Empfehlung für einen brauchbaren Nabenmotor

Diskutiere Empfehlung für einen brauchbaren Nabenmotor im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; So, geb jetzt auch mal meinen Senf, bzw. meine Erfahrungen zum besten..kenne sowohl den Yose Einsteigermotor als auch einen Q100. Fahrprofil...
schrauber13

schrauber13

Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
108
Ort
Raum Ludwigsburg
Details E-Antrieb
Q100 HR, S06 Contr., 250 Watt, KT LCD3
So, geb jetzt auch mal meinen Senf, bzw. meine Erfahrungen zum besten..kenne sowohl den Yose Einsteigermotor als auch einen Q100.
Fahrprofil: Berufspendeln im Flachland.

Ich bin vor ca. 1,5 jahren mit so einem YosePowerEinsteigerset gestartet, war ein 350 Watt HR Motor mit Steckkasette, fertig eingespeicht.
Ist alles dabei, ein V12 PAS, ein (zugegeben klobiges) KT3 LCD Display, ein Controller, Model KT36ZWSRT-EP01
Der Zusammenbau war recht einfach, alles passt steckermäßig zusammen.
PAS war aber anfangs ein Problem, es war zu wenig Bauraum zw. Kurbel und Tretlagerverschraubung, musste ein breiters Tretlager verbauen. => vorher schauen ob Platz vorhanden ist, mind 7 mm Luft sollten es sein.
Dann rutschte das PAS noch durch auf der Tretlagerachse, dank der Hilfe hier im Forum wurde das mit Klebeband gefixt.

Die Felge hatte recht schnell einen 8er und musste nachzentriert werden.
Ansonsten lief alles prima, der Motor ist halt bedingt durch Geradeverzahnung nicht leise.
Nach ca. 6000 km bekam die Felge Risse neben den Speichennippeln, ist einfach eine Billigst Felge.

Es musste also eine neue Felge her.

In diesem Zuge habe ich mir gleich einen 250 Watt /328 rpm/ Q100 CST bei tbk samt passendem Sinus Controller bestellt und diesen dann in eine ordentliche DT Swiss Felge einspeichen lassen.
Wie oben schon beschrieben leider mit deftigem DHL + Zoll Aufschlag.
Controller und Motor haben die gleichen Anschlüsse wie mein ursprüngliches Yose set, musste also nur umstecken.
(Mit dem Yose square wave Controller kann der Q100 nicht gefahren werden, habe es getestet, gibt ständige Aussetzer.)

Ich fuhr, bzw. fahre immer mit Leistungsstufe 4, da zeigt das Display dann so 240 - 260 Watt an.
Der alte Yose Motor hatte auf jeden Fall mehr Drehmoment, war ja auch ein 201 rpm Motor, dafür war halt bei 30 km/h Schluss, bzw. ab da geht die Unterstützung kontinuierlich runter.
Der Q100 schiebt bei Bedarf auch noch bis über 40 km/h mit ~250 Watt, ordentliches Mittreten immer vorausgesetzt. (Privattestgelände..)
Die Geräuschkulisse ist ein Traum, man hört fast nichts vom Motor, allenfalls beim Anfahren so bis 16 km/h, danach ist annähernd Stille.

Auf Stufe 5 stehen sogar 500 Watt auf dem Display, aus Motorschutzgründen fahre ich die aber nicht.

