Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Diskutiere Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System im Derby Cycle Forum im Bereich Archiv; Hallo zusammen, nachdem ich hier im Forum gelesen hab, dass der 18 Ah Akkus nicht mehr Produziert werden soll, ist dies für mich schon ein wenig...
E

eheinz

Hallo zusammen,

nachdem ich hier im Forum gelesen hab, dass der 18 Ah Akkus nicht mehr Produziert werden soll, ist dies für mich schon ein wenig Grund zur inneren Unruhe!

Hat jemand genauere Informationen zum aktuellen Stand ob das wirklich so ist oder nicht? Ich als S-Pedelec-Fahrer, der sein Rad erst dieses Jahr für € 3000,00 gekauft hat, findet das nämlich ziemlich besch......! Abgesehen davon, dass mein Händler meinte, dass sich das System weiter Entwickeln würde und noch bessere Akkus kommen würden. Und jetzt dass 26 Volt System wohl langsam sterben wird!

Gruß,
eheinz
 

Mesh

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
910
Ort
CH - Basel
Details E-Antrieb
BLUE XTR SPECIALE 3.0 / 900 Watt
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System


Ausser einer Streiterei um Kadenz und Wirkungsgrad bringt der Fred nicht raus.

Ich stehe am selben Punkt wie Heinz. Wenn man ohne nähere Infos diese Mitteilung liest, könnte man davon ausgehen dass man sein Rad noch solange hat, wie es der Akku zulässt.

Das heisst wir könnten in ca. 5 Jahren unsere Räder in die Tonne kloppen, weil es keine passenden Akkus mehr gibt :confused::confused::eek:
 

didi28

Teammitglied
Dabei seit
09.09.2008
Beiträge
18.907
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
Puma und GMAC
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

So lange es sich für Hersteller und Handel lohnt, wird es original 26V-Akkus in den gängigen Kapazitäten als Ersatzteil geben. Und dann gibt es ja noch die Möglichkeit, sich von Fremdfirmen andere Zellen in das vorhandene Gehäuse einbauen zu lassen.
 

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Sehe ich wie 'didi28' - z.B. für das 'Mercedes Hybrid Bike', das wirtschaftlich ein Flop war und vor 10 Jahren aberverkauft wurde, gibt es heute noch bei einem bekannten Auktionshaus gelegentlich das sehr spezielle Akkugehäuse und immer frische Akkupackes zum Selbstnachrüsten. Wer zwei linke Hände hat und keine Ahnung von Akkutechnik, kann sein Gehäuse zur Nachrüstung auch einsenden. Der Internethandel macht es möglich, auch relativ kleine Zielgruppen weltweit erreichen und zu beliefern. Diese Akkus sind ja nicht codiert, im Prinzip kann die nachbauen wer will.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eheinz

AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Trotz alle dem, kann man nach einem Jahr nicht wieder die Produktion für solch teure Räder einstellen. Das ist für mich schon fast verar....e, um einen immer wieder aktuellere Bikes aufzuzwingen! Und sich irgendwelche NONAME Akkus in der Bucht zu kaufen, wo man nicht mal weiss wie die Qualität der Dinger ist. Ich habe schon viel schlechte Erfahrung mit Akkus von der Bucht gemacht. Diese halten nie die Versprechungen der Beschreibung und sind zu 2/3 Schrott!
 

Isartaler

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
2.219
Ort
München-Thalkirchen
Details E-Antrieb
26V Panasonic / K-Flyer (2011) mit Rohloff
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

@ 'eheinz':

a) Jeder Hersteller kann & darf Produkte am Markt anbieten, solange sich zu einem auskömmlichen Preis für ihn Käufer dafür finden. Den Rahmen für Ersatzteile und Reparaturmöglichkeit setzt eine EU-weite gesetzliche Gewährleistung.

