elfKW vs. bafang 20" Hinterrad (Tadpole-Einbaubericht)

Diskutiere elfKW vs. bafang 20" Hinterrad (Tadpole-Einbaubericht) im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Leute, wie bereits angekündigt, poste ich hier nun den Werdegang, 2 Viddas zu motorisieren. Einmal elfKW-Motor mit 20" Motor incl...
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
Hallo Leute,

wie bereits angekündigt, poste ich hier nun den Werdegang, 2 Viddas zu motorisieren.
Einmal elfKW-Motor mit 20" Motor incl. Hinterradfelge.
Einmal bafang-Motor mit 20" Motor incl. Hinterradfelge.

Kurz zur Info, warum ich 2 verschiedene Motoren verwende:
Ich habe 2 Vidda (Tadpoles), von denen eins eine Scheibenbremse hinten und 2 Scheibenbremsen vorn hat. Das andere hat nur 2 Scheibenbremsen vorn.

Den elfKW-Motor gibt es z.Z. nicht mit Scheibenbremsaufnahme. Diesen verwende ich für das Vidda meiner Frau.
Den bafang-Motor mit Scheibenbremsaufnahme baue ich in -mein- Vidda ein.

Die Akkus und den Lader habe ich leider noch nicht erhalten.
Aber ich poste schon mal einige Infos und Bilder zu den Motoren.

Hier erst einmal die Motoren mit den zugehörigen Felgen:
links bafang, rechts elfKW
 

Anhänge

  • bafang-elfkw-nebeneinander-ritzelseite-640.JPG
    bafang-elfkw-nebeneinander-ritzelseite-640.JPG
    98 KB · Aufrufe: 2.183
  • bafang-elfkw-nebeneinander-bremsseite-640.JPG
    bafang-elfkw-nebeneinander-bremsseite-640.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 1.997
  • bafang-elfkw-nebeneinander-oben-640.JPG
    bafang-elfkw-nebeneinander-oben-640.JPG
    95,5 KB · Aufrufe: 1.978
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Hier nun das Gewicht der beiden Systeme.
links bafang, rechts elfKW
 

Anhänge

  • Bafang-Gewicht-640.JPG
    Bafang-Gewicht-640.JPG
    96,8 KB · Aufrufe: 2.873
  • elfkw-Gewicht--640.JPG
    elfkw-Gewicht--640.JPG
    95,7 KB · Aufrufe: 2.870
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Jetzt ging es zum Einbau:
Meine Schwinge hat genau 135 mm Einbaubreite.

Der Bafang passt direkt in die Schwinge (mit 8fach Ritzel).
Für den elfKW (7fach Ritzel) musste ich die Schwinge weiten.
Da ich keine Gewindestange hatte, habe ich 2 große Schrauben benutzt. Klappt genau so gut. :cool:

Ich habe immer wieder mit Motor probiert, weil sich die Schwinge nach dem Biegen durch die Federwirkung wieder "engt".
Erst nach einer Weitung von 165 mm mit "Gewindestange" blieb die Schwinge bei 147 mm geweitet.
Wohl war mir nicht da bei. :eek:
Ab dieser Breite konnte ich den Motor mit den notwendigen Abstandshülsen in die Schwinge bauen.

@Martin: 140 mm hat wirklich nicht gepaßt!
145 mm könnte so gerade gehen mit 7fach Ritzel.
 

Anhänge

  • elfkw-schwinge-135mm 640.JPG
    elfkw-schwinge-135mm 640.JPG
    98 KB · Aufrufe: 1.058
  • elfkw-schwinge-135mm mit reifen 640.JPG
    elfkw-schwinge-135mm mit reifen 640.JPG
    99,9 KB · Aufrufe: 1.181
  • elfkw-schwinge-165mm 640.JPG
    elfkw-schwinge-165mm 640.JPG
    97,3 KB · Aufrufe: 1.065
  • elfkw-schwinge-147mm 640.JPG
    elfkw-schwinge-147mm 640.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 956
Lumilux

Lumilux

Dabei seit
08.10.2008
Beiträge
761
Punkte Reaktionen
1.074
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
Mittelm.: Q85,Q100,Tongxin VR,Bafang HR,Bosch CX,
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Sind das unterschiedliche Einbaubreiten Bafang versus elfKW ?
Sry,schon beantwortet.
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Nun habe ich bei beiden Rädern die Schaltung probiert.

