Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?

Diskutiere Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Ein Traktor wird mehr respektiert, als ein Radfahrer. Er wird auch manch einem nerven, aber zu nahe kommen will ihn auch keiner.

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.716
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Als Traktorfahrer gewöhnt man sich daran und fühlt sich nicht als Verkehrshindernis. Zumindest ich mich nicht.

Diese Selbstbewußtsein schadet auch auf dem Rad nicht.
 

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
185
Ich bin heute wieder gefahren, das macht ja so Laune!! Ich laufe sonntags immer mit einem Freund eine schöne Runde (10 km), und heute bin ich das erste Mal mit dem Rad zum Treffpunkt gefahren (9 km). Nach den 10 km bin ich dann wieder die 9 km mit dem Rad nach Hause geradelt. Da hatte ich zuerst Bedenken, dass das zu anstrengend wird nach dem Laufen, aber es ging super, und macht die Beine wieder locker!

Wenn man großzügig ist, und die abschließende Dusche als Schwimmen durchgehen lässt, habe ich heute also einen Triathlon absolviert :):):)

Ist echt geil, das Rad! Und 45 Sachen auf einer gut ausgebauten Straße sind auch kein Problem, hatte Bedenken, dass das zu schnell ist.

Und wie schon erwähnt, den Rückspiegel möchte ich nicht missen!
 

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
659
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 45 in Haibike Trekking S + MTB 25er
Ist echt geil, das Rad! Und 45 Sachen auf einer gut ausgebauten Straße sind auch kein Problem, hatte Bedenken, dass das zu schnell ist.
Die Bedenken hatte ich nie, allerdings bin ich in der Zeit vor dem S-Pedelec ca. 200.000 km mit großen Motorrädern gefahren. Das relativiert dann die die gefahrene Geschwindigkeit, auf nach wie vor 2-Rädern.;)

Die meisten S-Pedelec fahren auch bei höheren Geschwindigkeiten aufgrund solider Federelemente und für
höhere Geschwindigkeiten optimierte Komponenten (z.B. Reifen + Bremsen) sehr stabil.
Ich gebe zu mit einem Rennrad lassen sich auch hohe Geschwindigkeiten fahren, bin damit auch schon mit ca. 75 km/h
ein passende Strecke runtergebrettert. (Es geht immer noch mehr, aber ich bin trainierter Durchschnittsfahrer
und kein Rennrad-Profi!):cool:
 

Badwulf

Dabei seit
21.05.2015
Beiträge
40
Ort
Kölle
Details E-Antrieb
Bulls Green Mover E45
Ich fahre bereits seit 2013 S-Peds und hatte schon das ein und andere Erlebnis.
(2013 bis 2017 Bulls Green Mover E45, 2017 bis heute Bulls Green Mover E45 Outlaw)
Habe mir schon vor langer Zeit aneignet, wie schon von thedon in #55 beschrieben, Mitte rechts auf der Straße zu fahren und nicht am Rand, damit sich nicht einer knapp an mir vorbeischlängelt, ich sogar noch Platz zum Fahrbahnrand habe.

Hauptsächlich nutze ich den Bullen für den Arbeitsweg (22Km) auf einer viel befahren Straße, die leuchtend gelbe Weste ist für mich inzwischen in und um Köln Überlebenswichtig.
Teilweise weich ich nachmittags im Berufsverkehr aus Sicherheitsgründen verbotenerweise dann auf den Radweg aus.
Hatte da bis jetzt noch keine Schwierigkeiten. Wenn man sich Rücksichtsvoll und entsprechend wie ein Gast auf dem Radweg verhält, sollte das auch nicht passieren.
Man muss ja nicht mit 45 an Fußgängern oder anderen Radfahrern vorbei fliegen.

Wie gesagt, ist verboten, aber ich setzte da meiner Sicherheit eine Priorität.
Mal sehen, was den neue Bußgeld Katalog dazu sagt.

Einigen Autofahrer ist das egal, ob man ein Nummernschild hat oder nicht. Rennrad und Mofa Fahrer berichten doch auch ständig davon, dass einige sie absichtlich ohne Mindestabstand überholen.

Das mit dem Fingerzeig auf das Nummernschild habe ich schon lange aufgegeben. Bringt gar nix, außer dass man sich nur selber aufregt.

Die Geschichte mit den Bond Bikes finde ich in dem sinn nicht schlecht, das S-Peds dadurch bekannter werden.
Andersrum das Szenario, das Kids das ganze, zum durch die Gegend brettern ausnutzen.
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
715
Details E-Antrieb
Bionx D
Die Geschichte mit den Bond Bikes finde ich in dem sinn nicht schlecht, das S-Peds dadurch bekannter werden.
Andersrum das Szenario, das Kids das ganze, zum durch die Gegend brettern ausnutzen.
Also hier kann man ja bereit ab 14 die S-Peds fahren. Und ich finde, dass niemand übertrieben durch die Gegend brettert. Sind hier aber auch natürlich alles eigene S-Peds, da es Bond vorallem in Zürich gibt.
 

