Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Diskutiere Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor) im Green Mover Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor) Hallo, ich habe jetzt in 5 Tagen 200 km mit dem Rad zurück gelegt. Bisher keine...
Q

QEK

Dabei seit
29.03.2013
Beiträge
72
Details E-Antrieb
Bulls Lavida Plus, Green Mover, 36 V, 17 Ah
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,

ich habe jetzt in 5 Tagen 200 km mit dem Rad zurück gelegt. Bisher keine Probleme. Speichen habe ich heute auch kontrolliert, bei meinem Rad alles OK. Heute habe ich eine der höchsten Steigungen des Niederrheins erklommen, die Süchtelner Höhen. Mit Eco III ging es mit 20 km/h recht gut hinauf.
Hinunter konnte ich die Rekuperation in Stufe II testen, spart Bremsbeläge.
Beim Fahren komme ich meist mit ECO I hin und dann ist die Akkureichweite von 130 km plausibel.

Gruß QEK
 
Q

QEK

Dabei seit
29.03.2013
Beiträge
72
Details E-Antrieb
Bulls Lavida Plus, Green Mover, 36 V, 17 Ah
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,

habe heute zum 2. Mal den Akku geladen:
123 km gefahren, Restreichweite 7 km!
Bei vollem Akku wird in ECO I eine Reichweite von 130 km angezeigt.
Hier am flachen Niederrhein komme ich also recht weit. Bin mit der Reichweite sehr zufrieden. Wenn nicht gerade Gegenwind herrscht, radle ich so mit 26 bis 27 km/h an der Unterstützungsgrenze entlang. Wahrscheinlich muss der Akku dann nicht viel leisten.

Gruß QEK
 
Q

QEK

Dabei seit
29.03.2013
Beiträge
72
Details E-Antrieb
Bulls Lavida Plus, Green Mover, 36 V, 17 Ah
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,

gestern bin ich 159,8 km an einem Tag gefahren!!!
Es ging vom Niederrhein über Grevenbroich, Rommerskirchen, Bergheim, Horrem nach Erftstadt zu einem Verwandtenbesuch. Gegen 08:15 Uhr war ich losgeradelt, nach rund 3,5 h und 78,6 km war ich in Erftstadt angekommen. Die meiste Zeit war ich in ECO I geradelt und hatte am Ziel noch 53 km Restreichweite. Über Mittag konnte ich meinen Akku und den des Rades aufladen.
Gegen 15:15 Uhr ging es dann den Erftradweg entlag zurück bis Grevenbroich und dann weiter bis in die Nähe von Krefeld. Auf dem gesamten Rückweg war ordentlich Gegenwind, so dass ich stets in ECO II gefahren bin. Daheim zeigte der Tages-KM-Zähler 159,8 km an. Durchschnittsgeschwindigkeit, inkl. Ampelstopps und Stopps zum Kartenlesen 21,9 km/h.

Heute hält sich der Muskelkater in Grenzen.

Binnen 8 Tagen habe ich mit dem Rad 392 km zurück gelegt.

Gruß QEK
 
P

postpeter

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
16
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

@postpeter
Habe mein Rad nach 300 km zum ersten Durchchecken gebracht. Vor allem hatten sich am Hinterrad ein paar Speichen deutlich gelockert. Mein Händler hat das Rad neu zentriert und die Speichen fest gezogen. Ist wohl ein normales Thema, weil das der Motor eben viel Kraft auf die Speichen bringt. Wahrscheinlich macht es Sinn, die Speichen schon etwas vorher neu festziehen zu lassen . Bei BionX-Rädern sei die Empfehlung (bei schwächeren Speichen), diese schon nach 20 km nachziehen zu lassen.
Die Bremse am Vorderrad scheint ganz leicht zu "eiern" (nur beim Bremsvorgang, beim Fahren schleift nichts). Wir beobachten das, wenn es sich nach der Einschleif-Zeit der Bremse nicht bessert, muss eine neue Bremsscheibe her.

Nach wie vor bin ich begeistert von dem Rad. Auch in der Ebene oberhalb der Unterstützungsgrenze komme ich sehr gut voran damit. Nach ein paar Regen-Fahrten warte ich nun auf endlich wieder schönes Wetter.
@JungDh

Seit Samstag habe ich mein Rad wieder, die Speichen wurden festgezogen und das Rad neu zentriert. Mit der Vorderradbremse ist es bei mir genau so. Da "eiert" bei mir auch die Bremsscheibe. Der Händler sagte zu mir auch, dass die Bremsscheibe getauscht wird, wenn sich das nach der Einschleif-Zeit nicht gebessert hat.