Ausgangslage ist bei beiden Viddas 9fach XT.
Idexierung (Rasterschalter) waren schon vorher deaktiviert.

Bafang (8fach) lies sich ohne Justierung leise schalten.
elfKW (7fach) mußte ich neu justieren, weil die Kette über das größte Ritzel absprang.

Jetzt beide Räder (ohne Akku) gefahren:
Ich merke bei beiden Viddas keinen Unterschied zu vorher, als noch keine Motoren drin waren. Zudem habe ich sogar noch schlechte Reifenmäntel verbaut (Kenda). Ich hatte noch 2 gleich Kendas von einem Kinderanhänger und verwende diese, um gleiche Bedingungen (Testen) der Motorleistungen zu haben.

Klar sind die Tadpoles jetzt schwerer (Gewicht), aber von der Tretkraft ist es sehr angenehm durch den Freilauf.
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Bei den ersten (angenehm leichten) Testfahrten nur mit Tretkraft ist mir folgendes aufgefallen:

Nur Rollen:
Beide Motoren rollen ohne Treten sehr leise.

Mit treten:
Der Bafang fährt eigentlich so leise, wie vorher ohne Motor.
Der elfKW macht Geräusche, welche mit der Gangschaltung zu tun haben müßen. Es sind Kettengeräusche beim Treten.
Als ob die Kette auf dem 7fach nicht 1A läuft.

Ich habe mal 2 Bilder angehangen. Evtl. muss ich die Ketten noch kürzen oder verlängern?!
1. Bild: größtes Kettenblatt, größtes Ritzel
2. Bild: kleinstes Kettenblatt, kleinstes Ritzel
 

Anhänge

  • bafang-elfkw-kett-gross-gross 640.JPG
    bafang-elfkw-kett-gross-gross 640.JPG
    98,8 KB · Aufrufe: 1.595
  • bafang-elfkw-kett-klein-klein 640.JPG
    bafang-elfkw-kett-klein-klein 640.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 1.412
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Und so sehen die Viddas jetzt aus mit Motoren.
Fast unauffällig. ;)
Bafang (noch ohne Scheibenbremse) links. ElfKW rechts.

Wenn ich die Akkus und den Lader bekomme, baue und berichte ich weiter.

Ich möchte in diesem Thread darum bitten, blöde Kommentare zu unterlassen, wie es leider in vielen anderen Threads der Fall ist.
Ich gebe mir viel Mühe, euch mit Bildern und Infos zu versorgen.

Hilfsangebote sind willkommen.
Freundlich gestellte Fragen, beantworte ich natürlich gern.

Adios all,
euer Ralf
 

Anhänge

  • bafang-elfkw-nebeneinander-bremsseite-ganz-640.JPG
    bafang-elfkw-nebeneinander-bremsseite-ganz-640.JPG
    99 KB · Aufrufe: 1.305
  • bafang-elfkw-nebeneinander-ritzelseite-ganz-640.JPG
    bafang-elfkw-nebeneinander-ritzelseite-ganz-640.JPG
    100,2 KB · Aufrufe: 1.165
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.674
Punkte Reaktionen
3.527
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Beim Bild mit dem Reifen sieht es so aus, als würden die Ausfallenden nicht mehr parallel zueinander stehen. Kontrolliere dort auf jeden Fall, ob die Achse wirklich satt im Ausfallende liegt ...
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Beim Bild mit dem Reifen sieht es so aus, als würden die Ausfallenden nicht mehr parallel zueinander stehen. Kontrolliere dort auf jeden Fall, ob die Achse wirklich satt im Ausfallende liegt ...
Das Bild zeigt noch die Schwinge, als Motor noch nicht rein passte.

Jetzt nach Weitung mit Motor drin ist alles parallel und "wuschig". Die Drehmomentstützen (die Du mir so angeraten hattest) sind auch verbaut.
Bei dem Bafang eine auf Ritzelseite.
Bei dem elfKW waren 2 dabei, die ich auf beiden Seiten eingebaut habe.