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
185
Ich bin heute wieder gefahren, und wie immer zunächst auf "high", das macht richtig Laune, und man kann dann auch gut mit den Autos im Stadtverkehr von Ampel zu Ampel mitschwimmen, und ist auch kein großes Hindernis.
Als dann aber auf dem Rückweg der Akku so langsam gen 40% tendierte, habe ich auf "eco" umgestellt, und dachte, "wer hält mich denn da hinten fest?!?".
Da muss man schon ordentlich mittreten, wenn man über 25 fahren will.
Und mit 25 fahre ich bestimmt nicht auf der Straße, und wenn es noch so verboten ist, auf dem Radweg zu fahren.

Und ich hatte heute dann auch endlich mein erstes "da ist doch ein Radweg!"-Erlebnis! Das war noch am Anfang, als ich noch mit gut 40 unterwegs war, und dann an der Ampel hält ein alter Opel Astra (oder ähnlich) mit einem noch älteren Herren auf der Beifahrer- und einer ebenso betagten Dame auf der Fahrerseite, neben mit an, kurbelt das Fenster runter und pöbelt mich an. "Da ist doch ein Radweg, fahr' gefälligst da!". Richtig angeschnauzt hat der mich. Das hat mich so aufgeregt, dass ich zurück geschnauzt habe, und ihn auf mein Kennzeichen verwiesen habe, worauf er gemotzt hat, deswegen könnte ich ja wohl trotzdem auf dem Radweg fahren. Als ich ihm dann sagte, dass ich mit meinem Rad nicht auf den Radweg darf, und eine Ordnungswidrigkeit begehe, wenn ich es tue, hat er ungläubig mit den Kopf geschüttelt, und das Fenster wieder hochgekurbelt.

Naja, ich gebe ja zu, dass ich bei manchem Radfahrer mich auch schon gefragt/aufgeregt habe, warum der denn nicht den Radweg nutzt. Und vielleicht war da auch der ein oder andere S-Pedelec-Fahrer dabei... Jetzt bin ich plötzlich auf der anderen Seite, und sehe das dann natürlich anders.

Aber es ärgert mich total, dass ich zurück geschnauzt habe. Es ärgert solche Leute doch viel mehr, wenn man ruhig und sachlich bleibt, und alles ganz ruhig erklärt.
Hab schon überlegt, ob ich mir nicht kleine Zettel ausdrucke, auf denen der Gesetzestext draufsteht... Den dann einfach kommentarlos überreichen und ganz ruhig bleiben.

Ich glaube, das werd' ich machen. Ist doch ein Spaß.
 

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
185
1618926581195.png

und daneben dann noch:
1618926683134.png


Das ist doch ganz freundlich geschrieben, nur zwischen den Zeilen ein bisschen "giftig"...
Ich habe mich gefragt, was ich denken würde, wenn ich so einen Zettel bekommen würde, ohne vorher von der Sachlage zu wissen.
Ich schwanke zwischen "aha, so ist das, wusste ich gar nicht" und "so ein Klugscheißer, soll sich trotzdem auf den Radweg verp...."

Was sagt Ihr?

Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, den Zettel zu "überreichen".
 

Noah

Dabei seit
16.03.2020
Beiträge
715
Details E-Antrieb
Bionx D
Anhang anzeigen 379399
und daneben dann noch:
Anhang anzeigen 379400

Das ist doch ganz freundlich geschrieben, nur zwischen den Zeilen ein bisschen "giftig"...
Ich habe mich gefragt, was ich denken würde, wenn ich so einen Zettel bekommen würde, ohne vorher von der Sachlage zu wissen.
Ich schwanke zwischen "aha, so ist das, wusste ich gar nicht" und "so ein Klugscheißer, soll sich trotzdem auf den Radweg verp...."

Was sagt Ihr?

Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, den Zettel zu "überreichen".
Befor ich mir mein S-Pedelec nicht mein Pedelec. Nein Spass ist sehr gut. 😁
 

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
696
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Wenn bekannt vielleicht noch den entsprechenden Paragraphen in der STVO ergänzen, ansonsten super! :)
 

TeJo

Dabei seit
03.07.2016
Beiträge
1.382
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 Go SwissDrive
Was sagt Ihr?