Empfehlung gebe ich keine, mit dem Yosepower war ich bis auf die schrottige Felge auch zufrieden, muss man halt selber wissen worauf man Wert legt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Radlerhochburg

Radlerhochburg

Mitglied seit
09.05.2017
Beiträge
696
Ort
Münsterland
Details E-Antrieb
Diverse Umbauten und Akkukonfektionierungen
Also ich habe schon mehrere YOSE Sets verbaut, knifflig ist eigentlich nur der PAS Sensor in der Anpassung an die Tretachse, wie es hier auch schon geschrieben wurde. Mal ist man da Hund, mal Baum. Das KT3 ist jetzt kein Renner in der Optik, aber so what, man achte auf den Gesamtpreis.... ich habe bei mir im letzten Jahr das 8S im Tausch verbaut. Motor läuft nach wie vor, die Speichen melden sich nach einer Zeit und wollen nachgezogen werden. Ich find es nicht so laut, immerhin muss er bei mir eine 64 Rahmen und einen 193cm/100kg Fahrer mitnehmen ;) Mit Daumengas drückts schnell auf 35km/h, wenn freigegeben. Dafür verbau ich aber auch Akkus, die sich dabei langweilen und kaum einbrechen ;)
Ich würds wieder kaufen.
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Genau nie würde ich die linke Seite andenken, sieht einfach immer Kaka aus.....
Diesen komischen V12 nicht verwenden. Klobig, häßlich, kompliziert, unzuverlässig....
Mir CNC Fräse kann doch beliebiger Halter schnell aus irgendeinem Material gebaut werden....
Hast du natürlich wiedermal Recht!
Links wäre schon nicht so gut, der ist ja da recht ungeschützt.
Rechts ist alles ziemlich verbaut, wegen dem Schutzblech,
aber das wird schon.
Die Fräse nutze ich viel zu selten, dann hat sie mal wieder was zu tun.

@schrauber13:
Klasse, das war eigentlich genau das, was ich lesen wollte.:)
Die Yosepowersets sind bestimmt gut, da habe ich hier viel Positives gelesen.
Das dort 201rpm Motoren verbaut sind wußte ich nicht, das wäre aber nicht so
mein Ding. Der Q100 CST wiederum läuft ja mit 328rpm, was für ein 28er Rad
schon recht flott ist, finde ich.
Den Q100H gibt es ja mit 260rpm und das wäre meiner Meinung nach ein guter
Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Drehmoment.
Die zweite Sache ist die Schrägverzahnung.

Kurz und gut, eigentlich ist für mich, dank eurer Hilfe und Geduld, fast Alles geklärt.(y):)
Genau genommen hätte ich noch vier Fragen:

Was haltet ihr von diesem Akku mit Controller:
36V10Ah/11.6Ah/14Ah New Bottle Battery Pack Color Silver Controller S06S Hall Sensor Sine Wave Display LCD5 Cells / Capacity SAMSUNG 3.5AH / 14AH

Dieser Controller wird von Bmsbattery für den 350W Q100H empfohlen, der Controller ist aber mit 250W angegeben?
Wiederum soll der ja 15A bringen, was hat es damit auf sich?

Wenn ihr von der Trinkflaschenlösung nichts haltet, würde ich diesen Controller nehmen:
S12S 500Watts Torque Simulation Sine Wave Controller
Wäre der für den Motor OK? Der kann auch 48 Volt, ist vielseitiger einsetzbar.

Welches Display nehme ich?

Ganz herzlichen Dank!!!

Gruß Ralf

Edit: Da ich mich jetzt doch für das Vorderrad entschieden habe, Yosepower da aber nur Sets mit 250 Watt hat, hat sich das Thema sowieso erledigt.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.082
Den Q100H gibt es ja mit 260rpm und das wäre meiner Meinung nach ein guter
Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Drehmoment.
Die zweite Sache ist die Schrägverzahnung.
Kann ich bestätigen...

Den Akku samt Controller fahre ich in einem meiner Räder ( S06P) sensorlos an benannten Motor. Keine Probleme, aber der Controller kommt nicht mit wasserdichten Steckverbindern und es muß gefrickelt werden. Würde ich daher nicht unbedingt machen. Auch ist die Anordnung der Zellen im runden Akku unvorteilhaft.

Am 500W Controller ist ein Q128 besser aufgehoben. Der Q100H ist leistungsstärker als ein Q100C CST in 135mm Einbaubreite. Der Q100H CST in 148 ist gleich.