Adios,
Ralf
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Mit treten:
Der Bafang fährt eigentlich so leise, wie vorher ohne Motor.
Der elfKW macht Geräusche, welche mit der Gangschaltung zu tun haben müßen. Es sind Kettengeräusche beim Treten.
Als ob die Kette auf dem 7fach nicht 1A läuft.
Habe heute den Lärmverursacher gefunden und behoben:
Beim Weiten der Schwinge und Einbau des elfKW hatte ich die Kette demontiert, weil sie dauernd im Weg hing.
Als ich sie nachher wieder durch den Schaltkäfig einfedelte, habe ich über eine Laufnase gefädelt, statt drunter.

Habe es jetzt korregiert und beide Räder fahren jetzt (unmotorisiert) sehr leise. Eigentlich kein Unterschied zu den ursprünglichen Rädern bezüglich Geräusche, Tretkraftaufwand und Gangschaltverhalten.

Adios all,
euer Ralf
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Habe gerade Akkus und Ladegerät von der Post bekommen.

Ich fahre jetzt zum Baumarkt und schaue nach passenden Kunststoffrohren für die Akkus.
Ich hatte ja schon mal geschrieben, dass ich die Konions in Kunststoffrohren verschalten möchte.

Adios all,
euer Ralf
 
Nader

Nader

Dabei seit
16.01.2009
Beiträge
3.689
Punkte Reaktionen
20
Ort
Hafencity
Details E-Antrieb
Diverse Antriebe, LiPO, Konion
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Habe gerade Akkus und Ladegerät von der Post bekommen.

Ich fahre jetzt zum Baumarkt und schaue nach passenden Kunststoffrohren für die Akkus.

darauf bin ich sehr gespannt!

Mir ist aufgefallen, dass bei dem Bafang anderes eingespeicht ist (gekreuzt) als beim elfKW (einfach), aber wahrscheinlich waren die so.

Der Bafang kann noch ein bisschen leichter werden, wenn du einen 7-fachen Schimano Kranz nimmst und den 8-fachen (taiwanesischen) Kranz liegen lässt. ;)

Der 8-fache eiert wirklich unangenehm aber der Schimano überhaupt nicht. Die Schaltqualität wird sich im Laufe der Zeit mit dem 8-fachen Schraubenkranz verschlechtern (merke ich auf meinem MTB, darauf habe ich einen 9fachen), also bevor der festsitzt würde ich den ausbauen. (Es sei denn, du hast einen besseren 8-fachen gefunden). Welchen Kranz hast du denn auf elfKW montiert? sieht auch nicht nach schimano aus!

Alles in allem sehen beide Motoren sehr schön, unauffällig und klein aus. Freue mich auf die nächste Berichte.:)

Viel Erfolg beim Akku-Basteln.
 
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.674
Punkte Reaktionen
3.527
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Der Bafang kann noch ein bisschen leichter werden, wenn du einen 7-fachen Schimano Kranz nimmst und den 8-fachen (taiwanesischen) Kranz liegen lässt. ;)

Der 8-fache eiert wirklich unangenehm aber der Schimano überhaupt nicht.

Interessant was Du so zu wissen scheinst, ohne meinen ehemaligen Motor bzw. Ritzelsatz in den Händen gehabt zu haben ... :D
 
schuhmax

schuhmax

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
783
Punkte Reaktionen
2
Ort
53773 hennef
Details E-Antrieb
"Bafang HR, 12A, 48V, Watt`s Up, LiPo"
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Mir ist aufgefallen, dass bei dem Bafang anderes eingespeicht ist (gekreuzt) als beim elfKW (einfach)


Der bafang war früher auch nur einfach eingespeicht, und wer nachliest es gab nur ärger!

Glaube aber elfkw hatte schon vor der spezi geschrieben das sie mit der qualität der felge, oder einspeichen nicht zufrieden sind.

Aber eine einbaubreite weit ab vom standard halte ich für nicht kundenfreundlich, was ist beim plattfuss unterwegs?

Wohl ein nerviges von hand aufweiten der schwinge bis es wieder passt.

Schuhmax
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Hallo Nader,

darauf bin ich sehr gespannt!
Ich auch. Gestaltet sich leider schwieriger, als ich dachte.

