Erbitte Beratung zu geeigneter Bereifung

Diskutiere Erbitte Beratung zu geeigneter Bereifung im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, meine Frau und ich fahren beide ein Simplon Chenoa HS60 bzw. Uni 40. Wir radeln gern mittlere "Genuss"- Touren bis ca. 70km, um...
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
187
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
Hallo zusammen,
meine Frau und ich fahren beide ein Simplon Chenoa HS60 bzw. Uni 40. Wir radeln gern mittlere "Genuss"- Touren bis ca. 70km, um neue Regionen zu entdecken, vorwiegend auf Radwegen oder nicht zu belebten Straßen.

Die Räder sind mit dem Schwalbe Marathon Supreme Evolution ausgestattet https://www.schwalbe.com/de/tour-reader/marathon-supreme.html, der ja kaum Profil aufweist. Mit den empfohlenen 4,0 bar rollen diese auf Asphalt oder auch Radwegen mit feinem Splitt wunderbar. Ab und an taucht aber auch recht grober und unbefestigter Schotter auf, auf dem speziell meine Frau nur sehr ängstlich fährt, da ihr Vorderrad bei langsamer Fahrt mehr oder weniger durch die Steine seitlich verspringt. Nun ist sie letztens auch schon gestürzt, zum Glück bei Schritt-Tempo. Dank Helm und Handschuh, blieb es bei blauen Flecken. Um ihr wieder mehr Sicherheit zu geben, würde ich gern eure Hilfe beanspruchen.

Könnte ihr ein Reifen mit mehr Profil Abhilfe schaffen oder sollten wir mit weniger Luft fahren als empfohlen? Wenn ein anderer Reifen empfohlen wird, wäre es schön, wenn er von den vorhandenen Schutzblechen abgedeckt sein würde.

(Die Idee, ihr ein E-MTB zu kaufen, wurde fallen gelassen, da sie mit einem für ihre Größe passenden Modell überhaupt nicht zurande kam.)

Herzliche Grüße
XS5
 
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
1.188
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Ich bin mit den Smart Sam in 2,25er Breite sehr zufrieden. Laufen auf Asphalt gut und sind auf Schotter sehr sicher zu fahren. Gibt es auch in einer pannensicheren Plus-Ausführung.
Druck fahre ich vorn 1,8 und hinten 1,9 Bar. Dadurch sind sie auch komfortabel.
 
  • Like
Reaktionen: xs5
Sack84

Sack84

Mitglied seit
22.12.2015
Beiträge
960
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
defekt
@Blueser
Du willst den Leuten doch keine "Panzerräder" für ihren Leichtbau-Hobel andrehen? ;)

@xs5
Das einfachste wäre wohl erst einmal mit dem Druck runter zu gehen. 4 Bar in 50mm breiten Reifen ist schlicht zu viel. Vielleicht für maximalen Leichtlauf auf einer perfekten Straße, aber nicht wenn auch Feldwege, Schotter, oder ähnliches auf dem Plan stehen.

Den Sweetspot (Reifendruck) zwischen befestigter Straße, und losen Untergrund zu finden, ist nicht immer leicht, und man muss Kompromisse eingehen.
Ich würde mal 2 Bar vorne, 2,5 Bar hinten testen. Geht schnell, und es kostet nichts.
 
  • Like
Reaktionen: xs5
GdB50

GdB50

Mitglied seit
21.04.2019
Beiträge
145
Da sind verschiedene Dinge zu beachten:

1. Die Geschwindigkeit
Vereinfacht: Je langsamer, desto instabiler wird die ganze Fuhre wg der reduzierten Kreiselkräfte.
Somit: Je unsicherer, desto langsamer, desto instabiler, desto Sturz.
Die Lastverteilung spielg auch noch eine Rolle. Da gibt es keine Lösung außer Fahrpraxis und Geschwindigkeit.

2. Das Reifenprofil
Ein Slick wie der o.g. macht die Fahrt schon ein wenig "eiriger", zusammen mit dem o.g. kann das VR blitzschnell zur Seite einschlagen, dann liegt man.
Schon der Wechsel auf einen profilierten Reifen, bzw einen Semislick mit entsprechenden Schulterstollen erschwert es dem VR, sich so zu verhalten. Ein Reifen wie der G-One Bite oder Alround könnte da schon Abhilfe schaffen. Oder auch ein klassisch profilierter a la HS158 etc.