Bei kräftigen Treten ist bei mir ein leichtes Schleifgeräusch zu hören, In der Werkstatt hörten die scheinbar nichts, es könnte aber auch der Kettenschutz sein, der hier klappert. Das muss ich noch mal nachsehen lassen.

Ist dir nach deiner Regen-Fahrt am TFT-Display was aufgefallen? Ich hatte auch einen kurzen Schauer abbekommen, am nächsten Tag schien dann die Sonne und das Display war stellenweise leicht von innen beschlagen.

Ich bin übrigens froh beim örtlichen Händler gekauft zu haben, da kann man wenigstens mal schnell vorbei fahren.
Das Grinsen habe ich aber trotz der kleineren Problemchen immer noch im Gesicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
JungDh

JungDh

Dabei seit
23.02.2013
Beiträge
39
Ort
71069 Sindelfingen
Details E-Antrieb
Yamaha PW-X
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo Peter,
nach meiner langen Regenfahrt habe ich am Display nichts auffälliges bemerkt, es blieb klar ablesbar.
Vorgestern bin ich allerdings durch einen diesigen Tunnel gefahren. Danach war das Display von innen leicht beschlagen. Nach ein paar Minuten in der Sonne wurde es dann wieder klar.
Das bedeutet, dass das Display nicht völlig wasserdicht ist. Müssen wir weiter beobachten.

Viele Grüße, Michael
 
P

postpeter

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
16
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo Peter,
nach meiner langen Regenfahrt habe ich am Display nichts auffälliges bemerkt, es blieb klar ablesbar.
Vorgestern bin ich allerdings durch einen diesigen Tunnel gefahren. Danach war das Display von innen leicht beschlagen. Nach ein paar Minuten in der Sonne wurde es dann wieder klar.
Das bedeutet, dass das Display nicht völlig wasserdicht ist. Müssen wir weiter beobachten.

Viele Grüße, Michael
Zum wohl nicht ganz wasserdichten Display habe ich die Bedienungsanleitung zum Kalkhoff Pro Connect X27 gefunden.
Darin steht auf Seite 253 im Kapitel 5.3 dass es kein Problem ist, wenn das Display von innen beschlägt.

http://manuals.derby-cycle.com/manuals/kalkhoff/de_kalkhoff_2012_20130318_08.pdf

Wir sollten das wohl weiterhin beobachten und mal sehen was die ZEG dazu meint.
 
S

schlootie

Dabei seit
22.05.2013
Beiträge
28
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Vielen Dank für eure ausführlichen Erfahrungsberichte zum Bulls Lavida. Haben mich richtig neugierig gemacht, da mal Probe zu fahren. Der Preis schreckt mich etwas ab, aber ihr scheint ja richtig begeistert zu sein....
Gruß,
schlootie

PS: Wenn das Wetter bloß mal besser werden würde...
 
chillicrab

chillicrab

Dabei seit
13.05.2013
Beiträge
97
Ort
CH 8703 Erlenbach
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, 36V 500 Wh Simplon Silkcarbon
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,

habe heute in sehr hügeligem Gebiet mit dem Verfahren der zweiten Akkuladung begonnen. Zuerst gings von Zuhause hinauf zum gewählten Rundkurs um den Pfannenstil. Dabei bin ich zweimal im Uhrzeigersinn und zweimal im Gegenuhrzeigersinn den Rundkurs gefahren. Die Daten einer Runde: Distanz 15.1 km und 297 m Steigung bzw. Gefälle. Die Hin- und Rückfahrt benötigte 248 Höhenmeter.
Gefahren bin ich mit Stufe 2 Sport. Ich versuchte mit Treten auch bei Steigungen mindestens 15 km/h zu erreichen; wenn's ging war ich auch schneller. Mit Rekuperation (kurze Gefällstrecken) und Bremsassistent (längeren Gefällstrecken) versuchte ich die Batterie jeweils wieder aufzuladen.

