Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Diskutiere Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich habe mir jetzt schon alle Theme im Bereich Kaufberatung durch geschaut und nicht das Passende für mich gefunden. Ich suche ein eBike...
D

Donald Duck

Hallo,

ich habe mir jetzt schon alle Theme im Bereich Kaufberatung durch geschaut und nicht das Passende für mich gefunden.

Ich suche ein eBike, dass sportlich aussieht (z. B. KTM eRace). Es soll eigentlich aber so ca. 40 km/h schaffen. Meine Preisvorstellungen gehen bis max. 2500,00 €. Einen Händler in der Nähe von Nürnberg würde ich bevorzugen.

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das eRace schneller zu machen (am liebsten legal, wenn nicht von mir aus auch ohne Eintragung).

Es muss nicht unbedingt ein Montainbike sein, kann auch etwas anderes sportliches sein. Ich habe mir auch schon Modelle von Windora, Kalkoff und Stevens angeschaut.

Ich bin für jeden Vorschlag dankbar.

Noch kurz ein paar Angaben zu mir:
Ich bin 40 Jahre, fahre in der Freizeit viel Fahrrad und einigermassen trainiert. Führerschein für Motorräder ist vorhanden, ich dürfe also ein schnelles eBike mit Zulassung fahren.
Das eBike will ich für den Weg in die Arbeit, ca. 18 km mit einigen leichten Steigungen.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Willkommen...

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das eRace schneller zu machen (am liebsten legal, wenn nicht von mir aus auch ohne Eintragung).
legal mal nicht
"illegal" teilweise schon, hängt von der Software ab
spätestens bei 32km/h dreht aber der BionX 250HT aus, also schneller wirds auch entsperrt nicht

zum Thema "illegal":
du bist neu im Forum, deshalb der Hinweis (ohne aber den Zeigefinger zu erheben):
ein schneller gemachtes Pedelec ist leider kein Pedelec mehr, kein Fahrrad mehr
somit bist du mit einem nicht für den Strassenverkehr zugelassenem Motorfahrzeug, ohne Führerschein und ohne Haftpflichtversicherung unterwegs

für letzteres kanns in Deutschland angeblich bis zu 1 Jahr Freiheitsentzug geben

in der Regel ist das wurscht, kräht kein Hahn danach..
relevant und böse wird die Sache halt doch im Falle eines Unfalles

viele glauben, ein schneller gemachtes Pedelec ist gleichzusetzen mit
Fahren ohne Licht
oder Fahren eines Mountainbikes (da gibts ja auch die Aufkleber: "nicht für StVO-Bereich zugelassen)
auf der Strasse

dem ist leider nicht so
dies alles nur zur Information weil du neuer User hier bist

willst du legal bleiben, bleibt dir nichts anderes übrig als dich bei den S-Pedelecs umzuschauen
-> preislich ist dein gesetzer Rahmen hier dann doch fast schon etwas knapp

UND: Bedenke: bei 2x 18km täglich auf einem S-Pedelec (also täglich einmal laden) wird nach wohl ca. 2 Jahren neuer Akku fällig
die kosten leider gerade bei den S-pedelecs auch oft recht viel
 
D

Donald Duck

AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Willkommen...


legal mal nicht
"illegal" teilweise schon, hängt von der Software ab
spätestens bei 32km/h dreht aber der BionX 250HT aus, also schneller wirds auch entsperrt nicht
Danke für den Hinweis. War mir schon klar das das illegal ist.

Also nehmen wir mal an, ich fahre mit dem eRace nur auf meinem privaten Grundstück rum!

Wie Kann ich es dann dazu bringen, dass es 32 km/h läuft? Diese Geschwindigkeit würde mir zur Not schon reichen. Vorallem, weil ich dieses Bike sehr schön finde.

Weiter bin ich natürlich auch sehr an Vorschlägen für ein S-Pedelec interessiert.
 
