Fahrrad mit normalem Autokennzeichen

Diskutiere Fahrrad mit normalem Autokennzeichen im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Schlimmer finde ich die "Hürde" und damit verbundenen Kosten des Gutachtens und des Beleuchteten Kennzeichens. Bei meinem wird zumindest das...
granobs

granobs

Dabei seit
02.07.2022
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
17
Ort
D-30938 Burgwedel
Details E-Antrieb
Bosch Performance line
Heute kam die Antwort von der Zulassungsstelle.
Sie wollen ein Gutachten, dass die Kennzeichenhalterung in Ordnung ist:
Schlimmer finde ich die "Hürde" und damit verbundenen Kosten des Gutachtens und des Beleuchteten Kennzeichens.
Bei meinem wird zumindest das Kennzeichen nicht mit weissem Licht beleuchtet, allenfalls scheint etwas von der Rückleute drauf, mehr aber nicht.

https://lxgesetze.de/stvzo/19
 
K

Kliippo

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
8
Ich war heute bei der Zulassungsstelle. Hatte mein CoC Papier und eVB Nummer dabei. Nach viel hin und her und diversen Rückfragen mit seinen Kolleginnen, wurde ein Gutachten nach Paragraph 21StZVo verlangt weil er wissen muss ob das Kennzeichen passt und beleuchtet ist.... Heute bei 2 verschiedenen Tüv's angerufen. Diese bestätigten das eine Beleuchtung vorhanden sein muss. Der Eine sprach sogar von einer HU etc. Was sich alles dann um die €150,- bewegen würde. Kamm mir doch seltsam vor. Hat einer eine Lösung bzgl. der Kennzeichen Beleuchtung?
 
flavor82

flavor82

Dabei seit
11.08.2009
Beiträge
2.141
Punkte Reaktionen
1.853
Ort
65232
Details E-Antrieb
Bafang VR 36V, 18A
Kann man eigentlich in eine andere Zulassungsstelle gehen?
Ich könnte versuchen es über meine Eltern in Wolfsburg zuzulassen. Hänge auch immer noch am Kennzeichen Problem. Es darf anscheinend auch nur der TÜV oder Dekra bescheinigen, dass es rechtskonform ist. Und ich habe das Gefühl wenn man da hinfährt wird alles hinterfragt, nicht nur die Kennzeichenhalterung. Einem privater Gutachter ist gleich aufgefallen, dass die Höchstgeschwindigkeit ja nur 15km/h sei und das ginge dann eh nicht bla bla bla

Gruß
 
T

Tom-Rollon

Dabei seit
20.07.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
22
Ich habe meinen Kennzeichenrohiing in 155x130 letztes Jahr von Roller Rita bekommen: https://www.germanscooterforum.de/t...ichen-2014/?do=findComment&comment=1068063131. Auch der Rest vom Thread ist lesenswert, weil es auch um die freiwillige Zulassung geht.

Leider hat Rita momentan ein paar Probleme https://www.germanscooterforum.de/topic/451561-helping-rita/, keine Ahnung ob sie momentan liefern kann.
Rita kann inzwischen wieder alle Größen liefern.

Mod-Edit: E-Mail-Adresse aus Datenschutzgründen entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Isomeer

Isomeer

Dabei seit
26.11.2011
Beiträge
316
Punkte Reaktionen
153
Kann man eigentlich in eine andere Zulassungsstelle gehen?
Die Antwort auf die Frage habe ich durch Zufall bei einer hitzigen Diskussion am Nachbartisch mitbekommen, als ich meine freiwillige Zulassung durchgeführt habe.
Antwort: Ja. Aber nur dann, wenn man selbst keinen festen Wohnsitz hat. Kein Witz.

Hintergrund: Ein Osteuropäer wollte einen neuen Anhänger zulassen, den er in einem anderen Zulassungsbezirk gekauft hatte. Laut Verkäufer ginge das an jeder Zulassungsstelle. Da er jedoch im Gespräch erwähnt hatte, dass er in einem anderen Kreis wohne, gab es kein Erbarmen des Sachbearbeiters. Bei festem Wohnsitz ist die dem Wohnort zugeordnete Zulassungsstelle "Pflicht" und der arme Kerl musste dann von Marl nach Kleve fahren - oder die Zulassung von einem Kollegen ohne festen Wohnsitz durchführen lassen :rolleyes:
War eine steile Lernkurve für jemanden, der die Tücken der deutschen Bürokratie noch nicht vorhersehen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tom-Rollon

Dabei seit
20.07.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
22
Habe das gleiche Problem, derzeit im Email Schriftverkehr mit meiner Zulassungsstelle. Ich solle noch warten mit der Zulassung. Zitat:

derzeit warten wir noch auf eine Stellungnahme des Ministeriums bezüglich der Kennzeichengröße/Ausleuchtung für ein S-Pedelec.

