Elektro-Scooter: Erfahrungsaustausch; Sinn oder Unsinn

Diskutiere Elektro-Scooter: Erfahrungsaustausch; Sinn oder Unsinn im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Man hat sich mit einem Berg alter Regulierungen selbst ins Knie geschossen. 25 Km/h: Da geht's los mit Führerschein - Helmpflicht. ...und so...

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
744
Nicht zu vergessen das 25 km/h fast europaweit gelten

Man hat sich mit einem Berg alter Regulierungen selbst ins Knie geschossen.

25 Km/h:
Da geht's los mit Führerschein - Helmpflicht.
...und so musste hier mit der 20 Km/h Regelung die "Kleinstfahrzeuge" Kategorie reingequetscht werden.

Die 25 Km/h Regelung gehört ersatzlos auf den Müll,- Helmpflicht u. Führerschein ab 40 od. 50 Km/h Gerätschaften...
DANN hätte man Platz für die kleinste Kategorie mit 25Km/h Scootern. ( Für Pedelecs mit Daumengas eigentlich auch )
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.493
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Die 25 Km/h Regelung gehört ersatzlos auf den Müll,- Helmpflicht u. Führerschein ab 40 od. 50 Km/h Gerätschaften...

Wenn man folgendes liest...

Vom "gesunden Menschenverstand" mal abgesehen,- wie verhält sich das beispielsweise, wenn ich 2-5 Meter neben einer Haupt.- od. Bundesstraße auf'm Radweg unterwegs bin:
Kann ich da, trotz Gegenverkehr auf der Straße neben mir, mit Fernlicht fahren? ( Rein gesetzlich gesehen )


... dann wird es wohl Zeit, das man eine Fahrerlaubnis für Fahrräder einführt, statt sie für andere Kfz zu streichen.
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.706
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (12T, 16T), BBS01, Q 100
Der Akku ist übrigens von 2018 und läd nicht mehr voll. Anzeige 4/5.
Ein Neuer ist im Zulauf.
Der Alte ist von 2019 und wurde zwischenzeitlich drei mal kontrolliert und nachgeladen und zeigt die gleiche Restkilometerzahl an wie der Neue )auch nur 4/5 Balken an bei Volladung) :)
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie man > 50 km auf einem Tretroller übersteht:ROFLMAO:
Werde berichten;)
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.706
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (12T, 16T), BBS01, Q 100
Jepp, der macht immer noch gute Laune und wird hauptsächlich benutzt für Kurzstrecken.
 

RobRoy

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
44
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie man > 50 km auf einem Tretroller übersteht:ROFLMAO:
Stürzte vermeiden bei diesem Tempo ist meine Empfehlung. Die Aufprallenergie vervierfacht sich bei doppelter Geschwindigkeit. Diese Physikstunde habe ich schmerzhaft gelernt, seitdem habe ich den Scooter auf 40 km/h beschränkt.
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.706
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (12T, 16T), BBS01, Q 100
Eigentlich meinte ich die Reichweite ;)
Der Tacho stimmt übrigens, gerade mit GPSpro überprüft.
 

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.866
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Hallo miteinander

Neuer Leih Unfug auf unseren Straßen
IMG_20210403_103705.jpg
IMG_20210403_103800.jpg
IMG_20210403_103819.jpg


und noch ein "richtiges Rad" zum Vergleich

Gruß Fripon
 

michi_gecko

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
55
Ich bin ja bereits ein älteren Knochen und das fahren mit dem EWA 6000 ist meine allererste Erfahrung mit eScooter, aber Schiss hab ich auf diesen stabilen eScooter nicht. Nicht zu vergessen das 25 km/h fast europaweit gelten, nur unser (be)scheuer(ter) Verkehrsminister hat mit seinen eScooterverhinderungsgesetz seiner 20km/h Regelung dafür gesorgt das jetzt tausende Menschen Ordnungswidrigkeiten oder gar Straftaten begehen.
Zusätzlich kostet der Sonderkram für DE natürlich einen Aufpreis. Der Lieferant muss ein zweites Modell machen mit eigener Typen-Abnahme in DE.
Die Mehrkosten für den Endkunden sind 50-100 Euro.
Und natürlich gibt es die Ersatzteile für die US/EU Modell massenweise zu kaufen. Die spezifischen Ersatzteile für die DE-Versionen natürlich nirgendwo.