J

Jack

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
654
Ort
Schweiz
Details E-Antrieb
BionX PL-500 HS (v4.6) 36V @ IBEX
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Wie Kann ich es dann dazu bringen, dass es 32 km/h läuft?
Das ist bei aktuellen Softwareversionen nicht ohne spezielle BionX-interne Kenntnisse machbar. Da "leakt" aber derzeit nichts, so dass es derzeit nicht geht. Bei einem älteren Antrieb bis v3.8 geht es eventuell mit den überall zu findenden Codes.

Zu S-Pedelec: Da du sportlich bist, empfehle ich dir den BionX 500 HS, der fordert dich bei niedrigen Stufen zum Mittreten, kannst aber auch mal drauf ausruhen auf deinem 18km-Weg und du kannst hohe Geschwindigkeiten fahren, da es keine Einschränkungen bezüglich Schaltung gibt.

Es gibt in Deutschland ein paar wenige Elektrovelos mit diesem Antrieb, z.B. von Riese&Müller das "Delite". Als Einbaukit in D nicht verfügbar.

Wenn du allerdings noch etwas Geduld hast, würde ich auf die schnelle Variante des Bosch-Antriebs warten, die ist schon angekündigt. Das mit 10fach Kranz oder Dual Drive könnte vielleicht auch eine feine Sache sein.

Persönlich halte ich von den schnellen Panasonic-Antrieben nicht so viel, aber das ist nicht zuletzt eine Frage der Vorliebe.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

wie gesagt: das Problem ist, dass das scheinbar nicht für alle Softwareversionen funktioniert...

beim Wien-Energie-Blog wo 50 Fahrer getestet haben, haben es einige versucht
bei manchen hat es hingehaut, bei manchen nicht
obwohl teilweise die gleiche Softwareversion drauf war

bei manchen wurden aus 25km/h nur 27km/h
andere spüren bis 32km/h was

ansonsten:
BionX 500HS besorgen (Schweiz ? USA, gebraucht bei ebay)
und in ein Wunschbike einbauen (kann auch ein Fully sein)

das E-Race ansich (das Bike) is ja nix besonderes.. billigsdorfer-Radl was wohl beim Sportdiskonter so für unter 500 verkauft wird

oder aber:
sich für einen Chinaumbausatz entscheiden...
da kann man die 40km/h ebenfalls erreichen, vorallem wenn man wie du kein ungeübter Fahrer ist
sind teilweise auch unauffälliger wie BionX zu verbauen

z.b. Nader hat hier einige sehr schöne Umbauten gezeigt:
http://www.nalizadeh.com/ebike/pics/bikes.html

mit kräftigem, schnellen Motor:

z.b. Fully mit Puma:


Hardtail mit Puma:


oder aber auch mit kleinen, leichten Motoren:


für 40km/h mit Eigenleistung in vorzugsweise ebenen Gelände reichen kleine 2,5kg Getriebemotoren auch aus...
hier z.b. mein Bike mit 250Euro Umbauset:
http://www.youtube.com/watch?v=3TQZqctp-gY
(damals noch mit provisorischer Verkabelung)


beim KTM e-race passt meiner Meinung nach das Verhältnis ned ganz...
du zahlt da 2000, 2300 (?) Euro für ein Radl

das Radl ansich ist aber ein 500Euro Teil, mit nicht mal kompletter Deore-Ausstattung wenn ich das richtig in Erinnerung habe

mit den gleichen 2300 Euro kannst dir ein Fully hinstellen, mit leichtem Chinaantrieb, guter Ausstattung und das ganze wohl 5kg leichter
 
S

Steffu

Dabei seit
18.02.2010
Beiträge
187
Ort
Osnabrücker Land
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT, TranzX PST
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Moin,

das "Entdrosseln" auf 32 km/h ist bei den BionX-Antrieben ab Firmware-Version 3.8 nicht mehr möglich. KTM ist aktuell bei 4.3 (Modell 2010) oder 4.6 (2011) mit der neuen Bedienkonsole.

Wurde hier schon mehrfach diskutiert und mir ist nicht bekannt, dass es bisher jemand geschafft hat, das System zu knacken. Bei 27 km/h ist Schluss. Wenn Du damit nicht leben kannst, solltest Du Dich wirklich nach einem S-Pedelec umschauen.