Fazit: Pro Runde nahm die Restreichweite um ca. 17 km ab. Wieder Zuhause zeigte die Restreichweite noch 22 km an; ich hätte also gut eine weitere Runde drehen können. Total habe ich 71 km zurückgelegt und dabei mit Hin- und Rückfahrt 1'436 m Steigungen bewältigt. Das Temperatursymbol wurde nie angezeigt.

Was mir sehr gut gefällt am Lavida Plus ist der kräftige Motor und und der Bremsassistent. Den Bremsassistenten habe ich auf 23 km/h eingestellt. Dies bewirkt, dass er ab 23 km/h zu bremsen beginnt und die Geschwindigkeit bei Gefällen dann zwischen 24 und 26 km/h pendelt. Bei sehr starkem Gefälle kann der Bremsassistent wahrscheinlich die Geschwindigkeit nicht halten; beim Rundkurs hingegen klappte es immer sehr gut.

Bin sehr zufrieden mit meinem Lavida Plus. Es bringt mir was ich gewünscht habe. Als Senior ist man froh, wenn man am Berg eine gute Unterstützung hat und auch auf grösserer Distanz eine gute Durchschnittsgeschwindigkeit erreichen kann.

Gruss Chillicrab :)

GIF Bild des Rundkurses (war asphaltierte Strasse, Profil sollte geglätteter sein) Rundkurs Pfannenstil.gif
 
H

HaPe

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,

habe es auch gemacht!! Bin jetzt stolzer Besitzer eines Lavida Plus. Habe mich durch alle Foren gekämpft und möchte nun auch meine Erfahrungen einbringen.
Rad klappt, Power ist super und die ersten Kilometer sind abgespult. Wohne im "Bergischen" und kann jetzt auch mit dem Rad den Weg zur Arbeit gut bewältigen.

Die Energierückgewinnung scheint wohl auch zu funktionieren. Im Display erscheint bei Betätigung der Hinterradbremse ein Stromblitzsymbol in einer Batterie. Eine Bremsfunktion ist jedoch nur bei eingestelltem Bremsassistenten zu spüren. Was mir jedoch auffällt, das beim Bremsen ohne Assistent ein leichtes knacken im Hinterrad zu hören ist. Scheint aber nicht mit jeder Umdrehung, sondern eher mit jeder zweiten zu erfolgen. Die Bremse oder Speichen sind es meiner Meinung nach nicht. Hat jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?

Weitere Info später. Bin gespannt wann das Benutzerhandbuch nachgeliefert wird! oder hat das schon jemandt?

Gruß

HaPe
 
chillicrab

chillicrab

Dabei seit
13.05.2013
Beiträge
97
Ort
CH 8703 Erlenbach
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, 36V 500 Wh Simplon Silkcarbon
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Habe beim Kauf eine E-BIKE BEDIENUNGSANLEITUNG (Format A5) mit 84 Seiten bekommen (neben einer allgemeinen Broschüre über BULLS Fahrräder mit Ratschlägen für Benützung und Wartung), die speziell die Lavida E-Bikes mit dem Alber Motor, Akku etc. beschreibt.
 
P

postpeter

Dabei seit
09.04.2013
Beiträge
16
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Bin gespannt wann das Benutzerhandbuch nachgeliefert wird! oder hat das schon jemandt?

Gruß

HaPe
Das Benutzerhandbuch hat bei mir auch gefehlt. Es wurde vom Händler leider nicht nachgeliefert. Von der ZEG habe ich mir die Anleitung als PDF angefordert.
Wenn du sie haben möchtest bitte Nachricht per PN.
 
M

Mac2030

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo postpeter,
habe mein Lavida Plus nun 2 Tage.....leider ohne Anleitung.
Würde mich über die Anleitung per PN freuen.

Gruß
Mac2030
 
M

MeOnTour

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo liebe Gemeinde,

nun bin auch ich, endlich nach 7 Wochen Warten stolzer Besitzer des Lavida Plus.
Man möchte es nicht für möglich halten aber Berlin ist eben doch ein Dorf und es gibt hier kein einziges Lavida Plus zu kaufen.
Bei der Abholung habe ich gleich ein Problem gehabt und möchte euch hier mal fragen, ob ihr den Fehler kennt bzw. was zur Behebung führt, wenn er erneut auftreten sollte.

