Elektrofahrrad ohne Tretunterstützung bis 25km/h auf Radwegen illegal?

Diskutiere Elektrofahrrad ohne Tretunterstützung bis 25km/h auf Radwegen illegal? im Anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, ich habe mal eine generelle Frage. Leider finde ich nichts im Internet, was meine Frage beantwortet. Ich möchte mir gerne ein...
E

EVT4000

Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe mal eine generelle Frage.
Leider finde ich nichts im Internet, was meine Frage beantwortet. Ich möchte mir gerne ein Ebike zulegen. Allerdings soll es ohne Tretunterstützung bis 25km/h fahren. So wie ich es verstanden habe, benötigt man dafür eine Straßenzulassung und man ist gezwungen, auf der Straße zu fahren.

Nun mein Unverständniss:

Seit wenigen Monaten gibt es eine Freigabe für Elektroroller. Diese dürfen bis 25km/h zul. Maximalgeschwindigkeit, auf Radwegen fahren. Sie benötigen nur einen Versicherungsaufkleber.

Wieso dürfen das dann nicht auch Elektrofahrräder bis 25km/h zul. Maximalgeschwindigkeit. Also "Pedelecs" ohne zu treten?

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße
 
E

EVT4000

Mitglied seit
28.07.2019
Beiträge
2
Aber ein Elektroroller ist doch auch kein Mofa... ?
 
M

McFly77

Mitglied seit
25.02.2017
Beiträge
177
Elektroroller (also die Kleinen, die EVT4000 meint, und seit 15. Juni offiziell im Straßenverkehr teilnehmen) dürfen nur 20 kmh fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.948
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Die e-Scooter dürfen nur 20 km/h fahren und benötigen eine Versicherung. Und sie fahren nicht von alleine, müssen angetreten werden. Es gibt auch Roller ohne Treten, die entweder 20 oder 25 km/h fahren dürfen. Das sind dann beides L1e, die einen Leichtmofas ohne Helm ohne Straßenpflicht, die anderen Mofas mit Straße mit Helm. Versicherung brauchen beide.

Z.B. den Stigo gibt es deshalb wahlweise mit beiden Geschwindigkeiten:
Stigo - klappbarer E-Scooter zum besten Preis bestellen! - Scooterhelden Berlin GmbH & Co. KG - Onlineshop für zugelassene Elektroscooter, elektrische Einräder, Skateboards, Hoverboards, Verleih, Vermietung und Events
 
U

Ullerich

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
277
Allerdings soll es ohne Tretunterstützung bis 25km/h fahren.
Das gibt es hier so nicht. Entweder Pedelec bis 25 mit Unterstützung oder ohne, dann dürfen die generell bis 45 km/h fahren. Also: ein S-Pedelc kaufen und mit 25 km/h fahren. ;)
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
6.312
Ein nahtloser Übergang von Schiebehilfe bis 20kmh ......

Und nun ?


Wohl absehbar, Pedelec müssen demnächst auch versichert werden.

Da Politik und Versicherungen eng verbandelt sind, wird das kommen.
 
linzlover

linzlover

Mitglied seit
08.03.2009
Beiträge
3.391
Ort
Krieglach
Details E-Antrieb
Bosch S-Performance, 24V-Bafang u. 600W-E-Mofa
In DE: illegal.
In AT: legal.
 
Thema:

Elektrofahrrad ohne Tretunterstützung bis 25km/h auf Radwegen illegal?

Werbepartner

Oben