Erste Erfahrungen Geero

Diskutiere Erste Erfahrungen Geero im sonstige Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich wäre genau den anderen Weg gegangen und hätte da noch locker 1,5kg eingespart. Die Basis wäre ja schon da.
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
167
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Ich fahre bei (fast) jedem Wetter und mag es nicht, mit einer Dreckspur auf dem Rücken im Büro anzukommen. Es ist eh viel einfacher, die 1,5kg vom "Gesamtsystem" abzutrainieren :cool:

/OT
Die letzten 5 Jahre hatte ich ein Falt-Pedelec, das hatte auch 19kg. Das hat sich aber im Frühjahr nach und nach zerlegt und ich hatte keine Lust mehr zu reparieren und am Ende ging es auch nicht mehr (Riß im Rahmen). Selbst das kleine Ding hat ohne Schutzbleche den Dreck bis auf den Helm hochgeschleudert.
Aber ich komme vom Thema ab...
 

Anhänge

Radlspaß

Radlspaß

Mitglied seit
22.01.2017
Beiträge
1.145
Ort
Unterallgäu
Wie ist den nun die Reichweite? Hat sich die Reichweite sehr verkürzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Namenlos

Mitglied seit
19.08.2017
Beiträge
11
und, wie ist die?
Ich hänge noch bei 75 km...ebenes Gelände aber oft Wind.
Noch ist eine LED von 5 an. Der Motor regelt jetzt bei 21 km/h ab.
Post automatically merged:
@zuhörer
Finde ich klasse, was du für dich alles umgebaut hast. Das Geero ist schon recht hart, da ist die Idee mit den kleineren Felgen echt gut.
Ich hab (bei allen Rädern ) Ergo-Griffe nachgerüstet, beim Geero der Optik wegen welche aus Kork. Das entschärft die Härte etwas....man ist ja keine 20 mehr
So ist es für mich ok.
 
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
167
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Ich hänge noch bei 75 km...ebenes Gelände aber oft Wind.
Noch ist eine LED von 5 an. Der Motor regelt jetzt bei 21 km/h ab.
Soweit ich das bei mir erlebt habe geht die letzte LED nicht aus.

Ich hatte mal 110km auf Stufe 3 - da war einfach keine Unterstützung mehr da, aber die letzte LED war noch an. Ab 70-80 km auf Stufe 3 spüre ich ein deutliches Nachlassen der Unterstützung. Wobei der Übergang fließend ist, das geero fährt sich ja auch ohne Strom wie ein gutes Fahrrad.
Üblicherweise lade ich aber nach ca. 60km wieder auf. Flache Teil-Lade- und Entladezyklen sind ja besser für die Akku-Lebensdauer.
 
N

Namenlos

Mitglied seit
19.08.2017
Beiträge
11
Hattest du mit dem Geero schon Probleme ?
 
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
167
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Außer den miesen originalen Nylon-Reifen nein. Einer hat keine 100km gehalten dann war er hin.

Die Scheibenbremsen haben anfangs gequietscht, was aber offensichtlich damit zusammenhing, dass ich die Räder mehrfach aus- und eingebaut hatte.
Als ich den Räder-Umbau fertig hatte habe ich die Bremszangen beide richtig grund-eingestellt und seitdem ist Ruhe.
 
onedance

onedance

Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
134
Ort
Pankow
Details E-Antrieb
Geero
Soweit ich das bei mir erlebt habe geht die letzte LED nicht aus.

Doch, geht sie! Bei der letzten Diode ist noch sporadisch Unterstützung da, wenn aus kommt nix mehr.

Dein Umbau in allen Ehren aber das widerspricht am Ende ja der Geero-Grundidee das Rad leichter zu machen. Du hättest das Geld auch in ein vernünftiges Tourenrad von Flyer, Winora oder ... investieren können und dir die ganzen Umrüstungen erspart. Beim aktuellen Wetter vermisse ich auch manchmal Bleche, dafür hab ich mir ansteckbare SKS gekauft. Aber sonst ist ohne geiler, meine Meinung. Und sicher ist gefedert gefühlvoller, aber das weiß ich doch vorher und dann kauf ich doch kein Commuter.
 
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
167
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Ok, dann werde ich mal testen und so lange fahren, bis die letzte LED ausgeht.

