Reise Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig

Diskutiere Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig im Treffen, Touren und Reiseberichte Forum im Bereich Community; Reisebericht Etsch Radweg von Landeck nach Venedig In der Woche vom 12.9.22 bis 18.9.22 bin ich den Etsch Radweg gefahren. Von München wollte...
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #1
B

bernie5.0

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
6
Reaktionspunkte
15
Reisebericht Etsch Radweg von Landeck nach Venedig

In der Woche vom 12.9.22 bis 18.9.22 bin ich den Etsch Radweg gefahren.

Von München wollte ich mit dem Zug nach Landeck, aber in Oetz gab es die Durchsage, dass ein Fels auf dem Gleis liegt und deshalb der Zug hier endet.
So wurde die erste Etappe um 30 km länger.

Die Etappen:

Oetz – Pfunds 63 km

Für den Reschenpass, genauer von Pfunds nach Nauders hatte ich den Bike-shuttle der Firma Schmid in Landeck schon 4 Monate vorher gebucht, um mir den Anstieg zu vereinfachen (ich bin 70). Den Transport hatte ich 5 Tage vorher erneut angefragt und er wurde mir für den 13.9 für 9:00 Uhr bestätigt. Am Nachmittag davor kam eine E-Mail von Schmid, dass er nur um 7:50 fahren könnte.

Vermutlich hatte er einen deutlich lukrativeren Auftrag bekommen. Ich kam ihm entgegen und schlug 8:30 vor, was Schmid aber ablehnte und sofort stornierte.

Mein Hotel informierte mich darüber, dass der Bus 210 auch diese Strecke fährt und Fahrräder, auch Pedelecs, mitnimmt. Dieser Bus kann 5 Fahrräder mitnehmen, 2 mal am Tag fährt er mit einem speziellen Fahrradanhänger, der viel mehr Räder transportieren kann. Da das Hotel mir eine kostenlose Fahrkarte ausgestellt, so dass ich die 50€, die der bike-shuttle gekostet hätte, gespart habe. Das rüde Geschäftsgebaren und die Unzuverlässigkeit der Firma Taxi Schmid ist in der Region gut bekannt.

Die weiteren Etappen:

Nauders – Lana 92 km

Lana – Trento 92 km

Trento – Bussolengo 90 km

Bussolengo – Badia Polesine 87 km

Badia Polesine – Chioggia 91 km

Von Chioggia mit der Linie 11 nach Pellestrina, von dort mit der Fähre zum Lido und vom Lido mit der Fähre 17 zum Tronchetto in Venedig. Von da nach Mestre, insgesamt 48 km.

Insgesamt bin ich dann 580 km gefahren.

Vom Mestre dann mit dem Zug direkt nach München.

Bis Verona sind es fast nur gute bis sehr gute asphaltierte Fahrradwege, ab dann geht es auf oft unbefestigten, manchmal auch Schotter auf dem Dammweg entlang der Etsch. Das war aber nur ein Problem von Badia Polesine nach Chioggia, da es an diesem Tag etwa 4 Stunden stark regnete und die Dammwege nass und schlammig waren. Daher bin ich auf die kleine Landstrasse ausgewichen, die am Anfang südlich und danach nördlich der Etsch verläuft. Hier gab es wenig Verkehr.
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #2
Blackburn5

Blackburn5

Dabei seit
20.03.2015
Beiträge
524
Reaktionspunkte
1.930
Ort
bei Leipzig
Details E-Antrieb
Haibike Sduro mit PW , Haibike Sduro mit PW SE
Cool👍🏻
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #3
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.912
Reaktionspunkte
1.496
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
Sehr schön, da bekomme ich gleich Fernweh und denke an meine laienhaften Alpenüberquerungen zurück, wie gerne würde ich mal wieder einfach so drauslosradeln.. Hoffe, dass ich das eines Tages auch nochmals angehen kann, hat sich seit 2014 sicherlich einiges getan über die Alpen und runter ans Meer...

Gibt mir immer Mut von Leuten wie Dir zu lesen, auch Hoffnung, daß im Alter, wenn ich vielleicht mal wieder mehr Zeit habe, nochmals losfahren kann, vielleicht nicht mehr so unbekümmert wie damals, aber vielleicht trotzdem nochmals weg...

