Haibike Erfahrungswerte Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 gesucht

Diskutiere Erfahrungswerte Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 gesucht im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo, ich brauchte mal ein paar Erfahrungswerte betreffend des Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 das ich mir gerne anschaffen möchte. Reichweite...
T

Thoboc

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
11
Hallo,
ich brauchte mal ein paar Erfahrungswerte betreffend des Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 das ich mir gerne anschaffen möchte.

Reichweite?
Ich habe "Test" Videos von 2017/18er Modellen bei Youtube gesehen in denen die Akkureichweite bei ebenerdige Fahrt ohne Steigungen oder Berge mit ca. 60km angegeben wird und das im eco oder eco+ Modus. Hier im Forum habe ich von Fahrten mit dem 2020er Model im gleichen Modus gelesen die locker 80 - 100km schaffen.
Wir fahren "Langstrecke" mit der einen oder anderen Steigung, aber 80km Reichweite müssen es bei uns schon sein. Wie viel schafft Ihr realistisch?

Umbau?
Der originale Vorbau wird für mich nicht passen da ich eine relativ aufrechte Sitzposition bevorzuge. Ich brauche einen Vorbau der mindestens 10cm - 15cm höher ist als der originale.
Der örtliche Händler sagte es gäbe sowas. Ich mache mir aber Sorgen um die verlegten Kabel. Passt das noch oder muss da alles neu verlegt werden? Das geht nicht weil viel zu teuer.
Welchen Vorbau könnt Ihr empfehlen der eine ordentliche Erhöhung bringt.

Reifen?
Sind die 62er Reifen nicht ein wenig breit? Ich habe das Gefühl, dass die durch den Rollwiderstand mehr Akku/Leistung fressen. Stimmt das?

Danke für ein paar Antworten!
 
Flachlandtirole

Flachlandtirole

Dabei seit
23.09.2019
Beiträge
53
Ort
Mitten im Rheinland...
Details E-Antrieb
Yamaha PW-SE
Hallo,

mein 2019er SDuro hat einen 500 Wh Akku und einen Yamaha PW SE Antrieb. Hier im Rheinland gibt es nur wenige Steigungen und 80-100km Reichweite sind bei gemischtem STD und Eco Modus locker drin.

Ein um 10 bis 15 cm höherer Vorbau würde die Lenkeigenschaften massiv verändern. Davon kann ich nur abraten. Eventuell geht eine Kombination aus mehreren Spacern plus ein "gemäßigt höherer" Vorbau in die richtige Richtung? Dafür muss dann natürlich der Gabelschaft lang genug sein...
Oder besser ein komplett anderes eBike auswählen, bei dem die Rahmengeometrie ab Werk besser passt.
Wie gesagt, das SDuro, das ab Werk eine eher sportliche Geometrie hat, so radikal umzurüsten, halte ich für den falschen Weg.

Zum Thema Reifenbreite und Rollwiderstand:
Ein breiter Reifen hat bei passendem Reifendruck einen im Vergleich zum schmaleren Reifen breiteren und kürzeren Latsch (= Form der Aufstandsfläche) und daher einen geringeren Rollwiderstand. Breite Reifen haben diesbezüglich also sogar Vorteile im Vergleich zu schmaleren Reifen. Entscheidender ist oftmals das Profil.
Wo wird das eBike denn zum Einsatz kommen? Straße/Asphalt, Feldweg, Schotter, Querfeldein, Waldboden, ... ?
 
T

Thoboc

Dabei seit
03.09.2020
Beiträge
11
Danke für Deine Antwort.
Das Rad kommt auf allen Untergründen zum Einsatz Straße/Asphalt, Feldweg, Schotter und das in Langstrecke ca. 80km/Tag.
Ein Haibike Händler hat mir gesagt es gäbe einen Vorbau den man auch in der Neigung und damit ja auch in der Höhe verstellen kann, der passen würde.
Zudem kann man ja auch einen Lenker auswählen der mit den Griffen nach oben tendiert und es gibt ja auch solche Ergo Handgriffe. So müßte ich auch auf eine annehmbare Höhe kommen. Ich kann einfach keine 5 Stunden auf dem Rad so gebückt sitzen. Das machen meine Schultern und mein Rücken nicht mit. Das Rad hat übrigens den 500 Watt Intube Akku mit dem Yamaha PW-ST Motor verbaut (Serie)
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
350
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Ich fahre das 2020er Sduro Trekking 6.0 seit Ende Juni mit 1400Km bislang.

Ich habe mir neigbaren Vorbau ab Händler einbauen lassen.
(ergotec Stufe 6)

Ich habe Ergo 5S Griffe: super hohes, bequemes Sitzen auf Langstrecke.
Dazu suntour Sattelstütze mit Feder und SQLabs Sattel.
Zusammen: 2h am Stück problemlos.. Und mein po hat null sitzfleisch.

Mein Sduro, findest du Hier (nur der neue Scheinwerfer fehlt da noch) :

sonstige(s) - Zeigt her Eure Yamaha-Modelle!

