Eure Reichweite beim S-Pedelec?

Diskutiere Eure Reichweite beim S-Pedelec? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Genau 65% , auf 45km Strecke . Nachteil/ Vorteil beim X Speed, dass wenn der Akku stand auf 10% herab fällt, man nicht mehr die höchste...
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #121
F

Fridge

Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
8
Genau 65% , auf 45km Strecke .
Nachteil/ Vorteil beim X Speed, dass wenn der Akku stand auf 10% herab fällt, man nicht mehr die höchste Motorstufe wählen kann, bzw. diese sich von Stufe 3 auf 2 absenkt. Ich denke damit man mit der Akkuladung mehr Km erreicht.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #122
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
2.014
Reaktionspunkte
2.193
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Willkommen im Forum und super, dass es einen weiteren S-Pedelec-Pendler gibt, und dass Du auch hier berichtest! 👍

1200 Wh sind eine sehr gute Wahl.
Ähnliche Überlegungen haben mich vor gut sechs Jahren zum Bulls E45 (GSD) mit 735 Wh-Akku greifen lassen (für 32 km einfach). Inzwischen fahre ich zusätzlich mit einem gleich großen Extender, so dass ich mit einer Akkuladung auch ohne Zwischenladen mindestens wieder nach Hause komme. Das habe ich auch schonmal sehr gebraucht, weil ich - kaum auf der Arbeit angekommen - sofort wieder nach Hause musste. Kommt glücklicherweise selten vor, aber wenn, wäre es sehr unglücklich gewesen, wenn ich erst einige Stunden hätte nachladen müssen..

Bei Dir dürften 65 % um die 720 Wh sein, damit verbrauchst Du etwa 16 Wh pro Kilometer (720 Wh ÷ 45 km = 16 Wh/km), was ein normaler und reeller Wert für ein Klever ist.

Wieviele km hast Du seit April schon gefahren?

Und kennst Du den Pedelecmonitor schon? Dort kannst Du, wenn Du magst, Deine Fahrleistung eintragen und u.a. dazu beitragen, zu zeigen, wie gut insbesondere S-Pedelecs für diese Streckenlänge taugen.

Weiterhin gute und sichere Fahrt!
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #123
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
8.037
Reaktionspunkte
14.784
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Nachteil/ Vorteil beim X Speed, dass wenn der Akku stand auf 10% herab fällt, man nicht mehr die höchste Motorstufe wählen kann, bzw. diese sich von Stufe 3 auf 2 absenkt.


Bei 5% folgt Stufe 1 und bei 2% Stufe 0.

Durch das zurückschalten kann man den Akku langsamer und tiefer entladen. Somit kommt man etwas weiter mit Unterstützung. Zusätzlich wird verhindert, das man plötzlich kein Licht mehr hat.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #125
F

Fridge

Dabei seit
03.10.2022
Beiträge
4
Reaktionspunkte
8
Willkommen im Forum und super, dass es einen weiteren S-Pedelec-Pendler gibt, und dass Du auch hier berichtest! 👍

1200 Wh sind eine sehr gute Wahl.
Ähnliche Überlegungen haben mich vor gut sechs Jahren zum Bulls E45 (GSD) mit 735 Wh-Akku greifen lassen (für 32 km einfach). Inzwischen fahre ich zusätzlich mit einem gleich großen Extender, so dass ich mit einer Akkuladung auch ohne Zwischenladen mindestens wieder nach Hause komme. Das habe ich auch schonmal sehr gebraucht, weil ich - kaum auf der Arbeit angekommen - sofort wieder nach Hause musste. Kommt glücklicherweise selten vor, aber wenn, wäre es sehr unglücklich gewesen, wenn ich erst einige Stunden hätte nachladen müssen..

Bei Dir dürften 65 % um die 720 Wh sein, damit verbrauchst Du etwa 16 Wh pro Kilometer (720 Wh ÷ 45 km = 16 Wh/km), was ein normaler und reeller Wert für ein Klever ist.

Wieviele km hast Du seit April schon gefahren?

Und kennst Du den Pedelecmonitor schon? Dort kannst Du, wenn Du magst, Deine Fahrleistung eintragen und u.a. dazu beitragen, zu zeigen, wie gut insbesondere S-Pedelecs für diese Streckenlänge taugen.

Weiterhin gute und sichere Fahrt!
Danke, ich darf leider im Büro nicht laden und da meine Packtasche schon alle möglichen Sachen mitnehmen muss… Schloß, Regenkleidung usw. Bin ich froh das ich nicht noch einen Akku verstauen muss.