Offenbar kann man aber auch aus der Schweiz die schnelleren 350er und 500er BionX-Systeme beziehen und damit ein Mountainbike nachrüsten.
Der Betrieb ist in Deutschland natürlich illegal mit den von Kraeuterbutter dargestellten Konsequenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

übrigens: wenn unbedingt ein KTM e-Race sein soll:

in An/Verkauf verkauft jemand ein nacktes KTM e-Race für 350 Euro (fast neuwertig)

da könnte man dann ja einen bionX HS500 nachrüsten

zeigt auch, wieviel das Bike ansich wert ist: 350Euro will der verkäufer für das wenig gefahrene Bike ohne Antrieb haben
 
D

Donald Duck

AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Ich bin ja nicht auf das KTM festgelegt. Aber irgendwie finde ich keine rechte Alternative.

Selbst ein Rad umzubauen traue ich mir nicht zu, sonst wäre das Gebrauchte natürlich schon eine Überlegung wert.

Die Fahrräder, die Du vorher gezeigt hast wären genau das was ich suche!
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

na, schüttel mal den Klingelbeutel...
Nader baut ja Räder wie am Fliesband und tut das scheinbar auch noch gerne..
vielleicht ist ja was machbar in diese Richtung...

auch Grosserschnurz verkauft hier im Forum immerwieder sehr schöne Bikes die technisch von der Ausstattung her (Bremsen, Kurbel, Schaltwerk, ....) über einem KTM e-race stehen
und das für deutlich weniger Geld

aber schon wahr: im Vergleich zu den heute hauptsächlich immernoch oma-style-mässigen Fertig-Pedelecs sieht ein KTM e-race schon mal frischer aus
 
martino35

martino35

Dabei seit
13.05.2010
Beiträge
63
Ort
Raum Ulm
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite 8-G 18Ah
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Hallo D.D.,

hast Du Dir schon mal den aktuellen Raleigh-Katalog angesehen (unter "Download" auf http://www.raleigh-bikes.de/ ) . Raleigh bietet sowohl den Panasonic-Antrieb als auch den BionX an.

Da sind einige sportliche Modelle dabei, u.a. das "Leeds Premium". Zu Tuningmöglichkeiten gibts hier im Forum sicherlich genügend Leute, die Ahnung haben.

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Donald Duck

AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Ich hab mich jetzt noch mal etwas umgeschaut und bin zu dem Entschluß gekommen, von der 40 km/h Variante die Finger zu lassen.

In der engeren Auswahl sind jetzt:

- Focus Jarifa Offroad (BionX)
- Focus Jarifa Cross (BionX)

- Stevens E-X6 Disc (Bosch eBike System 250W)
- Stevens E-Speed Flyer 8 (Bosch eBike System 250W)

- Raleigh Leeds Premium (Panasonic)
- Releigh Leeds Sport (Panasonic)
- Releigh Blackburn 5.0 (BioniX)

- KTM eRace

Preislich liegen die Räder so alle zwischen 2200,00 und 2500,00 €.

Was sich unterscheidt sind meist die Antriebe, deshalb habe ich die mal in Klammern gescchrieben.

Welcher Antrieb lässt sich am besten "tunen"? BionX scheidet hier scheinbar aus, wie schaut es bei den Bosch und Panasonic aus?

Vom Aussehen gefällt mir übrigens das Forcus Jarifa Offroad (mod. 2011) am besten!
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.327
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Hallo DonaldDuck,

verstehe deine Vorgehensweise nicht.

Finger vom 40 km/h Teil weg, aber dann Tuningtipps anfragen.

grosserschnurz
 
D

Donald Duck

AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Ganz einfach, es gibt keine schönen 40 km/h Teile. Wenn Du Dir die Räder mal anschaust, die ich aufgeschrieben habe, sind das alle MTB´s und keines davon gibt es in einer 40 km/h Variante.