Der 500W Controller ist so groß, wo soll man den lassen.....
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Am 500W Controller ist ein Q128 besser aufgehoben. Der Q100H ist leistungsstärker als ein Q100C CST in 135mm Einbaubreite. Der Q100H CST in 148 ist gleich.
Ist ja ein Q100H mit 350W, den Q128 gibt es doch auch in 500W.

Was hat es denn mit der Leistungbezeichnung auf sich, sind die 7A vom S06S der maximale Dauerstrom und sind 15A nur kurzzeitig zulässig, dann kommt es ja mit 250W hin?

Der 500W Controller ist so groß, wo soll man den lassen.....
Bin da kein Ästhet und es ist ein altes Fahrrad...;)
Wird dann wenigstens nicht geklaut.:)
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.912
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Bei topbikekit gibt es einen S09S Controller der kleiner ist als der S12S. Bei BMSBattery gibt es den S09S nur zum Einbau in das Hailong Akkugehäuse.
Ich fahre jetzt einen 800W Q128H (übrigens völlig lautlos) an so einem S09S. Vermutlich zur Zeit mit 363W/11A bei max. Stufe 4. Für den Q100 sollte es also bestimmt ein S06S tun... ausserdem gehe ich davon aus dass man den Motor überlasten kann mit zu viel A/Watt. Der 30A Controller weiss davon nichts, der haut auch seine 30A (42V*30A=1260W) auf den kleinen Motor...
 
M

miwe2011

Mitglied seit
20.09.2019
Beiträge
54
1. noch eine Korrektur: Die 200€, die ich bezahlt habe waren für das komplette Set (Motor, Controller, Display, PAS). Damals nahmen sich GBK, TPK und BMS preislich nicht viel bis nichts (gerade ist das Set bei GBK ungefähr 40 Dollar billiger). Die Kommunikation mit TPKwar eben besser - genau genommen waren sie die einzigen, die auf meine Anfrage per Mail reagiert haben :) .
2. über TPK bekommst du jeden (?) AKM-Motor auch mit 260 rpm. Mein 100CST ist ein eben solcher - aus genau den gleichen Gründen, die du auch nennst.
3. zum Display: das LCD4 ist echt hübsch klein.
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Bei topbikekit gibt es einen S09S Controller der kleiner ist als der S12S. B
Ich schau mich bei den üblichen Anbietern noch mal um, aber Bmsbattery war der Einzige Anbieter,
wo ich dem Q100H mit 260U gefunden hatte und wo es preislich gestimmt hat.

Bei BMSBattery gibt es den S09S nur zum Einbau in das Hailong Akkugehäuse.
Ich finde den da aber nicht?

Ich fahre jetzt einen 800W Q128H (übrigens völlig lautlos) an so einem S09S. Vermutlich zur Zeit mit 363W/11A bei max. Stufe 4. Für den Q100 sollte es also bestimmt ein S06S tun...
Was ich einfach gern verstehen würde:
Der Q100 am S06S ist klar, haben ja beide 250W. Der Q100H hat aber 350 Watt und der Controller ist eben mit 250 Watt angegeben.
Deshalb nochmal meine Frage: Was hat es denn mit der Leistungbezeichnung auf sich, sind die 7A vom S06S der maximale Dauerstrom und sind 15A nur kurzzeitig zulässig, dann kommt es ja mit 250W hin?

