
Besonders hinter einem VM halte ich das für die schnellste Variante.
Und gegen Umkippen hilft halt ein 3-Rädriges Rad *grins*.

Aber hinter einem normalen Fahrrad kriegst du auf Anhängerhöhe wohl eh wahrscheinlich keinen guten übergang zum Anhänger hin, so das es wohl nicht so wichtig ist, ob der Hänger schmal und dafür etwas höher ist, oder ob du einen breiteren (2-radrigen) Anhänger nimmst, und diesen flach belädst.
Wichtig ist, das du die Fläche (nach vorne) des Anhängers möglichst klein hälst, und vielleicht die Form ein wenig airodynaisch wählst. Dafür wäre es natürlich von vorteil, den Windschatten der Zugmaschine zu kennen....
 
schuhmax

schuhmax

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
782
Ort
53773 hennef
Details E-Antrieb
"Bafang HR, 12A, 48V, Watt`s Up, LiPo"
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Die einspurer (hab die billige Kopie des Bob-Yak...) sind ja meist recht schmal aufgebaut, damit kriegt man zwar nicht so viel rein, ist aber wohl noch relativ schnell unterwegs.
Besonders hinter einem VM halte ich das für die schnellste Variante.
Und gegen Umkippen hilft halt ein 3-Rädriges Rad *grins*.

.
Habe auch die billige variante des bob-yak für € 50,- in der bucht gekauft!

Höre hier aber immer, einspuranhänger nur am einspurrad fahren:mad:

Mehrspurer bitte mit mehrspuhänger fahren!

Es gibt in der bucht für kleines geld hundeanhänger.

Ansonsten schau mal beio kapege.de der hat mehere getestet.

nächtle Schuhmax
 
supergrobi

supergrobi

Mitglied seit
05.12.2008
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Sahel pro
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Also, ich fahre einspurig, sonst wäre mir das Gespann ja auch nicht im Stand umgefallen:D
Würde vom Gefühl her gern mal einen 2-spurigen Hänger wählen, möchte aber keinen Klotz am Bein( Rad) !
 
yardonn

yardonn

Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Wasch mich, aber mach mich nicht nass...
Schwierig....
 
JoergL

JoergL

Mitglied seit
26.02.2009
Beiträge
49
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Bafang HR, 8-Gang, 36V, Akku 36V, 10Ah, WattsUp
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Also, ich fahre einspurig, sonst wäre mir das Gespann ja auch nicht im Stand umgefallen:D
Würde vom Gefühl her gern mal einen 2-spurigen Hänger wählen, möchte aber keinen Klotz am Bein( Rad) !
Hi, ich hab den Bob Yak, am Trekkingrad, damit kann ich 2 Kisten Wasser fahren und normal auf dem Hinterbauständer abstellen, ohne dass es umkippt.
Hast Du einen Mittelständer unter/hinter dem Tretlager ?
Auf Tour mit schwerem Gepäck bzw. wenn ich wegen des Untergrundes das Rad nicht gefühlt stabil hinstellen konnte, dann stelle ich das Gespann im 90-Grad Winkel ab, da legt sich der Yak mit der einen Kante ab und das Gespann steht sogar ohne den eigentlichen Radständer.

Gruss
Jörg
 
supergrobi

supergrobi

Mitglied seit
05.12.2008
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Sahel pro
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Ich überlege schon die ganze Zeit wo damals an dem Rad der Ständer war, aktuell fahre ich auch einen Hinterbauständer.

Zu Yardonn : Wegen dem , nicht nass werden, ich suche halt die optimale Lösung.
In meinem Fall, lieber etwas weniger Stauraum, aber hohen Fahrcomfort.
 
supergrobi

supergrobi

Mitglied seit
05.12.2008
Beiträge
84
Ort
Braunschweig
Details E-Antrieb
Sahel pro
AW: Anhänger, wenn ja welches Modell

Danke, besonders gut gefallen mir der Vitelli und die beiden Carry Freedoms.
Wie wichtig ist den die Radgrösse bei den 2-Spur Anhängern ?
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.074
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

Hallo...