Nach dem aktuellen Stand der FZV (eine angestrebte Änderung der FZV nimmt Elektrokleinstfahrzeuge aus) ist die freiwillige Zulassung dieser Fahrzeuge bei Vorlage der notwendigen Dokumente (COC usw.) rechtlich möglich.
Nachzuweisen ist stets die korrekte Anbringungsmöglichkeit des Kennzeichens (mgl. verkleinertes Kennzeichen mit Ausnahmegenehmigung) mit der notwendigen Ausleuchtung.
Bei den Kleinkrafträdern ist dies meist problemlos möglich, bei den S-Pedelec und den E-Scootern ist dies schwierig. Es ist ein entsprechendes Gutachten darüber zu fordern.
(das es selbst bei den kleineres E-Scootern möglich ist (mit TÜV-Abnahme)

Nähere Infos haben wir noch nicht – ergo werden wir entsprechende Unterlagen vom Sachverständigen benötigen, ob dieser jedoch schon eine entsprechende Arbeitsanweisung erhalten hat, wissen wir derzeit auch noch nicht.

Zitat Ende. An meinem Scott S-Pedelec ist ein riesen Halter mit Beleuchtung für das vollwertige Versicherungskennzeichen. Dieses ist 13 x 10,5 cm groß, also mit 13 cm genauso hoch wie ein verkleinertes amtliches, z. B. 13 x 18. Habe dies geantwortet und ein Foto von meinem Fahrradheck mit Halter in Großaufnahme angehängt. Zudem angeboten, das Bike zur Zulassung mitzunehmen. Bin gespannt auf die Antwort.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.662
Punkte Reaktionen
14.166
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich gewinne den Eindruck, das es besser ist die Behörde mit der freiwilligen Zulassung zu überrumpeln.

Wer sich beim Amt informieren will, bekommt Steine in den Weg gelegt, erst recht, wenn das in Schriftform erfolgt.

Die Mitarbeiterin, die meine Zulassung bearbeitet hat, war überfordert, aber letztendlich bin ich mit der Zulassung heim gefahren.

Nur mein 180*130 mm Kennzeichen wurde abgelehnt und ich habe nun 240*130 mm.
 
K

Karlheinzz

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
284
Punkte Reaktionen
250
Ich gewinne den Eindruck, das es besser ist die Behörde mit der freiwilligen Zulassung zu überrumpeln.

Wer sich beim Amt informieren will, bekommt Steine in den Weg gelegt, erst recht, wenn das in Schriftform erfolgt.

Die Mitarbeiterin, die meine Zulassung bearbeitet hat, war überfordert, aber letztendlich bin ich mit der Zulassung heim gefahren.

Nur mein 180*130 mm Kennzeichen wurde abgelehnt und ich habe nun 240*130 mm.
War bei mir genau anders rum. Ich hatte vorher gefragt und mir wurde das vom Leiter der Stelle bestätigt.
Als ich dann dort war lehnte es der Mitarbeiter kategorisch ab. Da ich ihm aber die Mail zeigen konnte von seinem Vorgesetzten hat er dort angerufen und es ging plötzlich doch. Viel Schimpfen gabs kostenlos oben rauf.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.662
Punkte Reaktionen
14.166
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Es ist also alles sehr individuell. Je nach Zulassungsstelle bzw. des bearbeitenden Mitarbeiters.

So ist das, wenn man Pionierarbeit leistet. 😇
 
N

nitpicker

Dabei seit
30.03.2022
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
64
Ort
Raum Stuttgart
Details E-Antrieb
Klever X Speed, Cube Reaction Hybrid 625
Ich habe es bisher noch nicht versucht. Ich habe irgendwie Hemmungen mit dem "richtigen" Kennzeichen auf Wegen zu fahren auf denen ich eigentlich nicht darf ...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.662
Punkte Reaktionen
14.166
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich praktiziere es nun genau zwei Monate. Einen Unterschied auf nicht erlaubten Wegen habe ich bisher nicht feststellen können.

Auf der Straße werde ich in der Tendenz weniger oder mit mehr Abstand überholt.

Gestern gab es eine Ausnahme und man wollte mich auf den Radweg Hupen.
Alternativ wollte er mir nur signalisieren, das er mich überholen will.
 
PillePalle

PillePalle

Dabei seit
02.11.2008
Beiträge
607
Punkte Reaktionen
148
Ort
S/W
Details E-Antrieb
Diverse Bafangs, BBS, Cute, Boschs, Puma/MAC,kWeld
Wir sieht es denn mit Strafe aus bei fahren ohne Kennzeichen vs fahren ohne Versicherungskennzeichen?
Frage für einen Freund.
 