Radtour 2013 – der Alpe Adria Trial nach Italien… | traceme – if you can…
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #4
D

dorftrottel

Dabei seit
21.07.2014
Beiträge
1.420
Reaktionspunkte
504
(ich bin 70).

Vom Mestre dann mit dem Zug direkt nach München.
Junger Hupfer (habe ein paar Jahre mehr auf dem Buckel).

Bin heuer mit dem Zug zum Brenner und dann mit Radl nach Venedig,
zurück als Beipack im Auto.
Zum Zug, da fand ich irgendwo Waggoninfos wo das Radlabteil ist,
zu den Zügen ab Mestre fand ich dazu keine Info,
gab es da Probleme oder einfach vor Ort gebucht.

Kann mir vorstellen daß ich nächstes Jahr die Tour ähnlich Deiner nachfahre,
klingt recht interessant.
Unterkunft voraus gebucht oder von unterwegs ( habe die Zuhause suchen und buchen lassen, wenn voraussehbar war wie weit gefahren wird).
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #5
marci

marci

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
2.912
Reaktionspunkte
1.496
Ort
82362 Weilheim i.Obb.
Details E-Antrieb
Puma u. Aikema Motor w. Phaserunner / Lishui Contr
Bin ja mittlerweile auch 50 :)

Hab auch schon früher Leute bewundert, die im hohen Alter noch grosse Touren machen. Auf einer meiner Touren ist mir irgendwann mal ein Schweizer auf einem alten Kanonenrad am Brenner begegnet, auf dem Weg nach Italien.

Er war 70 und ich fragte ihn wie er denn den Brenner hochgekommen sei, er habe ja gar keine Gangschaltung.

Er meinte, Hab ich doch:
Eine im Sattel
Eine aus dem Sattel
Und eine zu Fuß....

Da war die Demut gross, mit meinen 27 Gängen.
Darum habe ich immer Respekt vor Leuten wie euch, denn ich war mein ganzes Leben immer ein Dickmops, alles andere als sportlich und vor allem nie ein Held... Egal was ich versucht habe - ich war und bin nie so eine coole, taffe Socke gewesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #6
B

bernie5.0

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
6
Reaktionspunkte
15
hallo dorftrottel
der Zug von Venedig fährt über Mestre, das ist der erste Stop.
Der Unterschied ist, dass es in Mestre Fahrzüge zu den Bahnsteigen gibt und
man in Venedig über die große und ziemlich lange Fußgängerbrücke mit
sehr vielen Treppenstufen zum Bahnhof muss.
Ich habe von zuhause alle Unterkünfte und auch den Zug vorgebucht.
Man muss dann zwar auch bei schlechtem Wetter fahren und muss die
geplante Tagesstrecke schaffen, aber ich habe damit kein Problem.
In Südtirol ist es im September schwierig, eine Unterkunft zu finden (Törggelen!).
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #7
B

bernie5.0

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2022
Beiträge
6
Reaktionspunkte
15
da hat die automatische Korrektur zugeschlagen: Natürlich muss es Fahrstühle und nicht Fahrzüge zu den Bahnsteigen heissen.
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #8
Z

ZJGuy

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
408
Reaktionspunkte
384
Ort
westlicher Rand vom Vogelsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX4, NCB
@bernie5.0
Toller Tipp. Danke, liest sich gut.
Nach Venedig zieht es mich nicht, aber ab oder kurz vor Verona Richtung Toskana abbiegen klingt auch gut.
Mal sehen wie das nächste Frühjahr wird :)
 
  • Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig Beitrag #9
Z

ZJGuy

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
408
Reaktionspunkte
384
Ort
westlicher Rand vom Vogelsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX4, NCB
Egal was ich versucht habe - ich war und bin nie so eine coole, taffe Socke gewesen...
Glaube mir, ab 60 wird es besser. Dann merkst du richtig was du in den letzten 25 Jahren noch alles hättest machen können.

Und dann überlegst du nicht mehr lange, dann machst du es einfach.

Ich habe da auch immer auf meine Holde und Familie Rücksicht genommen.

Das ist jetzt vorbei. Entweder fahren die mit oder nicht. Sind alt genug.

Viel Zeit ist ja nicht mehr ....
 
Thema:

Etsch Radweg vom Inntal nach Venedig

Oben