Eure Meinung - Neue verstellbare Gepäckträgerverbreiterung

Diskutiere Eure Meinung - Neue verstellbare Gepäckträgerverbreiterung im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, zunächst mal: tolles Forum...viele interessante Beiträge. Ich bin über einen Beitrag von Eastvillage zum ähnlichen Thema in...
T

Thorsten99

Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
5
Hallo zusammen,

zunächst mal: tolles Forum...viele interessante Beiträge.

Ich bin über einen Beitrag von Eastvillage zum ähnlichen Thema in dieses Forum "gestolpert" und möchte euch gerne einmal um eure ehrliche Meinung bitten. Ich hatte seiner Zeit das gleiche Problem (schmaler Gepäckträger...schlechter Transport von z. B. Sporttaschen, Einkaufskörben). Amazonartikel waren und sind keine Alternative (starr und machen das Design kaputt). Ich habe mir daraufhin ebenfalls etwas gebaut (s. Bilder) und soweit weiterentwickelt, dass ich überlege, die Vorrichtung ggf. zu vermarkten. Mir fällt es nur schwer zu ermitteln, ob es hierfür wirklich Bedarf gibt, deshalb meine Frage...

...wie findet ihr die Vorrichtung...gibt es dies Problem häufiger...gibt es eurer Meinig nach hierfür einen Markt? Der Preis würde um die 20€ liegen.

Info: Stahlblech 3mm, Schrauben rostfrei, Flügel sind selbsthemmend universell positionierbar

Vielen Dank schon mal und allen ein schönes Radelwochenende :)

Lieben Gruß, Thorsten

1570902980434.png
1570903165286.png
 
K

Kongo-Otto

Mitglied seit
08.07.2019
Beiträge
225
Details E-Antrieb
Shimano E8000
T

Thorsten99

Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
5
...wie oben beschrieben die Sporttasche oder den Einkaufskorb. Ich wollte nicht jedesmal etwas de- und montieren. Und fest drauflassen kam aus optischen Gründen für mich nicht in Frage. Danke dir. LG
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
7.112
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Bau einfach ein paar und stell sie bei Ebay/Ebay-Kleinanzeigen rein, dann siehst du ob Nachfrage besteht. Eine bessere Möglichkeit gibt es kaum, und wenn es läuft meldest du zügig ein Kleingewerbe an wie dieser Verkäufer . Der hat auch so angefangen.

Ich find deine Idee gut.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.495
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Wenn man da einen Korb draufstellt steht er doch nur wieder auf dem Gepäckträger. Da feht noch was :)
Mir ist noch nicht klar welches Problem du damit löst.
 
T

Thorsten99

Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
5
:) OK...ja stimmt. Man bekommt deutlich mehr Auflagefläche. Das Problem ist sonst, dass Sporttaschen oder Körbe etc. seitlich hängen oder rausrutschen. Idealerweise kann mit Spannband fixiert werden...

1570909896447.png
 
GazelleCX

GazelleCX

Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
157
Details E-Antrieb
Bosch mit NuVinci360 Harmony oder ION mit 30 Gang
Nimm doch einfach eine Fahrradtasche als Sporttasche und nichts hängt oder rutscht. Die Lösung ist einfacher als Dein Gebastel. Geeignete Fahrradkörbe gibt es auch bereits zu kaufen.
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
562
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Sehe ich ähnlich , habe meine Sporttasche mit einem Aluverbundplatte als Bodenplatte verstärkt.
Die liegen auf der Arbeit rum ,wiegen und kosten "nichts".
War in 3 Minuten fertig.
Korb kommt mir nicht an das Rad , dafür gibt es die Vaude aqua .

Ansonsten Handwerklich sauber/ ordentlich gemacht , aber über wie ein Kropf.
Es soll also ein paar geben die es brauchen (z.B.)Tauben ,aber die Masse kommt ohne klar
 
S

StromBelag

Mitglied seit
27.05.2010
Beiträge
387
Ort
44225 Dortmund
Details E-Antrieb
Panasonic 26V ≥2008,"10Ah"Akku von'10
Du versuchst, Lastabtrag Abstützung durch zusätzliches auf Biegung belastetes Material hinzubekommen?
Selbst ohne Gelenke funktioniert das nur, wenn das Verhältnis "Gewicht zu Steifigkeit" entschieden besser ist als bei der Last.

