1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entscheidungshilfe Flyer T6 oder Raleigh

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Kaynster, 14.02.18.

  1. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Hallo allerseits,

    Ich war eine bei einem Fachhändler und der hat mir mehrere E-Bikes gezeigt die ich auch Probefahren konnte. Dabei haben mir 2 E-Bikes besonders gefallen wobei ich da eine kleine Hilfe bräuchte. Beide E-Bikes sind gebraucht.

    FLYER T6 Deluxe, preis 1300,-
    4 Jahre alt
    Modell 2013
    Ca. 3500km

    Oder ein S pedelec der Firma Raleigh, preis 2000,-
    Leider weiß ich da das Modell nicht mehr. Ich weiß nur , dass es aus dem Jahr 2016 stammt, eine Shimano xtx Schaltung und xtx bremsen hat, falls ich mir das richtig gemerkt habe.
    Ca 400 km

    Sind die E-Bikes zu den genannten Preisen zu hoch oder sind die Preise ok? Und welches der beiden soll ich nehmen? Spaß gemacht haben mit beide Räder.

    Ich freu mich schon auf eure Meinungen :)
     
  2. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Das Raleigh ist ein Stoker S10 :)
     
  3. nadennchen

    nadennchen

    Beiträge:
    263
    Details E-Antrieb:
    Stromer ST1
    Dir ist der Unterschied zwischen einem S-Pedelec und einem Pedelec bekannt? Es ist eher ungewöhnlich, dass jemand beide Modelle aufführt und dann im Forum fragt, welches er nehmen soll.
     
    Georg gefällt das.
  4. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Ja ist mir bekannt. Ich bin mir bei dem Flyer halt unsicher weil es schon ziemlich alt ist. Haben beide ihre Vor- bzw. Nachteile.
     
  5. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.351
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Da ist Beratung sehr schwierig? :cool:
     
    andreasDo gefällt das.
  6. OldFan

    OldFan

    Beiträge:
    144
    Ort:
    MZ
    Bis ins Detail kann man bei diesen beiden E-Bikes nicht beraten, aber es gibt einige grundsätzliche Denkansätze wie z.B.:

    will ich mir jährlich ein Versicherungskennzeichen kaufen müssen, auf für Kraftfahrzeuge gesperrten Wegen eine Anzeige riskieren und auf Straßen mit den schnelleren Autos fahren müssen, ohne den daneben verlaufenden Radweg zu benutzen?
    Fahre ich meistens alleine und auch gerne schneller als 25 km/h, oder fahre ich fast immer mit Freunden/Partner mit normalen E-Bikes über Rad-, Feld- und Waldwege meine Touren?

    Hierbei entscheidet sich schon mal die grundsätzliche Frage nach S-Bike oder normalem E-Bike.

    Bei dem angebotenen bald 5 Jahre alten FLYER würde ich in erster Linie nach der Motorisierung schauen und nach dem mitgelieferten Akku. Ist noch ein schwacher 26 Volt-Motor eingebaut und Du möchtest auch mühelos lange Steigungen bewältigen, dann ist dieser Motor weniger geeignet und Du solltest nach einem FLYER mit stärkerem 36 Volt Motor Dich lieber umsehen.

    Den Akku beim FLYER mit Panasonicmotor kannst Du leicht selbst testen:
    Akku-Kapazitätscheck, also wie viel Strom kann mein alter Akku noch aufnehmen?
    Akku voll aufladen bis alle 5 Dioden von alleine erlöschen.
    Akku vom Ladegerät nehmen und den Knopf oberhalb der 5 Dioden gedrückt halten. Es gehen alle 5 Dioden an ( wenn der Akku voll geladen ist) und dann weiter gedrückt halten. Es gehen jetzt alle Lämpchen aus und nach ca. 3-5 sec gehen sie wieder an. Der Akku hat noch seine volle Kapazität wenn alle 5 Dioden leuchten. Wenn nur noch 4 Leuchten hat er ca. 20 % weniger Leistung usw.

