Erstes E-Mountainbike - Budget ca 3000 €

Diskutiere Erstes E-Mountainbike - Budget ca 3000 € im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; @Oschtallgoier Bzgl der Kolbenbremsen habe ich mich tatsächlich aus Unweissenheit vertan - die haben alle Kolbenbremsen. Danke für deine Meinung...
C

Crix

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
31
@Oschtallgoier

Bzgl der Kolbenbremsen habe ich mich tatsächlich aus Unweissenheit vertan - die haben alle Kolbenbremsen.

Danke für deine Meinung im letzten Absatz, nur diese Fragen:

welche Vorteile bieten sie mir für meinen Anwendungsbereich von Waldwegen und leichten Trails? Ich brauche bei meinen Fahrten weder Schutzblech, noch Gepäckträger, nur weil ich nicht die schwersten Trails fahre, sondern eher "normal" durch den Wald. Ich fahre mit dem Rad weder zur Arbeit noch zum Einkaufen.

Bieten sie einen Preisvorteil oder hochwertigere Komponenten fürs gleiche Geld verglichen mit dem MTB? Welche Nachteile habe ich bei meinen Anwendungsgebiet mit einem MTB? Wo muss ich bei den Anwendungsgebieten wirklich Abstriche machen?

wurden damit nicht beantwortet. Warum das SUV eher etwas für mich ist, weiß ich immer noch nicht

@Bernhard-SH

Das habe ich jetzt durch googlen auch rausgefunden - SUV ist nochmal bisschen Cross/Trekkingbike - Vorteile durch Schutzblech, Licht, Reflektor, Gepäckträger - brauche ich - wie gesagt - nicht. Ich fahre gar nicht in der Stadt, ich fahre auf meinen Routen vielleicht mal zufällig durch ein Dorf zwischen den Wäldern. Ich mache auch keine Touren über Tage, dass ich Gepräck dabei hätte - ich habe was zu trinken dabei, ein kleines Notfallpäckchen und Ersatz-Shirt. Alles im Rucksack mit Luft nach oben. Und ein eingesautes Fahrrad schreckt mich nicht ab - dafür gibts Wasser zum Waschen.

Bzgl der Rahmengeometrie - da kann man ansetzen und diskutieren - und tatsächlich eher Probe fahren. Wobei ich anmerken muss, dass ich hinsichtlich meines bisher benutzten MTB zmd keine körperlichen Beschwerden wie Schmerzen hatte und mich hinsichtlich des Sitzens unwohl fühlte.
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
578
Punkte Reaktionen
981
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
hinsichtlich meines bisher benutzten MTB
MTB ist aber nun m al nicht gleich MTB, auf einem sitzt man dem eigenen Empfinden nach hervorragend, auf nen andeten holt man sich n schiefes Kreutz.
Alternative wäre sich ein Rad zu suchen, das in allen Rahmengeometriedaten dem jetzigen sehr nahe kommt, aber da darf man nicht nur nach Rahmenhöhe schauen sondern muss schon sehr sorgfältig und umfangreich vorgehen (ggf. messen wenn keine Daten vorliegen).
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.748
Punkte Reaktionen
1.333
Ich fahre noch begeistert MTB ohne e. Also Bio...Klingel drann, Stecklicht...zappa. Gewicht muß ja niedrig bleiben, 10.9kg +/-

Aber mein nächstes Pedelec wird 100%ig auch ein SUV. Gewicht +/- 1kg vollkommen egal durch eine ganz STVZO konforme Ausstattung + die original Lichtanlage vi/ hi ab Akku, Schutzbleche sind vermutlich eh aus Kunststoff, daß einzige was ich wegschrauben würde, falls ab Werk serienmäßig montiert, wäre der Seitenständer, da ich damit nicht klar komme, ausprobiert habe ich es bereits, bei extrem ruppigem Gelände fährt der Seitenständer andauernd ganz leicht aus seiner eingeklappten Position heraus, erstens stört mich dieses zusätzliche Geklacker und ich traue dem Frieden nicht, nicht daß das Teil irgendwann einmal vollständig in die Parkposition ausklappt, ich das nicht merke, und dadurch anschließend in einer Linkskurve zu Fall komme.
 
