Exraucher Erfahrungsaustausch

Diskutiere Exraucher Erfahrungsaustausch im Plauderecke Forum im Bereich Community; Habe den Bericht gerade im TV gesehen.
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.120
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Habe den Bericht gerade im TV gesehen.
 
Fb68

Fb68

Mitglied seit
11.08.2019
Beiträge
17
Ort
Ostfriesland
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line mit Enviolo Infinity
Also Tag 1 war für mich der leichteste bis jetzt. Ich habe nur Angst, dass ich jetzt fett werde. Habe permanent Hunger.
Das kenne ich. Vor 15 Jahren von 3 Schachteln/Tag auf 0. Einfach aufgehört. Und dann schmeckte alles so gut. Also „ganz plötzlich“ so knapp 45kg zugenommen. Und vor 8 Jahren dann 40 kg wieder abgenommen.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.120
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Ich hatte Glück, zu Beginn 2kg zugenommen, aber schon lange wieder runter. Mein Glück, als ich mit dem Rauchen aufgehört habe, begann ich zu e-biken. Also es ist doch Sport ;)
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.725
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Ja, klar er hat die EZigarette geraucht - muss ja sterben, klar.
Wahrscheinlich hat sich die EZigarette in der Lunge quergelegt und der Akku hat die dann zerstört.

Wie?? AHHH, die EZigarette kommt gar nicht in die Lunge??
Jetzt wirds schwierig und wir müssen den Verstand einschalten zur:

Eigentlichen Frage: WAS für ein Teufelszeug war im Tank drin?? wäre die zielführende , nur wozu die Sachen komplizieren.
Wenn die Liquids von den üblichen Schwachköpfen nach Youtube-Anleitung zusammengepanscht werden wirds gefährlich.

Im Spiegel-Artikel steht das auch sehr wohl drin - THC-Zeugs im Liquid.
Und wenn man weis das hier normalerweise kein echtes THC-Öl sondern die Synthesevariante aus ChinaLabors
(Googled mal nach LegalHights) zum Einsatz kommt, wirds tötlich.
Bei ZDF_Info gibts dazu eine Doku in der Mediathek.

Aber diese Differenzierung ist natürlich Mühsam und deswegen verbieten wir die Dampfer generell.
(Gleich nachdem wir die EU-Pommesverordnung nachgeschärft haben)
Die Tabak-Konzerne haben dann Ihre Lobbysten nicht umsonst bezahlt und der Staat
muss nicht darüber nachdenken woher er die fehlenden Tabaksteuern sonst noch stehlen kann.

Eine einzige, glückliche Familie...
... ein wenig langsam, aber nicht mehr als sonst auch ...

Schönen Sonntag
:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
271
Dachtest Du dampfem sei gesund? Das ist genauso kacke wie normales rauchen von Zigaretten.
Bei den Zigaretten hat es Jahrzehnte gedauert bis das jedem klar war, dass geht jetzt beim dampfen halt schneller ...
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Ob Zigaretten oder Dampfer sie gehen mir alle auf den Sack. Ich fühle mich von diesen Menschen wenn sie direkt neben mir sind und Qualmen und Dampfen belästigt. Dieser Gestank kann mir für den Moment den ganzen Tag versauen.
War selber mal Raucher vor über 30 Jahren! Habe das ganze zeug in den Müll geworfen, wo es auch hingehört und von einem auf den anderen Tag aufgehört.
 
Black.Mule60

Black.Mule60

Mitglied seit
12.08.2019
Beiträge
33
Hallöchen zusammen! Da hier EIGENE ERFAHRUNGEN gefragt sind - hier sind meine....
Ich habe an mir selbst erfahren, dass man es mit Willenskraft durchaus schaffen kann, dann aber im "Schädel" immer im Unterbewusstsein der "Verzicht auf etwas" rumspukt. Ich habe erst einmal in meinem Kopf "aufgeräumt" - mit eingefahrenen Denkmustern, lieb gewordenen Ritualen und und und...
"Keine Kippe mehr zum Kaffee oder beim Bierchen?" "Keine Kippe mehr wenn es stressig ist? " Keine Kippe mehr zur Entspannung? " Mir hat das Buch von Allen Carr " Endlich Nichtraucher " wirklich und tatsächlich geholfen, in meinem Kopf aufzuräumen - und danach war es und ist es bis heute vorbei mit der Qualmerei (seit August 2011). Dabei lagen die Kippen noch lange Zeit einfach rum, echt - es war einfach vorbei! Und - ich bin kein " militanter Nichtraucher" geworden. Manchmal wird mir der Qualm unangenehm - dann geh ich halt woanders hin.
Eine wichtige Anmerkung von mir : Ich habe die Erfahrung im Bekanntenkreis gemacht, dass es nicht funktioniert das Buch zu lesen und danach sich zu überlegen "Mach ichs oder mach ichs nicht". Die Entscheidung aufhören zu wollen sollte schon gefallen sein...
Ich hab unten mal ein Foto vom Buch angeklickt. Dabei hab ich auch gesehen, dass es mittlerweile auch eine Version gibt, die auf die Gewichtszunahme gleich mit eingeht. Da kann ich nix zu sagen, ich hab meine Ernährung erst paar Jahre später umgestellt.
Das ist MEINE ERFAHRUNG, ich hoffe es ist eine Anregung für den einen oder anderen.
Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 

