ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen)

Diskutiere ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) im Plauderecke Forum im Bereich Community; Moin! gerade habe ich leider mal wieder mit Beschwerden im Lendenwirbelbereich zu kämpfen, und leider habe ich den Verdacht, dass das mit meiner...
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #1
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Moin!

gerade habe ich leider mal wieder mit Beschwerden im Lendenwirbelbereich zu kämpfen, und leider habe ich den Verdacht, dass das mit meiner Sitzposition auf dem Rad zu tun haben könnte.

Nun habe ich mir gerade eine neue Luftfedergabel gekauft, aber noch nicht eingebaut. Bevor ich die jetzt endgültig kürze, ist die Idee, einmal meine Sitzposition untersuchen zu lassen.
Dann kann ich ggf. den Lenker höher/niedriger stellen und die Gabel entsprechend auf die richtige Länge kürzen.

Die Frage ist nun, wo kann ich meine Sitzposition untersuchen lassen? In einem Fahrradladen werden die das ja wahrscheinlich nur machen, wenn ich ein neues Rad kaufe.
Ich habe mein S-Pedelec online gekauft, daher kann ich da nicht aufschlagen. Und den Leuten in dem kleinen Laden um die Ecke, wo wir die Räder für meine Frau und die Kinder gekauft haben, traue ich das ehrlich gesagt nicht zu.

Habt Ihr Erfahrungen mit Rückenbeschwerden in Verbindung mit einer falschen Sitzposition auf dem Rad? Und wenn ja, wie oder wo habt Ihr das gelöst?
Es darf auch gerne etwas kosten. Ich habe eine kleine Anomalie in der Wirbelsäule, am 5. Lendenwirbel fehlt die Bandscheibe, wäre natürlich ideal, wenn das berücksichtigt werden könnte.

Es müsste also ein Art radfahrender Sportarzt mit orthopädischen Kenntnissen sein. Und wenn so jemand noch im Großraum Hamburg ansässig wäre, wo ich mit meinem Rad vorstellig werden könnte, wär's ideal.

Freu' mich auf Rückmeldungen!

Danke und viele Grüße,

Björn
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #2
stardealer

stardealer

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.938
Reaktionspunkte
3.038
Ort
Siegerland/Wittgenstein
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Was du suchst nennt sich bikefitting. Kombiniert mit Hamburg wird dir die Suchmaschine deiner Wahl entsprechende Vorschläge unterbreiten.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #3
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
cool, sowas habe ich gesucht, danke!
Körper und eigenes Rad werden vermessen und eingestellt, super!

Hat das schon mal jemand hier gemacht und kann von Erfahrungen berichten?
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #5
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
2.048
Reaktionspunkte
2.252
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Die Frage ist nun, wo kann ich meine Sitzposition untersuchen lassen?
Bikefitting gibt es in verschiedenen Versionen, die Profiversion für Profi-Rennradler braucht es dabei in der Regel aber nicht, z.B. das von Ergotec dürfte für Pendler ausreichen. Es sieht so aus. :)
Dort gibt es auch eine Händlersuche. In HH gibt es allerdings keine von Ergotec, vielleicht liegt es daran:
bikefitting. Kombiniert mit Hamburg
da finden sich ja so einige Anbieter, die allerdings eher nach Profifitting für Rennradler aussehen. Kann man machen, kostet aber mehr und ist in der Ausführlichkeit auch meist oversized. Vielleicht machen die auch ein Basisprogramm (Oberkörper-Arm-Winkel, Sattelposition, bzw. Knielot reicht oft schon aus).

Hat das schon mal jemand hier gemacht und kann von Erfahrungen berichten?
Ja, und ich kann von sehr guten Erfahrungen berichten.

