sonstige(s) Erfahrungen mit Akkus für Yamaha von Drittherstellern

Diskutiere Erfahrungen mit Akkus für Yamaha von Drittherstellern im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ich habe momentan vier 500er Yamaha Akkus, weil ich erst vor kurzem für meine Frau auch noch einen zweiten Akku gekauft habe, falls wir zusammen...
Sduro2015

Sduro2015

Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
150
Ort
Siegerland
Details E-Antrieb
Yamaha PW 2014 und Yamaha PW-X 2017
Ich habe momentan vier 500er Yamaha Akkus,
weil ich erst vor kurzem für meine Frau auch noch einen zweiten Akku gekauft habe,
falls wir zusammen auch mal eine größere Strecke fahren wollen.
Ich werde also nur die beiden Ersatzakkus verkaufen und habe dann ja immer noch
die beiden original Akkus. Den Ersatzakku und das Werkzeug habe ich in einen Gepäckträger verbannt.
Das ist vielleicht nicht schön, dafür aber besser für den Rücken.🙂
22C8D2AC-0C4B-4810-B8E8-643AAA8DD52E.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
diba

diba

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
416
Ort
do, wo d'Goissa em Sommr drfriara
Details E-Antrieb
Haibike SDuro Cross 5.0 Haibike FullNine 8.0
Akku und Werkzeug auf diesem Gepäckträger? Da hast aber einen ordentlichen Hebel auf der Sattelstütze, ich würde ungeschützt behaupten, das ist mindestens am Limit.
 
Sduro2015

Sduro2015

Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
150
Ort
Siegerland
Details E-Antrieb
Yamaha PW 2014 und Yamaha PW-X 2017
Da sind maximal 5kg drin. Mehr würde ich da aber auch nicht rein packen wollen!
Da die beiden Akkus heute gekommen sind, kann ich ja hoffentlich demnächst auf den zweiten Akku
und den Gepäckträger verzichten.😀
Normal dürfte der große Akku für 85% meiner Touren reichen.
So war zumindest mal der Plan.
 
E

Emboliefree

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.819
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Haibike Sduro 2016 Cross
Ich würde beim auf bzw.absteigen aufs Maul fallen weil ich an der Tasche hängen bleibe mitn Bein:rolleyes:.
Ob die Belastung in diesen Bereich gut ist ?
 
Sduro2015

Sduro2015

Dabei seit
25.01.2015
Beiträge
150
Ort
Siegerland
Details E-Antrieb
Yamaha PW 2014 und Yamaha PW-X 2017
Von der Belastung dürfte das gerade noch gehen.
Ich habe ja schon erwähnt, dass ich so auch keine
größeren Gewichte damit transportieren würde.
Für das Auf- und Absteigen braucht man aber definitiv andere Bewegungsabläufe!😀
Ich bin aber so schon alle möglichen Arten von Pisten gefahren
und wenn man sich einmal darauf eingestellt hat, funktioniert das auch ganz gut.
Optimal ist das aber ganz sicher nicht!😀
 
D

Dsignt

Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
7
Hallo,
eine Frage an alle, die den e-bike vision 745/750er im direkten Vergleich zum Original 500er Akku von Yamaha gefahren sind:

Ich war letzten Monat auf Tour (87,5 km; 1150hm, Fahrzeit 2h46min) mit dem Ziel die Strecke möglichst schnell zurückzulegen. Ich hatte beide Akkus dabei (100% geladen), die ersten 65 km bin ich mit dem 745/750er gefahren (Restladung war dann 15%) und hab dann den Yamaha-Akku für die letzten 22 km eingesetzt (am Ziel 40%). Ich bin natürlich mit beiden Akkus sehr häufig im STD und EXPW-Modus gefahren. Aber als ich mit dem 500er Yamaha Akku gefahren bin hatte ich das Gefühl, dass die Unterstützung durch den Yamaha-Akku etwas schwächer ist, als mit dem e-bike vision. Aber das ist eine sehr subjektive Einschätzung, wohl wissend, dass ich schon 65 km in den Beinen hatte, als ich auf den Yamaha-Akku wechselte.