AQ11

AQ11

Dabei seit
07.07.2021
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
73
Details E-Antrieb
HP fs 26 mit GO SwissDrive
Da das S-Pedelec auch bei freiwilliger Zulassung zulassungsfrei bleibt, sollte es bei 40 Euro bleiben, genauso wie beim Versicherungskennzeichen.

Zulassungsfreies Fahrzeug ist ohne vorgeschriebenes Kennzeichen auf einer öffentlichen Straße gefahren40 €
Zulassungsfreies Fahrzeug ist ohne gültiges Versicherungskennzeichen auf einer öffentlichen Straße gefahren40 €
 
AQ11

AQ11

Dabei seit
07.07.2021
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
73
Details E-Antrieb
HP fs 26 mit GO SwissDrive
Ergänzung:
Im aktuelle BKat (Bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog) heißt es jetzt:

Sie setzten das vom Zulassungsverfahren ausgenommene Fahrzeug ohne vorgeschriebenes Kennzeichen auf einer öffentlichen Straße in Betrieb.

Kleinkrafträder sind "ausgenommen von den Vorschriften über das Zulassungsverfahren", können aber freiwillig zugelassen werden (FZV §3). Das könnte also zu Diskussionen mit dem Ordnungshüter führen, der vermutlich die 60€-Karte (BKat 810600) ziehen wird.
 
Elviajero

Elviajero

Dabei seit
04.06.2018
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
123
Details E-Antrieb
Orbea Gain F10
. . . auch bei freiwilliger Zulassung zulassungsfrei bleibt, . . .
Finde den Widerspruch!

Der Begriff "freiwillige" Zulassung ist missverständlich. Was es in der FZV gibt, ist eine Zulassung der von der Zulassungspflicht ausgenommenen Fahrzeuge auf Antrag gem. §3 Abs. 3 FZV. Rechtlich ist das ein Verzicht auf die Befreiung von der Zulassungspflicht (s.a. hier (Anhang)).

Bei erfolgter Zulassung und ausgegebenem Kennzeichen gelten auch die Vorschriften für zugelassene Fahrzeuge. Beim Fahren ohne amtl. Kennzeichen kommen eine Straftat iSd § 22 Abs. 1 Nr. 3 2. Alt. StVG oder eine Ordnungswidrigkeit iSd § 10 Abs. 5, 12, § 48 FZV in Betracht. Für die Verwirklichung des § 22 StVG kommt es auf das amtliche Kennzeichen, nicht die Zulassungspflicht an.

Wird man ohne Kennzeichen auf dem Radweg angetroffen, dürfte es sich regelmäßig um eine Straftat handeln.
 
AQ11

AQ11

Dabei seit
07.07.2021
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
73
Details E-Antrieb
HP fs 26 mit GO SwissDrive
Finde den Widerspruch!

Ich bin da einfach von meiner ZB1 ausgegangen:
zulassung.jpg

Und dort ist laut Satz 1 mein Fahrzeug immer noch zulassungsfrei. Das hätte ich zum Argumentieren genutzt, um auf die ermäßigten 40€ zu kommen. Da ich aber weder auf Radwegen, noch ohne Kennzeichen fahre, stellt sich das Problem für mich glücklicherweise nicht.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.930
Punkte Reaktionen
1.359
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Bin dabei den Thread zu lesen.
Merke aber, dass mir im Moment die Nerven dazu fehlen.

Bekomme ich sowas mit COC für 25kmh oder 45kmh zugelassen?

Wenn ja, was brauche ich dafür?

€ 1.529,53 63%OFF | Duty Free SMLRO Retro Cargo Electric Bike 48V 1000W 2000W Dual Motor Ebike 18AH MTB 20inch Fat Tire Motorcycle Bicycle E5 Velo
1529.53€ 63% OFF|Duty Freies SMLRO Retro Ladung Elektrische Fahrrad 48V 1000W 2000W Dual Motor Ebike 18AH MTB 20 zoll fett Reifen Motorrad Fahrrad E5 Velo| | - AliExpress
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.930
Punkte Reaktionen
1.359
Ort
München
Details E-Antrieb
"Bafang M400 48V" "Bafang Ultra 48V"
Was soll das aussagen?

Hat es eine CoC oder nicht?
Ich vermute nicht.

Ohne CoC oder Betriebserlaubnis keine Zulassung.
Ich frag mal beim Händler nach.

Blinker und Bremslicht braucht man auch, oder?
 
Thema:

Fahrrad mit normalem Autokennzeichen

Oben