Zum geero-Umbau:
Ich wollte kein Rad mit Mittelmotor. Und es sollte nicht offensichtlich nach einem e-Bike aussehen.
Und da wird die Luft am Markt ganz schön dünn. Das geero bietet da eine gute Basis mit seinen innenverlegten Zügen, Kabeln usw. und dem innenliegenden Akku.

Für ein Alltagsrad brauche ich Licht und Schutzbleche bei 10km einfachem Arbeitsweg. Da lasse ich mich auch auf nichts anderes ein, "chic" ist mir im Münchener Berufsverkehr ehrlich gesagt egal, da geht es darum, dass einen jeder sieht und nicht über den Haufen fährt..

Das mit dem Umbau auf Ballonreifen war ja eigentlich nicht geplant, wurde aber wegen der schmerzenden Handgelenke leider nötig. (Nebenbei, beide Räder sind durch den Umbau auf 27,5" jeweils 250g leichter geworden, vermutlich weil die Felge schlanker als das Original ist.)

Ansonsten habe ich ja noch ohne Motoren ein sehr gutes, inzwischen altes Trekking-Rad (15kg) und ein noch älteres Rennrad (ca. 50 Jahre alt, 9,8kg). ;)
 
S

Sagi

Hallo Zuhörer,
ich habe mein Geero seit einer Woche und würde mir gerne auch
noch die Beleuchtung anbauen. Wie hast du es gemacht (wie komm ich an den Akku?)
Besten Dank, Viele Grüße Andreas
 
zuhörer

zuhörer

Mitglied seit
11.10.2017
Beiträge
167
Ort
München
Details E-Antrieb
geero 2017
Da hatte ich schon eine "private" Anfrage dazu - Ich kopiere das mal hier ins "Öffentliche":

...das war ein ziemliches Gepfriemel mit den Kabeln durch den Rahmen fädeln...
Um die Beleuchtung auf den Akku zu klemmen bin ich wie folgt vorgegangen:

-beide Kurbelarme mit dem beiliegenden Abzieher abziehen (Stellung der Kurbelarme auf der Kurbel markieren, damit die sie wieder genauso drankommen, sonst kann es passieren, das die Kurbelarme knarzen hinterher)
- die 6 Inbus-Schrauben vom Tretlager rausschrauben, die beiden Gehäuse-Schalen vorsichtig abnehmen, Vorsicht mit dem Tretlager rausnehmen, da ist noch ein ein kurzes Kabel vom Pedal-Sensor dran!
- jetzt siehts du schon das rote und das schwarze Kabel vom Akku, was zum Schalter/Ladebuchse geht.
- die beiden Kabel habe ich hinter dem Schalter angezapft (etwas abisoliert und Kabel der Leuchte drauf gelötet und mit Isolierband wieder isoliert).

Das Kabel vom Akku läuft im Rahmen (Unterrohr) neben Bremsschlauch und Schaltungs-Seilzug nach oben und kommt dort auch oben mit raus und geht vorn zur Leuchte. (die Leuchte hat bei mir einen Schalter und steuert das Rücklicht mit.) Es geht also ein zweites Kabel auf demselben Wege wieder zurück, kommt aber an dem Loch unten raus, wo das Bremsseil der hinteren Felgenbremse mal rauskam, läuft dann außen übers Tretlager ins hintere Schutzblech und dort lang zum Rücklicht. Im Schutzblech habe ich das Kabel mit Textil-Panzertape festgeklebt. (in meinem "Winter-Projekt" werde ich das Kabel noch unten unter dem Tretlager durch legen.)

Das Licht geht somit unabhängig davon, ob man unterstützt fährt oder nicht, der Schalter am Vorderlicht schaltet auch das Rücklicht mit. (und wenn man den Hauptschalter aus ist, ist auch das Licht aus)
Die Leuchte vorn ist die hier:
https://www.bumm.de/de/produkte/e-bike-beleuchtung/parent/1752/produkt/1752q42-6n.html
die hintere die hier
https://www.bumm.de/de/produkte/e-bike-beleuchtung/parent/331/produkt/331asdc.html


Detaillierte Bilder vom Umbau habe ich leider nicht, ein Prinzipbild vom Verlauf versuche ich hier mit anzuhängen.



