Erfahrungsbericht: IO Hawk Legend

Diskutiere Erfahrungsbericht: IO Hawk Legend im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Da ich leider nach einer OP einige Monate meine eBikes nicht fahren kann hab ich mir für diesen Zeitraum einen Ersatz gesucht, hatte erst mit...
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Da ich leider nach einer OP einige Monate meine eBikes nicht fahren kann hab ich mir für diesen Zeitraum einen Ersatz gesucht, hatte erst mit einem HP Scorpion FS 26 Enduro mit EP8 Motor geliebäugelt aber so auf die "Schnelle" war nichts zu finden und ca. 9000€ für eine Übergangszeit steck ich dann doch lieber in ein weiteres eMTB wenn ich wieder auf´s Bike komme.

Hab dann mehr durch Zufall den Legend gesehen und dachte mir - Vollgefedert, Geländereifen, Steigfähig, 500 Watt Getriebenabenmotor in 10" Felgen und großer Akku - wäre doch auch ne Alternative die ich mal testen könnte daher gibts jetzt zusätzlich zu meinen Erfahrungberichten zum Rotwild und HaiBike jetzt noch einen Legend Test 😇

Was das Ding alles "Kann" ist auch hier auf diesem Video zu sehen:

anders als beim eBike war der eScooter auf Lager und sofort verfügbar. Ist Heute eingetroffen und ich hab Ihn dann gleich mal zugelassen und wie bei den Bikes alles eingestellt ;)

Akku war leider schon recht leer aber für die ersten "20km auf einem eScooter" hab ich das Setting schon mal getestet und Morgen gibt´s dann die erste richtige Fahrt.

Hier schon mal die ersten Bilder:

Beim Setup:
Legend-6.jpg


Schaut in der Farbe auch wirklich schick aus und passt super zu meinen Klamotten die ich sonst auf dem Rotzwild fahre:
Legend-1.jpg
Legend-2.jpg
Legend-3.jpg
Legend-4.jpg


Hier mal ein Bild auf der Testfahrt
Legend-5.jpg


und jetzt hängt der Legend erst mal am Ladegerät
Legend-7.jpg


Das Beste an dem Teil ist das ich alle Ersatzteile direkt im IO Hawk Shop kaufen kann, davon kann ich als "eBiker" nur träumen 😂
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RundM

Dabei seit
23.03.2020
Beiträge
196
Punkte Reaktionen
152
Ort
Ulm
Details E-Antrieb
R&M Supercharger, Rohloff, 1000W, Bosch CX
Wir hätten zwei E Bike von IO Hawk, Preis pro Stück 1200€ und wären zwei Jahre lang ohne Probleme unterwegs. Dann haben wir Spitzentechnik von deutschen Premium Herstellern gekauft und die Probleme haben angefangen und sind bis heute, 10 Wochen später noch nicht beseitigt und ich habe kein Bike, aber was will ich schon für 7000€ Preis pro Rad erwarten.
Fazit, der Roller ist bestimmt ein guter Kauf und der Kontakt zum Dealer ausgezeichnet
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Heute hat der Legend gezeigt was er kann: gestartet mit vollem Akku bei 54.7v. Bin 42Km im Taunus ausschließlich Steigungen und Gefälle gefahren die ich sonst mit meinen eBikes fahren und am Ende war er noch weit vor der Abschaltgrenze von 45v (46.8) denke so 8-10km wären da noch locker drinne gewesen (y)

Legend-Tag1-1.jpg

Legend-Tag1-12.jpg


im Gegensatz zu dem BMZ Ladegerät hat er auch anstandslos ohne rote LED oder sonstige Zicken den Akku voll geladen!
Legend-Tag1-2.jpg


Das Teil macht richtig Laune, klar ist es kein Vergleich zu meinen eBikes was die Traileigenschaften betrifft aber für so einen China 48v Getriebenabenmotor hat er sich sehr wacker geschlagen. Denke so 50km +/- sind mit dem Roller problemlos möglich (und das ohne Eigenleistung) dafür das es "nur" ein Roller ist muss ich zugeben das er im leichten Gelände mit der Vollfederung wirklich richtig Spaß macht und ich nie das Gefühl hatte er wäre überfordert!

