Entscheidungshilfe S-Pedelec für blutigen Anfänger

Diskutiere Entscheidungshilfe S-Pedelec für blutigen Anfänger im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo ihr Lieben, lese mich seit ein paar Tagen in das Thema S-Pedelec ein und möchte mir eines für meinen Arbeitsweg anschaffen. Klar ist schon...
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
Hallo ihr Lieben, lese mich seit ein paar Tagen in das Thema S-Pedelec ein und möchte mir eines für meinen Arbeitsweg anschaffen. Klar ist schon das ich es über einen Leasingvertrag über die Firma laufen lassen möchte und dann somit 3 Jahre auf ein Modell festgelegt bin. Bin hier sehr ländlich und es wäre schick wenn der Bikedealer und somit Service in unmittelbarer Nähe wären ...habe jetzt beim Dealer Nummer 1 ein Haibike SDuro 9.0 S angefragt weil ich das optisch zumindest im Rahmen der Möglichkeiten von SPeds am ansprechensten fand ...der hat zwar Haibike noch auf seiner Website stehen ist mit denen aber unzufrieden was den Service angeht und hat mir Kalkhoff 5.B Move 45 empfohlen wird sich aber nochmal schlau machen weil er bisher nur sehr wenig mit S Pedelecs zu tun hatte...Dealer Nummer 2 war mir bisher hauptsächlich als Cube Händler bekannt bei Ihm hab ich das Cube Kathmandu 45 angefragt was er als durchaus gutes Bike sieht aber mir ein Diamant Zouma Deluxe +S ans Herz gelegt hat mit Argument der komfortableren Bereifung Laufruhe schönere Lösung Ladebuchse und guten Verarbeitung der Diamant Bikes in seinen Augen...er hat schon das ein oder andere SPed verkauft aber auch nicht viele ...ich werde nicht die Möglichkeit haben groß was probe zu fahren weil keiner die Dinger da hat...Stromer Klever und Co fallen alle raus weils net praktikabel ist kein Händler weit und breit....mein Arbeitsweg ist ländlich mit je nach gewählter Strecke entweder einem üblen oder einem fiesen Berg für ungeübte Fahrer ( Trainingszustand Lauch... gedünstet) und ich rechne mit 2 Wochen weinen dann 2 Wochen knottern und vielleicht noch 2 Wochen quengeln bis sich Hintern Oberschenkel und Wadeln ihrem Schicksal fügen...aja ich bin letzten Hochrechnungen zufolge 42 ... früher viel Rad gefahren jetzt hauptsächlich zu Fuß mim Hund unterwegs die letzten Jahre und sonst entweder mit Auto oder Motorrad unterwegs...und es kommt nur SPed in Frage da ich spätestens nach den 6 Wochen Eingewöhnung nen Schnitt von (30-)35 kmh brauche da ich max 1 Stunde habe um auf die Arbeit zu kommen und da dann optional noch duschen möchte innerhalb dieser Stunde...habt ihr konstruktive Vorschläge bzw Erfahrung mit den genannten Bikes ob da welche mit bekannten Schwachstellen dabei sind Bosch Motor ham se ja letztenendlich alle Lg Bianca
 

Anhänge

Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
500
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Hallo Bianca,
das Haibike fahre ich selber. An sich ist es in meinen Augen ein gute Rad, nur nervt mich mittlerweile der Bosch-Motor immer mehr.
Die Bosch-Motoren ab 2019 haben in jedem Gang eine Kadenzbeschränkung, d.h. je nach Übersetzung unterstützt der Motor bis max. 70-80 U/min.
Das ist gerade an einem Berg lästig. Man fährt z.B. den Berg hoch und wird langsamer, schaltet man jetzt zu früh runter fehlt die Motorunterstützung fast komplett und setzt erst wieder ein, wenn die passende Kadenz erreicht ist.
Das sollte man unbedingt vorher mal ausprobieren. Mir ist es bei der Probefahrt gar nicht aufgefallen und hat mich zunächst auch nicht gestört.
Mittlerweile nervt es aber schon.
Zu den anderen Räder kann ich nichts sagen, aber die haben ja alle den Bosch-Motor.
 
C

Chaos

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
155
Hey,
S- Ped ist ne gute Wahl ;)
Wenn du mehr zur Wegebeschaffenheit (Waldautobahn, Teer, Buckelpiste) schreibst, können dir die Leute mit ensprechenden Rädern vllt mehr erzählen.
Ich fahr Stromer und ein Ped, das Ped aber nur auf Feldwegen wo mir Stromer keinen Spass macht , auch weil die Federgabel noch net verbaut ist.
 