ich habe diesen Anhänger hier,
billigst bei ebay zu bekommen







hab auch schon genau diesen Anhänger das eine oder andere mal in Benutzung von Reiseradlern gesehen

ein Bekannter hat mir jetzt gesagt, dass er im Internet wo Berichte gelesen hätte, dass bei diesem Anhängertyp die AufhängungsZapfen (die anstelle von Radmuttern aufgeschraubt werden) gerne mal brechen

das wäre natürlich riesen Mist!
ich konnte bis jetzt im Netz aber keinen einzigen solchen Bericht finden

zum einen transportiere ich im Anhänger schon mal Material im Wert jenseits 2000Euro

zum anderen stell ich mir das äusserst blöd vor, wenn bei Tempo 60 ne Aufhängung bricht und eine der Anhängeraufhängungsarme dann in die Speichen des Fahrradhinterreifens marschiert

kann mich jemand diesbezüglich beruhigen?
achja: bis 35kg ist der Anhänger zugelassen, bei mir sinds aber nie mehr wie 25kg
aufgrund der empfindlichen Elektronik vermeide ich auch alles was nach Schlaglöchern aussieht
 
M

martinko

gewerblich
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
1.057
Ort
1020 Wien
Details E-Antrieb
elfKW*
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

wenn bei Tempo 60 ne Aufhängung bricht und eine der Anhängeraufhängungsarme dann in die Speichen des Fahrradhinterreifens marschiert
ich denke dass bei T60 mit einem normalen Fahrrad oft irgendwo Lebensgefahr mitspielt.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.074
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

och.. ich bin hier im Hügelland aufgewachsen, und da sind wir als Kinder mit 3Gang-Radl auch schon nicht nur mit 40 die Hügel runtergerollt
als Wiener ist das vielleicht was anderes ;) ;)

60 ist nen angenehmes Tempo bergab... (40 Fahr ich ja so schon hin und wieder ganz ohne MOtor mit Eigenleistung)
(bei Tempo 75 krieg ich aber Angst, da ist mir mit meinem Radl und dem nicht 100% wuchtig laufenden BigApple dann definitiv zu viel)

hast du Erfahrung mit diesem Anhänger.. ich weiß, kein hochwertiges Produkt wie die von Bobtec...
hat Bobtec die gleiche Anhängeraufnahme?
könnte man die eventuell verwenden?
 
L

Lemsys

Mitglied seit
31.08.2009
Beiträge
113
Ort
Kiev Ukraine
Details E-Antrieb
Panasonic 250W / 18AH
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

Hallo,

erst mal Gratulation... das sieht alles sehr schick aus...
war es dieser Anhänger bei Ebay http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=370262528139&fromMakeTrack=true&ssPageName=VIP:watchlink:top:de
?
Der Schwerpunkt ist schön niedrig... hat etwas.
Mit den hohen Geschwindkeiten die du dich mit dem Anhänger traust hoffe ich das alles gut geht und der Anhänger Dir nicht mal eine böse Überraschung macht und das ganze Rad verbiegt und Du ernsten Schaden nimmst. Da treten riesen Kräfte auf wenn du mal ein wenig stärker Bremsen solltest.:eek:

Gruß aus Kiew

Oliver
 
dann

dann

Mitglied seit
16.07.2009
Beiträge
1.490
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

Naja, also von ich denke nicht dass bei den üblichen Geschwindigkeiten Lebensgefahr besteht wenn das Hinterrad blockiert..generell sollte man natürlich vorsichtiger fahren wenn ein Anhänger hintendran hängt..bei deinen Geschwindigkeiten wär ein Integralhelm übrigens ratsam;)
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.074
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

der Anhänger läuft super hinterher, von dem ist kaum was zu spüren
Bremsen: glücklicherweise ;) hat mein Rad so schlechte bremsen, das ne arge Verzögerung gar ned möglich ist..
im Ernst: ich fahre sehr vorausschauend... ich lass das Rad nur laufen, wenn ich sehe, dass keine Hinternisse vorhanden oder in Sicht sind

die 75km/h hatte ich 2mal drauf (ohne Anhänger)...
aber 60km/h sinds wirklich ganz schnell mal und vom Anhänger spürt man nix..

aber das ist alles nebensächlich.. mir gehts um die Anhängeraufhängung.. gibts da jetzt wirklich bekannte Fälle, dass die bei normalen Gebrauch gebrochen ist?
 