Ich hatte ganz zu Beginn meiner Pendelkarriere mit dem S-Pedelec 2016 nach den ersten 300 km auch plötzlich Rückenschmerzen im unteren Rücken, die ich sonst nie habe. Beim Bikefitting kam dann raus, dass der Vorbau deutlich zu kurz war. Mit der richtigen Länge habe ich seitdem keinerlei Probleme mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #6
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Ich frage mich, wie das überhaupt gehen soll. Die einzigen Parameter, die man auf die Schnelle variieren kann, sind doch nur die Einstellungen des Sattels (Höhe, Neigung, Position).
Der Lenker (Höhe und Position) ist doch durch den Gabelschaft und den Vorbau praktisch fixiert, lediglich die vorhandenen Spacer könnte man variieren, was bei mir nicht viel bringen wird. Ich hab 2 Spacer unterm Vorbau, da habe ich vielleich 2-3 cm Spielraum.
Ich hab denen schon geschrieben, bin gespannt, was die dazu sagen
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #7
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Bikefitting gibt es in verschiedenen Versionen, die Profiversion für Profi-Rennradler braucht es dabei in der Regel aber nicht, z.B. das von Ergotec dürfte für Pendler ausreichen. Es sieht so aus. :)
Dort gibt es auch eine Händlersuche. In HH gibt es allerdings keine von Ergotec, vielleicht liegt es daran:

da finden sich ja so einige Anbieter, die allerdings eher nach Profifitting für Rennradler aussehen. Kann man machen, kostet aber mehr und ist in der Ausführlichkeit auch meist oversized. Vielleicht machen die auch ein Basisprogramm (Oberkörper-Arm-Winkel, Sattelposition, bzw. Knielot reicht oft schon aus).


Ja, und ich kann von sehr guten Erfahrungen berichten.

Ich hatte ganz zu Beginn meiner Pendelkarriere mit dem S-Pedelec 2016 nach den ersten 300 km auch plötzlich Rückenschmerzen im unteren Rücken, die ich sonst nie habe. Beim Bikefitting kam dann raus, dass der Vorbau deutlich zu kurz war. Mit der richtigen Länge habe ich seitdem keinerlei Probleme mehr.
das klingt ja schon mal sehr gut!
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #8
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
2.048
Reaktionspunkte
2.252
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Ich frage mich, wie das überhaupt gehen soll. Die einzigen Parameter, die man auf die Schnelle variieren kann, sind doch nur die Einstellungen des Sattels (Höhe, Neigung, Position).
Du wirst staunen, was da alles geht und was man da wie variieren kann. ;) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #9
TeJo

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
2.048
Reaktionspunkte
2.252
Ort
Am Ruhr-Lenne-Achter
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Es darf auch gerne etwas kosten. Ich habe eine kleine Anomalie in der Wirbelsäule, am 5. Lendenwirbel fehlt die Bandscheibe, wäre natürlich ideal, wenn das berücksichtigt werden könnte.

Dann würde ich auch besonderes Augenmerk darauf legen, ob eine muskuläre Dysbalance vorliegt, d.h., ob die Beinmuskulatur im Vergleich zur Oberkörper / Schultergürtelmuskulatur zu stark ausgebildet ist.
Ein/e gute/r Physiotherapeut:in kann das meist mindestens genau so gut feststellen, wie ein Sportorthopäde und kann Dir gezielte Übungen empfehlen.
Falls Beschwerden vorliegen, dürfte der Orthopäde sicher ein paar Einheiten Physiotherapie verschreiben.

Ein Tipp noch: viele Physiotherapie-Praxen bieten Präventionskurse gegen Rückenschmerzen an. Das sind i.d.R. 10 Termine meist à 60 Minuten, in denen man sehr gezielt an Geräten trainieren kann. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen pro Jahr einen bestimmten Betrag für 2 x 10 Stunden, also 2 Kurse, meist um die 80 EUR, das entspricht in etwa 80% der Kursgebühr, dann bleiben noch rund 20 EUR Eigenanteil. Der ist gut investiert.