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
So gerade mal nachgelesen... Das Cube und das Diamant haben den neuesten verfügbaren Motor und sollten via Softwareupdate 85 nm und etwas angepasste Kadenz bekommen...der Händler schien mir auch insgesamt sehr kompetent in der Beratung ...der Weg kommt bissi drauf an... Hinweg hab ich erfahrungsgemäß Zeitnot und da iss nen Bereich mit Schotter sonst passable Straße breiter Radweg ...teilweise sind die Radwege bei uns hier Nebenstraßen mit Mischnutzung oder eben Radweg mit Mofa frei und kaum einer drauf unterwegs da wird keiner meckern wenn ich da rumfahre...Rückweg mit kötzerchen Anstieg will ich kucken obs nen vernünftigen Weg durch den Wald gibt da iss auf der normalen Straße definitiv net lustisch ....solange ich mich in die Materie einarbeite komm ich an nem Bosch Motor nicht vorbei ...wenns mir taugt gibts vielleicht am Zweitwohnsitz nen gebrauchtbike mit anderem Antrieb da hab ich noch net gekuckt was da an Händlern in der Nähe iss
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
500
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
So gerade mal nachgelesen... Das Cube und das Diamant haben den neuesten verfügbaren Motor und sollten via Softwareupdate 85 nm und etwas angepasste Kadenz bekommen...
Bist du sicher, dass das auch beim S-Ped Motor zutrifft? Wenn ja wäre es schön, weil an sich ist der Motor nicht schlecht.
Bei der Strecke sollte die 1 Stunde inkl. Duschen auch realistisch sein!

Wie gesagt, wenn irgendwie möglich würde mal Probe fahren.
Vielleicht geht das ja bei einem Händler, der etwas weiter weg ist und dem man dann was in die Trinkgeldkasse dafür tut.
 
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
Habe gerade Diamant gelöchert alles was jetzt bei denen bestellt wird hat die neue Software von Haus auf drauf😁
 
P

primat

Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
8
StromerLE_ST1

StromerLE_ST1

Dabei seit
10.02.2020
Beiträge
119
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Stromer ST1
Also die 12fach-Schaltung bei S-Ped mit Mittelmotor halte ich eher für einen Nachteil (Verschleiss und Kosten für Verschleissteile).
Ansonsten habe ich leider keine Ahnung und demzufolge auch keine Meinung zu den Rädern.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.641
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Jetzt mal zu den Fakten!

-23km
-kaum Steigung
-ländlich

S-pedelec!

Kannst du auf der Arbeit laden?

Das wichtigste ... genug Akkukapazität! 625wh sind fürn s eher lächerlich wenig...

Probefahrt ist auch sehr wichtig

Nabenmotoren (DD) haben große Vorteile beim Verschleiß von Antriebsstrang(direkte Kraftübertragung) und Bremsen(Reku)
 
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
Ich kann auf Arbeit laden das iss kein Problem... Narbenmotoren hab ich wirklich niemanden in der Nähe und jedes Mal ne Stunde iwo rumgurken nachdem ich ein Fahrrad mit dem stattlichen Gewicht iwie in nen Kleinwagen mit hoher Ladekante gewürgt habe macht keinen Sinn...bei Narbenmotoren werden hauptsächlich Stromer und Klever genannt, Qwic hab ich mir scho angeschaut aber nix ist akzeptabel von den Wegen...gibts noch welche die ich nicht aufm Schirm habe❓
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.291
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
...gefällt mir letzteres besser.
Dann kauf das. Die Räder nehmen sich alle nicht viel. Völlig egal ob es am Ende 10 Gänge oder 12 sind. Wenn man will, kann man vieles im Nachhinein ändern.
Wichtig wäre eine Probefahrt um den Motor kennen zu lernen und zu merken ob die Geometrie des Rades zu einem passt. Aber auch diese lässt sich im Nachhinein ändern. Also vielleicht mal zu einem Händler weiter weg fahren der Probefahrten anbietet.
Für 25km Strecke sind 625Wh Akkukapazität ausreichend.
Du hast schon richtig erkannt nur das zu kaufen was die Händler vor Ort anbieten und auch warten.
Mit der Zeit wirst du die Strecke in deutlich unter einer Stunde schaffen.
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
500
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
...bei Narbenmotoren werden hauptsächlich Stromer und Klever genannt, Qwic hab ich mir scho angeschaut aber nix ist akzeptabel von den Wegen...gibts noch welche die ich nicht aufm Schirm habe❓
Mittlerweile gibt es zum Glück noch mehr. Z.B. von Flyer gibt es jetzt auch ein S-Ped mit Nabenmotor.
 