Eine Alternative wäre eine Abstützung an ein, zwei geeigneten Punkten(links-rechts symmetrischen Punktpaaren) - es ist kein Zufall, daß an ungefederten Hinterbauten Gepäckträger so oft in der Nähe der Achse abgestützt sind. Und nicht (nur) die Mitte des Trägers gestützt wird, sondern die (Bessel-Punkte der Last) Enden:
zusätzliche Stützen zu den Seiten der größeren Breite fände ich vielversprechend, gingen sie doch (bei steif angenommener Trägermitte) auch ein anderes Problem an:
mangelnde Verdrehungs- und Seitensteifigkeit der allermeisten Träger. Wobei: zu Schwingungen anregen läßt sich auch ein steiferer Träger - halt bei höherer Frequenz/Fahrgeschwindigkeit.
(Der Aesthetik halber müßten sie bei nicht-Benutzung auf/unter "Normalbreite" schwenkbar sein. Etwas ähnliches habe ich an einem Träger über einer Hinterradschwinge gemacht: "Gasfedern", die bei leerem Träger am Rahmen, bei grenzwertiger Last hinten einzuhängen waren. Fummelig, bei Last ohne innere Dämpfung (Betonklotz statt Sandsack) Probleme mit Schwingungen. Untergegangen mit einer Werkstatt, die sich eine Lösung für ein anderes Problem einfallen lassen sollte.)
Ich habe mir daraufhin ebenfalls etwas gebaut (s. Bilder) und soweit weiterentwickelt
(Gemeinerweise habe ich gebaut&entwickelt gelesen: nicht die lobenswerte Reihenfolge.)
Da interessierte mich (keine Ironie) Entwicklungsziel und bisheriger Verlauf.
 
goofy1968

goofy1968

Mitglied seit
02.03.2019
Beiträge
562
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Da trifft Feile
Hallo zusammen,

zunächst mal: tolles Forum...viele interessante Beiträge.

Ich bin über einen Beitrag von Eastvillage zum ähnlichen Thema in dieses Forum "gestolpert" und möchte euch gerne einmal um eure ehrliche Meinung bitten. Ich hatte seiner Zeit das gleiche Problem (schmaler Gepäckträger...schlechter Transport von z. B. Sporttaschen, Einkaufskörben). Amazonartikel waren und sind keine Alternative (starr und machen das Design kaputt). Ich habe mir daraufhin ebenfalls etwas gebaut (s. Bilder) und soweit weiterentwickelt, dass ich überlege, die Vorrichtung ggf. zu vermarkten. Mir fällt es nur schwer zu ermitteln, ob es hierfür wirklich Bedarf gibt, deshalb meine Frage...

...wie findet ihr die Vorrichtung...gibt es dies Problem häufiger...gibt es eurer Meinig nach hierfür einen Markt? Der Preis würde um die 20€ liegen.

Info: Stahlblech 3mm, Schrauben rostfrei, Flügel sind selbsthemmend universell positionierbar

Vielen Dank schon mal und allen ein schönes Radelwochenende :)

Lieben Gruß, Thorsten

Anhang anzeigen 274235 Anhang anzeigen 274236
Auf Bleistift
Du versuchst, Lastabtrag Abstützung durch zusätzliches auf Biegung belastetes Material hinzubekommen?
Selbst ohne Gelenke funktioniert das nur, wenn das Verhältnis "Gewicht zu Steifigkeit" entschieden besser ist als bei der Last.