Europa81

Europa81

Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
490
Ort
Berlin-Wilmersdorf
Details E-Antrieb
NineContinent 154, Konion
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

aber das ist alles nebensächlich.. mir gehts um die Anhängeraufhängung.. gibts da jetzt wirklich bekannte Fälle, dass die bei normalen Gebrauch gebrochen ist?
Erstmal willkommen zurueck, Krauterbutter ! Wir haben Dich vermisst.

Den Anhaenger habe ich auch. Da mein HR keinen Schnellspanner hat, habe ich durch eines der freien Loecher fuer den Gepacktraeger eine M6 Schraube gedreht und in diesen Knobbel ein Gewinde geschnitten; also noch mehr geschwaecht.

Denke nicht, dass unter normalen Belastungen der Knobbel nachgibt. Und wenn, dann nie beide Seiten gleichzeitig. Wenn man bedenkt, dass die Gabel vom Anhaenger sich oeffnen kann, denke ich, dass beim Verlust einer der beiden Seiten, der Anhaenger leicht versetzt weiter hinterherlauft. Baldiges Anhalten waere jedoch in diesem Fall indiziert.

Das Ding ist ja ein Nachbau von einem richtig teuren Teil, das ich neulich zum ersten Mal aus der Naehe gesehen habe. Welten dazwischen !

Aber fuer 25 kg Hubschrauber und Zeugs sollte es genuegen.:D
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.074
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

danke für die Wilkommenswünsche
und danke für die Worte die mich etwas beruhigt haben...

ob er mit nur auf einer Seite eingehängt noch nachläuft ohne argen Blödsinn zu machen glaub ich fast ned, aber kann man ja schnell und leicht testen

generell fahr ich eh wie auf rohen Eiern, wenn hinten der Heli oder sonst was Modellbaumässiges drin ist
(z.b. fahr ich dann NICHT auf dem einzigen Radweg dens hier gibt, weils auf der Bundesstrasse daneben viel glatter und erschütterungsfrei ist - am Radweg ist das nicht so)

auf rohen Eiern bedeutet aber nicht, dass ich nur mit 18km/h dahinzuckle.. ob 18km/h oder 40km/h macht keinen Unterschied solange die Fahrbahn schön glatt und Wellenfrei ist
 
S

SteveMcBike

AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

Hallo Freunde,
ich bin ganz neu hier im Forum und dieser Anhänger interessiert mich.
Bei wem in Ebay habt ihr den denn gekauft? Und wie war der Preis in etwa?
Nach eurer Beschreibung soll er ja im Prinzip ok sein, aber eben nicht super verarbeitet.
Wie funktioniert der Faltmechanismus?
Ist die Lackierung ok?

Gruss
Steve
 
Europa81

Europa81

Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
490
Ort
Berlin-Wilmersdorf
Details E-Antrieb
NineContinent 154, Konion
AW: Fahrradanhänger -> lebensgefahr durch Aufhängungsbruch

Hallo Freunde,
ich bin ganz neu hier im Forum und dieser Anhänger interessiert mich.
Bei wem in Ebay habt ihr den denn gekauft? Und wie war der Preis in etwa?
Nach eurer Beschreibung soll er ja im Prinzip ok sein, aber eben nicht super verarbeitet.
Wie funktioniert der Faltmechanismus?
Ist die Lackierung ok?

Gruss
Steve
Hallo Steve und willkommen im Forum !

Der Anhänger hinterlässt den Eindruck, dass nur das technisch absolut Notwendige umgesetzt ist, um das Ding verkaufen zu können: der weichste Stahl (gelötet), einfache Silberlackierung (soll 'verzinkt' aussehen), die auch gern abspringt. Zum Falten ist da nicht viel: wenn der Anhänger nicht am Rad ist, kann man die Arme, die zum Rad gehen (Achtung: im Auslieferungszustand verlangt der Anhänger nach einem Schnellspanner!) quasi nach hinten anlegen.

Ich bin ihn bislang 250 km problemfrei gefahren, wenn ich aber am Wochenende im Lotto gewinne, hol ich mir 'was Richtiges. :D
 
Thema:

Fahrradanhänger (Anhänger am Fahrrad oder Pedelec)

Werbepartner

Oben