eMTB unter 3000€ / Axess Force 29?

Diskutiere eMTB unter 3000€ / Axess Force 29? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo Forum, angefixt durch eine Testfahrt in den Alpen bin ich nun auf der Suche nach einem eMTB. Da mir das Leihrad mit dem Bosch CX Gen4 recht...
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
Hallo Forum,

angefixt durch eine Testfahrt in den Alpen bin ich nun auf der Suche nach einem eMTB.
Da mir das Leihrad mit dem Bosch CX Gen4 recht gut gefallen hat, bin ich mit o.g. Budget zunächst auf das CUBE Reaction Hybrid Pro 625 Allroad gekommen.
(Die STVZO-Ausstattung ist Pflicht durch's Dienstradleasing).

Beim Stöbern im Netz bin ich dann auf das o.g. Axess Force 29 (Eigenmarke von Lucky Bike) gestoßen.
Der Rahmen sieht nahzu identisch zum Cube aus, lt. Verkäufer werden die Axess allerdings von KTM in CZ produziert.
Die Ähnlichkeiten zum Cube sind allerdings frappierend. :cool:




Im direkten Vergleich reizt mich die Schaltung, etwas bessere Federgabel und besonders der Smartphone Hub.

Einsatzzweck wären in erster Linie Freizeitfahrten im Mittelgebirge, aber auch die eine oder andere Pendelstrecke zur Arbeit (15km/Weg), aber keine Trails oder Hochgebirgseinsätze.

Bislang konnte ich im Forum nicht viel zu Axess Bikes finden. Hat jemand Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus
Jens
 
rjh49

rjh49

Dabei seit
07.05.2014
Beiträge
126
Ort
Zwischen Edersee und Burgwald
Details E-Antrieb
Panasonic GX Ultimate, Yamaha PW
Im direkten Vergleich reizt mich die Schaltung, etwas bessere Federgabel und besonders der Smartphone Hub.
Warum ausgerechnet die Schaltung? Das Cube hat 12 Gänge und eine größere Entfaltung.

Beim Axess-Antrieb vermisse ich den Hinweis auf Gen4, könnte also noch der 2019er Motor sein. Zu den Unterschieden in der Praxis kann ich mangels eigener Erfahrung nichts sagen. Man kann beim 2019er Motor nicht das aktuelle Update aufspielen.

Zum Update gibt es einen eigenen Thread im Bosch Unterforum.

Und hier eine Übersicht: Erster Test: Neues Bosch Performance Line CX Software-Update 2020 mit 10 Nm mehr | E-MOUNTAINBIKE Magazine

Ich weiß aber nicht, ob das Cube zur zeit lieferbar ist. Achte auf die passende Größe.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
Warum ausgerechnet die Schaltung? Das Cube hat 12 Gänge und eine größere Entfaltung.
Joa, da bin ich vielleicht etwas unbedarft.
Deore ist mir irgendwie sympatischer, als die abgespeckte SX. Über die habe ich schon einiges negatives gelesen.
Aber das muss natürlich nichts heissen...

Beim Axess-Antrieb vermisse ich den Hinweis auf Gen4, könnte also noch der 2019er Motor sein. Zu den Unterschieden in der Praxis kann ich mangels eigener Erfahrung nichts sagen. Man kann beim 2019er Motor nicht das aktuelle Update aufspielen.
Ich bin das Axess heute mal "gefahren". Es hat den aktuellen Gen4 und der Händler würde gleich das 85nm-Update installieren.
Es machte durchaus einen wertigen Eindruck, mehr kann man nach einer "Probefahrt" auf dem Hof wohl nicht sagen.
Aber P/L schien jedenfalls recht attraktiv...
 
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
Nachtrag: Ich hab's mir Freitag Mittag nochmal angesehen, den Leasingvertrag gemacht und abends abgeholt. Update war schon drauf.

20200809_172857.jpg


20200809_173041.jpg


Heute das erste Mal im Teutoburger Wald unterwegs gewesen und viel Spaß gehabt.
Tour vorher in Komoot geplant und in Cobi abgefahren, Musiksteuerung mit BT-Headset.
Auch wenn ich nicht viele Vergleichsmöglichkeiten habe: P/L scheint FÜR MICH wirklich gut. Wer die 12 Gang SRAM bevorzugt: Das Axess Element ist sonst ähnlich, mir aber zu klein (20").