Eine Alternative wäre eine Abstützung an ein, zwei geeigneten Punkten(links-rechts symmetrischen Punktpaaren) - es ist kein Zufall, daß an ungefederten Hinterbauten Gepäckträger so oft in der Nähe der Achse abgestützt sind. Und nicht (nur) die Mitte des Trägers gestützt wird, sondern die (Bessel-Punkte der Last) Enden:
zusätzliche Stützen zu den Seiten der größeren Breite fände ich vielversprechend, gingen sie doch (bei steif angenommener Trägermitte) auch ein anderes Problem an:
mangelnde Verdrehungs- und Seitensteifigkeit der allermeisten Träger. Wobei: zu Schwingungen anregen läßt sich auch ein steiferer Träger - halt bei höherer Frequenz/Fahrgeschwindigkeit.
(Der Aesthetik halber müßten sie bei nicht-Benutzung auf/unter "Normalbreite" schwenkbar sein. Etwas ähnliches habe ich an einem Träger über einer Hinterradschwinge gemacht: "Gasfedern", die bei leerem Träger am Rahmen, bei grenzwertiger Last hinten einzuhängen waren. Fummelig, bei Last ohne innere Dämpfung (Betonklotz statt Sandsack) Probleme mit Schwingungen. Untergegangen mit einer Werkstatt, die sich eine Lösung für ein anderes Problem einfallen lassen sollte.)
(Gemeinerweise habe ich gebaut&entwickelt gelesen: nicht die lobenswerte Reihenfolge.)
Da interessierte mich (keine Ironie) Entwicklungsziel und bisheriger Verlauf.

Hätte man netter formulieren können , aber im groben hat er Recht .
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.810
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
A
Genügend viele gut angezogene Spanngurte aus wenig elastischem Material sind sicherer. Bei Transportkörben ggf. auch eine formschlüssige Verbindung mit dem Gepäckträger, aber das war hier ja nicht gewünscht. Die Spanngurte müssen noch nicht mal eine Ratsche zum Spannen haben, sie dürfen unter Last aber nicht nennenswert nachgeben. Zwei über Kreuz gespannte Gurte reichen mir jedenfalls gelegentlich z.B. für den spontanen Transport eines Bierkastens aus.

Einfacher Test, ob die Ladung sicher befestigt ist: Pedelec um 30° .. 45° zur Seite neigen. Da dürfen weder Kiste noch Ladung den Gepäckträger verlassen. Und der Gepäckträger sollte sich bei dieser Übung nicht nennenswert verwinden. :cool:

Der Haken bei den elastischen flachen Spannbändern oder elastischen runden Schnüren ist, dass die Haken normalerweise nicht gegen Ausklinken gesichert sind. Es wäre ja schön, wenn dann ledigilch die Ladung zu Boden fallen würde. Aber besagte Haken suchen sich obendrein auch schon mal die nächstgelegene Speiche oder das Schaltwerk, mit unschönen Folgen, noch eins nachdrücklicher bei elektrischem Rückenwind.
Überspitzt formuliert sind elastische Spannbänder zu wenig mehr geeignet, als Salatköpfe bei vorsichtiger Fahrweise im Gepäckträgerkorb zu halten. :p

Bin ebenfalls Mitglied der Packtaschen-Fraktion. Hier ein oder zwei Ortlieb Backroller. Meist sind sie mit einem kleinem Schloss an den Gepäckträger angeschlossen, um meine Nerven zu beruhigen, da sie sich geradezu blitzschnell mit einem Griff "im Vorbeigehen" ausklinken lassen.
Ich kann sie ggf. auch an einen Einkaufswagen anhängen oder mit einem Schultergurt tragen. Daher sehe ich für mich erst einmal keinen Bedarf für ein zusätzilches, an den Gepäckträger anzuschraubendes Patent.
In der Packtasche sind auf Einkaufsfahrt meist zwei Spanngurte und die 1,4m - Einsteckkette fürs Rahmenschloss dabei. Und gelegentlich noch ein kleiner Rucksack.