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
So ich habe einen Händler gefunden der in leidlicher Nähe ist und zwar gerade kein Qwic da hat aber bestellen kann und wenigstens anderen Hersteller mit Heckantrieb da hat da geh ich morgen mal hin...
Qwic iss natürlich mit gefederter Sattelstütze Federgabel und 28 Zoll Reifen ne sehr interessante Option 🤔
 
B

biancaewald

Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
7
So heute Probefahrten gemacht...erstes Bike MTB Cycletech mit Riemen... erstes Mal überhaupt auf nem S...einfach nur geil😀 toller Hinterradantrieb mit Riemen super zu Schalten... Rahmengeometrie mit S Rahmen wo ich Körpergrößentechnisch aber eher aufn M gehöre iwie alles bissi zu klobig....aber echt schön zu fahren....zweites Bike Haibike SDuro 9.0 S...Bosch Mittelmotor ältere Generation... fährt sich nen ticken natürlicher vom Fahrgefühl aber Geschwindigkeit halten definitiv anstrengender als erstes Bike und Motor stört mich vom Geräuschpegel her....3. Bike spezialized vado 5 weil 6er gerade weg also nur 25kmh aber wegen Geometrie und co einfach mal gefahren weil ich mal den brose motor fahren wollte....aufgestiegen.... tolles rad...bei 28kmh auf tacho gedacht warum schleicht das denn so...oh...stimmt ja 25kmh ....aber der motor iss toll bis zu den 25 kmh und fährt toll an und der Wegfall der Unterstützung iss so unauffällig und der Motor nicht so pervers laut wie bosch....die hatte ich überhaupt netvaufm schirm und wenn sich die 45 kmh Variante genauso schnuggelich fährt hab ich einen Gewinner den ich heute als ich losgefahren bin gar net aufn schirm hatte ... Bike Nummer 4 Stromer ST3 Motor treibt brutal das iss natürlich top aber so insgesamt für mich der Verlierer des Tages...das Teil fährt sich für mich am unnatürlichsten wenn ich da aufgehört hab zu treten gabs immer so nen seltsames Gefühl weiss net ob das gegebenfalls an der einsetzenden Rekuperation gelegen hat und das Ding iss einfach bockelhalt und unkomfortabel für meinen Geschmack...

Also derzeitige Hitliste
1. Spezialised Turbo Vado 6.0
2. MTB Cycletech Code 45...wenn Hinterradantrieb der
3. Haibike Sduro S 9.0
4. Stromer St3
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.641
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Beim Brose reißt leider oft der (innen liegende) Riemen. Wenn ich den threat dazu lese wird mir übel!
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
799
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Das wichtigste ... genug Akkukapazität! 625wh sind fürn s eher lächerlich wenig...

Probefahrt ist auch sehr wichtig

Nabenmotoren (DD) haben große Vorteile beim Verschleiß von Antriebsstrang(direkte Kraftübertragung) und Bremsen(Reku)
ja, S-Peds brauchen viel Akku, wenn man gerne oberhalb 30kmH fährt. Auch mit mässigem Training kommt man auf Tagesleistungen von 200km. Das braucht dann aber ca. 1000-1200Wh Akku und eine längere Mittagspause zum Nachladen.

Die viel gepriesene Rekuperation brint meistens nicht mehr als bestenfalls 10-15%, weil der Akku nie so schnell Energie schlucken kann , wie bestens Falls generiert werden kann. Überlegt dir einfach, wie lange dein Akku laden muss und 50% Ladung zu bekommen. So lange bzw ein Bruchteil davon, musst du Berg ab rollen. Solche Bergabfahrten gibts nicht.

Der Verschleiss an Ketten und Ritzel ist relativ zum Preis des Bikes bescheiden, sofern du das selber ersetzen kannst.
Schau die mal den Preis einer neuen Kette und Ritzenpack beim günstigen Onlineanbieter an.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.641
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
ja, S-Peds brauchen viel Akku, wenn man gerne oberhalb 30kmH fährt. Auch mit mässigem Training kommt man auf Tagesleistungen von 200km. Das braucht dann aber ca. 1000-1200Wh Akku und eine längere Mittagspause zum Nachladen.