Hier mal an der gleichen Brücke wo ich auch immer meine eBikes Fotografiere:
Legend-Tag1-3.jpg

Legend-Tag1-4.jpg


Er ist mit der Farbe wirklich ein "Hingucker" zumal die Gesichter der Leute zu geil sind - als würde ich da mit nem UFO vorbei fliegen, an eBikes sind die Leute ja gewöhnt aber mit dem Roller dreht sich jeder um. Besonders lustig ist es wenn ich statt der Klingel die Hupe nehme, da springt alles zur Seite einfach köstlich 🤣

Hier noch mal ein paar Bilder vom heutigen Tag:
Legend-Tag1-6.jpg

Legend-Tag1-5.jpg
Legend-Tag1-8.jpg
Legend-Tag1-10.jpg

Legend-Tag1-7.jpg
Legend-Tag1-9.jpg

Legend-Tag1-11.jpg


Jetzt steht der Legend wieder brav im Keller und mein Rotwild ist leicht angepisst das ich so viel Spaß mit dem Chinakracher hatte und der Motor jetzt schon länger gehalten hat als der Brose #1 im Rot(z)wild 😂👍
Legend-Tag1-13.jpg

Dank meines geringen Gewichts läuft der Roller bis in´s legale Limit, im Schnitt mit 21-22km/h

Was mir auch sehr gut gefällt: der Hersteller macht kein Geschiss um´s Tuning. Es gibt eine Box um den Motor auf 32km/h zu flashen (dauert keine Minute, nur am Lenker einen Stecker abziehen, Flasher anschließen, Knopf drücken (22/32) und er ist "offen" und genau so schnell auch wieder "zu". Es gibt auch 1000Watt Motoren bis 40km/h und da der ganze Roller eigentlich ein Mantis ist gibt´s jeden Furz zum Nachrüsten/Umrüsten/Tunen für wenig Geld über die entsprechende "China Shops". sogar 2000 Watt und Doppelmotoren bis 80km/h usw ...

Da ich mich nicht im Illegalen Breich bewegen will und 21km/h für mich bei diesem Lückenbüßer auch vollkommend ausreichen sind (Berg hoch eh meist um die 17-18) und Bergab ohne Limit (und dazu noch mit Rekuperation den Akku etwas nachladen) vollkommen ausreichend sind. 10" "Reifen" sind halt egal wie breit und gut profiliert sehr gefährlich wenn sie mal in einem Loch stecken bleibt und den Abflug macht.

Hab mir jetzt erst mal einen Satz bessere Bremsbeläge und meine geliebten Ergon GA3 Griffe in Rot zum "Pimpen" bestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So Gestern habe ich dann mal die 100km voll gemacht :cool:(y)

Der Roller macht von Tour zu Tour mehr Spaß, und so ganz "unsportlich" ist das Teil im Gelände garnicht, Ich bin dauernd am Umstellen, Gewichtsverlagerung, Ducken, Aufstehen, Wippen und Anziehen also immer in Bewegung 😂

Legend-Tag2-2.jpg
Legend-Tag2-4.jpg
Legend-Tag2-6.jpg
Legend-Tag2-7.jpg
Legend-Tag2-8.jpg
Legend-Tag2-9.jpg
Legend-Tag2-5.jpg
Legend-Tag2-3.jpg
Legend-Tag2-10.jpg
Legend-Tag2-11.jpg
Legend-Tag2-12.jpg
Legend-Tag2-13.jpg
Legend-Tag2-14.jpg
Legend-Tag2-15.jpg
Legend-Tag2-17.jpg
Legend-Tag2-18.jpg
Legend-Tag2-16.jpg


Nach 37km mit 47.4v angekommen:
Legend-Tag2-1.jpg


Reichweite ist wirklich klasse und mit meinen Ergon GA3 Griffen fühlt sich der Roller fast wie meine eBikes an 😎

So jetzt geht´s wieder auf den Roller, 36 Grad und Sonne pur - dank dem Legend kann ich trotz der OP raus in die Natur!
 
robert60

robert60

Dabei seit
10.04.2020
Beiträge
201
Punkte Reaktionen
663
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Active Line plus
Mir wäre das Ding eindeutig zu teuer..... die ersten Modelle der Serie waren wohl nicht so prickelnd, vor allem war wohl der versprochene Wasserschutz oft nicht wirklich vorhanden. Inzwischen hat IO Hawk wohl ordentlich nachgebessert damit.

