Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Diskutiere Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Guten Morgen, habe ein gebrauchtes Elmoto gekauft (www.elmoto.com). Kann mir jemand was zu dem Akku sagen, ob der was taugt? Vielleicht kennt sich...
S

Sauron1977

Guten Morgen, habe ein gebrauchtes Elmoto gekauft (www.elmoto.com). Kann mir jemand was zu dem Akku sagen, ob der was taugt? Vielleicht kennt sich ja jemand mit dem Modell gut aus?
Interessant wäre auch zu wissen ob ich irgendwie beim Abholen testen kann, ob der Akku noch seine voll Leistung hat. Ich wollte mich nicht unbedingt 1,5 Stunden mit Probefahrt beschäftigen bis die "versprochenen" 65-km verbraucht sind.
Vielen Dank und Grüße
Sauron
 
G

gervais

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
3.816
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Interessant wäre auch zu wissen ob ich irgendwie beim Abholen testen kann, ob der Akku noch seine voll Leistung hat. Ich wollte mich nicht unbedingt 1,5 Stunden mit Probefahrt beschäftigen bis die "versprochenen" 65-km verbraucht sind.
Eine Reichweite von bis zu 65km bedeutet, das abhängig von der Fahrstrecke, Gewicht, Temperatur auch 40km drin sind, oder noch weniger.

Solltest Du als 50kg Fliegengewicht immer ebene, sommerlich windstille Strecken ohne Ampelhalt befahren und auch nur sanft anfahren, sieht es schon besser aus.

Den Zustand der Batterie bzw. deren tatsächliche Kapazität wirst Du daher noch nicht einmal mittels Probefahrt ermitteln können. (Für 30 Minuten Fahrtzeit sollten die 1.5kWh Kapazität aber schon genügen)

Kontrollierte Entladung und Messung entfällt für Dich auch, sonst würdest Du nicht fragen.Vor Ort ohnehin problematisch.

Da es aber eine 30 Monate Herstellergarantie gibt, deren Restdauer ggfls. übertragbar ist, sollte sich das Risiko für Dich in Grenzen halten.
 
V

vmax

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Elmoto ist hier eigentlich verboten, kein Pedelec:D Spass bei Seite.

Warum hatt das Teil den Hier einen Frontmotor?
 

Anhänge

R

reizwort

Dabei seit
07.04.2010
Beiträge
862
Details E-Antrieb
Bafang VR, 15A, 36V
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Sieht sogar nach 2 Motoren aus.
 
S

Sauron1977

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Die Garantie ist leider nicht übertragbar, da es ein Elmoto aus der EnBw-Edition ist, der Verkäufer ein Mitarbeiter von denen. Daher hat er mir seine Garantie angepasst und im Falle eines Problemes ist er mein Ansprechpartner. Einen entsprechenden Vertrag haben wir ausgearbeitet, der sich auch gut anhört. Ein Punkt der mich halt stutzig macht ist eine Formulierung dessen, was er als Garantiefall betrachtet bzgl. Akkureichweite.

Folgendermaßen definiert:

(3) Der Verkäufer übernimmt eine Garantie für den Akku des E-Bikes gemäß den nach folgenden Regelungen:

a) Die Garantiefrist beträgt 12 Monate ab Übergabe des E-Bikes an den Kunden; sie
gilt jedoch längstens für 1.000 Ladezyklen des Akkus.
b) Die Garantie bezieht sich darauf, dass die Reichweite bei voller Ladung
des Akkus weniger als 25 Kilometer beträgt (Garantiefall). Dabei wird ein Fahrer mit einem Ge -
wicht von 80 Kilogramm und ein gemischtes Streckenprofil (⅓ bergauf, ⅓ bergab, ⅓ ebene Strecke) zugrunde gelegt.
c) Tritt der Garantiefall innerhalb der Garantiezeit ein und wird er innerhalb der Garantiezeit geltend gemacht, so erfolgt eine Ersatzlieferung des defekten Akkus (ggf. auch eines Nachfolgemodells) und dessen Einbau in das E-Bike durch den Vertriebs- und Servicepartner des Verkäufers; der defekte Akku wird vom Verkäufer auf eigene
Kosten entsorgt. Der Käufer hat das E-Bike zum Zweck des Akku-Austauschs zu einem Vertriebs- und Servicepartner des Verkäufers zu bringen.


Hört sich fair an? Oder eher komisch, wegen den 25km?
 
G

gervais

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
3.816
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Hört sich fair an. Die 25km Restreichweite bei den angegebenen Bedingungen ebenso. Entspricht ja in etwa der von mir o. geschätzten minimalen Fahrtzeit von 30 Minuten. Wobei ich an dessen Stelle noch die Temperatur angegeben hätte....
 