2. über TPK bekommst du jeden (?) AKM-Motor auch mit 260 rpm. Mein 100CST ist ein eben solcher - aus genau den gleichen Gründen, die du auch nennst.
3. zum Display: das LCD4 ist echt hübsch klein.
Da müßte man aber extra anfragen, im Sortiment haben sie ihn nicht. Ich könnte jetzt noch weiter suchen, aber ich würde es jetzt langsam gut sein lassen und bestellen.
Dann werde ich wahrscheinlich das nehmen, vom Funktionsumfang werden sie sich wohl nichts nehmen.
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.912
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Was ich einfach gern verstehen würde:
Der Q100 am S06S ist klar, haben ja beide 250W. Der Q100H hat aber 350 Watt und der Controller ist eben mit 250 Watt angegeben.
Ich weiss auch nicht :) Es werden gerne mal 250W angegeben wegen der unverständlichen Regelung in der EU, und daraus resultieren wenn man zurückrechnet 7A... Ich gehe davon aus dass 10A ok sind bei 15A max., jedenfalls wenn man den Controller nicht in einer Tasche vergräbt. Bei BMSBattery gibt es den "B06" Controller auch mit der Angabe 350W, und bei topbikekit den S06S Controller mit "Suitable for 250-350W Sensor motor".
Mir wurde bei TBK auch zu einem S12s Controller geraten zu meinem 800W Motor. Kann sein dass das wirklich solche Mimosen sind, ich habe halt vorher 600W durch einen winzigen Brushed-Controller mit 2 FETs gejagt....
Den 09s Controller zum Einbau kann ich bei BMS auch nicht mehr finden, nur noch bei TBK.
Ich würde mir wirklich mehr Sorgen um den Motor als um den Controller machen, aber man kann den S12S Controller notfalls mit dem Display auf bis runter zu 1/2 Strom begrenzen.
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Ich weiss auch nicht :) Es werden gerne mal 250W angegeben wegen der unverständlichen Regelung in der EU, und daraus resultieren wenn man zurückrechnet 7A... Ich gehe davon aus dass 10A ok sind bei 15A max., jedenfalls wenn man den Controller nicht in einer Tasche vergräbt.
Vielleicht sollte ich einfach den S06S zusammen mit dem Flaschenakku nehmen, dann wäre das erledigt.

Ich würde mir wirklich mehr Sorgen um den Motor als um den Controller machen, aber man kann den S12S Controller notfalls mit dem Display auf bis runter zu 1/2 Strom begrenzen.
Das ist ein Argument, habe angenommen, das sich der Strom weiter runterregeln lässt. Ich überschlaf die Sache nochmal, morgen habe ich Zeit, da schaue ich nochmal.

Vielen Dank!
 
M

miwe2011

Mitglied seit
20.09.2019
Beiträge
54
Da müßte man aber extra anfragen, im Sortiment haben sie ihn nicht. Ich könnte jetzt noch weiter suchen, aber ich würde es jetzt langsam gut sein lassen und bestellen.
Ja, das muss man tun. Ist allerdings unproblematisch, d.h. du musst eine Mail mit deiner Bestellung (also alles, was du haben willst) hinschicken und auf die Bestätigung warten. Das ganze hatte den charmanten Nebeneffekt, dass deine Bestellung noch mal geprüft wird, sprich: wenn du Murks bestellst (ist mir beim PAS passiert) wirst du freundlich darauf hingewiesen und bekommst die Empfehlung was stattdessen richtig wäre.
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Ja, das muss man tun. Ist allerdings unproblematisch, d.h. du musst eine Mail mit deiner Bestellung (also alles, was du haben willst) hinschicken und auf die Bestätigung warten. Das ganze hatte den charmanten Nebeneffekt, dass deine Bestellung noch mal geprüft wird, sprich: wenn du Murks bestellst (ist mir beim PAS passiert) wirst du freundlich darauf hingewiesen und bekommst die Empfehlung was stattdessen richtig wäre.
Daran habe ich überhaupt nicht gedacht, also die werfen es nicht nur in den Karton, sondern achten drauf, das es zusammen passt?
Morgen schaue ich da nochmal rein. (y)
 
M

miwe2011

Mitglied seit
20.09.2019
Beiträge
54
Haben sie zumindest bei mir gemacht. Ich hatte einen ziemlich umfangreichen Mailwechsel mit der Kollegin in Übersee :)
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.912
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
wenn du Murks bestellst (ist mir beim PAS passiert) wirst du freundlich darauf hingewiesen und bekommst die Empfehlung was stattdessen richtig wäre.
Aber nur bei TBK, oder :) BMSBattery sind da wohl völlig schmerzbefreit?
Ich wusste allerdings nicht dass der "Chen" noch eine Kollegin hat? :giggle:

Wenn du die Stange Zigaretten (S12S) nimmst, solltest du auf jeden Fall die Leistung begrenzen bevor du damit rumfährst, und dann bei Bedarf erhöhen. Nachdem dir der Motor abgeraucht ist bringt das ja nichts mehr...
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Haben sie zumindest bei mir gemacht. Ich hatte einen ziemlich umfangreichen Mailwechsel mit der Kollegin in Übersee :)
Wunderbar, meine Tochter kann das für mich tun, die beherrscht Englisch perfekt.(y):)

Wenn du die Stange Zigaretten (S12S) nimmst, solltest du auf jeden Fall die Leistung begrenzen bevor du damit rumfährst, und dann bei Bedarf erhöhen. Nachdem dir der Motor abgeraucht ist bringt das ja nichts mehr...
Auf jeden Fall, der wird behandelt wie ein Baby!:love:
Ergänzung:

Übrigens schade, das man nirgens eine Bedienungsanleitung zu diesen Controllern findet, dann könnte man sich da einlesen.
Ergänzung:

Ein kleiner Nachtrag:
Eigentlich wollte ich unbedingt einen S06S, S09S oder S12S, wegen dieser Sache haben:
Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik

Der letzte Beitrag ist von 2009, also das Thema ist wohl durch.
Dann kommt wohl jeder Andere in Frage, der für den Motor geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
schrauber13

schrauber13

Mitglied seit
20.04.2018
Beiträge
108
Ort
Raum Ludwigsburg
Details E-Antrieb
Q100 HR, S06 Contr., 250 Watt, KT LCD3
Aus welchem Grund bringst Du jetzt diesen Riesen S12 Controller ins Spiel?
Zum Q100 egal ob mit 250 W oder 350 W gelabelt (sind das nicht eh die gleichen Motoren, ich habe meinen Q100 CST nur bei tbk mit 250 Watt gefunden, bei bms gabs den identisch aussehenden Motor nur mit 350 Watt gelabelt) passt der kleine S06 Controller prima.

Ist auch gar nicht so leicht solche Trümmer unterzubringen:20191121_112607.jpg
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
Aus welchem Grund bringst Du jetzt diesen Riesen S12 Controller ins Spiel?
Zum Q100 egal ob mit 250 W oder 350 W gelabelt (sind das nicht eh die gleichen Motoren, ich habe meinen Q100 CST nur bei tbk mit 250 Watt gefunden, bei bms gabs den identisch aussehenden Motor nur mit 350 Watt gelabelt) passt der kleine S06 Controller prima.

Ist auch gar nicht so leicht solche Trümmer unterzubringen:Anhang anzeigen 287855
Hallo Schrauber,

der Q100H hat definitiv 350 Watt. Ich hätte gern den S09, den hat Bmsbattery aber nicht. Das mit dem S12 hat sich inzwischen erledigt, bei TBK empfehlen sie auch den S06 für 350 Watt Motoren. Das Foto bestärkt mich da noch, besten Dank! Nach den Maßen hat er vor meinem geistigen Auge nicht so groß gewirkt.😲
Ich hab gesten bei TBK angefragt und warte erst mal auf die Antwort.
Vielleicht sollte ich wirklich so einen Flaschenakku mit eingebautem S06 nehmen, die sind hier aber wohl nicht so beliebt.

Gruß Ralf
 
R

Ralf3

Mitglied seit
03.01.2020
Beiträge
63
War nach euren Erfahrungen mit TBK sehr angetan, hab aber leider nicht mal eine Antwort bekommen.
(Q100H, 260U)
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
3.912
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Was hast du denn gefragt?
 
Thema:

Empfehlung für einen brauchbaren Nabenmotor

Oben