Die Qualität der Fertigung ist wohl auch nicht hundertprozentig, ist ja auch irgendwie klar aber das Ding kostet nun wirklich deutlich mehr als die Mitbewerber da kann man eigentlich einen hundert prozentigen Check von dem Gerät erwarten und nicht mit lockeren Schrauben - schleifenden Bremsen oder nicht richtig eingestellen Bremsen die nicht ziehen.

Wie alle Hersteller haben die natürlich auch Probleme ihre Teile aus China zu bekommen wenn man Probleme hat, gibt doch etliche Leute die den zögerlichen Service bemängeln aber das ist ja mittlerweile überall normal seit der Pandemie.

Ich hoffe Du gibst noch mehr Feedback zu diesem hochpreisigen Produkt, vor allem die Haltbarkeit und Probleme bei längerer Nutzung sind sehr interessant.
 
Haiko

Haiko

Dabei seit
17.06.2019
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
96
Mich würde interessieren, ob das Teil einen 90kg Mann, einen "richtigen" Berg hochzieht?
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Ich bin total Begeistert, ich hab Heute gedacht ich fahr den Roller mal leer ;)

Also erst mal rauf bis zum Feldberg und danach schauen wie weit ich komme bis er leer ist.
Gestartet bin ich wiede mit 54.7v bei 101km Laufleistung bei rund 36 Grad im Schatten :cool:(y)

Legend-Tag3-1.jpg


Die letzten ca. 5-6 Meter musste ich Ihn mit ein paar "Antritten" Helfen dann war ich oben
Legend-Tag3-2.jpg


Erst mal schön "Mittagessen" und in Heißen Sand nen Feuertanz aufgeführt :giggle:
Legend-Tag3-3.jpg

Legend-Tag3-4.jpg

Legend-Tag3-5.jpg
Legend-Tag3-6.jpg
Legend-Tag3-7.jpg
Legend-Tag3-8.jpg
Legend-Tag3-9.jpg
Legend-Tag3-11.jpg
Legend-Tag3-12.jpg
Legend-Tag3-10.jpg
Legend-Tag3-13.jpg
Legend-Tag3-14.jpg


Und jetzt kommt der Hammer: der Legend hat bis 58km Kraftvoll alles glattgebügelt und mich dann die letzen 4km mit immer weiter abnehmender Leistung, am Ende mit 6-8km in der Ebene, bis nach Hause gebrach :oops:
Legend-Tag3-16.jpg
Legend.Tag3-15.jpg
Legend-Tag3-17.jpg


Die Reichweite ist wirklich der Hammer - 62km mit einer Akkuladung !!!

@robert60 - die ganzen Probleme sind wohl jetzt alle behoben worden, zumindest steht das auf der Webseite.
Meiner ist "out of the Box" ohne Fehler gelaufen, klar sind die 11€ China Zoom Bremsen "Müll" aber sie bremsen und mehr sollen Sie bei mir nicht machen. Hab Bergab schon ein paar mal ca.40km/h drauf gehabt und bin immer gut zum Stehen gekommen. Was die Dosierbarkeit angeht sollen andere Beläge schon deutlichere Verbesserungen bringen daher
hab ich mir mal welche bestellt die ich dann bei Gelegenheit mal verbaue.

Im Moment bin ich mit dem Kauf echt super zufrieden, der Legend war für mich ja eh nur als "Notlösung" gedacht mit der ich die paar schönen Sommermonate genießen kann bis ich wieder im "Sattel sitzen kann" länger muss er nicht halten aber es wäre natürlich schön wenn er doch länger durchhält. Vielleicht behalt ich Ihn sogar?