Aber die Frage dahinter:
Hat jemand von euch auch schon mal auf der Tour zwischen beiden Akkus gewechselt und das „Gefühl“ gehabt, dass der e-bike vision mehr Power liefert? Oder auch nicht? Noch besser wäre natürlich, wenn jemand schon mal den den max. Stromfluss von beiden Akkus gemessen hätte, ob es da messbare Unterschiede gibt.

Danke schon mal für Eure Anworten & viele Grüße
dsignt
 
F

flying_squirrel

Dabei seit
28.02.2011
Beiträge
352
Servus,
ich fahre beide und habe keinen Unterschied bemerkt
 
Rolfshausen

Rolfshausen

Dabei seit
28.10.2017
Beiträge
201
Ort
Munster
Details E-Antrieb
SDuro 5.0 Trekking PW+SDuro FullSeven 10.0 LT PW-X
Habe auch beide in Betrieb, kann auch keinen
Unterschied feststellen.
 
P

Pickolo

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
21
Hallo in die Runde
Bike -Haibike Sduro 4.0 2019
Ich habe einen Zweit-Akku von E-Papa gekauft.36V 13Ah =468 Wh . Nach kurzer Bastelei (Schloß etwas höher gesetzt) Akku eingesetzt und er zeigte Exakt die Km -Reichweite an wie mein orginal 500 er. Ich wunderte mich aber vereinfacht gesagt denkt das Bike wohl Akku voll 157km Eco oder? Ist das so programmiert?
Testrunde 60km im Mix Eco-Standart --Rest 32 % .
Mit orginal Akku die selbe Runde selbe Fahrweise etwas weniger Wind --Rest 40% .
Auch bei anderen Touren ist beim originalen Akku bei meiner Fahrweise immer Prozent +Km = 100 ...vielleicht blöd ausgedrückt 😉
Fazit angesichts der geringeren Wh stimmt die Leistung eigentlich überein.
Preis Leistung sowieso Top .
Hatte im Vorfeld gefragt-es gibt 2 Jahre Garantie.
Lg Jürgen
 

Anhänge

G

Giovanni 125

Dabei seit
19.11.2017
Beiträge
34
... einfach mal lesen. In den AGB von Elektropapa steht im ersten Satz: " Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht für Waren. " Also nix Garantie.

Außerdem wird in diesem Thread hier ausführlich zu den Problemen der Fine-Dragon-Akkus eingegangen. Und die Unterschiede zwischen Gewährleistung und Garantie, Beweislastumkehr etc. wurden auch hier rauf und runtergebetet. Das muß man nicht wiederholen.

In diesem Zusammenhang muss ich mal das Geschäftsgebahren von Ebike-Vision loben. Die bieten tatsächlich eine zweijährige Hersteller-Garantie, die man sogar auf 3 Jahre verlängern kann.
 
Ommer

Ommer

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
51
Ort
Lindlar
Details E-Antrieb
Yamaha im Haibike SDURO Fullseven 4.0 2019
Dies scheint mir ein interessantes Angebot:

E-Bike Akku Li-Ion Typ Yamaha 36V 14,5Ah (522Wh)

Irgendwie sehen die Akkus alle ähnlich aus, kommen die aus derselben Produktion?

In der Artikelbeschreibung ist eine Garantie von 2 Jahren angegeben, die AGB ergeben nur die übliche Gewährleistung.

Vom Preis her durchaus ansprechend.
 
