R&M Entscheidungsfindung bei der Rahmengröße für das Superdelite

Diskutiere Entscheidungsfindung bei der Rahmengröße für das Superdelite im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Nach langer Entscheidungsfindung habe ich mich nun für ein 2020er R&M Superdelite GT Vario HS entschieden. Ich benötige mal euer Schwarmwissen...
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
44
Nach langer Entscheidungsfindung habe ich mich nun für ein 2020er R&M Superdelite GT Vario HS entschieden.
Ich benötige mal euer Schwarmwissen zum finden der richtigen Rahmengröße.

Leider gibt es im Moment keine Möglichkeit diese Probe zu fahren. Laut Aussagen meiner Händler kommen die ersten Vorführmodelle im November. Und auch dann werden nicht alle Größen zur Verfügung stehen.

Mit den ersten Bikes ist wohl erst Anfang nächsten Jahres zu rechnen. Wenn ich aber erst im Dezember bestelle besteht die Gefahr dass ich im Frühjahr zu Fuß gehe.

Ich bin schon das 2019er Delite in 54 gefahren und hatte das Gefühl, dass es mir passt. Das Supercharger bin ich auch schon mal gefahren. Hab aber leider nicht darauf geachtet welche Größe es war.
Das Superdelite gibt es nicht mehr in 54. Nur 51 und 56.
Mein Händler fühlte sich außer Stande mir eine Empfehlung zu geben. Auch die Webseite von R&M gibt im Gegensatz zu früheren Modellen keine Empfehlung mehr.

Ich bin 1,86m groß, wiege um die 100kg und meine Schrittlänge ist ca. 91cm.
Ich bevorzuge eine aufrechte Sitzposition. Downhill wird das Bike nie sehen. Nur viele Kilometer auf zum Teil schlechten Straßen, Waldwegen, Kopfsteinpflaster u.s.w.

Welche Rahmengröße würdet ihr mir empfehlen?
51 oder 56?
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
963
Die Probefahrten wird dir niemand nehmen können. Ist der einzige Weg, um das passende für dich zu finden.
Es ist im Prinzip fast "sch...egal" , was da empfohlen wird, inclusive meiner nachfolgenden Antwort. Ich kann nur mein empfinden wiedergeben,was für dich aber nicht relevant sein kann.
Ich fahr ein Bike , in der für mich zu kleinen Variante. Bin halt genau dazwischen. Wenn ich rein nach den Daten gehe, dann muß es eins in L sein. Das täte mir und meinem Rücken auch gut. Mir ist es nur "gefühlt" zu groß und unbeweglich. Fahre ich das selbe in M , dann fühle ich mich wohler und agiler, obwohl ich etwas zu gekrümmt drauf sitze und es mir auf Dauer vielleicht nicht gut tut.
Jetzt kommt der Altersstarrsinn dazu. Ich fühle mich auf dem Bike jünger und tendiere zu dem kleineren Rahmen.
Finde den Fehler.
Mir gehts fast genau wie dir, nur das ich die Möglichkeit zur Probefahrt schon habe. Ein Ergebnis hab ich aber doch noch nicht.
Also für dich - Probefahrt.
 
KlausTheo

KlausTheo

Mitglied seit
22.03.2019
Beiträge
12
Ort
66399 Mandelbachtal
Details E-Antrieb
Brose sMag
Hallo Kotti, mir geht es wie Dir. Habe meine Kaufentscheidung für das Delite wegen dem neuen Modell aufgeschoben und werde mir das Superdelite vermutlich zulegen. Bin 180cm, 90kg und Schrittlänge 84. Das alte Delite in 54 hätte gepasst. Ich hoffe, dass ich am kommenden Samstag (beim Publikumstag auf der Eurobike) die neuen Größen (51 und 56) testen kann. Werde berichten. Ist aber, wie schon in der 1.Antwort erläutert, immer eine subjektive Bewertung.
 
LarsX

LarsX

Mitglied seit
13.08.2019
Beiträge
89
Mir (188,90,86cm) passte der alte 56er besser als der 54er. Aber das ist wirklich total Gefühlssache, und welche Sitzposition Du bevorzugst. Die Überstandshöhe ist beim neuen 56er etwas (5mm) niedriger, Stack dafür mit 3cm deutlich höher. Reach, Oberrohrlänge und Radstand je 1cm mehr. Ich würde vermuten, dass das insgesamt eh zu einer etwas aufrechteren Sitzposition führt. Nach dem Bauch würde ich daher zum 56er tendieren, auch weil mir 51 bei Deiner Größe echt klein vorkommt.
 
dukezero

dukezero

Mitglied seit
07.06.2018
Beiträge
57
Ort
Düsseldorf, Berchtesgadener Land
Fahre bekanntermassen das Delite Mountain, Grösse 178cm und hatte beim ersten Test das 54ziger vom Verkäufer aus Auge gedrückt bekommen.
Da ich gerne etwas sportlicher (geneigt,gestreckt ) sitze war dann der 56ziger Rahmen die richtige Wahl,- auch nach optischer Beurteilung meines Fahrstils. Muss man für sich selber entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
44
Vielen Dank für eure Antworten.
Ich war gestern noch bei einem anderen Händler. Dort fühlte ich mich super beraten. Habe mich noch auf ein paar andere Bikes gesetzt. Auch von anderen Herstellern. Einfach nur um die für mich passende Größe zu finden.

Der Händler hat mir ganz klar zur 56 geraten. Zusammen mit euren Meinungen und ein paar Größenrechnern im Internet ergibt das für mich ein schlüssiges Bild.
Nun habe ich, auch weil mir der Händler ein Top Angebot gemacht hat, eins in 56 bestellt. Soll im Dezember kommen.
Ich freue mich wie ein Kind auf Weihnachten 😂
 
KlausTheo

KlausTheo

Mitglied seit
22.03.2019
Beiträge
12
Ort
66399 Mandelbachtal
Details E-Antrieb
Brose sMag
Hallo, hab nun auf der EUROBIKE das Superdelite (Touring) in der Rahmengröße 56 getestet und mich für die Rahmengröße 56 entschieden. Hat einfach gepasst. Am 10.09.19 direkt bei meinem Fachhändler bestellt. Lieferung evtl. im November. Genauer Termin steht noch nicht fest.
 
Kotti68

Kotti68

Mitglied seit
28.04.2017
Beiträge
44
Hallo, hab nun auf der EUROBIKE das Superdelite (Touring) in der Rahmengröße 56 getestet und mich für die Rahmengröße 56 entschieden. Hat einfach gepasst. Am 10.09.19 direkt bei meinem Fachhändler bestellt. Lieferung evtl. im November. Genauer Termin steht noch nicht fest.
Danke für die Rückmeldung. Das bestätigt mich nochmal dass die 56 auch für mich die richtige Wahl ist.
 
A

akizueri

Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
1
Ich war auch bei der eurobike, konnte aber leider das superdelite nicht testen, der Andrang war über Stunden zu hoch und nur ein 47er-Rahmen da. Ich bin 170cm, meint ihr, dass der 47er-Rahmen funktioniert? Das 49er Vorgängermodell war mir im Schritt zu hoch...
 
Thema:

Entscheidungsfindung bei der Rahmengröße für das Superdelite

Werbepartner

Oben