Mein Problem ist einfach, dass ich auf der Ebene locker ohne Unterstützung 30 km/h fahre (Gestern extra mal mit meinem Cross Rad probiert). Aber bei einer Strecke von 16 km bin ich dann doch etwas durchgeschwitzt, was natürlich Morgens in der Arbeit nicht gut ankommt ;-).

Ich habe mir jetzt überlegt, dass eigentlich die 25 km/h reichen, es aber schön wär etwas Luft nach oben zu haben. Alle oben genannten Räder gefallen mir eigentlich recht gut, falls eins davon problemlos auf ca. 30 km/h kommt würde ich mich dafür entscheiden.
 
S

Steueroase

Dabei seit
27.05.2009
Beiträge
1.499
Ort
Mitten in Europa
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S, Endeavour mit DU45
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Ich habe mir jetzt überlegt, dass eigentlich die 25 km/h reichen, es aber schön wär etwas Luft nach oben zu haben. Alle oben genannten Räder gefallen mir eigentlich recht gut, falls eins davon problemlos auf ca. 30 km/h kommt würde ich mich dafür entscheiden.
Vom Bosch Antrieb liegen noch keine Erfahrungswerte vor, BionX kannst du vergessen, bleibt also nur Panasonic. Diese Räder sind ab 2010 üblicherweise so ausgelegt, dass die max. Unterstützung bei etwa 19 km/h anliegt, dann abnimmt und bei 27 km/h endet. Durch Vergrössern des Motorritzels kannst du die Tretfrequenz, bis zu welcher unterstützt wird, von 70(50) auf 86(62) oder 93(66) heben, und damit die Motorunterstützung deiner Beinkraft besser anpassen. (Werte in Klammern sind max power Werte). Das könnte schon für deine Zielsetzung reichen.

Aber nicht vergessen: dies ist alles illegal in D.

.
 
martino35

martino35

Dabei seit
13.05.2010
Beiträge
63
Ort
Raum Ulm
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite 8-G 18Ah
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Vom Bosch Antrieb liegen noch keine Erfahrungswerte vor, BionX kannst du vergessen, bleibt also nur Panasonic. Diese Räder sind ab 2010 üblicherweise so ausgelegt, dass die max. Unterstützung bei etwa 19 km/h anliegt, dann abnimmt und bei 27 km/h endet. Durch Vergrössern des Motorritzels kannst du die Tretfrequenz, bis zu welcher unterstützt wird, von 70(50) auf 86(62) oder 93(66) heben, und damit die Motorunterstützung deiner Beinkraft besser anpassen. (Werte in Klammern sind max power Werte). Das könnte schon für deine Zielsetzung reichen.

Aber nicht vergessen: dies ist alles illegal in D.

.
Hallo,

eine Frage hierzu: Reicht es nicht aus (zumindest bei den Nabenschaltungen) , das hintere Ritzel zu verkleinern um den gleichen Effekt, d.h. Unterstützung bei Geschwindigkeiten > 27 km/h zu erreichen ? Bzw. wo ist der Unterschied zur Vergrösserung des Motorritzels ? Ich frage deshalb, weil mich das Thema für mein Raleigh Dover Lite 2011 mit der 8-G-Alfine (bestellt) ebenfalls interessiert.

Nebenwirkung eines kleineren hinteren Ritzels wäre doch, dass man sich am Berg schwerer tut (?) In unserer Gegend gibt es neben relativ flachen Passagen durchaus auch Steigungen in der Größenordnung von bis zu 16 - 18 % ; welche Konfiguration wäre hier technisch am sinnvollsten ?