Den brettharten Sattel habe ich aber schonmal gegen meinen ollen SelleRoyal getauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
Den brettharten Sattel habe ich aber schonmal gegen meinen ollen SelleRoyal getauscht.
[/QUOTE]

Hallo
Welchen Sattel hast Du denn genau verbaut und bist damit jetzt zu frieden?
Gruss
 
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
Hallo
Welchen Sattel hast Du denn genau verbaut und bist damit jetzt zu frieden?
Gruss
Ehrlich gesagt: keine Ahnung.
Ich glaube, den gabs vor 100 Jahren mal im Discounter, irgendein Royalgel Trekking-Sattel.
Der war bislang auf meinem Bio-MTB und passte mir ganz gut.
Das ist sicher auch noch nicht das Optimum, aber erstmal besser als das Holzbrett.
 
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
So, die ersten knapp 300km sind drauf, inkl. 2 Fahrten zur Arbeit (entgegen der ersten Schätzung oben sind das doch, je nach Strecke, 23-25km pro Weg).

Sonst einige Fahrten im Teutoburger Wald bis ~40km.

Bislang hat's einen Speichenreflektor bei 50km/h zerbröselt, sonst tut alles seinen Dienst.

Gerade die Kombination aus Cobi, Komoot und Handy über den Akku laden finde ich extrem cool. Klar, Cobi hat noch Luft nach oben, aber im Vergleich zu den sonst in der Klasse verbauten Purions deutlich schöner.

Jetzt noch neuer Helm, Sattel, mglw. gefederte Sattelstütze...
 
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
(y)
Hab meins gestern nach etwas über 500 km von der Inspektion abgeholt.....Bis jetzt alles top
Wenn du viel fährst besorg Dir rechtzeitig nen Termin
zumindest bei mir hier extreme Wartezeiten
gute Fahrt
 
L

LuxorN

Dabei seit
30.07.2020
Beiträge
15
Habe bei Kauf gleich einen Termin für Oktober gemacht. Früher gabs nix mehr.

Neuer Helm ist heute gekommen (Livall MT1) und die Sattelstütze ist auch getauscht (Suntour SP17).

Wo hast Du Deins gekauft?
 
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
Habe meins in Dortmund gekauft,war der einzigste Laden in der Nähe wo ich auch ne Probefahrt machen konnte....
wollte mir dann in Essen direkt nen Termin zur Inspektion machen... frühester Termin 2.11. 😳
hab es jetzt bei einer kleinen Werkstatt bei mir in der Nähe machen lassen...dort hatte ich nur 3 Wochen Wartezeit
 
A

AWU13

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
9
Hallo zusammen,
fahre seit Juni das Axess Element,über I-Net bei Lucky-Bike bestellt, absoluter Anfänger und mittlerweilem bei 1800 km. Inspektion längst überfällig.
20200904_142731.jpg


Wie sieht es bei Euch mit den Verschleissteilen aus? Würde gerne eine Dropper Post montieren und das 34T Kettenrad gegen ein grösseres tauschen.
Eure Meinung interessiert mich sehr, erzählt mal.....

LG vom Edersee

Andreas
 
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
Hallo
Bei Verschleissteilen ist bei mir alles im grünen Bereich...bin jetzt knapp über 1000 km... hab es auch seit ca Juni... Bei mir kommt noch ne Federsattelstütze und ein anderer Sattel dran... Du hast doch ne Sram 12 Gang verbaut,oder ? Bei dem Axess Force ist ne 10 Gang Deore verbaut.... Bin eigentlich zufrieden damit... Ist übrigens auch mein erstes Pedelec... also auch nicht so die Erfahrung...
Gruss
 
A

AWU13

Dabei seit
07.09.2020
Beiträge
9
Hallo mathes67,

ja, die Sram mit 12 Gängen, von denen ich aber selten die kleinen Gänge fahre, eher öfter auf einen grösseren Gang schalten möchte.
Die kleinen Gänge hätte ich vlt 2-3x wirklich gebrauchen können, konnte aber nicht schnell genug runterschalten und hab mir im Stehen einen abgewürgt. Deshalb auch die Überlegung auf ein grösseres Kettenblatt zu wechseln, obwohl mir von Herstellerseite davon abgeraten wurde.
Warum auch immer???, zur Kettenstrebe hin wäre noch Platz für ein grösseres Blatt.
Soweit so gut, Dropper-Post ist bestellt und für den Kettenblattwechsel muss ich mir noch ein paar Infos besorgen, wg `Boost`, `Offset`, `Aufnahme`, Blatt-Durchmesser usw...