Mir ist aufgefallen, dass bei dem Bafang anderes eingespeicht ist (gekreuzt) als beim elfKW (einfach), aber wahrscheinlich waren die so.
Habe ich so bekommen.
ElfKW von ElfKW; Bafang von Reinhard (Admin).

Der Bafang kann noch ein bisschen leichter werden, wenn du einen 7-fachen Schimano Kranz nimmst und den 8-fachen (taiwanesischen) Kranz liegen lässt. ;)
Danke für den Tip.

Der 8-fache eiert wirklich unangenehm aber der Schimano überhaupt nicht.
Momentan eiert nix. Fahren beide sehr angenehm und lassen sich auch so schalten.

Die Schaltqualität wird sich im Laufe der Zeit mit dem 8-fachen Schraubenkranz verschlechtern (merke ich auf meinem MTB, darauf habe ich einen 9fachen), also bevor der festsitzt würde ich den ausbauen.
Falls ich das mal bemängele, tausche ich evtl.

Welchen Kranz hast du denn auf elfKW montiert?
Diesen. Schraubkranz 7-fach 11-34 (Marke weis ich nicht).


Adios,
Ralf
 
M

martinko

gewerblich
Dabei seit
03.12.2008
Beiträge
1.057
Punkte Reaktionen
6
Ort
1020 Wien
Details E-Antrieb
elfKW*
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Der bafang war früher auch nur einfach eingespeicht, und wer nachliest es gab nur ärger!

Glaube aber elfkw hatte schon vor der spezi geschrieben das sie mit der qualität der felge, oder einspeichen nicht zufrieden sind.

das radiale einspeichen ist umso risiko-ärmer, je kürzer und je dicker die speichen sind, daher könnte es bei 20" mit 2.6mm speichen vertretbar sein. bobtec fährt seine 2kw (clyte 5er) motoren so ohne probleme.

aber es bleibt ein restrisiko, daher werden wir in zukunft gekreuzt einspeichen lassen. ich forsche gerade, ob sich radiale speichen mit leinöl nachträglich einfach "soft" fixieren lassen.

Aber eine einbaubreite weit ab vom standard halte ich für nicht kundenfreundlich, was ist beim plattfuss unterwegs?

Wohl ein nerviges von hand aufweiten der schwinge bis es wieder passt.

wie auch in anderen threads geschrieben, es ist eine Abwägung aus Bruch-Risiko und Komfort -- frag mal bei Mechaniker nach.
Vor Hand aufweiten bei "Plattfuss" entfällt wenn man vorher fix weitet.
 
G

grosserschnurz

Gesperrt
Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.487
Punkte Reaktionen
1.835
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Hallo Leute,

ich hielt das Thema Aufweiten eigentlich als abgehakt.
Jetzt geht es wieder los.
Ich werde mich hierzu nicht mehr äussern aber darauf hinweisen, dass es in der Regel 10 Jahre oder länger Garantie auf einen Rahmen bzw. eine Gabel gibt, diese ist dann wohl flöten.
Den Rest sollte man hier nachlesen!

grosserschnurz würde nicht über den elastischen Bereich hinaus "dehnen"!
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Heute die ersten Fahrten gemacht. Megageil!

Beide Motoren funktionieren tadelos mit den elfKW-Komponenten:
Controller, Daumengas mit LEDs und Tempomat.

Folgendes gilt für beide Motoren:
Tempomat ist wirklich ne klasse Sache. Man kann bei egal welcher Geschwindigkeit die Hände vom Gas nehmen und sich kutschieren lassen.
Geht natürlich auch mit zusätzlichem Padalieren.

Tip:
Man sollte nicht auf den Tempomat drücken, wenn -kein- Gas gegeben wird. Ich dachte schon, ich hätte Wackelkontakt im System, weil der Motor keinen Mucks mehr gab. <-- Das hatte da mit zu tun, dass ich ausversehen Tempomat bei 0 Gas gedrückt hatte und Controller interpretierte, ich wollte auch zukünftig mit 0 Gas fahren. :rolleyes:
Erneutes drücken des T-Knopfes deaktiviert diesen wieder.

Pedelecsensor habe ich bei beiden Motoren momentan nicht angeschlossen.

Auch die Bremskontakte nicht:
Beide Motoren unterbrechen -sofort- die Arbeit, wenn Daumengas los gelassen wird.