    Da ein neuer Akku nicht gerade billig ist, ist das Alter und die Akkukapazität des mitgelieferten Akkus von wichtigkeit für die Preisfindung und Reichweite des E-Bikes, wobei ich persönlich für ein FLYER mit annähernd 5 Jahren keine vierstellige Summe löhnen würde, auch wenn ein FLYER grundsätzlich ein gutes E-Bike ist.

    In Deinen Angaben fehlen leider die Angaben zu Ausstattung, Motor und Akkugröße weshalb man da nur schwer raten kann.

    Da ich selbst FLYER fahre, kann ich auch nur über FLYER schreiben. Das mit dem "Modell 2013" ist eine vage Umschreibung des tatsächlichen Baujahres. Lass Dir lieber mal beim Händler auf dem Motor das Typenschild zeigen unter dem Kettenschutz, da siehst Du wie alt zumindest der Motor ist und kannst Rückschlüsse auf das wirkliche Radalter und evtl. Akkualter ziehen. Erfahrungsgemäß hat ein annähernd fünf Jahre alter Akku bei guter und sachgemäßer Pflege max. noch 80% seiner Leistung, es kann durchaus aber auch weniger sein.

    LG
    OldFan
    der eigentlich ein FLYERfan ist
     
    Georg und Kaynster gefällt das.
  7. BlueMagic

    BlueMagic

    Beiträge:
    508
    Details E-Antrieb:
    Panasonic in Flyer XT BJ 2013
    Die Bezeichnung "Deluxe" deutet darauf hin, dass es sich um ein Bike mit 36 V-Motor aus der Deluxe-Serie (2013/2014) handelt.
    Aus dieser Serie ist auch mein XT.
     
  8. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Das war das mit dem 36V Motor von Panasonic.
     
  9. Macke

    Macke

    Beiträge:
    310
    Ort:
    Allgäu
    Details E-Antrieb:
    Bio(-nX) an Simplon Nimbus CFX, Yamaha PW Haibike
    peef und Kaynster gefällt das.
  10. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Wie ist das mit dem Antrieb bei dem Stoker? Ich habe schon mal ein bissl gelesen und der Impulse soll ja tatsächlich sehr anfällig sein. Ist da was dran oder alles nur Schlechtgerede?
     
  11. andreasDo

    andreasDo

    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Dortmund
    Details E-Antrieb:
    Flyer U mit Panasonic MultiSpeed
    Dem kann ich mich nur anschließen .... wie wäre es wemm du ein bißchen mehr erzählst?
    Wofür benötigst du das Pedelec? Mal zwischendurch eine Tour? Regelmäßig zur Arbeit? Ganzjährig oder nur im Sommer? Sind deine Strecken bergig? Wie lang sind die Touren?
    Ja! Aber welche siehst du für dich?
     
  12. Kaynster

    Kaynster

    Beiträge:
    8
    Ich möchte das Bike hauptsächlich zum pendeln für die Arbeit benutzen und zwar ganzjährig. Ab und zu mal eine kleine Radtour. Die einfache Strecke zur Arbeit beträgt 6 km. Es ist ein kleiner fieser Berg dazwischen :). Nur Stadtverkehr.
    Das S-Pedelec hat mir halt einfach Spass gemacht weil es schnell war. Der Helm bzw. die Versicherungspflicht würden mich nicht stören sondern eher dass ich nicht auf Radwege fahren darf und ich einen Spiegel benötige (wo kein Kläger usw...).

    Das Flyer war halt wesentlich komfortabler. Und halt auch 700,00 € günstiger.
     
  13. nuredo

    nuredo

    Beiträge:
    220
    Ort:
    Niederrhein
    Details E-Antrieb:
    Flyer S u. X (26V)
    Ab Werk war leider nur Rollenbremsen verbaut :(. Per Aufpreis wurde HS11 geliefert :).
    Was ist verbaut?

    mfg
    nuredo