Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Diskutiere Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder Danke für den Mut machenden Tipp - wahrscheinlich habe ich den guten, alten Wiegetritt von...
P

Primaklima

AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Ich kenne die von Dir gefahren Alleweder-Bauart nicht persönlich, aber nach den Erfahrungen mit Flevo-Alleweder und Quest kann ich sagen: Das wird im Laufe der Zeit besser. Muß wohl daran liegen, daß der Fahrer sich daran gewöhnt beim Treten weniger rumzuhampeln ... :D

Danke für den Mut machenden Tipp - wahrscheinlich habe ich den guten, alten Wiegetritt von meinem jahrelangen Aufrechtfahren unbewusst noch zu sehr drauf. Ich werde mal darauf achten. Was wahrscheinlich noch als Schaukelverstärker dazu kommt, ist die gewöhnungsbedürftige sehr instabile Lenkung, die jede "Hampel"-Bewegung an die lenkenden Vorderräder weitergibt.

Also ich kenne das Schaukeln von meinem alten Quest.
Ich kann daher eine Empfehlung geben: Härtere Federn.
Die Strassenlage ist beim neuen Quest deutlich besser...
René
Das werde ich mal in die Tat umsetzen, wenn ich mich in der Technik meines Alleweders noch etwas besser auskenne. Zunächst versuch ichs erst mal mit der Tour von rainerh ;)
 
C

Carsten K.

AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Hallo Burkhard,

den Tip mit den härteren Federn kann ich nur unterstreichen. Ich war mit meinem CB erst glücklich, als ich harte Federn drin hatte.
In meinem AW kann ich überhaupt erst mit härteren Federn fahren: Vorne schlägts dauernd durch und von hinten will ich gar nicht reden (Einarmschwinge mit langem Federdämpfer auf Gewicht von vielleicht 30 kg ausgelegt - jede Bordsteinkante führt zum Einsacken um fast 10 cm).

Der flotte runde Tritt ist allerdings trotzdem unumgänglich - schon allein der Gelenke wegen.

Tschüss Carsten
 
P

Primaklima

AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Hallo Carsten,

ich glaube, ich versuchs trotzdem erstmal mit dem etwas weniger aufwändigen schaukelarmen Tritt. Denn der Austausch der Federn (wo bekomme ich die her?) ist für mich so ganz auf eigene Faust im Moment noch etwas problematisch - es sei denn, dass mir gier ein netter Mensch mal etwas auf die Sprünge hilft. Vorher müsste auch noch ein Bedenken ausgeräumt werden, was im Moment aus meiner Sicht noch gegen härtere Federn spricht. Ich fürchte nämlich, dass sich die starke Rappelei bei unebener Fahrbahn bei härteren Federn noch weiter verstärkt.
 
C

Carsten K.

AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Hallo Burkhard,

ich hatte den Austausch schon mal beschrieben. Ich habe keine Ahnung, wie man das hierher verlinkt, daher: Beitrag Nr.5 vom 29.02.2008 im Thread "Wartung Alleweder" von "jml". (findest Du über die Suchfunktion)

Ist wirklich kein Hexenwerk und die Federn bekommst Du über Lohmeyer, Cab-Bike oder velomobiel.nl. (die Dämpfer sind bei allen gleich)
Die Rappelei wurde zumindest im CB nicht mehr, sondern eher weniger und ich habe mich damit wesentlich wohler darin gefühlt. (bessere Kurvenlage...)

Tschüss Carsten
 

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.667
AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Hallo Carsten,

Ich habe keine Ahnung, wie man das hierher
verlinkt [...] Ist wirklich kein Hexenwerk [...]

Du zeigst (nicht klickst) mit der Maus auf Deinen Beitrag in der Baum-/Hybridansicht und siehst unten im Browser so etwas wie:

http://www.velomobilforum.de/forum/showthread.php?p=163124#post163124

Das wird dann hierzu umgesetzt:
http://www.velomobilforum.de/forum/showthread.php?p=163124#post163124

Rechter Mausklick auf den Titel, Link-Adresse kopieren.

Dann in einem neuen Beitrag das Symbol
anklicken und mit Strg-V den kopierten Link ins Eingabefeld eintragen.

Alternativ ginge auch:

[post=163124]Alleweder Wartung[/post]

Das ergibt:
[post=163124]Alleweder Wartung[/post]

Einfach direkt tippen. Die Nummer hinter post= ist die Beitragsnummer aus o.g. Link.
 
C

Carsten K.

AW: Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

@ Reinhard

Danke.
Weil ich das bestimmt bis zum nächsten Mal wieder vergessen habe, hab' ichs mir gleich mal ausgedruckt.;)

Tschüss
Carsten
 
Thema:

Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder

Erfahrungsbericht nach einem Monat E-Alleweder - Ähnliche Themen

Bulls E-Bike Baujahr 2013: Hallo, ich habe 2013 ein Bulls E-Bike cross disc mit einem Hinterradmotor Green Mover gekauft und war bisher super zufrieden. Ich fahre...
Tongsheng in Liegerad HP Streetmaschine - oder vom Fahrrad zum Fahrzeug: Erster Erfahrungsbericht meines ersten Umbaues/Nutzung eines E-Bikes Motorkit: Tongsheng 350W 48V (Model 2020) mit 17,25 Ah INR18650-35E Akku...
Neodrives Z20 - ich bin ziemlich begeistert!: Wo komme ich her? Ich bin Fahrradliebhaber weil die Dinger so praktisch und SCHNELL sind. (Eine der eigentlich "absurden" Geschichten: Ich will...
Hilfe bei Entscheidung: Umstieg vom Pedelec zum S-Pedelec: Hi zusammen, in letzter Zeit kommt bei mir verstärkt der Wunsch nach höherer Geschwindigkeit auf. Aber erstmal zu den Hintergründen und zum...
Mein Vado 6.0: Hallo zusammen, nachdem ich tatsächlich seit gut 1 1/2 Jahren mit dem Kauf eine S-Pedelecs geliebäugelt hatte, habe ich nun Ende August eines der...
Oben