Erfahrungen mit Gboost

Diskutiere Erfahrungen mit Gboost im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Der GBV6-G-Smart - Gold Gboost V6 2019 wurde Anfang April 2020 erworben Ich bin schon etwas enttäuscht, der Lack am Motor ist teilweise schon...

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Der GBV6-G-Smart - Gold Gboost V6 2019 wurde Anfang April 2020 erworben

Ich bin schon etwas enttäuscht, der Lack am Motor ist teilweise schon abgeplatzt, hervorgerufen durch mangelnde Adhäsion am Untergrund wegen zu geringer Entfettung des Untergrundes,
die mitgelieferte Schlossschraube ist bei 4 Newtonmeter Anzugsmoment Ex gegangen, ein Ersatz aus dem Baumarkt für 20cent hält jetzt den Motor in Position,
der Hebelarm an dem der Seilzug ( auch miese Qualität ist zeitig ausgefranzt ) war mit Alublindnieten befestigt, das die Zugkraft die Festigkeit des Aluminiums überstiegen hat ist wohl logisch,
für mich unverständlich, da im Hebelarm schon Gewinde M4 etabliert sind, 2 Inbus Flachkopfschrauben M4x12 haben auch hier Abhilfe geleistet, und 2 Stunden Arbeitszeit .
Aufgrund einer mail des Herstellers folgte ich der Aufforderung die Firmware 1.0 aufzuspielen, das zur Folge hatte das sich der Bafang Monitor sich sozusagen aufhängte,
und der Motor keine Impuse des Kurbelwellensensors mehr aufnahm,
seit dem Update auf 1.0 funktioniert nichts mehr der Bafang Monitor liess sich einschalten, der linke Pegel leuchtete, dann blinkte
er 3 mal und dann schaltete sich der Monitor aus , ich bekam auch keine Verbindung mehr auf die APP.
auf anraten von Günther habe ich den Bafang Monitor am 7.Mai. 2020 an Gboost versendet per DHL mit Sendungsverfolgung, Kosten € 15,-
damit die Firmware dort aufgespielt wird,
trotz einiger Anfragen bekam ich keine Auskunft,
ob der Monitor angekommen ist geschweige das er zurück gesendet wurde , keine Information , das bei Gboost mails beantwortet werden ist auch ein Unding, das geht gar nicht,
ich habe mir nun einen Bafang Monitor aus dem freien Handel zugelegt in einer hochwertigeren Ausführung für € 25,- der Einwandfrei funktioniert mit dem Update auf 1.0
nochmal würde ich dieses Produkt nicht mehr erwerben, es bekamm nur den Vorzug da das Bike Press Fit Kurbellager bezitzt und das Produkt aus Austria dafür ungeeignet ist.
Auch stört es mich das der Motor noch weiter läuft obwohl der Monitor ausgeschaltet wird, ein Stoppen ist nur möglich über anlegen des Motors an den Reifen und abremsen bis zum Stillstand.
Als Angestellter bei einem japanischen Automobilhersteller bin ich vielleicht etwas zu pingelig, all dies erinnert mich aber stark an das Qualitätsmanagement unseres französischen Partners, ich habe zwar Bürger der BRD aber mein Vater ist Pole und meine Mutter stammt aus Litauen und habe also keine nationalen Vorurteile,
aber zu Gboost habe ich nur noch eine Meinung : Vive le France - Createur de Maleur
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Das ist mir neu, Stand meiner damaligen Informationen war das für mich ausschlaggebend.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Habe dies nochmals überprüft, mir wurde vermittelt das eine Montage erfolgen kann über Tetlagermontage oder Seitenständerbefestigung, da beides bei dem MTB meiner Frau nicht verbaut ist fiel die Endscheidung auf Gboost, aber es gibt noch wie ich aus dem Manual gelesen habe die Möglichkeit mit einer
HEBIE Trägerplatte und einer Schossverschraubung eine Befestigung in Eigenregie selbst zu etablieren
 

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
trotz einiger Anfragen bekam ich keine Auskunft,
ob der Monitor angekommen ist geschweige das er zurück gesendet wurde , keine Information , das bei Gboost mails beantwortet werden ist auch ein Unding, das geht gar nicht,

Vielleicht hilft nachstehender Hinweis von @G Hirn aus dem anderen Thread zum GBoost:

Support-Mail:
Es kommt immer wieder vor das manche Eurer Mails irrtümlich von Google in den Spamordner sortiert.
Also wenn Jemand auf Mails in halb von 2-3 Werk-Tagen (ist echt viel los im Moment) keine Antwort bekommt, dann bitte halt mal kurz zum Telefon greifen...
Wir sprechen auch Deutsch und wenn es belegt ist, versuchen wir auch zum späteren Zeitpunkt zurückzurufen.
Das funktioniert eigentlich ganz gut, aber es kann immer mal was durchrutschen.


ich habe mir nun einen Bafang Monitor aus dem freien Handel zugelegt in einer hochwertigeren Ausführung für € 25,- der Einwandfrei funktioniert mit dem Update auf 1.0

Auch wenn ich mit dem bisherigen minimalistischen Bafang-Display eigentlich ganz zufrieden bin, würde mich doch interessieren, welche Alternativ-Displays auch mit dem Gboost funktionieren werden. Vielleicht kannst Du ja mal die von Dir erworbene hochwertigere Ausführung verlinken.

Auch stört es mich das der Motor noch weiter läuft obwohl der Monitor ausgeschaltet wird, ein Stoppen ist nur möglich über anlegen des Motors an den Reifen und abremsen bis zum Stillstand.

Der Motor kann auch über das Bafang-Display während der Fahrt ganz ausgeschaltet werden. Hierbei ist ein Abbremsen bis zum Stillstand nicht notwendig.

Der GBV6-G-Smart - Gold Gboost V6 2019 wurde Anfang April 2020 erworben

Ich bin schon etwas enttäuscht, der Lack am Motor ist teilweise schon abgeplatzt, hervorgerufen durch mangelnde Adhäsion am Untergrund wegen zu geringer Entfettung des Untergrundes,

Dies deutet doch auf einen Sachmangel hin, der Dich im Rahmen der Gewährleistung zum Austausch des Motors berechtigen dürfte. Mein Motor zeigt nach inzwischen über einem Jahr ganzjähriger Nutzung keinerlei derartige Lackabplatzungen, so dass dieser Mangel nicht generell vorhanden zu sein scheint.
 

PetzLagoga

Dabei seit
10.04.2020
Beiträge
23
Ort
Körperich
aber es gibt noch wie ich aus dem Manual gelesen habe die Möglichkeit mit einer
HEBIE Trägerplatte und einer Schossverschraubung eine Befestigung in Eigenregie selbst zu etablieren
Ja genau, so wie ich mich in dem anderen Forum schlau gemacht habe gibt es beinahe immer eine Möglichkeit zur Montage, wenn es eng wird gibt es dort ein paar interessante Bastler oder der Erfinder selbst, müsste eigentlich auch für den Gboost gelten.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Adresse für Bafang Ersatzteile wie zum Beispiel Monitor

ENERdan GmbH
Max-Planck-Str. 7
12489 Berlin, Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 5770 344 35
Fax: +49 (0) 30 5770 344 39
E-Mail: [email protected]
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Wenn mann weiss das ein Teil der Mails im Spam Ordner landet sollte man vieleicht öfters mal diesen kontrolieren, oder nicht ?
 

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Wenn mann weiss das ein Teil der Mails im Spam Ordner landet sollte man vieleicht öfters mal diesen kontrolieren, oder nicht ?

Wäre natürlich wünschenswert, aber wir kennen ja nicht das tägliche E-Mail-Aufkommen und die zur Verfügung stehenden Kapazitäten des Herstellers.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Vielleicht hilft nachstehender Hinweis von @G Hirn aus dem anderen Thread zum GBoost:






Auch wenn ich mit dem bisherigen minimalistischen Bafang-Display eigentlich ganz zufrieden bin, würde mich doch interessieren, welche Alternativ-Displays auch mit dem Gboost funktionieren werden. Vielleicht kannst Du ja mal die von Dir erworbene hochwertigere Ausführung verlinken.



Der Motor kann auch über das Bafang-Display während der Fahrt ganz ausgeschaltet werden. Hierbei ist ein Abbremsen bis zum Stillstand nicht notwendig.



