ENERpower softpack Akkus

Diskutiere ENERpower softpack Akkus im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Dann habe ich für den neuen Akku gar kein Ladegerät mehr.
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.283
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Was ist denn da los :D

Sollst nur XT60 Stecker Buchse kurz vor dem DC Stecker einschleifen. Sodass du den DC Stecker verwenden kannst aber bei bedarf den XT60 auftrennen und einen belibeigen anderen ladestecker einstecken kannst. In diese Trennstelle kann man dann auch eine Diode einschleifen.

Man macht sich die Welt sie einem gefällt halt :D
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.709
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ja, auf die Idee war ich schon gekommen, aber da wird das Kabel halt extrem kurz und unhandlich und das Gedöns zerrt mit so einem kurzen Kabel sehr schnell an der Ladebuchse herum. Gefällt mir nicht so, würde ich gerne umgehen, das zerstückeln zu müssen.
Und eigentlich will ich auch noch ein Wattmeter einschleifen, weil ich jede einzelne Ladung messe, um zu schauen, wie viel Kapazität die verschiedenen Akkus haben und wie viel Ladung ich nach der jeweiligen Tour noch in Reserve hatte. Das macht es dann nicht besser. Momentan hat ein 3A-Lader XLR und 2 haben diese DC-Holhstecker mit Federkontakten. Ein riesiger 1,8A-Lader und das neue, kleine Teil.
Aber einen schicken Lader für unterwegs oder Reha hätte ich dann halt immer noch nicht, bzw. höchstens für Notfälle, weil das Teil die falsche Spannung hat. Außer man perfektioniert das Chaos am Kabel und schleift zusätzlich zu den 2 XLR-Steckern noch eine SI-Diode ein, die die finale Ladephase durch ihre Kennlinie dann verlängert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.283
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Man schneidet das Kabel sinnvollerweise auch 10cm vor dem DC Stecker ab. Sonst müsste man für jeden Adapter ja 1m Kabel rumschleppen.

Die DC Stecker haben bei mir noch nie Probleme gemacht. Man sollte sie halt nicht in Dreck und Wasser ertränken.
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.283
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Es kann durchaus dass im Gehäuse kein Poti zum Einstellen der Spannung vorhanden ist. Ich empfehle ein einstellbares Meanwell LED Netzteil. Die sind klein, leicht, leise und günstig.
Klein und leicht und dabei 2,8kg xD
wer die Leistung nicht braucht für den ist das alles andere als Leicht.

Finde persönlich das ist nix zum rumschleppen weil aus Alu. Fühlt sich zu scharfkantig und unschön an.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.330
Ort
27721 Ritterhude
Habe die Wattmeter auch in umgekehrter Verbindung zum Akku checken. Dazu noch 6v Versorgung das nicht ausgeht und dann vom Akku zum Pv Wechselrichter. Der Akku wird dann mit 250w entladen und der Strom fließt ins Haus 😀
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.709
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Der 2A Enerpower-Lader wiegt laut meiner Küchenwaage inklusive DC-Kabel und Netzkabel nur 356 Gramm.
Das ist schon recht attraktiv für unterwegs im Vergleich zu so einem 2,8 kg-Monster.
Wenn ich kein anderes Kabel finde, schneide ich da halt doch den Stecker ab und rüste alles andere auf XLR mit Adaptern um.
Mein 3 A-Lader bringt es mit Kabel schon auf 760 Gramm und mit Adapter von XLR auf Wackelkontakt-Hohlstecker 800 g.
 
Zuletzt bearbeitet:
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.866
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Fühlt sich zu scharfkantig und unschön an.
Das ist nicht scharfkantig und seit wann müssen Ladegeräte schön sein?
Es ist ein ziemlich leistungsstarkes Netzteil und auch nur ein Beispiel. Es gibt kleinere, die leichter sind und dann weniger Leistung haben.
Dafür ist es stabil, qualitativ hochwertig und leise.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.267
Ort
Berlin
Das ist nicht scharfkantig und seit wann müssen Ladegeräte schön sein?
Es ist ein ziemlich leistungsstarkes Netzteil und auch nur ein Beispiel. Es gibt kleinere, die leichter sind und dann weniger Leistung haben.
Dafür ist es stabil, qualitativ hochwertig und leise.
Ich glaube, dass EWI2435 das so nicht gemeint hat. Meanwell ist eine der ersten Adressen, wenn es um Qualität und Leistung angeht. Aber Meanwell produziert Netzteile und keine Ladegeräte und häufig unterstützen die BMS´s nicht einmal die Ausgangsleistung von Meanwell. Die Spannungswandler von Meanwell sind mit Abstand die besten, die wir bisher verwendet haben.
Ich werde jedem Erfahrene Meanwell empfehlen, wenn es sein muss, und ich glaube, dass EWI2435 auch :)
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.709
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Querverweis: Bildchen vom neuen Akku mit Edelstal-Unterschiene am Rad:
Der "Habe ich mir zuletzt gekauft" Thread
Mit dem neuen Akku machen Touren wieder Spaß, bei denen mir vorher mit 2 Akkus der Angstschweiß auf der Stirn perlte, ob ich den Heimweg noch schaffe.