In vielen Produktbereichen wird mehr nicht geboten und das von hochgeschätzen Firmen! Für viele Laptops (auch wenn sie 3.500 € gekostet haben) ist nach Ablauf der Gewährleistung kein Display mehr lieferbar, für viele Mobiltelefone weder Platine, Display, Gehäuse - um einfach nur mal zwei Produktbereiche zu nennen, die schnelle Entwicklungssprünge erlebt haben. Die Beispiele ließen sich beliebig erweitern - auch um Gegenbeispiele!

b) Niemand zwingt Dich, jedes Jahr ein neues Pedelec zu kaufen. Mein Fahrrad wird gepflegt und fährt nach 11 Jahren immer noch perfekt, wenngleich auf dem technischen Stand von 2000 - ich hatte aber beim Kauf auf beste Anbauteile geachtet.

c) Wer im Auktionshaus unkritisch einkauft, erhält das was er verdient! Ich habe ein(!) Beispiel genannt, wie ein kleiner Markt auch 10 Jahre nach Produktionseinstellung weiter bedient wird. Mercedes (oder auch der Hersteller 'Sachs') hatte sich damals für 'Sanyo' Zellen entschieden, diese werden in einer aktuellen Version (doppelte Kapazität) auch in den aktuellen Packs verbaut - von Schrott und NoName nicht die Spur.

d) Es sind genügend Pedelecs mit Panasonic Motoren unterwegs, um auch in 10-15 Jahren findigen Anbietern eine Geschäftsmöglichkeit zu bieten. Abzocker und Betrüger wird's immer geben, doch die halten sich erfahrungsgemäß nicht lange am Markt. Fragt sich nur, ob Du in 10 oder 15 Jahre die Ware überhaupt noch nachfragen willst.

e) Spare Dir bitte Deine billige Demagogie für den Stammtisch auf!
 

digo

Dabei seit
18.04.2010
Beiträge
194
Ort
nähe Karlsruhe
Details E-Antrieb
"ELFKW VR u. HR Mot. " "Fischer EM1614 u. EM1862.1
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Lieferstopp und Einstellung der Fertigung eines Produktes, z.B. durch Qualitäts- oder Lieferprobleme gibt es immer wieder auch bei etablierten Unternehmen. Förderlich für den guten Ruf ist sowas freilich nicht.

Auf der anderen Seite wird Panasonic die Ersatzteilversorgung sicherstellen. Somit ist doch alles ok.

Bei allen technischen Gütern ist der Fortschritt für ein bereits gekauftes Produkt eher unüblich.

Digo
 

ohneworte

Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
113
AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Moin,

der 26V Motor wird doch weiterhin produziert und angeboten. Auch den 18 Ah Akku wird es weiterhin geben, jedoch zukünftig nur noch als Ersatz für die 26 Volt-Systeme von Panasonic.

Grüße
Jens
 
E

eheinz

AW: Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Antwort von Derby:

Guten Tag Herr Heinz,

wir bestätigen den Eingang Ihrer E-Mail und freuen uns über Ihr Interesse.*Den 18Ah wird es auch weiterhin geben, da haben sie Fehlinformationen erhalten!*Dieser wird aber nur noch in Speed-Bikes verbaut und nicht mehr in normalen E-Bikes.*Bis dahin verbleiben wir

*Mit freundlichen Grüßen / best regardsStefan*PlötzDerby Cycle Werke GmbHStefan*PlötzKundenserviceSiemensstrasse 1-349661*CloppenburgGermany
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System

Einstellung Produktion 18 Ah Akkus für 26 Volt System - Ähnliche Themen

Kalkhoff Agattu Premium Impulse 11, Impulse-2, Gates-Riemen, Shimano Alfine 11-Gang: Hallo zusammen! Bereits seit einiger Zeit lese ich in diesem Forum mit und habe dadurch viele nützliche Informationen erhalten. Jetzt habe ich...
Erfahrungen mit BMSBattery.com : Netzteile, Smart BMS, Akkus aus China: Hallo, nachdem in DE alle Pedelex- und Ebike-Komponenten sauteuer sind und die Auswahl eher gering, (insbesondere > 250W), hatte ich mich im...
Giant Twist comfort CS 1 Jahr in Betrieb Erfahrungen: Hallo zusammen, nachdem ich die letzten 2 Jahre im Forum gelesen habe, will ich heute einmal etwas von meinen Erfahrungen einbringen. Ich bin 49...
Bafang mit 36 Volt statt 24 Volt: Hallo E-Biker, eine Frage an die Spezialisten Nachdem ich mich bei meinen großen Rädern von den 24 Volt System getrennt habe, stand nun mein...
Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 - Erfahrungsbericht und Frage: Raleigh Impulse 8C HS 8-G Nexus Modell 2011 Erfahrungsbericht und Frage Hallo liebe Elektroradler, am 18.01.2012 habe ich mit das Impulse...
Oben