G

Giovanni 125

Dabei seit
19.11.2017
Beiträge
34
Irgendwie sehen die Akkus alle ähnlich aus, kommen die aus derselben Produktion?
So ist es. Kannst diese Nachbauakkus von Fine Dragon/Golden Dragon bei Alibaba hundertstückweise für billiges Geld ordern. Machst eine haftungsbeschränkte Firma auf, klebst dein Logo drauf und los geht's.
Ich mag die Dinger jetzt nicht schlechtreden. Man hört viel von defekten BMS. Meiner hielt genau 7 Monate durch...Händler aus dem Schneider wegen Beweislastumkehr...direkt entsorgt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HEINO

Dabei seit
14.06.2020
Beiträge
1
Habe jetzt seit mehreren Wochen den 745Wh von E-Bike-Vision. Bin bisher nach ca. 1000km und jeder Menge Höhenmetern rundweg zufrieden. Auch der Service bei E-B-V ist freundlich und zuvorkommend.
Beim ersten Leerfahren des Akkus hatte ich auch die zuvor im Forum erwähnten Sprünge von 13 zu 7 zu 4 Prozent. Dies hat sich aber nicht mehr wiederholt.
Ich kann das Teil nach meinen bisherigen Erfahrungen weiterempfehlen.
 
DaubnerJ

DaubnerJ

Dabei seit
30.05.2016
Beiträge
38
Verzeichnis der betrügerischen Fake-Shops bei Amazon
Hier listen wir alle Amazon Marketplace Fake-Shop, die wir im Mai 2020 gefunden haben. Es handelt sich meistens um gehackte Verkäufer Accounts, die keine Kontrolle mehr über ihr Händler Konto haben.
 
Thema:

Erfahrungen mit Akkus für Yamaha von Drittherstellern

Erfahrungen mit Akkus für Yamaha von Drittherstellern - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit Seilylanka Akkus

    Erfahrungen mit Seilylanka Akkus: Hallo zusammen Ich bin gerade neu hier und bin begeistert von den sehr informativen Beiträgen in diesem Forum. Ich hab mein Stevens Strada 900...
  • Specialized Levo 2019/2020: Austausch und Erfahrungen zum Laden des Akkus

    Specialized Levo 2019/2020: Austausch und Erfahrungen zum Laden des Akkus: Hallo Zusammen, mich würden mal Eure Erfahrungen in Bezug auf das Akkuladen interessieren. Im Speziellen 2 Themen: - welche Erfahrungen habe Ihr...
  • Erfahrungen mit Maratron Akkus?

    Erfahrungen mit Maratron Akkus?: Hallo Zusammen, der Titel meines Threads sagt eigentlich schon alles:-) Mein Akku macht nach ca. 750 Ladungen so langsam schlapp. Ich suche...
  • Erfahrung mit Greencell-Akkus

    Erfahrung mit Greencell-Akkus: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu in der E-Bike-Weltund habe darum nur wenig Ahnung. Ich Freund, der mehr Ahnung hat, hilft mir unser...
  • Ähnliche Themen
  • Erfahrungen mit Seilylanka Akkus

    Erfahrungen mit Seilylanka Akkus: Hallo zusammen Ich bin gerade neu hier und bin begeistert von den sehr informativen Beiträgen in diesem Forum. Ich hab mein Stevens Strada 900...
  • Specialized Levo 2019/2020: Austausch und Erfahrungen zum Laden des Akkus

    Specialized Levo 2019/2020: Austausch und Erfahrungen zum Laden des Akkus: Hallo Zusammen, mich würden mal Eure Erfahrungen in Bezug auf das Akkuladen interessieren. Im Speziellen 2 Themen: - welche Erfahrungen habe Ihr...
  • Erfahrungen mit Maratron Akkus?

    Erfahrungen mit Maratron Akkus?: Hallo Zusammen, der Titel meines Threads sagt eigentlich schon alles:-) Mein Akku macht nach ca. 750 Ladungen so langsam schlapp. Ich suche...
  • Erfahrung mit Greencell-Akkus

    Erfahrung mit Greencell-Akkus: Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu in der E-Bike-Weltund habe darum nur wenig Ahnung. Ich Freund, der mehr Ahnung hat, hilft mir unser...
  • Oben