Noch im Geschäft, bei der Übergabe hat das Display ein schwarzen Schirm gezeigt mit dem Wort " Light" Was bedeutet dies?
Der Verkäufer hat gleich mal das Licht angeschaltet aber die Anzeige blieb. Dann System neu gestartet = gleiche Anzeige.
Dann sollte ich erstmal eine Probefahrt machen, was ich auch gemacht habe, allerdings ohne Motorunterstützung, das System war für mich aus. Trotzdem fuhr es sich ganz gut, nur eben "schwer", weil ohne Motor.
Zurück im Laden kam jetzt schon der Zweite Verkäufer und wusste keinen Rat.
Der Mechaniker sollte es richten...
Dieser war genauso ratlos wie alle anderen...
Tja, dann wurde runtergefahren, der Akku ab und angebaut und System hoch gefahren. Jetzt endlich war alles ok. Eine kurze Probefahrt und alles lief.
Das Wetter spielte leider nicht mit, so dass ich erst am nächsten Tag ( gestern ) fahren konnte. Wer es nun glaubt oder nicht kam ich wieder nicht weit, weil das Display jetzt zwar alles anzeigte aber wo einst das Akkuzeichen war sahen meine erstaunten Augen nun ein Dreieck mit Ausrufezeichen.
Meines Erachtens nie ein gutes Zeichen.
Also habe ich nun, das Gleiche gemacht wie der Mechaniker. System aus, Akku ab, Akku ran System hoch...und es geht. Wie durch Zauberhand.
Für mich ist das aber nicht normal und deswegen wollte ich euch mal hier fragen.

Ich habe, wie fast alle Lavida Plus Fahrer, keine Bedienungsanleitung bekommen und die Mitarbeiterin von ZEG hat mich an meinen Fahrradhändler verwiesen.
Was ich von meinem Händler habe ist eine sehr ausführliche Bedienungsanleitung über die Federgabel ???
Sowie ein Handbuch über Bullsfahrräder, wo auch gleich ein Plan für die Wartungszyklen drin ist.

Leider nichts über die Bedienung des E-Bikes Lavida Plus inkl. Display Anzeigen usw. .

Wirklich schade, für ein Rad dieser Preisklasse.


@postpeter hier die Frage, kannst du so nett sein und mir das PDF auch per PN zusenden?

Vielen Dank für eure Hilfe.

MeOnTour
 
R

renberg

Anleitung Xion Pedelec

Hallo Zusammen,

ich lese hier hier schon eine ganze weile mit, da ich mich auch für ein Pedelec mit Xion Antrieb interessiere.
Ich habe von postpeter auch bereits die Anleitung bekommen, danke noch mal.

Bei mir wird es aber kein Trecking Rad werden. Daher werde ich in den nächsten Tagen das Focus Jarifa 29R mit Xion testen.

Hierzu habe ich die Anleitung gefunden, die bezogen auf den Antrieb identisch zum Lavida Plus ist:

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j...ji9pJbgJ2dvpqww&bvm=bv.47244034,d.bGE&cad=rja
Ab Seite 98 ist das Xion Pedelec beschrieben.

Beste Grüße
 
M

Mac2030

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hi ,
den Fehler hab ich auch !!!
Lösung : Licht auf off und dann geht es ohne dieses Light.
Nur wenn das Licht auf on steht und man hochfährt kommt die Meldung.
Finde es auch blöd, jedesmal bevor man losfährt zu gucken ob das Licht auszuschaltet ist.

Gruß
Mac2030
 
H

HaPe

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hi,
bin inzwischen 80km mit einer Akku Ladung in gut hügeligen Gelände gefahren und lade das erste mal voll auf. Sollte ja total leer gefahren werden. Mir ist aufgefallen das der Motor in steileren Streckenteilen brummt, was ja wohl Bauart bedingt hinzunehmen ist. Fahre im Modus Sport! Die ersten drei Balken geben eine deutliche Leistungssteigerung. Balken vier und fünf merke ich dann kaum noch. Habe irgendo gelesen das dass so sein soll, weil der Display auch für die 45er benutzt wird. Kennt sich da jemand aus? Mit der Software kennt sich mein Händler nicht aus ! Welches ist die aktuelle Version und was bringt die ?

Gruß

HaPe

PS Danke für die Anleitung
 
M

Mac2030

AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo,
habe noch Fragen an Euch !!! :)

1. Wurden alle Räder mit dem Schnellladegerät ausgeliefert ??? Meins ja !!
2. Hat jemand auf Autoventile umgerüstet, geht es überhaubt ?