Bisher hatte ich noch keine Gelegenheit, den Zettel zu "überreichen".
Sehr gut formuliert. (y)

Ich hatte anfangs (als ich mich noch aufgeregt habe) auch mal darüber nachgedacht. Ich hätte allerdings konkret bisher in den fast fünf Jahren Pendeln nur äußerst selten die Gelegenheit gehabt, wirklich einen Zettel zu überreichen. Entweder war die Seitenscheibe schon wieder oben oder die Ampel wurde grün und der (meist schreiende) Autofahrer war schon weg... Insofern: versuch es, aber sei nicht frustriert, wenn's nicht klappt..

Die Straße ist leider in der Regel kein Ort für vernünftige Gespräche. Deshalb rege ich mich auch nicht mehr auf, es ist mein Adrenalin, was meinem Körper zu schaffen macht. Beim anderen bewirke ich dabei nichts. Wozu dann der Adrenalinaufwand?

Eine kleine Anmerkung zu den Erkennungsmerkmalen: "Bremslichter" sind bei älteren S-Pedelecs (Zulassung vor 2017) ebensowenig zu finden, wie eine Hupe, beides ist erst seit 2017 vorgeschrieben. Zudem gibt es auch viele Pedelecs mit Rückspiegel, das ist also auch kein ausreichend sicheres S-Pedelec-Merkmal (ich hab sogar einen Rückspiegel am Biorad, weil ich es vom S-Pedelec inzwischen so gewohnt bin..).
Ein eindeutigeres Merkmal sind vielmehr Gabelreflektoren, die haben auch ältere S-Pedelecs und die sind auch relativ schnell erkennbar. Das kann man von den Bremsgriffen mit Kugelköpfen, die ebenfalls vorgeschrieben sind, hingegen nicht sagen.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.716
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ob der Autofahrer ein S-Pedelec künftig erkennt oder nicht, ist nicht so wichtig. Wichtig ist, daß er weiß, daß es sowas gibt und künftig vielleicht mehr Rücksicht nimmt.

Sollte diese Rücksicht einen Pedelecfahrer treffen, ist es auch nicht schlimm. 😉

Deshalb rege ich mich auch nicht mehr auf, es ist mein Adrenalin, was meinem Körper zu schaffen macht. Beim anderen bewirke ich dabei nichts. Wozu dann der Adrenalinaufwand?
👍 Den Weg versuche ich auch zu gehen, klappt aber aber auch nicht immer.
Desweiteren berichte ich hier und auch sonst, viel lieber über die positiven Erlebnisse. Warum die Lebenszeit mit negativen Gedanken verschwenden?
 

oberheizer

Dabei seit
07.03.2020
Beiträge
233
Ort
Nähe Winterthur
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line Speed G4 (MY2020)
Ich finde deine Idee sehr gut. Jedoch bin ich wirklich froh, dass es in der Schweiz nicht so gehandhabt wird...!
 

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
185
Ob der Autofahrer ein S-Pedelec künftig erkennt oder nicht, ist nicht so wichtig. Wichtig ist, daß er weiß, daß es sowas gibt und künftig vielleicht mehr Rücksicht nimmt.

Sollte diese Rücksicht einen Pedelecfahrer treffen, ist es auch nicht schlimm. 😉


👍 Den Weg versuche ich auch zu gehen, klappt aber aber auch nicht immer.
Desweiteren berichte ich hier und auch sonst, viel lieber über die positiven Erlebnisse. Warum die Lebenszeit mit negativen Gedanken verschwenden?
Ich muss auch sagen, dass es bisher nur dieses eine negative Erlebnis gab.
Es sagt keiner was, und ich bin auch schon mehrfach der Rennleitung begegnet, da ist auch nichts passiert.
 
Thema:

Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?

Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.? - Ähnliche Themen

S-Pedelec gesucht zum Pendeln für sie und ihn: Hallo zusammen, meine Frau und ich fahren schon länger regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit und möchten dies auch weiterhin - außer bei Schnee und...
Pendeln von HafenCity nach Siek: Macht ein S-Pedelec Sinn?: Hallo liebe Forengemeinde es grüßt euch der Hafenguy. Ich wohne in der HafenCity und fahre täglich mit dem Auto nach Siek zur Arbeit. Da ich das...
eure Erfahrung mit S-Pedelecs im Alltag: Hallo in die Runde, seit Wochen quält mich die Frage, ob der Kauf eines S-Pedelecs wirklich sinnvoll ist, denn ich möchte mein Auto weniger...
Hilfe bei Entscheidung: Umstieg vom Pedelec zum S-Pedelec: Hi zusammen, in letzter Zeit kommt bei mir verstärkt der Wunsch nach höherer Geschwindigkeit auf. Aber erstmal zu den Hintergründen und zum...
Kaufberatung S-Pedelec für 40km einfache Strecke: Hallo zusammen, ich suche für kommendes Jahr ein S-Pedelec für den (fast) täglichen Arbeitsweg. Ich müsste von Mönchengladbach nach...
Oben