Ersatzteile für Klever Räder

Diskutiere Ersatzteile für Klever Räder im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Link zum Shop.
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
danke! aber wo sind die ersatzteile? gibts auch ne deutsche oder wenigstens englische seite?
 
HeGer

HeGer

Mitglied seit
12.06.2018
Beiträge
227
Ort
Landkreis Nürnberg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2 (TDCM)
sind aber nicht für alle Modelle Teile drin. Beim X-Speed zum Beispiel noch nix
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.173
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Es ist schon interessant dort zu stöbern. Zum Beispiel ist der Preis für ein Hinterrad mit Motor 330€ +Steuer.

Ich hätte mit mehr gerechnet.
 
S

Stift

Mitglied seit
13.09.2015
Beiträge
205
Erstaunlich, dass das B-Comfort in Frankreich nur 2.599 EUR kostet. In der aktuellen Preisliste für Deutschland steht das B-Comfort mit 3.399 EUR, allerding mit 570er Akku. 210 Wh mehr Akku kosten also 800 EUR. Preise werden scheinbar nach Gutsherrenart gemacht.
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
641
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Große Firmen verlangen IMMER den Preis, den sie bekommen, nicht den, den die Dinger in der Herstellung kosten + x% Aufschlag.
Das ist am besten am i-Phone zu erkennen. Das kostet in der Herstellung etwa 450 Euro, wird aber für 1.100 Euro verkauft.
Solange sich Blöde fiinden, die jeden Preis zahlen, wird auch jeder Preis verlangt. So funktioniert diese Welt eben.

Der Preis für einen Austauschmotor ist bei Klever aber in der Tat sehr attraktiv. Der kostete bei meinem Alber über 500 Euro, wobei ich aber nur 6 Monate Gewährleistung bekommen habe. Mit zwei Jahren Gewährleistung wären es 800 Euro gewesen. Dieser hohe Preis liegt aber vielleicht darin begründet, dass Alber eine sehr hohe Zahl von Garantiefällen hatte und das natürlich auf den Gewinn drückt.
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.271
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Große Firmen verlangen IMMER den Preis, den sie bekommen, nicht den, den die Dinger in der Herstellung kosten + x% Aufschlag.
Das ist am besten am i-Phone zu erkennen. Das kostet in der Herstellung etwa 450 Euro, wird aber für 1.100 Euro verkauft.
Solange sich Blöde fiinden, die jeden Preis zahlen, wird auch jeder Preis verlangt. So funktioniert diese Welt eben.
Immer wieder drollig, wie sich Klein-Fritzchen die Welt vorstellt.

Oder anders gesagt: Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Produktion eines iPhones 450€ kostet. Genau genommen waren es angeblich 357,50$ zu Marktstart. Dabei sind aber Sonderrabatte unberücksichtigt und natürlich der in den Verträgen ausgehandelte Preisverfall in Abhängigkeit zur Produktionszeit. Somit wird man eher bei 250€ für ein 1000€ Gerät liegen. Das passt auch zur Wareneinsatzkalkulation in der Gastronomie, wo 400% vom Einkaufspreis der Verkaufspreis ist. Im Modebereich ist es ähnlich, allerdings mit Tendenz zu 600%.

Selbst Radhändler kaufen die Pedelecs so ein, dass sie als Listenpreis 250% ihres Einkaufspreises realisieren. Und das alles ist nicht, um sich ne Finca in Malle zu kaufen, sondern das Geheimnis nennt sich Vollkostenrechnung, weil blöderweise das Personal und die Immobilie, die Verwaltung und der Gesamtauftritt auch gezahlt werden muss.

Aber das ist nicht jedem verständlich, weil das Rechnen kaum einem gegeben ist. Habe neulich erst wieder diskutiert, warum nicht jedes Taxi ein Toyota Hybrid ist: Weil 80% der Kosten eines Taxibesitzers Personalkosten sind. Und nur der Weg zur besseren Auslastung eines Taxis ist der Schlüssel zum Erfolg. Das geht über solvente Stammkunden, die wollen nicht in einem japanischen Kleinwagen sitzen.
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
641
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Träume ruhig weiter. Guck dir einfach mal die Bilanz von Apple an und vergleiche das mit deiner Argumentation der Vollkostenrechnung.
Apple verdient nicht eine Finca auf Malle. Eher 1000 Fincas.
Pro Quartal.
Und zwar NACH Abzug aller Kosten
 
Zuletzt bearbeitet:
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
3.271
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Ich fürchte, du hast nicht im Ansatz verstanden, was ich aussage. Daher hier noch einmal für dich: Die Einkaufspreise/Produktionskosten sind noch niedriger! Und das ist normal.
 
hg6996

hg6996

Mitglied seit
17.08.2014
Beiträge
641
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Du hast nicht verstanden, was ich schreibe.
Und zwar gar nicht.
Ich schrieb nicht von Fahrradhändlern, sondern von großen Firmen.
Du antwortest mit dem Beispiel Fahrradhändlern.
Themaverfehlung.

Die hast Dir die im Netz verfügbaren Kalkulationen zu den Margen bei Apple NACH Abzug aller Kosten noch nie abgeguckt noch kennst Du deren Bilanz.
15 Mrd. $ Reingewinn pro Quartal nach Abzug aller Kosten. Das ist Abzocke, keine "Vollkostenrechnung".
Es ist doch eine Binsenweisheit, dass die Einkaufspreise niedriger als die VKs sind.
Ich denke, das lernen Grundschüler .
Immer doof, wenn man im Glashaus mit Steinen wirft.
Das machst Du prima.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.402
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
die unternehmen haben es aber auch echt schwer!

ein gewürzgroßhändler beichtete mir in der kneipe mal verzweifelt: "ein pfund gewürz kaufe ich für 1,- € ein und für 4,- € weiter. wie soll ich und meine mitarbeiter von diesen läppischen 3% überleben?".
 
Thema:

Ersatzteile für Klever Räder

Werbepartner

Oben