Gruß
Mac2030 :D
 
HonkyTonky

HonkyTonky

Dabei seit
03.06.2013
Beiträge
40
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo Leute;

ich bin neu hier und aufgrund dieses Forums wurde mein Wunsch gestärkt mir ein eBike anzuschaffen. Von meinem Händler habe ich für mein geliebtes Koga (6 Jahre alt) einen akzeptablen Preis erhalten und bin seit Freitag stolzer Besitzer eines Bulls Green Mover Lavida Plus. Ich wohne im schönen Münsterland - also überwiegend Flachland - und meine Wegstrecke zur Arbeit beträgt 16 km. Mir ist der Spaß vergangen morgens verschwitzt ins Büro zu kommen und bin daher kaum mit dem Rad zur Arbeit gefahren. Am Wochenende bin ich - just for fun - 80 km gefahren. Das ist für mich eine starke Leistung. Heute morgen konnte ich es kaum erwarten mit dem Rad zur Arbeit zu kommen. Es ist einfach nur "geil" um es mal so auszudrücken was die Technik heute so hergibt - für mich ist das Lavida plus ein klarer Kauftipp :) - nachdem ich auch andere Bikes getestet habe. Ich freue mich auf weitere spannende Erfahrungen hier im Forum mit dem Lavida plus.

@Mac2030 - bei mir war auch ein "Schnellladegerät" dabei.

Herzlichst

HonkyTonky
;)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MoveB

Dabei seit
08.05.2013
Beiträge
271
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Bulls Lavida Plus, 17Ah; Grace Easy L, 10G, S-Ped.
AW: Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Hallo XION Fahrer

das Schnellladegerät scheint zumindest beim PLUS Standard.
Meine ersten 1000 km sind erreicht und daher möchte ich euch meine Erfahrungen mitteilen. Insgesamt ein gutes Fahrrad mit stimmigem Gesamtkonzept. Einige Sachen am Lenkkopflager und Vorbau hatten sich wiederholt gelöst, sind aber durch ordentliche Montage in den Griff zu kriegen. Kettenschutz ist jetzt demontiert, da wiederholt mit Schuh verhackt und sich demontiert hat (liegt an der Geometrie des Schutzes). Die Pedale sind meiner Meinung nach unbrauchbar (Rutschgefahr bei naßem Schuh), wurden aber sofort gegen Klickpedale getauscht. Die gefederte Sattelstütze verdient diesen Namen nicht. Die Unterstützung scheint bei Stufe 3 aufzuhören (danach keine fühlbare Verstärkung). Schön wäre es wenn man den SPORT-Modus (+30% Leistung am Berg) kurzfristiger aufrufen könnte, also ohne Anhalten und Menü ... .

Der Bremsassistent ist für mich eher ein Werbeballon (wenn man in braucht, funktioniert er nicht mehr, weil man zu schnell ist). Diese Bedingungen müssen erfüllt sein: Nicht zu schnell, nicht zu steil und der Fahrer sollte ein Leichtgewicht sein (oder noch flacher), Akku nicht zu voll.

Die Schiebehilfe: Bin einmal auf Moutainbike Terrain gelandet, da ging irgendwann nichts mehr (keine Traktion mehr, nasser Waldboden mit Laub). Zurück nein danke, wegen EGO. Das Bike über nasse Felsstufen getragen und wo ging die Schiebehilfe bei ca. 20-30% Steigung benutzt. Sie wird nach Übernahme im Display über den mittleren Knopf aktiviert und muß während der ganzen Schieberei gedrückt werden. Springt das Rad, geht die Schiebehilfe aus und kein Daumen macht das lange mit (hier sollte man eine bessere Lösung haben, ggf. zweiter paralleler Schalter für die Schiebehilfe).

Light: Eine Fehlermeldung die mich schon Nerven gekostet hat (nicht übersetzt und damit nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt). Es tritt auf, wenn man mit Licht fuhr, das Licht angelassen hat und das Display abnimmt oder den Akku lädt. Ist man zu hektisch (5.) bleibt der Fehler und die E-Unterstützung fehlt.
1. Licht ausschalten 2. Display entfernen (Ausschalten geht nicht) 3. Display anbringen 4. System einschalten 5. Warten ca. 20 Sekunden 6. Licht einschalten (wenn noch notwendig) 7. losfahren

Achtung Dreieck: Nur Display abnehmen und neu aufsetzen half (Möglicherweise ein Kontaktproblem, haben die Schwesterfahrzeuge häufiger (UNIVEGA, FOCUS usw.))