Der Preis ist relativ, klar sind 1400€ für so ein Teil kein Schnappen aber welcher andere Alternativen gibt´s denn?
Straßezugelassen mit so ner guten Federung, großer Reichweite, schicker Optik - und vor allem Lieferbar?

@Haiko - wenn es der Legend mit seinem Getriebemotor nicht packt dann gibt es aktuell auch keinen anderen "Legalen"
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Und weiter geht´s mit dem Bericht ;)

Ihr seht schon das mit das Legend Teil wirklich Spaß macht 😇
(sogar mehr Spaß als ich mit meine 2020er Rot(z)wild R.X 750 hatte - da fing es ja von Anfang an mit Problemen an :mad:(n))

Also los ging es Heute Vormittag (mit nicht ganz voll geladenem Akku da die Zeitschaltuhr zu knapp eingestellt war - 53.5 statt 54.7v), diesmal hatte ich das Garmin Edge dabei um meine Einschätzung was die Reichweite, Höhenmeter und auch Top-Speed angeht zu bestätigen:

Legend-Tag4-1.jpg
Legend-Tag4-2.jpg
Legend-Tag4-3.jpg
Legend-Tag4-4.jpg
Legend-Tag4-5.jpg
Legend-Tag4-6.jpg
Legend-Tag4-8.jpg
Legend-Tag4-9.jpg

Legend-Tag4-11.jpg
Legend-Tag4-12.jpg


Auch kleine "Flowtrails" machen mit dem Teil wirklich Laune, es muss halt bei den Strecken immer drann gedacht werden das der Legend im vergleich zum Rotwild oder Haibike viel weniger Bodenfreiteit hat und das 10" "Räderchen" halt extrem klein sind. Da heist es bei jeder dickeren Ast oder Stein das Vorderrad anheben. Mich wundert es nach jeder Abfahrt wie ich mit dem Roller so smooth durch gekommen bin. Das Vertrauen in das Teil steigt von Tag zu Tag mehr 👍 Dafür muss ich nicht in Kurven auf die Pedale aufpassen oder Uphill das Pedalieren einstellen, hat beides also seine Vor- und Nachteile ;)
Legend-Tag4-10.jpg
Legend-Tag4-7.jpg


Zuhause waren es dann trotz des schlechten Wetters wieder 40km mehr auf dem Tacho:
Legend-Tag4-18.jpg
Legend-Tag4-17.jpg


Wie auf dem Garmin zu sehen waren es im Schnitt fast 20km und fast 800Hm:
Legend-Tag4-15.jpg
Legend-Tag4-14.jpg
Legend-Tag4-13.jpg


Also 1100Hm +/- sind bei mir mit dem Roller Problemlos möglich das ist beachtlich da ich ja gar keine Eigenleistung erbringen muss. Mit GPS habe ich den Topspeed verglichen, also mein Legend läuft in der Ebene glatte 21.5 km/h leider ist es mir mit 1 Hand nicht möglich den Roller zu fahren und dabei mit dem Handy Fotos zu machen. Das schwankt dann auf dem Display zwischen 21-22km/h, geht also sehr genau und mir langt das ausnutzen des 22km/h Limits voll aus da ich eh entweder Hoch fahre (da schafft er eh nur 17-19km/h) und Runter läuft er ja frei also meistens so 27-40km/h dann brems ich Ihn lieber ein da ich die Geschwindigtkeit für nen Roller schon extrem hoch finde!)

So und jetzt kommen wir auch gleich mal auf @robert60 Frage zum Service / Qualität:

Mir ist am ersten echten "Fahrtag" nach 63km aufgefallen das wohl das Lager im Vorderrad nicht OK ist (es machte - nur aufgebock - Schleifgeräusche und hatte minimales Spiel in einer bestimmten Stellung) Ich weis nicht ob das schon bei der Lieferung so war oder nicht. Auf jeden Fall hab ich das gleich am 15.06 Abends bei IO Hawk Reklamiert, ich wurde dann gebeten davon ein Video zu schicken! Ich hatte dann angeboten das der Kundenservice mir doch einfach ein neues Vorderrat schicken soll und ich bau es dann um und schicke das defekte zurück:

Radlager-Legend
Radlager defekt hat klar hörbares Spiel beim Anheben !!!