Anhänge

roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
314
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Ich habe das Buch auch gelesen, und es hat mir auch beim aufhören geholfen.
Aber wie du schon geschrieben hast muss die Entscheidung aufzuhören schon vorher gefallen sein.

Die Entzugserscheinungen waren schnell weg.
Ich habe aber noch Jahre später davon Geträumt dass ich mit dem Rauchen wieder angefangen habe.
Das zeigt schon wie tief das im Kopf drin ist.

Bin seit fast 20 Jahren Nichtraucher.
Einer meiner Besten Entscheidungen die ich getroffen habe.
RAUCHEN IST SCHWACHSINN 😉
 
E

Electrobiker

Mitglied seit
15.06.2019
Beiträge
24
Ob Zigaretten oder Dampfer sie gehen mir alle auf den Sack. Ich fühle mich von diesen Menschen wenn sie direkt neben mir sind und Qualmen und Dampfen belästigt. Dieser Gestank kann mir für den Moment den ganzen Tag versauen.
War selber mal Raucher vor über 30 Jahren!
..... und damals hat der Olli bestimmt immer ganz dolle Rücksicht auf seine Mitmenschen genommen, damit er denen nicht auf den Sack geht und Ihnen den ganzen Tag versaut.

Ich mag solche toleranten Menschen!
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Hallo Electrobiker, du weißt doch ehemalige Raucher sind die schlimmsten Nichtraucher. :)
Und nein ich habe keine Rücksicht genommen. Auf wenn sollte man in den 70 und 80er Jahre Rücksicht nehmen?
Es rauchten doch fast alle und die paar wenige Nichtraucher sind doch überhaupt nicht aufgefallen. Heute ist das anders. Gelle.:p Damals schmeißte man den Nichtraucher aus der Kneipe wenn im das rauchen nicht passte.

Meine schönste Raucher Zeit war wo ich die Zigaretten noch mit Haschisch und Marihuana geraucht habe.
Das war eine schöne und lustige Zeit. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
271
Ich mag solche toleranten Menschen!
Das hat nichts mit Toleranz zu tun.
Wenn jemand an Krebs verrecken möchte dann soll er das zuhause, oder irgendwo machen, wo er niemandem
passiv mitrauchend seine Sucht aufzwingt und somit die Gesundheit anderer schädigt.
Ist schon schlimm genug, dass Raucher die Krankenkassen belasten und die Nichtraucher das mittragen müssen. Null Toleranz gegenüber Rauchern, wäre ja noch schöner...
 
E

Electrobiker

Mitglied seit
15.06.2019
Beiträge
24
Mein Gott.... was für Menschen treiben sich hier rum?
Als nächstes die Forderung nach Todesstrafe für Raucher?
Fassungslos...
 
B

BikeX

Mitglied seit
20.05.2019
Beiträge
271
Nein mein lieber @Electrobiker, natürlich nicht. Davon hat niemand gesprochen und das ist völliger Blödsinn.
Zumal die Raucher sich oftmals selber abschaffen. Jeder kann tun und lassen was er will, er darf nur nicht andere damit belasten.
Wer mit heutigem Wissen noch raucht, der handelt - diplomatisch ausgedrückt- grob fahrlässig und belastet die Umwelt sowie die Gesellschaft. Das weis doch jeder, und spiegelt sich im Preis sowie der Aufmachen der Zigarettenschachtel wieder. Das reicht aber noch lange nicht und ich finde, Raucher sollten eine Strafzahlungen leisten die wiederum in die Krebsforschung fließen sollte.