Für gelegentlich weiter gehende Transportwünsche ist hier noch ein Anhänger vorhanden.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.495
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Der Haken bei den elastischen flachen Spannbändern oder elastischen runden Schnüren ist, dass die Haken normalerweise nicht gegen Ausklinken gesichert sind.
Da geht was...
IMG_20190615_121207.jpg


Natürlich hast du recht dass die nicht ohne weiteres für Lasten sind :)
Allerdings ist das nur eine Frage der Anwendung. Sie können nichts tragen, aber sehr wohl fixieren. Man muss wissen wie man sie verwendet.
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.810
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Ist aber ohne große Erfahrung in solchen Dingen m.E. so fehlerträchtig für Normalverbraucher, dass er besser einen Bogen darum macht.
Bei stetiger Erschütterung streben die Bändsel zu einem Minimum der gespeicherten Federenergie, was gelegentlich unerwartet endet.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.495
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
Der Vorteil ist dass man Spanner immer dabeihaben kann. Bzw. habe die Spanner mit dem Mörtelkü... äh, Miniteich, für 5,- mitgekauft.
Ich denke 4 Spanner reichen zB. aus um einen vollen Bierkasten auf dem Gepäckträger zu transportieren. Dafür die Spanner umeinanderschlingen. Dann verteilt sich der Zug auf alle 4. Es versteht sich dass die dann nicht noch einen Federweg haben dürfen, deshalb gibts die ja in verschiedenen Längen.
1 Spanngurt reicht dafür definitiv nicht aus. Ausserdem habe ich bei Spanngurten immer das Problem dass ich die nicht mehr aufkriege 😬
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.810
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
einen vollen Bierkasten
Und nun neigen wir mal das Heck um 30 Grad zur Seite, rütteln ein wenig und sehen zu, was die 18 .. 20kg (Kasten + 20 volle Flaschen) hinten veranstalten ...
Ich fürchte, 4 Spanner werden nicht reichen, d.h. man muss mindestens dafür sorgen, dass der Kastenboden keinesfalls abheben und nennenswert wandern kann.

Ich habe im Regelfall mindestens 2 feste Zurrgurte dabei. Idealerweise sind die für eine bestimmte Zugkraft vertrauenswürdig zertifiziert. Ab 150daN sollten am Fahrrad passend sein ...

Ich gebe zu, dass meine Ansprüche an die Ladungssicherung mit den Jahrzehnten gestiegen sind. :D
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.087
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
Klasse! Genau so etwas habe ich gesucht. Mein neuer Gepäckträger ist relativ schmal, obwohl ich öfters mal größere Kartons durch die Gegend fahre. Was soll das ganze denn wiegen?

Ich dachte schon darüber nach, wie ich am besten eine klappbare Verbreiterung drucke. Die muss ja nicht viel aushalten, das Gewicht wird hauptsächlich von Träger selber geteragen. Zweck ist nur, kippeln zu verhindern.
 
T

Thorsten99

Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
5
Hallo und vielen Dank schon mal für eure Meinungen. Ich würde das ganze auch nicht so hochwissenschaftlich betrachten. Ich bin da eher bei 1N4001...das Hauptgewicht wird weiterhin vom Gepäckträger getragen...die Verbreiterung soll lediglich bei größeren Transporten unterstützen und das Kippen und Rutschen verhindern. Übrigens...der Transport einer Kiste Bier war schon sehr erfolgreich ;)
Info: das Eigengewicht beträgt ca. 450g. LG Thorsten
 
Reiner

Reiner

Mitglied seit
23.07.2011
Beiträge
7.112
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
So rein als Anregung, vielleicht die Kanten noch etwas abrunden? :)
 
1N4001

1N4001

Mitglied seit
25.09.2016
Beiträge
1.087
Details E-Antrieb
BionX SL-250 HT 48V
Info: das Eigengewicht beträgt ca. 450g.
Au weia. Das wiegt so viel wie mein ganzer Gepäckträger. Dann doch lieber eine Lösung zum reinclippen, die ich nur mitnehme, wenn ich größere Pakete erwarte.
 
P

phet

Mitglied seit
03.11.2011
Beiträge
1.862
Details E-Antrieb
Bafang HR mit S-KU63
Die Idee ist super aber eine echte Stützwirkung kann ich auch nicht erkennen. Außerdem scheinen die Ausleger ca. 1cm tiefer zu liegen als die Gepäckträgerebene. Nützlich ist sowas nur dann wenn es mit der Wirkung einer verschraubten Sperrholzplatte vergleichbar wäre. Das bringt dann den echten Lastenradeffekt für Bier- oder Bananenkisten usw.
 
Thema:

Eure Meinung - Neue verstellbare Gepäckträgerverbreiterung

Werbepartner

Oben