Heute kam die Versandbestätigung für das Ersatzrad und der Rücksendebeleg von DPD.

So würde ich mir das bei meinen bis zu 5x so teuren eBikes auch wünschen! da kann Rotwild sich ne DICKE Scheiben abschneiden: keine rumgejammer, keine Wochenlanges warten auf Ersatzteile, kein Transport zum Händler da er Kunde ja zu dumm ist etwas selbst zu wechseln oder gar "den Schaden durch Tuning verursacht haben könnte" Direkter Versand zum Kunden geht bei den "Premiumhersteller" ja gar nicht da muss immer der Händler die Kartoffeln aus dem Feuer holen :mad:

Also unterm Strich hab ich jetzt in 203km richtig viel Spaß gehabt mit dem Teil und auch die Kommunikation zum Hersteller ist gut! Bis jetzt bin ich rund um zufrieden und ich hoffe das es auch so bleibt. Werde weiter berichten 😇
 
Zuletzt bearbeitet:
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Heute nur ne kleine 35km Runde zum Sonnen :cool:

Legend-Tag5-1.jpg
Legend-Tag5-2.jpg
Legend-Tag5-4.jpg
Legend-Tag5-5.jpg

Legend-Tag5-3.jpg

Legend-Tag5-6.jpg


Cool, so was kann ich auf meinen Fahrradpedalen nicht machen 😂
Legend-Tag5-7.jpg


Legend-Tag5-8.jpg
Legend-Tag5-9.jpg


Und hier mal die Maße des fast Baugleichen Mantis, wie Gestern geschrieben sind es weniger als 14cm Bodenfreiheit
s-l1600.png
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So Heute hab ich die 300km geknackt und die ersten "Tuningteile" sind auch eingetroffen 😇

Legend-300km-9.jpg


Noch ein paar Bilder von Gestern und Heute:
Legend-300km-1.jpg
Legend-300km-2.jpg
Legend-300km-3.jpg
Legend-300km-5.jpg
Legend-300km-6.jpg
Legend-300km-4.jpg


für die Räder gab´s ein paar passende Ventilkappen und da mich die Bremsbeläge trotz brechen der Kanten weiter mit Quitschen extrem neven hab ich mir ein paar Gesinterte Beläge geholt, laut Erfahrung von anderen Legend Besitzern sind die deutlich besser zu dosieren und verbessern die Bremsleistung. Werd ich dann die Tage verbauen so bald das Ersatzvorderrad eingetroffen ist ;)
Legend-300km-7.jpg
Legend-300km-8.jpg
Legend-300km-10.jpg
 
Gernot1610

Gernot1610

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
166
Punkte Reaktionen
320
Details E-Antrieb
Conway eWME 629 Shimano Steps8000
... bitte weiter berichten, ich glaube ich hol mir das Teil für den Winter! Die Beläge sind echt putzig, wieviel mm sind die groß?
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
1624293722212.png

Kannst dich vor dem Kauf ja noch mal melden, ich weis nicht ob ich Ihn länger als die geplanten 3-4 Monate behalte da ich Ihn ja eigentlich nur für die Übergangszeit bis ich wieder Biken kann gekauft habe. Hab schon Probleme meine 2 eBikes und deren Akkus am "Leben zu erhalten" mit 3 eMobilen wird´s noch schwieriger alle Akkus regelmäßig zu entladen/laden.
Der Preis ist gerade wieder gestiegen im Moment kostet er 1449€
 
Zuletzt bearbeitet:
wildtrak

wildtrak

Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
3.404
Punkte Reaktionen
7.842
Ort
Kalifornien
Details E-Antrieb
Bosch Classic und Performance
Er ist mit der Farbe wirklich ein "Hingucker" zumal die Gesichter der Leute zu geil sind - als würde ich da mit nem UFO vorbei fliegen, an eBikes sind die Leute ja gewöhnt aber mit dem Roller dreht sich jeder um.
Wenn ich mit meinem Dualtron Spider mit knappen 60km/h an der Polizei vorbeifahre, drehen die sich noch nicht mal um :ROFLMAO:
Mit zwei kräftigen Motoren muss man sich beim Gasgeben aber auch gut festhalten.
Ist halt alles etwas anders hier.