Mir ist erst durch meinen Unfall klar geworden, was da alles möglich ist und worauf man noch achten kann und sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #10
U

Uwesfahrrad

Dabei seit
26.10.2019
Beiträge
606
Reaktionspunkte
971
Ort
Nrw
Details E-Antrieb
Bafang und Bosch
Ich kann mir vorstellen das es sehr schwer sein könnte den richtigen laden zu finden. Viele Geschäfte haben ungelernte kräfte eingestellt um Räder zu Verkaufen ohne Ahnung zu haben. Deshalb kann ich mir vorstellen das nicht jeder der im Laden beschäftigt ist auch wirklich Ahnung hat und da seh ich das Problem das die einstellerei auch richtig in die Botze gehen kann und die gesundheitlichen Problem mehr werden.
Der Boom hat auch dazu beigetragen das es doch viele ungelernte kräfte gibt die nicht unbedingt geschult worden sind.
Nur meine Meinung.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #11
bandit1976

bandit1976

Dabei seit
29.06.2020
Beiträge
248
Reaktionspunkte
334
Details E-Antrieb
Brose S Mag und den Bosch
Ich frage mich, wie das überhaupt gehen soll. Die einzigen Parameter, die man auf die Schnelle variieren kann, sind doch nur die Einstellungen des Sattels (Höhe, Neigung, Position).
Der Lenker (Höhe und Position) ist doch durch den Gabelschaft und den Vorbau praktisch fixiert, lediglich die vorhandenen Spacer könnte man variieren, was bei mir nicht viel bringen wird. Ich hab 2 Spacer unterm Vorbau, da habe ich vielleich 2-3 cm Spielraum.
Ich hab denen schon geschrieben, bin gespannt, was die dazu sagen
Ähm, da gibt's so einige Sachen, die man am Lenker, Sattel etc. einstellen bzw. für kleines Geld besser machen kann. Sattelhöhe, Sattelposition, Sattelneigung etc.
Lenker drehen, mehr oder weniger Rise, mehr oder weniger Spacer, andere Griffe etc.

Einfach mal machen lassen und genießen!
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #12
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Ich kann mir vorstellen das es sehr schwer sein könnte den richtigen laden zu finden. Viele Geschäfte haben ungelernte kräfte eingestellt um Räder zu Verkaufen ohne Ahnung zu haben. Deshalb kann ich mir vorstellen das nicht jeder der im Laden beschäftigt ist auch wirklich Ahnung hat und da seh ich das Problem das die einstellerei auch richtig in die Botze gehen kann und die gesundheitlichen Problem mehr werden.
Der Boom hat auch dazu beigetragen das es doch viele ungelernte kräfte gibt die nicht unbedingt geschult worden sind.
Nur meine Meinung.
Sehe ich für die einschlägigen Fahrradladen auch so. Aber es gibt dafür offensichtlich spezielle Einrichtungen, die sich darauf spezialisiert haben, und wo man mit dem eigenen Rad hingehen kann. Die verkaufen auch keine Fahrräder, sondern die Dienstleistung.
Zu so einem würde ich gehen.
Bei einem kostet das für ca. 1,5 h ca. 150 €, viel Geld, aber das wär's mir echt wert
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #13
U

Uwesfahrrad

Dabei seit
26.10.2019
Beiträge
606
Reaktionspunkte
971
Ort
Nrw
Details E-Antrieb
Bafang und Bosch
Aber es gibt dafür offensichtlich spezielle Einrichtungen, die sich darauf spezialisiert haben, und wo man mit dem eigenen Rad hingehen
Wahrscheinlich aber nicht an jeder Ecke. Wünsch dir Glück.
Mit Schmerzen Rad fahren macht nicht wirklich Spaß.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #14
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Ich bin mir nicht sicher, ob es tatsächlich am Radfahren liegt, schließlich bin ich jetzt schon 5.000 km mit dem Teil gefahren, und hatte bisher eigentlich keine Probleme mit dem Rücken.
Die Sache mit der fehlenden Bandscheibe ist erst im letzten Jahr mehr zufällig heraus gekommen. Hat mir bisher keine Probleme bereitet.
Aber mit 55 Jahren geht es nun mal langsam los mit den Wehwehchen...
Die aktuellen Schmerzen habe ich, seit ich vor ca. 4 Wochen einen Wäschetrockner geschleppt habe, und es wird kaum besser. Beim Radfahren selbst stört es auch nicht, aber nach einer ordentlichen Runde ist es dann am nächsten Tag eher schlimmer.
Daher wollte ich es gerne ausschließen, dass es vielleicht doch an einer falschen Haltung auf dem Rad liegt.
Es gibt in Hamburg einen Laden, wo die so ein bike-Fitting machen können, dort habe ich schon per Mail nachgedacht, bin gespannt was sie sagen.

