Fahrrad XXL wirklich so schlecht?

Diskutiere Fahrrad XXL wirklich so schlecht? im Plauderecke Forum im Bereich Community; gelöscht

1235813

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
135
Je kleiner ein Händler ist, desto individueller ist erfahrungsgemäß die Beratung. Die Preise sind meist aber auch höher.

Feld kenne ich nur bezüglich Kleidung und da war ich immer sehr zufrieden was die Beratung und Auswahl anbelangte. Mein Bike habe ich in einem kleinen Geschäft gekauft.
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.070
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Also ich mag den Laden nicht mehr. Die Fahrräder aus dem Laden sind in keinem guter n Zustand und vernünftig aufgebaut ist auch glückssache. Eigentlich kann man dann auch direkt selbst zusammenschrauben.

Beratung funktioniert nur im Zubehör und bekleidungsbereich zuverlässig. Bei der radberatung muss man Glück haben. Wenn es voll ist, kann man das völlig vergessen....

Und wenn man eh online kaufen will gibt es meist günstigere Angebote.

Gruß
Angela
@schnuppes Hallo Angela
"Also ich mag den Laden nicht mehr." - Also gehe ich davon aus das du zuvor häufiger da gekauft hast? Dann musst Du ja zuvor damit zufrieden gewesen sein wenn Du dort öfter warst.

"Die Fahrräder aus dem Laden sind in keinem guter n Zustand" - Ich nehme an du hast mehrere geprüft?
"und vernünftig aufgebaut ist auch glückssache."

"Eigentlich kann man dann auch direkt selbst zusammenschrauben."
- Meinst Du man sollte sich lieber selbst ein Rad zusammenstellen als bei XXL ein fertiges Rad zu kaufen? Oder meinst Du nur selbst Lenker und Pedalen festziehen?

"Beratung funktioniert nur im Zubehör und bekleidungsbereich zuverlässig." - Wieviele verschiedene Beratungen hast Du denn bei XXL gemacht das Du diese Aussage treffen kannst?

"Bei der radberatung muss man Glück haben. " Klingt nun so als wenn Du doch gute Erfahrungen gemacht hast und das war dann Glückssache?

"Wenn es voll ist, kann man das völlig vergessen...." -
Was ist deine Erwartungshaltung in einem vollen Geschäft?


"Und wenn man eh online kaufen will gibt es meist günstigere Angebote." -
Mag sein, Preis setzt sich halt zusammen aus Kaufpreis plus Servicekosten nach dem Kauf.


 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.991
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
"Wenn es voll ist, kann man das völlig vergessen...." - Was ist deine Erwartungshaltung in einem vollen Geschäft?
........und wer an einem Freitagnachmittag oder Samstag zu XXl geht und eine gute Beratung erwartet, dem ist eh nicht zu helfen. o_O
 

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
826
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Den Thread habe ich ganz übersehen, zu XXL könnte ich mehr schreiben, als ich wirklich Lust habe.
Wobei, dann muss ich fairerweise sagen, ich kenne nur die Filiale in Sankt Augustin.

Da habe ich eigentlich nur zwei Kritikpunkte, Service und Werkstatt. Das funktionierte bei mir bisher schlecht. Reicht aber aus, um den Laden nach Möglichkeit nie wieder von Innen sehen zu wollen. Die Beratung war in Ordnung, auch die Leute sind alle freundlich gewesen.

Seit 2018 hatte ich bei beinahe jedem Besuch der Werkstatt nur Ärger. Schon die Übergabe brauchte 3 Anläufe, bis ich mein Rad bekam. Abgesprochenes und bezahltes Zubehör wurde nicht montiert, dann hieß es irgendwann, es könne nicht montiert werden, dann wieder doch und beim dritten Anlauf bekam ich dann das Rad. Schutzbleche vorne und hinten schon leicht verschrammt, auf dem Parkplatz fiel mir das Geklapper von hinten auf, Rücklicht war komplett lose. Habe ich dann selbst befestigt, weil ichi keinen Bock hatte, damit direkt wieder in die Werkstatt zu gehen. Bei der Übergabe bekam ich auch ein tolles Heftchen, in dem stand, was bei der Übergabe alles gemacht werden würde, oder vorher schon gemacht worden war. Kompletter Mumpitz, es wurde absolut nichts auf mich eingestellt und Fragen zum Rad konnte der Mitarbeiter in der Abholung auch nicht beantworten, oder er wollte nicht, für lautstarkes Zurufen von dummen Sprüchen zu anderen Kollegen war allerdings genug Zeit in der rappelvollen Abholung. Zu der Zeit lief die gesamte Abholung nur nach dem Prinzip: "Hier ist dein Rad und jetzt hau ab".