Rauchen und alle Abwandlungen wie z.B. das Dampfen ist unglaublich dämlich.

„Fassungslos ...“
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
312
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Winora Yakun Plain Yamaha PW-X
Wenn ich das alles lese muss ich mich fremd schämen.

Bin seit über 10 Jahren Nichtraucher, aber sage noch heute rauchen war Genuss.
Soll jeder machen wie er will, möglichst ohne den anderen mehr als nötig zu belästigen.
Das gilt aber auch für die Nichtraucher,Vegetarier,Autofahrer, bio Biker usw.

Selbst abwertende Bemerkungen sollten unterbleiben, es wird keiner besser in dem er andere schlecht redet.
 
Oliver1

Oliver1

Mitglied seit
23.03.2019
Beiträge
636
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus Flyer GoTour6 8 Gang Nexus
Mein Gott.... was für Menschen treiben sich hier rum?
Als nächstes die Forderung nach Todesstrafe für Raucher?
Fassungslos...
Die brauchen wir nicht sie töten sich ja selber. Ist also nicht nötig so ein dummes Zeug zu schreiben.
 
Dirk U.

Dirk U.

Mitglied seit
29.04.2019
Beiträge
273
Ort
Ennepetal
Details E-Antrieb
Bafang Max Drive 250W
Ich bin jetzt 9,5 Jahre Exraucher und würde es auch nicht wieder anfangen. Schon allein aus Geiz!

Nach einem bronchialen Infekt, bei dem ich 2 Tage nicht rauchen konnte, habe ich meine Birne eingeschaltet und mir alle negativen und blödsinnigen Gründe vor Augen gehalten und mir gesagt, wenn du jetzt nicht aufhörst, wärst du ziemlich bekloppt.
Von diesem Tag an, habe ich nicht mehr geraucht. Einen Entzug hatte ich nicht. Ich habe zu diesem Zeitpunkt sowieso schon nur noch R1 oder Auslese deluxe geraucht. Zu meinen "besten" Zeiten habe ich 1,5 Schachteln am Tag geraucht und auch selbst gedreht. Hauptsächlich Van Nelle halbscharz oder Drum halbschwarz, aber auch eine Zeit lang Schwarzer Krauser oder ähnliches.

Auch ich habe sehr viel zugenommen, aber ich bin auch kein Maßstab, da ich sowieso schon seit meiner Kindheit zum starken zunehmen neige.
 
roger24

roger24

Mitglied seit
17.05.2015
Beiträge
314
Ort
71155 Altdorf
Details E-Antrieb
BBS01 Bosch Performance CX
Nein mein lieber @Electrobiker, natürlich nicht. Davon hat niemand gesprochen und das ist völliger Blödsinn.
Zumal die Raucher sich oftmals selber abschaffen. Jeder kann tun und lassen was er will, er darf nur nicht andere damit belasten.
Wer mit heutigem Wissen noch raucht, der handelt - diplomatisch ausgedrückt- grob fahrlässig und belastet die Umwelt sowie die Gesellschaft. Das weis doch jeder, und spiegelt sich im Preis sowie der Aufmachen der Zigarettenschachtel wieder. Das reicht aber noch lange nicht und ich finde, Raucher sollten eine Strafzahlungen leisten die wiederum in die Krebsforschung fließen sollte.

Rauchen und alle Abwandlungen wie z.B. das Dampfen ist unglaublich dämlich.

„Fassungslos ...“
Ich finde auch dass Rauchen Blödsinn ist.
Wenn du aber einem Raucher eine Strafzahlung verpassen willst, was machst du dann mit Leuten die Alkohol trinken, die Übergewichtig sind oder sonst was treiben was ungesund ist.

Bin seit über 10 Jahren Nichtraucher, aber sage noch heute rauchen war Genuss.
Für dich war es Genuss, für mich war es eine lästige Sucht.
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Mitglied seit
16.04.2019
Beiträge
1.437
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Wenn du aber einem Raucher eine Strafzahlung verpassen willst, was machst du dann mit Leuten die (...) sonst was treiben was ungesund ist.
Downhillen? :p

Zum Thema: Ich bin keine "militanter Ex-Raucher" geworden, aber ich merke, dass ich die Gelegenheit von Rauchern weitgehend meide. Ich ertrage deren Geruch nicht mehr.
 
Thema:

Exraucher Erfahrungsaustausch

Werbepartner

Oben