Gruß
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
11.734
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

eine Frage hierzu: Reicht es nicht aus (zumindest bei den Nabenschaltungen) , das hintere Ritzel zu verkleinern um den gleichen Effekt, d.h. Unterstützung bei Geschwindigkeiten > 27 km/h zu erreichen ? Bzw. wo ist der Unterschied zur Vergrösserung des Motorritzels ?
Bosch reduziert v-max über einen eigenen Geschwindigkeitssensor am Rad. Das hat den (in meinen Augen) enormen Vorteil, dass Schaltung und Unterstützung unabhängig voneinander arbeiten, also auch in kleineren Gängen Unterstützung bis 25km/h und eine Gangschaltung, die auch bis 35km/h oder 40km/h gut funktioniert. Dann halt ohne Motor. Nachteil ist, wenn man so will, dass es keine Tuningmöglichkeit durch Ritzelveränderung geben kann. Dem Bosch System ist egal, was hinten dran hängt.mfg
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Ganz einfach, es gibt keine schönen 40 km/h Teile. Wenn Du Dir die Räder mal anschaust, die ich aufgeschrieben habe, sind das alle MTB´s und keines davon gibt es in einer 40 km/h Variante.

gibt es dieses von Riese und Müller nicht auch in einer S-Pedelec-Variante ?
 
Nader

Nader

Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

na, schüttel mal den Klingelbeutel...
Nader baut ja Räder wie am Fliesband und tut das scheinbar auch noch gerne..
vielleicht ist ja was machbar in diese Richtung...
...
oha! schöne e-Bikes hast du oben aufgelistet

Manchmal bewundere ich selber meine Räder :D, aber wenn du so weiter erzählst, glauben die Leute ich wäre ein Händler :cool: bin aber NICHT. Ich baue nur Custom e-Bikes und wenn jemand ein individuelles und außergewöhnliches e-Bike haben will, kann sich natürlich bei mir melden (und das tun vieeeele in letzter Zeit :()

Eins kann ich aber leider für die schnelle Varianten nicht geben, nämlich die Zulassung.
 
Heinz

Heinz

Dabei seit
12.06.2010
Beiträge
431
Details E-Antrieb
Bosch Active Cruise / Nyon
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam

Fahrad gesucht! Engere Wahl KTM eRace aber zu langsam - Ähnliche Themen

  • Rex Elektro Pedelec Fahrad

    Rex Elektro Pedelec Fahrad: Mein Ladegerät zeigt mir rotes licht und das Gebläse geht auch nicht,es kommt aber Strom vom Stecker raus.Liegt das am akku?Das Licht müsste...
  • Meine Frau mag nicht Fahrad fahren

    Meine Frau mag nicht Fahrad fahren: Hallo zusammen, irgendwie geht hier die Absatzfunktion nicht, dann schreib ich eben Fließtext. Ich darf mich zuerst mal vorstellen mein Name ist...
  • Fahrad Bilder aus der ganzen Welt

    Fahrad Bilder aus der ganzen Welt: was es so alles gibt... http://www.boston.com/bigpicture/2012/06/pedal_power.html
  • Passender Aero-Lenker gesucht

    Passender Aero-Lenker gesucht: Guten Abend, ich hoffe,in dieser Forenecke richtig zu sein? Ich möchte an meinem Sduro 8.0 einen Aero-/Triathlonaufsatz verbauen. Mein Problem...
  • Ähnliche Themen
  • Rex Elektro Pedelec Fahrad

    Rex Elektro Pedelec Fahrad: Mein Ladegerät zeigt mir rotes licht und das Gebläse geht auch nicht,es kommt aber Strom vom Stecker raus.Liegt das am akku?Das Licht müsste...
  • Meine Frau mag nicht Fahrad fahren

    Meine Frau mag nicht Fahrad fahren: Hallo zusammen, irgendwie geht hier die Absatzfunktion nicht, dann schreib ich eben Fließtext. Ich darf mich zuerst mal vorstellen mein Name ist...
  • Fahrad Bilder aus der ganzen Welt

    Fahrad Bilder aus der ganzen Welt: was es so alles gibt... http://www.boston.com/bigpicture/2012/06/pedal_power.html
  • Passender Aero-Lenker gesucht

    Passender Aero-Lenker gesucht: Guten Abend, ich hoffe,in dieser Forenecke richtig zu sein? Ich möchte an meinem Sduro 8.0 einen Aero-/Triathlonaufsatz verbauen. Mein Problem...
  • Oben