Rekuperation: Einziger mir bis jetzt bekannter Software-Fehler. Hat man die 2. Rekuperationsstufe manuell vorgewählt, wird diese durch den Bremsschalter der Hinterradbremse beim Bremsen wieder auf die 1. Stufe gesetzt und beschleunigt dann erst mal wieder, bevor die Scheibenbremse aktiv greift. Wer eine hohe Rückladung haben möchte, darf nicht hinten bremsen. Wer schnell nach einem Bremsmanöver weiter möchte, darf nicht hinten bremsen. Die Reichweitenanzeige reagiert nicht mit einer Erhöhung der möglichen km nach einer längeren Rekuperation. Leider vertragen die Zellen keinen hohen Rückladestrom und daher ist die Rekuperation nicht wirklich wirkungsvoll v < 35 km/h (Bergisches Land; ich muß keine Berge suchen, wir haben sie).
In diesem Bereich hat BIONX noch die Nase vorn.

Leider kein Feedback von ALBER (NEODRIVES) auf Mails.

Das Display lädt ein Smartphone während der Fahrt auf (Micro USB => 500 mA), bei mir mit modifiziertem Kabel ein IPHONE für NAVI und Karten.

Das Fahrrad fühlt sich äußerst sicher und agil an. Die Abregelgrenze erreicht man zügig, danach kann man ohne weiteres höhere Geschwindigkeiten ereichen, ohne vom Motor ausgebremst zu werden (auf langer Tour ca. 60 km ohne Unterstützung gefahren auf Familientour ohne Akku/Display gefahren, es geht).

Ganz klare Kaufempfehlung von mir, aber nur die Zeit wird einem Recht geben.

Grüße MoveB
 
Thema:

Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor)

Erste Erfahrungen mit Bulls Lavida Plus (Alber-Motor) - Ähnliche Themen

  • Fischer Viator 6.0i-erste Erfahrung

    Fischer Viator 6.0i-erste Erfahrung: Moin, heute habe ich die ersten 35km mit dem Viator 6.0 zurückgelegt. Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Bike. Der Motor ist fast...
  • Prophete »Alu-ATB Twentyniner« (von Lidl) - erste Erfahrungen

    Prophete »Alu-ATB Twentyniner« (von Lidl) - erste Erfahrungen: Hallo zusammen, seit gestern bin ich stolzer Besitzer des o. g. Rades. Es ist mein zweites Pedelec - nach fast zehn Jahren mit dem fantastischen...
  • Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160

    Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160: Guten Tag im Klever Forum, Seit drei Wochen fährt unsere Familie mit dem X Power und alle sind von diesem tollen Rad sehr begeistert. Unsere Jungs...
  • Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke

    Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke: Hallo! Stand nach recht langer Recherche über E-Bikes letztlich vor der Wahl zwischen Prophete Entdecker Sport und eben diesen Fischer ETH-1920...
  • Ähnliche Themen
  • Fischer Viator 6.0i-erste Erfahrung

    Fischer Viator 6.0i-erste Erfahrung: Moin, heute habe ich die ersten 35km mit dem Viator 6.0 zurückgelegt. Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dem Bike. Der Motor ist fast...
  • Prophete »Alu-ATB Twentyniner« (von Lidl) - erste Erfahrungen

    Prophete »Alu-ATB Twentyniner« (von Lidl) - erste Erfahrungen: Hallo zusammen, seit gestern bin ich stolzer Besitzer des o. g. Rades. Es ist mein zweites Pedelec - nach fast zehn Jahren mit dem fantastischen...
  • Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160

    Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160: Guten Tag im Klever Forum, Seit drei Wochen fährt unsere Familie mit dem X Power und alle sind von diesem tollen Rad sehr begeistert. Unsere Jungs...
  • Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke

    Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke: Hallo! Stand nach recht langer Recherche über E-Bikes letztlich vor der Wahl zwischen Prophete Entdecker Sport und eben diesen Fischer ETH-1920...
  • Oben