Mir wäre das Ding eindeutig zu teuer....
Der Spider hat mich $2400 gekostet, macht aber mehr Spaß als ein Auto und ist hier auch deutlich schneller. Und einfacher im Zug mitzunehmen, als ein Ebike. In Deutschland sind die ja leider recht langsam, aber macht sicher mehr Spaß, als mal eben eine 40km Runde spazieren zu gehen.
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So kleines Update: das "Ersatzrad" ist eingetroffen, ein Verbauen kann ich mir sparen da das Neue schon nach dem Auspacken genau so viel Spiel hat wie das was am Roller verbaut war und auch das Schaben des Lagers beim Drehen ist sehr gut zu hören. Klar erwarte ich bei 28€ für die "China Felge" nicht das ich damit 10.000km fahren kann aber zumindest ein paar 1000km sollte es schon ruhig und spielfrei sein.

Besonders ärgerlich ist das ich den Support gebeten habe das Rad vor dem Versand zu prüfen um dieses Umweltschädliche hin- und herschicken mit DPD zu verhindern ☹️

Hier mal das Video zu Vorderrad #2: Ersatzrad hat Spiel und Laufgeräusch direkt nach dem Auspacken

PS: und im eScooter Forum steht das dieses Problem mit den Radlagern bekannt ist!
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Weiter "Funkstille" vom IO Hawk Support :unsure: 3 Mails mit der Frage was mit den 2 Vorderrädern passieren soll und warum, trotz Bitte das Radlager vor dem Versand zu überprüfen, dann doch ein weiteres Defektes verschickt wurde blieben unbeantwortet!

Hier noch ein paar Bilder beim Sonne Tanken und Entspannen :cool:
Legend01.jpg
Legend02.jpg
Legend03.jpg
Legend04.jpg
Legend05.jpg
Legend06.jpg
Legend07.jpg
Legend08.jpg
Legend09.jpg


Laufleistung aktuell:
Legend10.jpg


Besser als sich beim Ladezustand auf den "Ladebalken" zu verlassen ist die Voltanzeige in Verbindung mit dieser Tabelle:
(die Tabelle hab ich im eScooter Treff gefunde - Sie passt zum 48v Akku des Legends)
Akku-Tabelle.png
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
Oh Wunder der Support hat sich gerade gemeldet Rad Nummer 3 wird vor Versand geprüft und geht Morgen raus 😁👍 die 2 Defekte gehen dann in einem Paket zurück an IO Hawk!
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So die Hochwertigen Lager für´s Vorder- und Hinterrad/Motor sind Gestern eingetroffen:

SKF 6002 2RSH (15x32x9 mm) und mein Einpresswerkzeug hab ich auch fertig :sneaky:(y)
Einpresser2.jpg
Einpresser3.jpg
Einpresser4.jpg
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So und ein weiteres Update ;)

Heute ist Rad Nummer 3 eingetroffen und was soll ich sagen?

Auch diese Rad hat Spiel und macht Geräusche, so langsam vermute ich das Alle Vorderräder gleich beschissene Lager haben und ich vom eBike halt Besseres gewöhnt bin? war mir Heute aber auch egal da ich ja schon "vorgesorgt hatte"

Also hab ich das Rad geöffnet und die SKF Lager getauscht bevor ich mich noch länger mit der Reklamation befasse.
Vermutlich hätte ich weitere 100 Vorderräder schicken lassen könne und es wäre immer noch nicht besser geworden 😂

Hier sollte das Qualitätsmanagement noch mal nachbessern!

Am Kundenservice selbst und der Ersatzteilversorgung kann ich aber wirklich nicht meckern, das geht deutlich besser als beim eBike der Markenhersteller !!!