Habe seit April ca. 3200 Km gemacht. Fahre ca. 4 mal die Woche mit dem Rad zur Arbeit, aber im Sommer war ich viel im Urlaub und da stand das Rad, da ich sonst eher mein Fahrrad ohne Motor nutze .
Pedelecmonitor kenne ich noch nicht werde ich mir aber die Tage mal anschauen.
Ich werde die Tage auch mal in dem anderen Threat 3 Sätze über mich schreiben.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #126
Wolfgang42

Wolfgang42

Dabei seit
09.08.2022
Beiträge
1.330
Reaktionspunkte
941
Ort
N 47.335° E9.645°
Details E-Antrieb
Kalkhoff Image 7.B Excite+
Zusätzlich wird verhindert, das man plötzlich kein Licht mehr hat.
Gemäß Richtlinien muss die Beleuchtung noch einige Z it weiter versorgt werden auch wenn die Akkuladung zu gering für Antrieb ist.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #128
ST2-jsg

ST2-jsg

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
27
Ort
CH
Details E-Antrieb
Stromer ST2: 07-2018 | ST3: ab 08-2019
Teurer wie ein Aktuelles Smartphone ist ein 2t Akku auch nicht.
Oder halt selber machen mit Extender und dann ist es günstiger.
Und zum Schluss bleibt es ein Fahrrad das auch noch fährt wenn der Akku alle ist.
Na ja, kommt wohl auf die Marke und den Akku an. Ein Stromer BQ983 Akku kostet Liste CHF 2‘200 bugs. Und einen Stromer ohne Akku fahren - geht zwar, aber ist seeehr 😰 anstrengend.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #129
Cube45

Cube45

Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
140
Reaktionspunkte
207
Eher 12 Wh/km (625 Wh x 0,6 / 32 km).
Ich denke ich verstehe was Du meinst, der 3. Strich geht kurz vor Ankunft weg. Danach 'verbrauche' ich ja schon den (vorletzten) 4. Strich. Genau 3 Striche wären rechnerisch bei 625 Wh und 32km = 11,71875Wh/km (Stufe Turbo). Dann kommt das mit den 12Wh/km wohl gut hin. Ist morgens leicht abschüssig / negative Höhenmeter.

Ausserdem weiss ich auch nicht, ob die 5 Akkustriche 'gleich verteilt' sind, ich habe den Verdacht, dass die ersten Striche 'mehr Wh' beinhalten (wie bei alten Autos die Tankanzeige..), dann wären es vielleicht eher 12,5 (oder 13?) Wh/km morgens...
Leider bietet mein Intuvia keine %-Anzeige des Akkus, schade, so ist es ein 'Schätzometer'.

OT: Ich denke ja, dass es 5 Striche sind, hat psychologische Gründe, hätte man zB 10 Teilstriche, würden die Leute doppelt so oft einen Strich verschwinden sehen, und denken, das verbraucht aber viel, ausserdem verleitet es dazu, erst später zu laden.
Ausserdem kann man Gegenstände (hier: Akkustriche) nur bis maximal 7 mit einem Blick erfassen, gibt Untersuchungen dazu, geht teilweise auch bei Vögeln! Kann man testen: 3 oder 4 oder 5 Erbsen oder Körner auf den Teller legen oder 11 oder 12 oder 13 und dann zählen... Man bräuchte also 10er Akkuanzeige mit Markierung nach der Hälfte. (ähnlich wie bei Lineal die 10 mm mit längerem 5er Strich).

Spasseshalber noch ausgerechnet:
Auf dem Rückweg (leicht bergauf) sind es vielleicht 15,5Wh/km (- 16, wenn Striche 'ungleichmäßig'). Zurück vorletzter Strich fast aufgebraucht, wenn aufgebraucht, dann lt. Taschenrechner 15,625Wh/km bei 32km) und das wäre dann im Schnitt Hin + Rück vielleicht 14Wh/km (Taschenrechner 13,671875), so ungefähr, je nach Wind usw, zurück fahr ich zwar auch auf Stufe Turbo, aber auch etwas langsamer, nicht nur wegen der Steigung. Ausserdem hat der Akku evtl. auch nicht exakt 625 Wh...

Aber wenn man die 13,671875 Wh/km nimmt, wären das bei der Strecke bei theoretischen 125Wh/Teilstrich der Anzeige etwa 9,142857(Periode 142857) Kilometer pro Teilstrich 'auf Turbo', mit dem 625er Akku, also eher 9 km und nicht 10, wie ich erst geschätzt hatte.
Der Akku würde dann für 45,714285 (periode 714285) km auf Turbo reichen. Ich müsste also eh auf Arbeit nachladen, oder auf dem Heimweg runterschalten. Ohne Nachladen hätte ich für den Heimweg aber nur knapp 2 Teilstriche, sagen wir mal 240Wh für 32 km, leicht bergauf, das macht 7,5 Wh pro km, das wäre mir zu wenig. Da müsste ich mit Sport oder Tour morgens hin, damit ich heimzu noch bequem ausreichend 'Saft' habe.