Trommler

Trommler

Dabei seit
19.05.2022
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
53
Warum das SUV eher etwas für mich ist, weiß ich immer noch nicht

Weil du feststellen wirst dass nach dem Hügel ein weiterer Hügel wartet, deine Touren auf einmal doch etwas weiter gehen (Thema : mehr Körpergewicht soll nicht kommen) und du dann doch ein Rad mit StVZO Komponenten und Gepäckträger brauchst. Das Gelände auf deinen Fotos gibt nichts her was ein MTB rechtfertigen würde. Wenn du tatsächlich nur ein Pedelec für Minirunden brauchst kannst du eigentlich jedes nehmen was bei den einschlägigen Discountern gerade im Angebot ist. Das hätte den Vorteil dass du dann wenn du verstehst was ich gerade beschrieben habe und ein neues (also dein zweites) Pedelec kaufst weniger Geld verbrannt hättest. 🍻
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crix

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
31
Dass ein MTB bei den "Wegen" auf die die schnell zur Hand gehabten Bilder unterfordert ist, das verstehe ich. Dass es Trekking/SUV-Bikes gibt, die diese Wege ohne Probleme können, verstehe ich auch - die, die ich bisher jetzt so gefunden habe, haben zumindest in den Komponenten eine schlechtere Auswahl zu den Preisen der MTBs, so nebenbei - das heisst, für gute Komponenten muss ich mehr Geld ausgeben (vielleicht kommen ja doch noch Modellvorschläge).

Warum ich allerdings StVZO Komponenten und Gepäckträger brauche, weil die Touren etwas länger werden, wenn ich selbst davon rede dass ich für meine Touren, auch für längere die mit dem E-Bike möglich werden, alles in den Rucksack kriege, erschliesst sich mir immer noch nicht - aber vielleicht bin ich auch dumm, soll ja möglich sein. 😏
 
B

BillMiner

Dabei seit
03.04.2021
Beiträge
26
Punkte Reaktionen
33
Wenn du ein MTB willst, dann kauf dir eins. So bist du im gezeigten Terrain sicher unterwegs und kannst, wenn dich der Übermut packt, auch mal etwas härteres Geläuf ansteuern. Besser ein unterfordertes Rad als ein überfordertes.

Ich selbst bin so frech und fahre sogar ein Fully, umgebaut auf SUV. Jupp, deutlich unterfordert, aber es hat noch nie geweint, weil ich keine wilden Trails oder mördermäßige Anstiege hochgefahren bin.

Eine Luftgabel würde ich nicht mehr missen wollen, habe sie seinerzeit bei meinem Haibike sogar für teuer Geld nachgerüstet.

Ob du später doch auf SUV umrüstest oder doch größere Scheiben, andere Bremsen brauchst, findest du mit der Zeit schon raus und das lässt sich dann nach und nach für relativ kleines Geld nachrüsten.

Habe jetzt nicht genau geschaut, aber wenn das Cube ne Luftfedergabel hat, würde.ich das kaufen.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.663
Punkte Reaktionen
1.133
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Einmal geht es um Sitzposition.

Mtb sind eher sportlich ausgelegt.

City Trekking und SUV möglicherweise, nicht immer etwas komfortabler ausgelegt.

Dann ein Fully hat auch auf Asphalt die beste dämpfung. Ich schwöre zum pendeln auf fullys. Dabei fahre ich da nur auf adphalt.

Suv sind ein guter mixs aus trekking und mtb. Breite reifen dämpfen einfach besser als die dünneren trekk7ngreifen, 6nd sind auch besser bei schotter.

Ausserdem ist es gut wirklich funktionierende schutzbleche und gepäckträger zu haben. Nicht dass ich oft im regen fahre, aber kommt schonmal vor . Dann ist es besser sowas zu haben. Beim mtb gibts für schutzbleche und gepäckträger meist nur notlösungen.

Kannst mal bei fischer schaun da gibts auch suv. Oder das montis 6.0 als hardtail oder fully. Keune ahnung ob das vom gewicht her passt. Für den preis sind das spitzenräder.

Und achte nicht so aehr auf die komponenten, der normalo merkt odt eh keinen unterschied.
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.748
Punkte Reaktionen
1.333
Ich wohne in /direkt an den Alpen. Wenn ich sehe, dass dort 6k >>reine fully MTB Pedelec's mit 160mm>> Federweg auf Waldautobahnen und Forst. bzw. Wirtschaftswegen unterwegs sind 🙈🤣🤣, und mein Arbeitskollege mit seinem Cube Katmandu exakt auch dort fährt, ohne jegliche Einschränkungen, bei einem plötzlichen Gewitter nicht danach aussieht wie eine alte Drecks...., dank Satteltasche auch mal Sonntags etwas mehr vom Bäcker mit nach Hause bringen kann, nirgendwo mit der Rennleitung Probleme bekommt, da STVZO konform, immer sein Licht mit dabei hat, da per Knopfdruck vom Akku gespeist...

SUV 🙈super die Umschreibung, aber passt perfekt.
 
C

Crix

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
31
Frage:

Zählt das

FOCUS THRON² 6.7 EQP - 29"​

als SUV/Cross oder noch als MTB mit Schutzblech und Gepäckträger? (läuft auf der Herstellerseite als Tour-MTB) Es würde zwar mein Budget etwas überreizen, ist aber zZ für 3.499€ zu bekommen, wäre sogar vollgefedert und mit Luftfedergabel.