Und ich habe ja gerade eine neue Gabel gekauft und noch nicht eingebaut, da hätte ich also was die Höhe des Lenkers betrifft, jetzt noch alle Möglichkeiten.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #17
malajo

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
627
Reaktionspunkte
367
Denke, als erstes muss die Sattelhöhe stimmen, aber wenn du 5000km keine Probleme hattest und dann nach einer Gewaltaktion Rückenaua hast, liegt es recht sicher nicht am Fahrrad, sondern eine gute Heilung wäre nötig. Ne gute gefederte Sattelstütze, ala "byschultz"könnte hilfreich sein...nimm da eine Stufe weicher, als in den Kilos angegeben. die gibt es mit langem und kurzem Federweg.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #18
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
Beiträge
761
Reaktionspunkte
1.059
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Juliane Neuß hat eine sehr gute Anleitung zur ergonomischen Sitzposition.

Ergonomie script 2006

Die Frau bringt es auf den Punkt. Bei vielen Fahrrädern ist der Abstand zwischen Sattelrohr und Steuerkopf zu kurz und man kann nicht mit natürlicher Rückenhaltung darauf sitzen. Das kann man regelmäßig an den dafür typischen Rundrücken bei vielen Radfahren beobachten.

Und wenn man so ein zu kurzes Fahrrad länger nutzen will, geht das Dilemma los: Lenker höher, Sattel breiter, ergonomische Griffe …
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #19
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Das hoffe ich natürlich auch. Dass es nach einer Tour schlimmer ist als vorher, macht mir halt etwas Kopfzerbrechen, daher wollte ich das gerne mal untersuchen lassen. Ist ja auch so sinnvoll und langfristig betrachtet sicher hilfreich.
Eine gefederte Sattelstütze war eine der ersten Anschaffungen überhaupt, ich habe eine von Suntour (SP12), die ist schon mal sehr hilfreich.
Zuletzt habe ich noch den Luftdruck der Reifen reduziert (von 5(!) auf 3 bar), das hat auch nochmal viel gebracht.
Und mit der neuen Luftfedergabel habe ich jetzt nochmal die Möglichkeit, die Lenkerhöhe zu optimieren.
 
  • ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) Beitrag #20
B

bjoern_krueger

Themenstarter
Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.301
Reaktionspunkte
1.110
Die Frau bringt es auf den Punkt. Bei vielen Fahrrädern ist der Abstand zwischen Sattelrohr und Steuerkopf zu kurz und man kann nicht mit natürlicher Rückenhaltung darauf sitzen. Das kann man regelmäßig an den dafür typischen Rundrücken bei vielen Radfahren beobachten.

Und wenn man so ein zu kurzes Fahrrad länger nutzen will, geht das Dilemma los: Lenker höher, Sattel breiter, ergonomische Griffe …
Dass heutzutage viele Fahrräder zu kurz sind, habe ich auch gelesen. Kurzer Radstand = Wendigkeit, das wird gerne als Verkaufsargument genutzt.
Bin gespannt, ob das bei meinem auch der Fall ist. Ich glaube es allerdings eher nicht, es wirkt schon recht groß, wobei diese Einschätzung natürlich jeder fundierten Grundlage entbehrt.
 
Thema:

ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen)

ergonomische Sitzposition (Rückenschmerzen) - Ähnliche Themen

Bionx D - 2x Wheeler Protron 2014: Gesammelte Anfängererfahrung: Hallo, hier nun nach den ersten gefahrenen ca. 150 km ein kurzer Bericht über unsere zwei Wheeler E-Protron (2014) mit Bionx-D. Im September...
Oben