Zu Hause ging dann das Rad nicht, keine Unterstützung. Was ich damals noch nicht wusste war, dass man den Fuß beim Einschalten nicht auf dem Pedal haben durfte. Ich habe dann da angerufen und die Werkstatt wollte mir am Telefon nicht helfen, da müsse ich einen Termin machen und das Rad wieder abgeben. Weil mir das zu dumm war, habe ich den Fehlercode dann selbst im Netz recherchiert und die Sache mit dem Pedal herausgefunden.

Im ersten Urlaub direkt danach haben wir dann Touren gemacht. Auf der allerersten flitscht mir dann plötzlich ein Schraubgriff vom Lenker, auf gerader, asphaltierter Straße. Da wäre ich fast gestürzt. Der konnte auch nicht halten, denn die Außenklemmung hat nur 2-3 mm geklemmt, weil die Griffe alle zu weit außen befestigt waren, habe ich dann erstmal richtig montiert. Abends sagt meine Frau dann, dass mein Rücklicht nicht mehr geht. Hatte schon einen Kabelbruch, weil das hintere Schutzblech schon lose war und so hin- und hergeflattert ist, dass die Litze gerissen war. Den ganzen Mist habe ich dann erstmal repariert. Zu Hause angekommen habe ich das Rad fast komplett zerlegt und jede Schraube geprüft, waren auch mehrere dabei, die viel zu locker waren. Was die Endmontage da groß gemacht haben will, außer Reifen aufpumpen, weiß ich nicht.

Parallel dazu hatte ich meiner Frau neue Reifen gekauft, hier kommen wir dann zum normalen Service. Nach 2 Monaten waren alle Flanken komplett rissig, bei Fahrleistung 150km. Die haben wir dann reklamiert, zuerst natürlich mit den üblichen Sprüchen "zuwenig Druck gefahren, blabla". Sollte in 14 Tagen erledigt sein. Ich habe dann sowieso direkt wieder neue gekauft, was soll meine Frau 14 Tage ohne Reifen?! Nach 6 Wochen haben wir dann mal angerufen, wie es denn um die Reklamation steht, die ist vergessen worden. Nach weiteren 2 Wochen ist meine Frau hingefahren und hat Stress gemacht und das Geld zurückverlangt und letztendlich auch bekommen. Wo unsere reklamierten Reifen abgeblieben sind? Keine Ahnung.

Zwischenzeitlich war mein Rad dann irgendwann auch zu Inspektionen. Bei der ersten haben sie anscheinend wie wild Schrauben nachgezogen und sind 100 Meter gefahren, laut Tacho. Für mein Empfinden waren die Schrauben im Bereich Vorbau nun überdreht, denn die Vorbauklemmung (der Schlitz) stand nicht mehr parallel sondern war sichtbar verzogen. Da mir das suspekt war und ich die Ergonomie nicht pefekt fand, habe ich einen neuen Vorbau gekauft.

Kürzlich war die zweite Inspektion und es fing schon damit an, dass ich 2 Monate auf einen Termin warten musste, ok, wir haben Corona. Am Termin selbst bekam ich dann ziemlich schnell eine SMS, mein Rad wäre fertig. Also hingefahren und es war nicht fertig, angeblich Systemfehler. Wohl eher menschlicher Fehler. Nach der Abholung bin ich das Rad dann mal gefahren und die hintere Bremse hatte keinen festen Druckpunkt mehr, alles total matschig am Griff und die schliff dazu auch noch. An den Schrauben waren sie dieses Mal gottseidank nicht, die waren auch alle mit gelbem Lackstift markiert. Die Bremse habe ich dann entlüftet, eingestellt und alles war wieder gut. Wozu ich dann eine Werkstatt brauche, weiß ich nicht.

Ein paar Dinge habe ich schon verdrängt, die fehlen in der Aufstellung, weil ich mich dermaßen schwarz geärgert habe über den Laden. Von meinen Leasingbike-Kollegen höre ich genau das Gleiche. Laden toll, Auswahl toll, Werkstatt taugt nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

schnuppes

Dabei seit
21.04.2020
Beiträge
56
@Singing-Bard

Stimnt, ich war da gelegentlich und wir haben da auch 2 Räder gekauft.
Beide waren nicht vernünftig zusammengebaut (Schrauben locker, falscher Gepäckträger montiert, Klingel fehlte, etc.) da kann ich auch online kaufen wenn ich eh alles selbst machen muss....