Realistischerweise sollte ich meinen 625er Akku also spätestens nach ca. 40 km (auf Stufe 'Turbo') nachladen, wenn man den Akku nicht ganz leerfahren will. Muss ich wohl doch über einen Zweitakku nachdenken.. :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #130
ST2-jsg

ST2-jsg

Dabei seit
04.09.2018
Beiträge
19
Reaktionspunkte
27
Ort
CH
Details E-Antrieb
Stromer ST2: 07-2018 | ST3: ab 08-2019
Ich finde das sogar eher niedrig. Die meisten Stromer Fahrer liegen eher so in Richtung 20Wh/km. Ich hab mit meinem ST2 einen solch niedrigen Wert auch noch nicht gehabt - mit dem Bosch oder Diamant war das hingegen ein normaler Wert. Die Stromer sind halt recht ineffizient mit einer sehr aufrechten Sitzposition, das kostet Akku.
Fahre Stromer (ST2/ST3) seit 4 Jahren. Der Durchnittsverbrauch lag über die rund 25‘000 km mit gemischten Strecken (Pendeln & Tour) gemäss OMNI Stat bei 14.06 W/km (Vø = 31.4 km / Systemgewicht 130 kg / Rahmen=M/Sport). Finde ich effizient 👍.
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #132
kawajan74

kawajan74

Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
993
Reaktionspunkte
2.343
Ort
CH-4243
Nun ja 33er Schnitt ist jetzt auch nicht wirklich schnell für ein Stromer.
Grüsselis Jan
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #134
kawajan74

kawajan74

Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
993
Reaktionspunkte
2.343
Ort
CH-4243
Wenn du so fragst wahrscheinlich eher nicht! Klär mich auf.
Grüsselis Jan
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #135
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
717
Reaktionspunkte
413
Ich denke ich verstehe was Du meinst, der 3. Strich geht kurz vor Ankunft weg. Danach 'verbrauche' ich ja schon den (vorletzten) 4. Strich. Genau 3 Striche wären rechnerisch bei 625 Wh und 32km = 11,71875Wh/km (Stufe Turbo). Dann kommt das mit den 12Wh/km wohl gut hin. Ist morgens leicht abschüssig / negative Höhenmeter.
:unsure:
Die Reichweite, ja, wichtig, hoffe nur, dass das vor der Fahrt erledigt wird.
Warum..... komm mir vor wie in den 60zigern. Mein Käfer braucht nur......
Und dann vor lauter Tankuhr kucken in den Graben.....
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #136
Cube45

Cube45

Dabei seit
18.09.2022
Beiträge
140
Reaktionspunkte
207
dass das vor der Fahrt erledigt wird.
ich hab das hinterher gemacht, sonst hätte ich meinen Verbrauch ja gar nicht gewußt :)
Dass ich 32 km hinkomme war mir ja auch so klar.

Aber stimmt, wenn man z.B. aufs Navi schaut (Auto oder Rad, Auffahr oder Stein), kann blöd enden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #137
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
717
Reaktionspunkte
413
Aber stimmt, wenn man z.B. aufs Navi schaut (Auto oder Rad, Auffahr oder Stein), kann blöd enden.
Wenn das Display 15" und mit Front und Heckkamera und Weitwinkelkamera an beiden
Lenkerenden ausgestattet....... und gewährleistet, dass redundant die Energie dafür vorhanden....
diskusionsfähig......
:ROFLMAO:
:ROFLMAO:
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #139
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.085
Reaktionspunkte
3.760
Und wie erklärt sich der extreme Unterschied?

fragt

Geierlamm
 
  • Eure Reichweite beim S-Pedelec? Beitrag #140
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
2.022
Reaktionspunkte
1.992
Kann ich nur mutmaßen:
ich habe mein Rad vielleicht effizienter konfiguriert (Stufe 2, Sensor Sensitivität), fahre allgemein sparsamer (Anfahren in Stufe 2, Bremsen nach Möglichkeit via Rekuperation, Vermeidung von maximalen Strömen, bessere Aerodynamik) und mit mehr Eigenleistung?

14Wh/km bei 31km/h erscheint mir jedenfalls enorm viel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Eure Reichweite beim S-Pedelec?

Eure Reichweite beim S-Pedelec? - Ähnliche Themen

S-Pedelec und Trainingsnutzen: Ich habe heute mit meiner neuen Pulsuhr (Polar Vantage V) mal eine gute Trainingseinheit mitgeloggt. Eher einfaches Terrain, immer die...
Oben