Übrigens hat mein geero inzwischen fast 2000km auf der Uhr - es macht jeden Tag aufs Neue Spass.

Andreas
 

Anhänge

onedance

onedance

Mitglied seit
16.06.2017
Beiträge
134
Ort
Pankow
Details E-Antrieb
Geero
Nur falls jemand aktuell einen Kauf plant oder darüber nachgedacht hat. Aktuell gibt es 400 Euro Nachlass bei Geero als "Winterpreis".
 
S

Sagi

Danke für die genaue Beschreibung werde mich in den nächsten Tagen dann Mal dran machen.
Dankeschön
 
R

Rudi79

Mal eine Frage an die Geero Fraktion.

Hab meines seit 2 Monaten.

Seit heute läd es nicht mehr auf.
Hing jetzt 6h am Ladegerät und die grüne LED leuchtet.
Aber Batteriestatus am Lenker zeigt nur 1 LED.
Habe es nochmal vom Ladegerät getrennt und dabei ist mir aufgefallen, daß am Ladegerät gleich die rote und die grüne LED leuchtet.
Mir war so, daß erst beide LEDs rot waren und wenn das Bike voll ist, die Lade LED auf grün umschaltet.
Wie ist das bei euch?

Geero heute angeschrieben, aber noch kein Feedback erhalten.

Rudi
 

Anhänge

N

Namenlos

Mitglied seit
19.08.2017
Beiträge
11
Hallo Rudi,
bei mir ist es so:
-Leerer Akku = Beide rot (Ladevorgang)
-Voller Akku = Eine rot, eine grün
-Ladegerät vom Akku getrennt= Eine rot, eine grün
 
R

Rudi79

Ok.
Danke.

Bei ist dauerhaft eine rot und eine grün. :( Und der Akku läd nicht auf.
 
Thema:

Erste Erfahrungen Geero

Erste Erfahrungen Geero - Ähnliche Themen

  • Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160

    Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160: Guten Tag im Klever Forum, Seit drei Wochen fährt unsere Familie mit dem X Power und alle sind von diesem tollen Rad sehr begeistert. Unsere Jungs...
  • Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke

    Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke: Hallo! Stand nach recht langer Recherche über E-Bikes letztlich vor der Wahl zwischen Prophete Entdecker Sport und eben diesen Fischer ETH-1920...
  • Erste Erfahrungen mit einem Voilamart Umbausatz 26" 36V 250W

    Erste Erfahrungen mit einem Voilamart Umbausatz 26" 36V 250W: Nach anfänglichen Problemen läuft mein umgebautes MTB jetzt sehr schön. Ich habe den mitgelieferten Handgasgriff ganz weggelassen und lediglich...
  • Kalkhoff Image 5S XXL: erste Erfahrung

    Kalkhoff Image 5S XXL: erste Erfahrung: Hey Forum, nach ner ganzen Weile Diskussion ( Thread ) habe ich von meinem Händler nun endlich mein Kalkhoff Image 5 S XXL als Herren Rahmen (53...
  • Similar threads
  • Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160

    Klever X Power - die ersten guten Erfahrungen und die erste Panne: Fehler EC160: Guten Tag im Klever Forum, Seit drei Wochen fährt unsere Familie mit dem X Power und alle sind von diesem tollen Rad sehr begeistert. Unsere Jungs...
  • Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke

    Neues Fischer ETH-1920 - Erste Erfahrungen & Eindrücke: Hallo! Stand nach recht langer Recherche über E-Bikes letztlich vor der Wahl zwischen Prophete Entdecker Sport und eben diesen Fischer ETH-1920...
  • Erste Erfahrungen mit einem Voilamart Umbausatz 26" 36V 250W

    Erste Erfahrungen mit einem Voilamart Umbausatz 26" 36V 250W: Nach anfänglichen Problemen läuft mein umgebautes MTB jetzt sehr schön. Ich habe den mitgelieferten Handgasgriff ganz weggelassen und lediglich...
  • Kalkhoff Image 5S XXL: erste Erfahrung

    Kalkhoff Image 5S XXL: erste Erfahrung: Hey Forum, nach ner ganzen Weile Diskussion ( Thread ) habe ich von meinem Händler nun endlich mein Kalkhoff Image 5 S XXL als Herren Rahmen (53...
  • Oben