Leider fängt jetzt der Motor plötzlich wieder an, zu klappern. Es scheint so, als müsste ich mich nach nun 5200 km nochmal um die Rotorlagerung kümmern, die schon ganz am Anfang mal Probleme machte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.330
Ort
27721 Ritterhude
Mit dem neuen Akku machen Touren wieder Spaß, bei denen mir vorher mit 2 Akkus der Angstschweiß auf der Stirn perlte, ob ich den Heimweg noch schaffe.
Genau das ist doch das schöne gegenüber dem Fertigmist. Überteuert für nen Bosch zum Beispiel nen 2ten Akku kaufen den dann auch noch verstauen und irgendwann auf Tour tauschen.
Ein 6P 35e ist doch super, der Mercedes wäre jetzt nur noch ein 7P 35e :D
Mache die O-Ringe sauber rein auf der Rotorwelle und sehe zu das Du die Sonne genießt.
So jung wie heute wirst nie wieder
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.709
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Ein 6P 35e ist doch super, der Mercedes wäre jetzt nur noch ein 7P 35e :D
Ja, der kommt ja leider erst mit dem neuen Gehäuse und somit für mich zu spät. Ich habe sofort eine Lösung gebraucht, weil ich mich ins bevorzugte Zielgebiet (Teck, Hohenneuffen usw.) überhaupt nicht mehr getraut habe, die Bewegung aber dringend für die Gesundheit brauche. Zu Fuß gehen ist leider im Moment nicht mehr drin.
Davon, dass da ein neues Gehäuse mit bis zu 70 Zellen und besserer Schiene kommen wird, wusste ich zum Kaufzeitpunkt außerdem noch nichts.
Gegebenenfalls könnte man noch überlegen, den Gepäckträerakku (4p) mal mit neuen Zellen zu bestücken. 4p mit normalen Zellen taugt aber nicht wirklich am Berg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.330
Ort
27721 Ritterhude
Ich merke nach den letzten Tagen mit jeweils Touren jenseits der 100km das ich nen neuen Sattel brauche. Erstmalig gehe ich in die 130€ Klasse von SqLab, mal schauen ob das funktioniert.Ein Schmerztherapeut ist mitgeradelt und schwört auf seinen Brooks, allerdings hob er auch öfters den Popo auf Tour an :D
 
komamati-san

komamati-san

Mitglied seit
24.04.2016
Beiträge
59
Details E-Antrieb
Q100 36V / S06S / LCD5
Hi,
ich bin seit 15Monaten stolzer Besitzer des kleinen Hailong Akkus. Leider musste ich letzten Monat feststellen, dass sich ein Kondensator bei der Platine an der Front des Akkus dauerbruchmäßig von seinem angestammten Platz entfernt hat (Bei normal-ruppiger Fahrweise auf Berliner Kopfsteinpflasterstraßen oder Waldwegen):
254136

Funktionstechnisch hat das erstmal keine Auswirkungen. Allerdings musste ich jetzt feststellen, dass der Akku während des Ladevorgangs dort vorne doch warm wird (50°C?). Muss ich mir Sorgen machen, dass der Akku anfängt zu brennen?
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.283
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Ohne Kondensatro gibt es keine Glättung am USB Port. Würde da wieder einen einlöten. ist definitiv gesünder für die Geräte dahinter.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.709
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Der andere Kondensator sieht auch abgerissen aus. Würde die Platine raus werfen, wenn nicht unbedingt nötig.
 
komamati-san

komamati-san

Mitglied seit
24.04.2016
Beiträge
59
Details E-Antrieb
Q100 36V / S06S / LCD5
Den USB-Port hatte ich eh schon stillgelegt und zugeklebt, war nicht Starkregenfest. Ist die Platine nur dazu da, die 5V darzustellen?
 
Thema:

ENERpower softpack Akkus

Werbepartner

Oben