Fun Fact: die US-Modelle sind statt 25 mit 30 kmh (mph) angegeben. Hier greifen die Hersteller aber in die Trickkiste und zeigen einfach mehr an.
 

michi_gecko

Dabei seit
29.07.2019
Beiträge
55
Ja eh.

Interessant ist nur der Satz: "Sie haben sich so zu verhalten, dass andere Verkehrsteilnehmerinnen/Verkehrsteilnehmer weder gefährdet noch behindert werden."

Angeblich hat schon mal jemand in AT eine Strafe bekommen, weil er dem nachrangigen Verkehr keine Vorfahrt eingeräumt hat....

Aber der Gesetzestext ist so relevant, wie die komischen runden Tafeln neben der Straße mit den Nummern drin.
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.382
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Hallo miteinander

Neuer Leih Unfug auf unseren Straßen
Anhang anzeigen 376027Anhang anzeigen 376028Anhang anzeigen 376029

und noch ein "richtiges Rad" zum Vergleich

Gruß Fripon

Kann man den Sattel noch rausziehen bei dem Scootern?

Ansonsten schauenn die für mich ganz okay aus. 20km/h passt auch, wer hat schon spontan einen Helm mit dabei?

Das rote Sesselfahrrad für 75-jährige ehemalige Lehrer: Naja, wenn's Dir gefällt ist es auch okay. Wenn ich mich zwischen Pest und Cholera für ne Fahrt durch die Stadt entscheiden müsste würde ich vermutlich lieber die schwarzen Teile nehmen ;-)
 

Chrisol

Dabei seit
14.01.2017
Beiträge
5.706
Ort
Hochtaunus
Details E-Antrieb
HR-Puma CST (12T, 16T), BBS01, Q 100
Ich hab mich vor dem Kauf durchs Netz gelesen, realistisch sind wohl 18km Reichweite.
Und, schon geschafft?

Heute habe ich eine Runde gedreht um den Akku leerzufahren.
23,5 km hat er geschafft. Restanzeige 5 km.
Allerdings schaltet die Kiste bei <10% an der Steigung nicht runter, sondern aus:eek:
Auf der Geraden läuft er dann noch mit 18 km/h.
Also realistische Reichweite im Mittelgebirge 23,5 km.

Hat mich aber noch bis zur Haustüre gebracht:love:
Nutzbare Kapazität 295 Wh auf 23,5 km macht 12,5 Wh/km.
Geht eigentlich. Im Flachland bringt er dann wohl noch einiges mehr.
Und ich habe den Akku nun auch wirklich gequält:whistle:

Mit der nächsten Akkuladung teste ich dann die Reichweite mit eher mit moderaten Steigungen bis 6%.
Und genau eine Fahrt zur Arbeit, wenn ich wieder darf kommt auch noch.
Sind dann 32 km hin bei 169 hm rauf und 475 hm runter, sollte mit einem Akku machbar sein.
Den zweiten Akku braucht es dann auf der Heimfahrt. Macht in Summe 1288 hm.


Fazit:
Nichts was man unbedingt zum Überleben unbedingt benötigt.
Macht aber Spaß damit herumzugurken, freue mich auch auf wärmer Temperaturen.
Was mir fehlt ist, den Lenker in die Horizontale klappen zu können um ihn als Tragegriff zu benutzten.
Und für 2400 € hätte ich den definitiv nicht gekauft.
 
Thema:

Elektro-Scooter: Erfahrungsaustausch; Sinn oder Unsinn

Elektro-Scooter: Erfahrungsaustausch; Sinn oder Unsinn - Ähnliche Themen

E-Scooter und andere Elektro-Kleinstfahrzeuge: Rechtslage in Deutschland: [Manfred: Hier geht es v.A. um die Rechtslage. Die folgenden Beiträge zu den E-Scootern/Elektrokleinstfahrzeugen wurden am 12.05.2019 aus dem...
Oben