S

Sauron1977

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Mal was Anderes: Diese EnBW-Edition hat das Ladegerät fest eingebaut in einer Satteltasche, d.h. es ist fix mit nem Kabel zum Akku verbunden.
Es muss doch möglich sein das dahingehend umzubauen, dass man das Kabel durchschnippelt und beide Enden mit nem Stecker versieht, so dass ich das Ladegerät und vor Allem die hässlichen Satteltaschen nicht immer mitrumschleppen muss. Wer kann mir denn gegen einen kleinen Obulus evtl. sowas basteln?
Oder ist davon abzuraten?
 
yardonn

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Elmoto ist hier eigentlich verboten, kein Pedelec:D Spass bei Seite.
Quatsch... es ist der Prototyp des Pseudopedalierpedelec.
Sozusagen die Mutter aller als E-Moped misbrauchten Pedelecs :D
Nur hat dabei zu Ehrlich, und versucht nicht, ein paar kW Leistung als Fahrrad zu verkaufen, nur weil Pedale dran sind...

Aber auch Spass bei Seite, das Elmoto sitzt zimlich zwischen den Stühlen.
Von der E-Technik her ist es schon so stark, das manche Fragen hier evtl. nicht mehr so gut beantwortet werden, für ein E-Motorad ist die Technik aber noch recht moderat...

Generell sind Reichweiten-Fragen sehr schwierig.
Ich hab keine Probleme, direkt den Garantiefall zu provozieren, wenn man das 1/3 Steigung entsprechend Steil wählt, dann ist der Akku garantiert schon in 8 km Alle bevor man auf die Restlichen 2/3 kommt....
Eine vernünftige Akkugarantie kann sich eigentlich nur auf die Entnehmbare Energie beziehen, aber da hat man wohl kein Messgerät verbaut.
Schade... so ist alles eigentlich nicht wirklich aussagekräftig....

So ein Direktmotor hat große Schwierigkeiten mit der Effizienz, wenn es steil Bergauf geht... rollt dagegen auf der Ebene meist sehr gut...
Ob man in der Eifel oder in Holland fährt, macht einen gewaltigen Unterschied.

P.S: Zum Ladegerät- Umbau:
sicher sollte das eine Kleinigkeit sein. Wäre aber Hiflreich, wenn du deine Region angibst, schließlich sollte der Umbauer für dich in Reichweite liegen.
Hausbesuche würde ich vermeiden, nur in der eigenen Werkstatt hat man alles, um auch mal auf das unvorhergesehene reagieren zu können, auch wenn so ein Umbau theoretisch in 10 Min zu erledigen sein müsste. Aber da kommt dann oft der nervige unterschiede Zwischen Theorie und Praxis bei unbekannten Systemen...
 
S

Sauron1977

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Vielen Dank für die interesanten Infos.

Falls jemand an meiner Akkubastelei Interesse hat: aus dem schönen Main-Taunus-Kreis (Nähe Frankfurt, Wiesbaden etc.) komme ich.
 
Eheli

Eheli

Dabei seit
21.10.2011
Beiträge
1.854
Details E-Antrieb
Haibike
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Falls jemand an meiner Akkubastelei Interesse hat:
Wie Akkubastelei? Kennst dich leicht eh aus mit Akkus?
Kommt man eigentlich an den Akku vom Elmoto ran, Zelldriftmessung und so?
 
S

Sauron1977

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Puh, null!!! Kein Plan von Akkutechnik, ehrlich!
Ob man da dran kommt weiss ich nicht, hab das Ding erst morgen.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
18.749
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Generell sind Reichweiten-Fragen sehr schwierig.
Ich hab keine Probleme, direkt den Garantiefall zu provozieren, wenn man das 1/3 Steigung entsprechend Steil wählt, dann ist der Akku garantiert schon in 8 km Alle bevor man auf die Restlichen 2/3 kommt
naja, mit nominal 1152Wh bzw. neuerdings mit nominal 1488Wh Akku sollte bei dem Teil doch einiges an Reichweite möglich sein (wenn man nicht ständig mit Vollgas dahinbläst)

deine 8km bergauf:
dann musst du aber fairerweise bedenken: wenn du bei 8km den Akku bergauf leer machst, dann wars so steil, dass es auch bergab diese 8km schaffen würde
dann sind wir schon bei 16km minimum
 
J

Jootchy

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
1.397
Ort
Großraum Schwäbisch Gmünd
Details E-Antrieb
BPM2 250W HR; MXUS HR; SWXB VR; SWXH; XF 07 VR
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

War eben auf der Website: Die geben sogar 30 Monate Garantie auf den Akku!
 
yardonn

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Und was garantieren die?
Mangels eingebauten Ah-Messer ist nachlassen der Batterie nur schwer objektiv nach zu weisen, oder?
Besonders wo die Reichweite natürlich mit der Temperatur schwankt...
 