Die viel gepriesene Rekuperation brint meistens nicht mehr als bestenfalls 10-15%, weil der Akku nie so schnell Energie schlucken kann , wie bestens Falls generiert werden kann. Überlegt dir einfach, wie lange dein Akku laden muss und 50% Ladung zu bekommen. So lange bzw ein Bruchteil davon, musst du Berg ab rollen. Solche Bergabfahrten gibts nicht.

Der Verschleiss an Ketten und Ritzel ist relativ zum Preis des Bikes bescheiden, sofern du das selber ersetzen kannst.
Schau die mal den Preis einer neuen Kette und Ritzenpack beim günstigen Onlineanbieter an.
die Akkus können teilweise sehr viel mehr Ladestrom vertragen, als die lumpigen Ladegeräte liefern.

Mit 1500wh hab ich eigentlich nen grossen Akku und mit 10A Ladegerät ist er auch in 2h fast wieder voll.

aber

An manchen Tagen komme ich trotzdem kaum mit dem Laden nach! Und ziehe ca 4000whgesamt aus der Dose.
 
V

Velo66

Dabei seit
18.01.2014
Beiträge
799
Details E-Antrieb
Go Swiss Drive CAN-Bus 45kmH
Mit 1500wh hab ich eigentlich nen grossen Akku und mit 10A Ladegerät ist er auch in 2h fast wieder voll.
wird dabei der maximal empfohlene Ladestrom der Zellen nicht überschritten?
Wie schwehr ist das Ladegerät?
Auf jeden Fall ist der ständige kurzfristige Wechsel zwischen Rekuperation und Stromabgabe, egal mit welchem Ladestrom, nicht sonderlich Lebensdauernd fördernd für den Akku.
Ich stelle beschränke die Rekuperation deshalb möglichst auf deshalb lange Abfahrten. was aber sehr selten vorkommen.
aber wir schweifen vom Thema ab ;)
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.641
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Ach naja, das thema Akku ist ja sehr eng mit dem Thema s-pedelec verknüpft, weil man einfach pro Betriebsstunde sehr viele wh benötigt.

Für meinen 14s11p Akku sind 10A gradezu ein Witz!

Die Reku betreibe ich mit 12A. Mehr ist schon unangenehm. :)

Die mechanischen Bremsen nutze ich nur im Notfall.
 
Thema:

Entscheidungshilfe S-Pedelec für blutigen Anfänger

Entscheidungshilfe S-Pedelec für blutigen Anfänger - Ähnliche Themen

  • Entscheidungshilfe Pedelec Auswahl wäre nett

    Entscheidungshilfe Pedelec Auswahl wäre nett: Hallo zusammen, ich bin aktuell gerade in der Entscheidungsfindung für mein erstes Pedelec. Null Erfahrung, immer noch mit meinem alten Bio Bike...
  • Pedelec Entscheidungshilfe

    Pedelec Entscheidungshilfe: Hallo Zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einen Pedelec, vorzugsweise in 27,5", für max. 2000€. Ich habe nun zwei Räder genauer ins...
  • Entscheidungshilfe Pedelec

    Entscheidungshilfe Pedelec: Hallo zusammen, habe jetzt soviel gelesen und mehrere Fahrräder ausprobiert, leider kenne ich mich zu wenig aus. Ich würde gerne ein Pedelec...
  • Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe

    Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe: Hallo liebe Pedelec Freunde :) Ich möchte mir nun ein Pedelec zulegen weil mein Arbeitsweg sich verdoppelt hat und ich nicht mehr durchgeschwitzt...
  • Ähnliche Themen
  • Entscheidungshilfe Pedelec Auswahl wäre nett

    Entscheidungshilfe Pedelec Auswahl wäre nett: Hallo zusammen, ich bin aktuell gerade in der Entscheidungsfindung für mein erstes Pedelec. Null Erfahrung, immer noch mit meinem alten Bio Bike...
  • Pedelec Entscheidungshilfe

    Pedelec Entscheidungshilfe: Hallo Zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einen Pedelec, vorzugsweise in 27,5", für max. 2000€. Ich habe nun zwei Räder genauer ins...
  • Entscheidungshilfe Pedelec

    Entscheidungshilfe Pedelec: Hallo zusammen, habe jetzt soviel gelesen und mehrere Fahrräder ausprobiert, leider kenne ich mich zu wenig aus. Ich würde gerne ein Pedelec...
  • Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe

    Pedelec KAGU BOSCH -> Entscheidungshilfe: Hallo liebe Pedelec Freunde :) Ich möchte mir nun ein Pedelec zulegen weil mein Arbeitsweg sich verdoppelt hat und ich nicht mehr durchgeschwitzt...
  • Oben