Ich habe Tacho nur am Bafang-Vidda.
Motor zog ohne Pedalieren 26 km/h bei voll geladenem Konion-Akku 37 V 2,5 Ah (42 V Unbelastet).

Wenn beide Viddas komplett fertig sind, werde ich bei beiden Motoren mal GPS-Messung durchführen.


Adios all,
euer Ralf
 
grobiralf

grobiralf

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2009
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
2
Ort
48291 Telgte
Details E-Antrieb
20" Bafang HR und elfKW HR, je 14A, 36 V
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Ich habe nun an den Bafang meine alte Scheibenbremse montiert.
Bafang ging mit Scheibenbremse in die Schwinge, aber die Scheibe war nicht zentriert und klemte am Bremssockel.
Konnte ich beheben durch ca. 5 mm geweitete Schwinge und Unterlegscheiben links einlegen.

Der mit Scheibe nicht zentrierte Bafang resultiert aus der Drehmomentstützscheibe, welche (bei meinem Bafang-Rad) rechts -innen- verbaut ist. So drückt sich der Motor um ca. 5 mm nach links.
Reinhard (von dem ich das Rad habe) hat einen sehr guten Motorstecker verbaut, bei welchem ich leider nicht die einzelnen Steckkontackte raus bekomme. Das müsste ich aber machen, um die Drehmomentstütze nach außen zu bekommen.
Es funktioniert jedoch erst einmal, wie ich es oben beschrieben habe.

Leerlauf ist bei dem elfKW um einiges leichter. Bei hoch gehaltenem Rad und Anschubsen dreht die Felge und dreht und dreht und...
Der Bafang dreht ungefähr 2 Runden. Die Scheibenbremse hat aber definitiv rechts und links genug Platz zu den Bremsbelägen.
Ich merke beim Fahren nicht den geringeren Freilauf, aber werde noch mal sehen müssen, ob ich den optimieren kann beim Bafang.
Leider habe ich nicht geschaut, wie der Freilauf war, als Scheibenbremse noch nicht montiert war.

Adios all,
euer Ralf
 
Reinhard

Reinhard

Dabei seit
12.07.2008
Beiträge
8.674
Punkte Reaktionen
3.527
AW: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad

Reinhard (von dem ich das Rad habe) hat einen sehr guten Motorstecker verbaut, bei welchem ich leider nicht die einzelnen Steckkontackte raus bekomme.

Du kannst die Kontakte rausnehmen, wenn Du die Sperrfeder mit einem kleinen Schraubenzieher runterdrückst.

Leider habe ich nicht geschaut, wie der Freilauf war, als Scheibenbremse noch nicht montiert war.

Deine Schrauben für die Scheibe sind vermutlich zu lang ...
 
Thema:

elfKW vs. bafang 20" Hinterrad (Tadpole-Einbaubericht)

elfKW vs. bafang 20" Hinterrad (Tadpole-Einbaubericht) - Ähnliche Themen

Bakfiets Cargo Trike wide - Aufrüstung mit Bafang BBS01: Hallo zusammen! Um den Nachwuchs auch in Zukunft von A nach B (also in die Kita, zum Supermarkt, Zoo usw.) zu transportieren haben wir unseren...
Fischer BaFang Mittelmotor programmieren (Fischer 1761 / 1762): ... na dann (obwohl das hier: https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?threads/programmierung-bbs01-02.27343/ auch schon besprochen wird -...
Wechsel von 2 Trike-Pedelecs auf 2 Normal-Pedelecs: Liebe Forengemeinde, evtl. kann sich noch der ein oder andere an meinen Umbaubericht erinnern: elfKW vs. bafang 20" Hinterrad...
verkaufe 26“ Rock Shox Reba - Cane Creek Thudbuster LT - 18“ Laufrad mit Bafang SWXH: Habe einige Teile übrig. 1.Federgabel Rock Shox Reba Dual Air, 26“, Modell 2012 in silber, leichte Gebrauchsspuren, nur mit...
verkaufe Cannondale jekyll 600 mit Bafang 36V/500W: Moin, ich möchte mich von diversen Rädern trennen, da meine Gesundheit mich immer mehr in Richtung Liegeräder "drängt" Eines davon ist ein...
Oben