Ich hab schon einige verschrammte Räder da gesehen, muss man diskutieren wenn man ein neues aus dem Lager will.
Bei einem war einfach ein Aufkleber über einer fetten Schrammen..... Leider erst zuhause gesehen.

Wir hatten zusammengenommen 6 Beratungen. 1 war gut.

Und ja, auch in einem vollen Geschäft erwarte ich Beratung, dafür zahle ich ja schließlich. Weil eben der höhere Preis gegenüber online kauf u. A. genau dafür dann angemessen ist.

Gruß
Angela
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
2.070
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (HN), Niu N1S
Es tut mir ja sehr leid, aber da ich berufstätig bin kann ich nur nachmittags oder am Wochenende hin... Und ja, auch da erwarte ich Beratung. Ich bin ja bereit darauf zu warten....

Ja das ist halt so eine Sache mit den Erwartungen.
Typisches Beispiel wäre halt ein Samstag nachmittag in einem Baumarkt wo krankheitsbedingt die Belegschaft reduziert ist.
Der Mitarbeiter der auch für Umtausch in seiner Abteilung zuständig ist wird von einem Kunden mit intensivem Beratungsbedarf für ein unspezifischen Gartenhaus Projekt von 30 minuten beschäftigt. Die anderen Kunden stehen Schlange um Sachen getauscht zu bekommen oder etwas aus dem Regal zu bekommen.

Die anderen Kunden haben halt auch Erwartungen und der Mitarbeiter hat richtig Stress. Das ist halt keine gute Kombination.

(Nachtrag: Beiträge über mir vor der Antwort nicht gesehen vor dem posting)
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.991
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Es tut mir ja sehr leid, aber da ich berufstätig bin kann ich nur nachmittags oder am Wochenende hin... Und ja, auch da erwarte ich Beratung. Ich bin ja bereit darauf zu warten....
Auch wenn man Berufstätig ist kann man sich bestimmt mal ein paar Stündchen frei nehmen, ein Pedelec ist ja schließlich kein Päckchen Butter was man mal eben so im vorbeigehen mitnimmt.
 

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
3.991
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Bei manchem schon 😁
Du bist die Ausnahme.
lol-schild.gif
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.333
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (12T, 16T), BBS01
Beratung bekomme ich aus Heidelberg und mit meinem Onlinekauf und dem Service von Fahrrad-XXL und EBS bin ich absolut zufrieden :love:
 

Svenmomo

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
121
Auch wenn man Berufstätig ist kann man sich bestimmt mal ein paar Stündchen frei nehmen, ein Pedelec ist ja schließlich kein Päckchen Butter was man mal eben so im vorbeigehen mitnimmt.

naja oder man geht da hin wo man trotz Wochenende und vollem Laden eine gute Beratung etc. bekommt
 

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.325
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Ich denk, der beste Radkauf funktioniert nach folgendem Prinzip:
1. Sich im I-Net schlau machen, evtl. auch so ein Angebot ausdrucken.
2. Zum Schrauber des Vertrauens gehen und ihm meine Vorstellungen erläutern.
3. Kann er liefern, ja/nein.
4. Wenn er nicht kann- im I-Net kaufen
5. Rad übernehmen, Probe fahren. Wenn nicht zufrieden-zurück, wenn kleinere Mängel, selbst beheben oder zum Schrauber- Schrauberrechnung vom Verkäufer erstatten lassen.
So hab ich es bei XXL gehalten und ja, ich bin zufrieden.
 

Pete3

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.646
Zum Thema "Fahrrad XXL" möchte ich noch mal wiederholen, was @DJTornado hier auch schon sagte:
Es ist ein Verbund selbstständiger Unternehmer und die Qualität schwankt in Abhängigkeit von der Filiale und vom jeweiligen Verkäufer/Monteur.
Und dann gibt es noch den Online Shop fahrrad-xxl.de.
Ich selbst habe bei fahrrad-xxl.de ein Pedelec gekauft, weil alle Händler in der Umgebung das gewünschte Pedelec nicht besorgen konnten oder wollten (siehe hier).
Das Ergebnis war gut und ich kann Fahrrad XXL empfehlen.

Mein Vorschlag: Bitte bei weiteren Erfahrungsberichten immer die Filiale nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Fahrrad XXL wirklich so schlecht?

Oben