LG
 
C

Cado11

Dabei seit
24.10.2020
Beiträge
2
Hallo, bin seid 4 Wochen stolzer Besitzer eines Axess Force . Habe letzte Woche das Kettenblatt gegen ein 38er getauscht da man damit auch auf gerader Strecke bei ca 49 u/min es ein wenig ruhiger angehen lassen kann . Die mittleren Gänge werden besser genutzt und der letzte ein wenig geschont . Bei ca 250 bis 300 Km trat bei mir ein Knarren des Tretlagers auf das sich aber auf ein lösen der beiden Motorschrauben zurück zu führen ließ. Nachdem diese wieder fest waren war auch Das Knarren wieder weg . Beim Kettenblatt handelt es sich um ein FSA ( erstausrüster) 38 Zähne , 104 Lochkr. , Single, Preis ca 25 Euro.
Habe damit jetzt 200 Km ohne Beschwerden hinter mir , insgesamt 400.
Alles in allgemein tolles Bike .
 
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
Moin Cado11
Das mit dem größeren Kettenblatt wäre ne Überlegung wert.... Die ersten 3-4 Gänge benötige ich sehr selten..... Am häufigsten
ist bei mir der 8te Gang drin mit einer Kadenz zwischen 70-80... dann bin ich immer an der Abschaltgrenze des Motors oder auch drüber....
Der neunte ist auch ab und an drin der 10te eher weniger....
Ansonsten bis jetzt keine Probleme mit dem Bike
Gruss
 
M

mathes67

Dabei seit
19.06.2020
Beiträge
27
Ort
Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
cx gen4 85nm smartphonehub
Moin corax
nein natürlich nicht.... ich schalte schon durch... ich meinte nur das ich die am häufigsten benutze....
Gruß
ps: hätte man aber auch raus lesen können😜
 
Zuletzt bearbeitet:
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
353
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Ich hätte das Cube genommen, wegen der SRAM 12er mit echter Berguntersetzung von 38/50.
(Und der Threadersteller will mit dem Axxess :unsure: mal ja wohl auch Alpen fahren...??)

P.
 
Thema:

eMTB unter 3000€ / Axess Force 29?

eMTB unter 3000€ / Axess Force 29? - Ähnliche Themen

  • R&M Charger 3 (Kiox): Nach Update auf einmal eMTB?

    R&M Charger 3 (Kiox): Nach Update auf einmal eMTB?: Hallo zusammen, unsere beiden Charger 3 mit Kiox Display waren jetzt zur ersten Inspektion in der Werkstatt (kein offizieller R & M Händler, hat...
  • ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...

    ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...: Orbea steigt mit ein in den Club der leicht-EMTB's find ich sehr geil!
  • Ich und mein Dreadnought (eMTB Raymon E-Seventrail LTD 1)

    Ich und mein Dreadnought (eMTB Raymon E-Seventrail LTD 1): Hallo. Ich bin neu hier und auch auf dem E-Bike. Corona hat nicht nur was negatives sondern für mich auch was positive das ich nun seid langem...
  • Radon Jealous AL Hybrid 9.0 ein Paar Fragen

    Radon Jealous AL Hybrid 9.0 ein Paar Fragen: Hallo Zusammen, ich bin neu im E-MTB Geschäft, im MTB Geschäft bin ich ein alter Hase. Ich interessiere mich für das oben genannte Fahrrad und...
  • Ähnliche Themen
  • R&M Charger 3 (Kiox): Nach Update auf einmal eMTB?

    R&M Charger 3 (Kiox): Nach Update auf einmal eMTB?: Hallo zusammen, unsere beiden Charger 3 mit Kiox Display waren jetzt zur ersten Inspektion in der Werkstatt (kein offizieller R & M Händler, hat...
  • ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...

    ORBEA Rise - Noch ein neues "light EMTB" sehr spannend...: Orbea steigt mit ein in den Club der leicht-EMTB's find ich sehr geil!
  • Ich und mein Dreadnought (eMTB Raymon E-Seventrail LTD 1)

    Ich und mein Dreadnought (eMTB Raymon E-Seventrail LTD 1): Hallo. Ich bin neu hier und auch auf dem E-Bike. Corona hat nicht nur was negatives sondern für mich auch was positive das ich nun seid langem...
  • Radon Jealous AL Hybrid 9.0 ein Paar Fragen

    Radon Jealous AL Hybrid 9.0 ein Paar Fragen: Hallo Zusammen, ich bin neu im E-MTB Geschäft, im MTB Geschäft bin ich ein alter Hase. Ich interessiere mich für das oben genannte Fahrrad und...
  • Oben