---

Reichweite im Flachen auf Asphalt Strasse ohne viel Gegenwind im Sommer:

High: BRAUCH MAN NICHT!
Standard: 100Km nur für ganz faule und Ü75 Rentner)
ECO: 140Km
Eco+ : 200Km

Im Flachen, aber auf Waldwegen und Acker und sonstigen unbefestigten Wegen:

HIGH: s.o.
Standard: 85km
Eco: 120km
Eco+ (ggf mit etwas Bio Mitwirkung Kraft: 160Km

Bei Steigungen dauerhaft um die 5-10% auf Asphalt
(hoch gerechnet... Meine 5-10% waren aber nie längerals 5-10km)

High: 60Km (ist aber als Unterstützung zu heftig, das benutze ich nur bei >10%)
Standard: 80Km
Eco: 100Km (aber bisserl mehr Bio mittreten angesagt)
Eco+ : für mich zu anstrengend

Im Harz bin ich zum und um den Brocken ca 1100Hm an zwei Tagen
gefahren (zumeist Std, bisserl High, bisserl eco, bergab natürlich ohne Motor!)
Hatte nach 65km noch ca 23% Restakku.

Die Reichweite im Verhältnis zur Leistung des PW ST ist echt prima.

Nur etwas bessere Berg Ritzel wären im Harz gut gewesen.
Im Flachen Touren aber total unwichtig.

Gut ist die allgemeine Sitzposition, gute Federung vorne, XT Komfort Schaltung und der gefühlt stabile Rahmen

Das Serien Licht ist Mist.... Bau ein B&M XE ein!
Ich würde auch Schwalbe Rock Razor Reifen empfehlen... Brauchbar auf Asphalt, gut im Gelände.
..nur bei Nässe auf Asphalt Vorsicht. (gilt aber für alle Reifen)

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KNALLKUH

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
10
Also ich habe das 5.0 von 2020 wiege ca.100kg und komme so immer locker auf ca.110km, ca.500-600hm mit einer Akkuladung und dabei benutzte ich halt alle Fahrstufen mit , wenn ich Sparsam fahren würde könnte ich locker 135 km schaffen mit Eco+ sogar 150km, aber Eco+ macht kaum sinn da kann ich gleich auf Biobike umsteigen, es kommt auch drauf an wieviel Krempel man mitschleppen möchte und wahrscheinlich auch auf die breite der Reifen an, mit meinen 42 Reifen rollt das Bike oft bei Rückenwind ganz ohne Motorleistung und so Sportlich sitzt man auch nicht drauf wie du es beschreibten tust, ich sitzte eigentlich sehr Bequem mit den breiten Lenker drauf wie Aufrecht willst du denn da sitzen.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
350
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Das 2019er ist leider in Bezug auf Motor, Felgen und Bereifung nicht so ganz mit dem 2020er vergleichbar.
Diese wirken essentiell zum Fahrgefühl und Reichweite mit.
 
Thema:

Erfahrungswerte Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 gesucht

Erfahrungswerte Sduro Trekking 6.0 Modell 2020 gesucht - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Bosch CX Gen3 zu Gen4, Erfahrungswerte?

    sonstige(s) Bosch CX Gen3 zu Gen4, Erfahrungswerte?: Nach dem Umzug in eine etwas bergigere Gegend will ich mir ein neues E-MTB mit CX Boschmotor zulegen. Mein Händler hat die neue Bosch...
  • BMC Speedfox AMP Four 2020 - Erfahrungswerte?

    BMC Speedfox AMP Four 2020 - Erfahrungswerte?: Hallo Pedelec-Freunde, ich bin am überlegen, mir ein BMC Speedfox AMP Four 2020 zuzulegen.Hat einer von Euch hiermit schon Erfahrungen sammeln...
  • Laie sucht Erfahrungswerte in Sachen Pedelecs

    Laie sucht Erfahrungswerte in Sachen Pedelecs: Hallo, ich weiß ich bin wohl der tausendste der mit diesem Anliegen um die Ecke kommt aber ich bin zum ersten mal auf der Suche nach einem...
  • FST 18650 Akkuzellen. Im Akku von ATM . Gibts bei euch Erfahrungswerte für die ?

    FST 18650 Akkuzellen. Im Akku von ATM . Gibts bei euch Erfahrungswerte für die ?: Hallo, habt ihr Erfahrungswerte zu FST18650 Akkuzellen. Die werden in Akkus von ATM verbaut. Interessiere mich da für den Art.Nr...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Bosch CX Gen3 zu Gen4, Erfahrungswerte?

    sonstige(s) Bosch CX Gen3 zu Gen4, Erfahrungswerte?: Nach dem Umzug in eine etwas bergigere Gegend will ich mir ein neues E-MTB mit CX Boschmotor zulegen. Mein Händler hat die neue Bosch...
  • BMC Speedfox AMP Four 2020 - Erfahrungswerte?

    BMC Speedfox AMP Four 2020 - Erfahrungswerte?: Hallo Pedelec-Freunde, ich bin am überlegen, mir ein BMC Speedfox AMP Four 2020 zuzulegen.Hat einer von Euch hiermit schon Erfahrungen sammeln...
  • Laie sucht Erfahrungswerte in Sachen Pedelecs

    Laie sucht Erfahrungswerte in Sachen Pedelecs: Hallo, ich weiß ich bin wohl der tausendste der mit diesem Anliegen um die Ecke kommt aber ich bin zum ersten mal auf der Suche nach einem...
  • FST 18650 Akkuzellen. Im Akku von ATM . Gibts bei euch Erfahrungswerte für die ?

    FST 18650 Akkuzellen. Im Akku von ATM . Gibts bei euch Erfahrungswerte für die ?: Hallo, habt ihr Erfahrungswerte zu FST18650 Akkuzellen. Die werden in Akkus von ATM verbaut. Interessiere mich da für den Art.Nr...
  • Oben