S

Sauron1977

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Nochmal zu dem Umbau des Akkukabels zum Netzgerät, das scheint einfacher zu sein als gedacht. Was ich benötige ist eine dreipolige Netzstecker/-buchsenkombination, am Besten wasserdicht mit einer Klappe zum Schliessen der Buchse und zum Einbau am Akkugehäuse. Kann mir da jemand etwas empfehlen, hab schon mal bei Unielektro geschaut, aber weiss nicht so recht wo ich da schauen soll.
 
V

vmax

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
1.915
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Hallo Sauron1977!

Was dir sicher schnell beim Elmoto auffallen wird, ist das dir ab 10 Grad sehr schnell recht Kalt wird, (fehlende Bewegung) ist in etwa so wie beim Segway,
wenn du jetzt in der Karibik leben würdest, währe ein Elmoto natürlich toll.
 
yardonn

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Also zum einen wird das Teil ja über Pseudopedalieren gesteuter (und damit wird dem Nutzer genau sowarm wie einigen Spezialisten hier im Forum ;) ) und zum anderen gibt es ja entsprechende Kleidung für Motorräder...
 
F

fetz

AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Hallo

schau mal nach XLR steckern und Buchsen. Die sind 3 Polig und gibt es auch in allen Varianten incl abdeckungen. sind auch von der Strombelastbarkeit recht brauchbar.
Ich muss zuhause mal schauen,was die Orginal verbaut haben ich denke aber es sind XLR.

Ich habe auch 2 Elmotos, eins neu und das andere ein ENBW bike aus der Versuchsreihe.
Beim ausbau vom Ladegerät musst da darauf achten das es ekinen deckel mehr hat. Da wurde eine extra Luftführung verbaut für den Einbau in die Satteltasche. Ich hatte es bai mir raus, incl dem ganzen GPS und Datenlogger.
Habs aber dannd ringelassen da ich es zum einen ganz praktisch finde und für fajrten ohne Ladegerät ja noch ein 2. Bike hier habe.

Gruß

Thomas
 
sentry3

sentry3

gewerblich
Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
260
Ort
34119 Kassel
Details E-Antrieb
3x E-Mundo/Prana NC205, Steintrike E-Mungo & MM2
AW: Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Also zum einen wird das Teil ja über Pseudopedalieren gesteuert
Hast Du das Elmoto mit dem ERockit verwechselt? Ich wüsste nicht, wie man auf Fussrasten pseudopedaliert :confused:


Gruss Martin
 
Thema:

Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen?

Elmoto - Akku - Wie gut und wie testen? - Ähnliche Themen

  • BMZ-Akku von elmoto defekt? Lädt nicht, Bike tot

    BMZ-Akku von elmoto defekt? Lädt nicht, Bike tot: Hallo Gemeinde, ich weiß, das elmoto ist kein Pedelec im engeren Sinn, aber hier scheint mir eine Menge Wissen vorhanden zu sein, daher trotzdem...
  • Elmoto akku

    Elmoto akku: ich weiss, es ist kein pedelec... in der bucht biete ich auf ein Elmoto mit defektem akku. lohnt es sich, so einen fetten akku nachzubauen? hab...
  • Freilauf Kranz für ElMoto Motor

    Freilauf Kranz für ElMoto Motor: Hallo, Hab günstig nen ElMoto Motor geschossen. Möchte Ihn nun an mein Bike montieren. Leider hat er keine Aufnahme für den Zahnkranz. Es gibt...
  • 48v Ladegerät elmoto

    48v Ladegerät elmoto: Hallo, aus Teilen eines Unfall-elmoto baue ich mir ein E-Bike. Da ich zu dem Spenderfahrzeug kein Ladegerät habe und mir die 199,-€ für das...
  • Ähnliche Themen
  • BMZ-Akku von elmoto defekt? Lädt nicht, Bike tot

    BMZ-Akku von elmoto defekt? Lädt nicht, Bike tot: Hallo Gemeinde, ich weiß, das elmoto ist kein Pedelec im engeren Sinn, aber hier scheint mir eine Menge Wissen vorhanden zu sein, daher trotzdem...
  • Elmoto akku

    Elmoto akku: ich weiss, es ist kein pedelec... in der bucht biete ich auf ein Elmoto mit defektem akku. lohnt es sich, so einen fetten akku nachzubauen? hab...
  • Freilauf Kranz für ElMoto Motor

    Freilauf Kranz für ElMoto Motor: Hallo, Hab günstig nen ElMoto Motor geschossen. Möchte Ihn nun an mein Bike montieren. Leider hat er keine Aufnahme für den Zahnkranz. Es gibt...
  • 48v Ladegerät elmoto

    48v Ladegerät elmoto: Hallo, aus Teilen eines Unfall-elmoto baue ich mir ein E-Bike. Da ich zu dem Spenderfahrzeug kein Ladegerät habe und mir die 199,-€ für das...
  • Oben