Persönlich bin ich seig Jahrzehnten ein großer Fan solcher Mischbereifung. Hinten ein pannensicherer, leicht laufender Slick, vorne z.b. Schulterstollen kombiniert mit Mittelsteg.
 
  • Like
Reaktionen: xs5
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
187
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
@Sack84 "Leichtbau-Hobel" also ich muss doch wohl bitten :D

Die 4 Bar sind von Simplon im Manual empfohlen - ich werde die Absenkung mal in Stufen probieren. Es dürfte dann auf Asphalt etwas behäbiger rollen...
Danke
 
Sack84

Sack84

Mitglied seit
22.12.2015
Beiträge
960
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
defekt
@Sack84 "Leichtbau-Hobel" also ich muss doch wohl bitten :D
19,7 KG, für ein voll ausgestattetes Trekking-Rad, ist schon echt gut. Bin nur neidisch. ;)

Wenn das gar nicht funktioniert mit den jetzigen Reifen, kannst du immer noch auf was aus den Gravel Bereich wechseln. Wie oben schon von @GdB50 erwähnt, vielleicht irgendwas aus der G-One Reihe. Nur ist da tubeless, je nach Modell, quasi Pflicht, und das ist so überhaupt nicht meine Baustelle.^^
 
  • Like
Reaktionen: xs5
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
187
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
@Sack84 Na dann will ich darüber hinweg sehen :D

Tubeless wohl eher nicht, da fehlt mir das Vertrauen. Ich probiere erst einmal das mit dem niedrigeren Luftdruck (min sollte ja auf der Flanke des reifens zu finden sein.
 
H

herri 600

Mitglied seit
24.08.2018
Beiträge
106
Hallo xs5
auf dem E-bike meiner Frau waren auch Schwalbe Marathon Supreme Evulotion in der größe 42x622 montiert ist ein reiner Straßenreifen,hatten auch die gleichen Probleme auf Schotter oder Sandwegen .ich habe Schwalbe Marathon plus in der größe 47x622 da genügend platz zum Schutzblech/Gabel/ Rahmen vorhanden war montiert.( luftdruck 3bar)
Frau sehr zufrieden .
Gruß herri 600
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: xs5
Sailor.47

Sailor.47

Mitglied seit
12.10.2018
Beiträge
26
Ort
Südbaden
Details E-Antrieb
EVO RS + Active Line +
@xs5
Warum nicht gleich einen Schwalbe Marathon GT 365. Da hast Du guten Grip 365 Tage im Jahr!

Gruß,
Sailor
 
  • Like
Reaktionen: xs5
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
187
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
@Sailor.47 Der GT 365 rollt mit dem groben Profil bestimmt nicht so leicht ab.
Ich werde ihn mir trotzdem mal anschauen, danke

@herri 600 Danke

Mit 2,0 Bar vorn fühlt sich das Rad schon etwas schwammig an, mit 2,5 ist es etwas besser. Wir werden es do einmal probieren.
Ein Mitarbeiter des Schwalbe Kundenservice empfahl meiner Frau gestern den Marathon Mondial Evolution

Kennt den jemand?
 
Zuletzt bearbeitet:
H

herri 600

Mitglied seit
24.08.2018
Beiträge
106
xs5
der Marathon Schwalbe Mondial ist sehr grobstollig eine mischung aus Straße und Geländereifen.
der Marathon plus reicht vom Profil volkommen aus.
Ps.ist der am meisten montierte Reifen unplattbar E-50 zulassung usw.
 
robberburn

robberburn

Mitglied seit
01.05.2019
Beiträge
10
Ort
Am Kanal
Details E-Antrieb
Bosch Active Plus
Conti Contact Plus, "unplattbar", besser bei Nässe als der Marathon Plus

..und benötigt weniger Reifendruck
 
xs5

xs5

Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
187
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
@herri 600 Danke Dir, wenn ich aber bei Schwalbe nachsehe, rollt der Marathon Plus auf Asphalt schlechter ab und ist im Offroad-Betrieb schlechter als der Mondial...
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.548
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Das Wichtigste bei den beschriebenen Problemen ist ein Absenken des Reifendrucks, damit die Reifen nicht mehr wie en Flummi von Steinchen zu Steinchen
hüpft.
 
Thema:

Erbitte Beratung zu geeigneter Bereifung

Werbepartner

Oben