Hier mal die wirklich billigen Chinalager, schon beim drehen im verbauten Zustand fühlbar "ruckelig" zum Glück gingen sie sehr einfach raus:
China-Billiglager.jpg


Hier mal das "Lagertool" in Aktion beim Einpressen des Lagers:
Lagereinzieher-in-aktion.jpg


Das fertig eingepresste SKF Lager:
SKF-Lager.jpg


Hier ist das 3te Ersatzrad mit neuem SKF Lager, Reifen, Schlauch, Bremsscheibe und den Gesinterte Belägen:
Alles-Fertig.jpg


Und hier mal ein Video vom fertigen Vorderrad: Neue Lager, Bremsscheibe und Bremsbeläge

Bin schon auf Morgen gespannt wenn ich mal ne größere Runde drehe:
Morgen-wird-Probe-gefahren.jpg


Zusätzlich habe ich beide Reifen noch mit je 75ml "Muc-Off No Puncture" befüllt denn eines ist mir Heute klar geworden:
Nen Platten unterwegs zu flicken beim Legend ist die Pest, so nen K(r)ampf wie mit dem Reifen hab ich noch nicht erlebt.
Mit Reifenheber (von Crankbrother über Schalbe bis Continental und Baumarkt/Aldi Kram) hab ich es aufgegeben und dann lieber die Felge noch mal zerlegt und direkt mit Mantel und Schlauch wieder zusammengebaut :mad:
 
rio71

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.418
Punkte Reaktionen
1.991
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
mit den gesinterten belägen musst du aber den scheibenverschleiß sehr im auge behalten..
denn für gesinterte beläge braucht es eben dafür explizit geeignete scheiben..
diese sind dann auch teurer.. und daher wohl kaum verbaut..
 
TrailRider

TrailRider

Dabei seit
14.02.2014
Beiträge
769
Punkte Reaktionen
1.506
Details E-Antrieb
Bosch Classic 2.4 / Brose S-Mag das Abfallprodukt
So nach den Umbauten die erste größere Probefahrt ob jetzt alles passt ;)

Hier erst noch mal ein Bild vor dem "Unwetter" diese Woche:
vor-dem-regen.jpg


Und noch ein paar Bilder von der Probefahrt:
Probe1.jpg
Probe3.jpg
Probe2.jpg
Probe4.jpg


Läuft alles SUPER, Radlager ist unhörbar, hat auch nach ordentlicher Belastung keinerlei Spiel und auf jedem Untergrund herscht jetzt Ruhe. Die gesinterten Bremsbeläge sind auch eine deutliche Verbesserung was die Dosierbarkeit und Bremsleistung angeht und vor allem sind die ruhig, kein Quitschen oder Schaben. Hat sich also auch gelohnt 👍

Das "Kabelgewirr" von IO Hawk hab ich mal versucht etwas "Aufzuräumen" mit den Spiralkabeln die ich noch in der Schublade hatte. Zwar etwas schöner aber halt immer noch keine eBike typisches Cockpit ist halt auch viel Geläsch drann das ich eigentlich garnet haben will. :unsure:

Probe6.jpg
Probe7.jpg


Dann hab ich mir so als alter "Mofafahrer" gedacht ich könnte hinten ein bissl mehr Freiheit gebrauchen um den Legend eBike Typisch auf dem Hinterrad zu wenden also hab ich noch ein bissl Platz gemacht und ein Stück vom Schutzblech abgesägt da es am Ende eh schon verkratzt war von den ersten Wendeversuchen :cool:

Probe8.jpg


Aktuelle Laufleistung ist jetzt:
Probe5.jpg


Ich denke das war jetzt alles was ich an Modifikationen für die hoffentlich kurze Zeit der Genesung machen werde.

Sollte ich noch nen neuen Hinterreifen brauchen werd ich vermutlich den Motor bei der Gelegenheit noch Fetten und ebenfalls die 2 noch vorhandenen SKF Lager verbauen aber ich hoffe ehrlich gesagt das ich das nicht machen muss 😅

Und so bald ich wieder auf´s eBike kann werd ich den Legend - sehr warscheinlich - wieder verkaufen da es mir auf Dauer einfach zu "Langweilig" wird, ich will mich am Berg auspowern und wieder ordentlich Trainieren 😂
 
Thema:

Erfahrungsbericht: IO Hawk Legend

Oben