Ist Focus qualitativ gut und würde das eher zu meinem Einsatzgebiet passen?

Meinungen?
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.391
Punkte Reaktionen
1.367
wäre sogar vollgefedert und mit Luftfedergabel.
ICH (!) würde mir bei Deinem Gewicht kein Fully kaufen. Insbesondere in der von Dir angestrebten Preisklasse.
Bringt auch nix, wenn Du den Dämpfer für einen vernünftigen SAG immer auf maximalem Druck fahren musst (Kinematik, Verschleiß).

Außerdem kostet das Bauteil Geld, das bei gegebenem Budget an anderer Stelle gespart werden muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.391
Punkte Reaktionen
1.367
Dede

Dede

Dabei seit
19.02.2017
Beiträge
805
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Heilbronx
Details E-Antrieb
Levo Expert Carbon 2018, Levo Comp 2019
Ich habe keine 10 Minuten zum googeln gebraucht um das hier zu finden. Incl. PayPal in deiner Größe XL u. a. ebenfalls verfügbar. Der Preis ist der Knaller
Keine 10 Minuten, um einen Fake-Shop zu finden.........Respekt 😂

Edit: @Elmo war einen Tick schneller ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crix

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
31
Kann ja mal passieren - dennoch danke für die Mühe.

Bin eben auf nem Haibike Probe gefahren, war ein XL Hardtail Hardnine 6 und das hat echt Spaß gemacht. Zum Vergleich auch noch ein Hardtail mit Bosch-Motor gefahren, der zwar stärker ist und besser zieht, aber im Vergleich zum Yamaha unangenehm "jault". Den Yamaha konnte ich fast nicht vernehmen. Das XL hat mir unglaublich gut gepasst und die Haibikes sind echt formschön.

Da hatte ich auf Bike24 für 3.500 € auch noch ein Angebot für ein Fully gefunden von Haibike, Wermutstropfen sind halt die Gabeln, die keine Luftgabel sind. Ka was sich da jetzt mehr den Vorteil nimmt.

Werde wohl mal noch ein Cube Hardtail und eine Trekkingvariante/SUV Probe fahren um den Unterschied zum puren MTB zu spüren.
 
C

Crix

Themenstarter
Dabei seit
01.08.2022
Beiträge
36
Punkte Reaktionen
31
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.748
Punkte Reaktionen
1.333
Gut das ich grundsätzlich alles nur mit Paypal bezahle online. Erscheint auf der jeweiligen Homepage keine PayPal Bezahlmöglichkeit, dann sollten die ersten Alarmglocken bei einen selber angehen.

Danke für die Aufklärung, und sorry für die von mir eingefügten link.
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.663
Punkte Reaktionen
1.133
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Werde wohl mal noch ein Cube Hardtail und eine Trekkingvariante/SUV Probe fahren um den Unterschied zum puren MTB zu spüren.
Probe fahren ist immer gut! Im besten Fall längere Strecken, dann kommen Defizite, etwaige Schmerzen, taube Hände bezüglich Ergonomie besser zum Vorschein.

Und je mehr Erfahrung, desto besser lassen sich Tipps aus dem Forum einschätzen!
 
Thema:

Erstes E-Mountainbike - Budget ca 3000 €

Erstes E-Mountainbike - Budget ca 3000 € - Ähnliche Themen

Cube,Radon oder Conway?: Hallo, Ich möchte mir ein neues E-Bike über Jobrad Leasen. Das maximal Budget liegt bei 5000€ Im März habe ich mir bei einem Fahrradhändler das...
Zweitwagen verkauft, jetzt geht es auf 2 Rädern weiter - Kaufberatung Trekking bis 3000€: Hallo zusammen, ich habe hier schon gestöbert, einiges mitgenommen und mich zumindest preislich etwas orientiert. Bevor es jetzt tatsächlich...
Suche Hilfe, um MEIN E-Bike zu finden: Hallo liebe Radler, da ich liebend gern Rad fahre wollte ich gern zur nächsten Stufe schreiten und upgraden. Da ich aktuell keine große...
Suche E-MTB Hardtail, ca. 3000 EUR, für Straße und Berge, längere Touren: Hallo, ich, 1,83m, 95kg, 51 Jhr. möchte mir ein E-MTB-Hardtail zulegen, um meinen Radius und meine Höhenmeter zu erweitern. Ich wohne im...
E-Fitness oder E-Bike?: Hallo zusammen, ich bin aktuell etwas am schwanken und würde mich auf ein paar Anregungen und Erfahrungen freuen :) Kurz zu mir: 1,86 groß...
Oben