Dies deutet doch auf einen Sachmangel hin, der Dich im Rahmen der Gewährleistung zum Austausch des Motors berechtigen dürfte. Mein Motor zeigt nach inzwischen über einem Jahr ganzjähriger Nutzung keinerlei derartige Lackabplatzungen, so dass dieser Mangel nicht generell vorhanden zu sein scheint.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Wenn ich den Motor reklamiert hätte wäre er wahrscheinlich genauso verschollen wie den Monitor den ich an Gboost gesendet habe, und Schuld wäre
wohl auch DHL gewesen und mein Anschaffungspreis wäre im Nirwana
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Vielleicht hilft nachstehender Hinweis von @G Hirn aus dem anderen Thread zum GBoost:






Auch wenn ich mit dem bisherigen minimalistischen Bafang-Display eigentlich ganz zufrieden bin, würde mich doch interessieren, welche Alternativ-Displays auch mit dem Gboost funktionieren werden. Vielleicht kannst Du ja mal die von Dir erworbene hochwertigere Ausführung verlinken.



Der Motor kann auch über das Bafang-Display während der Fahrt ganz ausgeschaltet werden. Hierbei ist ein Abbremsen bis zum Stillstand nicht notwendig.



Dies deutet doch auf einen Sachmangel hin, der Dich im Rahmen der Gewährleistung zum Austausch des Motors berechtigen dürfte. Mein Motor zeigt nach inzwischen über einem Jahr ganzjähriger Nutzung keinerlei derartige Lackabplatzungen, so dass dieser Mangel nicht generell vorhanden zu sein scheint.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Nun woran kann es liegen das er nicht abschaltet ? Dies ist und war zu keinem Zeitpunkt möglich
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Habe dies nochmals überprüft, mir wurde vermittelt das eine Montage erfolgen kann über Tetlagermontage oder Seitenständerbefestigung, da beides bei dem MTB meiner Frau nicht verbaut ist fiel die Endscheidung auf Gboost, aber es gibt noch wie ich aus dem Manual gelesen habe die Möglichkeit mit einer
HEBIE Trägerplatte und einer Schossverschraubung eine Befestigung in Eigenregie selbst zu etablieren
 

Anhänge

  • 20200420_130654.jpg
    20200420_130654.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 135
  • 20200420_130648.jpg
    20200420_130648.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 134
  • 20200420_130638.jpg
    20200420_130638.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 140
  • 20200420_130633.jpg
    20200420_130633.jpg
    98,4 KB · Aufrufe: 136

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Nun woran kann es liegen das er nicht abschaltet ? Dies ist und war zu keinem Zeitpunkt möglich

Lassen sich über das Display denn die unterschiedlichen Unterstützungsstufen auswählen? Falls nicht, scheint die Kommunikation zwischen Display und Motor überhaupt nicht zu funktionieren. Vielleicht ist auch der Motor (hardware- oder softwaremäßig) defekt. Im Haupt-Thread zum GBoost V6 wurde auch berichtet, dass ein Blinken im Display auf einen Fehlermodus hinweist.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Lassen sich über das Display denn die unterschiedlichen Unterstützungsstufen auswählen? Falls nicht, scheint die Kommunikation zwischen Display und Motor überhaupt nicht zu funktionieren. Vielleicht ist auch der Motor (hardware- oder softwaremäßig) defekt. Im Haupt-Thread zum GBoost V6 wurde auch berichtet, dass ein Blinken im Display auf einen Fehlermodus hinweist.
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Display wurden ausgetauscht, Firmware erneuert, alle Funktioniert, die Leistungstufen sind vorhanden, es blinkt auch nichts, aber auch wenn mann den
Monitor abschaltet läuft der Motor weiter und geht nur unter Last zum Stillstand , abremsen mit angelegter Rolle bis zum Stillstand
 

Renko

Dabei seit
28.04.2019
Beiträge
141
Details E-Antrieb
Gboost V6 Gold
Der Motor lässt sich über das Display nur im eingeschalteten Zustand des Displays ausschalten. Also so lange im Display die Unterstützung runterschalten, bis links kein Balken mehr leuchtet und erst dann das Display ausschalten. Oder es liegt, wie bereits gesagt, doch ein Defekt vor.

Dein Reifen hat ja ein sehr grobes Profil. Greift da die Reibrolle überhaupt und ist der Motor dann nicht deutlich zu hören?
 

MuellRA

Dabei seit
11.06.2020
Beiträge
17
Der Reifen wurde schon ausgetauscht gegen einen Schwalbe Maraton Almotion, und natürlich greift ein grobes Profil genau so gut, ausser ausgeprägte
Stollenreifen, hier war aber die Geräuschkullise ausschlaggebend, der Motor hat sein Eigengeräusch, das Abrollgeräusch des Reifens an der Rolle
ist abhängig von der Profilgestlatung im Mittelbereich , ein geschlossene Laufläche ist natürlich vorteilhafter
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Erfahrungen mit Gboost

Oben