Einfache Zentrierhilfe gesucht, wenn Felge noch verbaut

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Pedali, 17.09.18.

  1. Pedali

    Pedali

    Beiträge:
    32
    Suche eine einfache Lösung um die Felge im eingebauten Zustand zu zentrieren.
    Den Trick mit dem Kabelbinder am Rahmen kenne ich. Funktioniert bis zu einer gewissen Grenze auch ganz gut. Nur wenn man es etwas präziser haben möchte, wäre so eine Einstellschraube wie an stationären Zentrierständern schon zu bevorzugen.
    Kennt jemand einfache Lösung, so etwas am Fahrrad zu erreichen?
     
  2. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.987
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Chrisol gefällt das.
  3. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    Billig aber nicht so präzise: Kreide.
     
    kamy gefällt das.
  4. Pedali

    Pedali

    Beiträge:
    32
    Zentriboy ist perfekt. Danke für den Link. Allerdings preislich auch eine Nummer...

    @Chrisol
    Wie funktioniert das mit der Kreide?
     
  5. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.806
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    Mit einer Wäschekluppe ein Stück Pappe an die Sitzstrebe klammern.
    So haben wir das in meiner Kindheit gemacht.
    .. und zwar oft - mit den wackeligen Blechreifen die damals "Felgen" genannt wurden.

    Es gibt aber auch Messuhren + Klemmstative billig in Chinaland
     
    Pete3 gefällt das.
  6. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.987
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Haste mal nen Link oder Suchbegriff dazu?
     
  7. B4N4N3

    B4N4N3

    Beiträge:
    28
  8. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.987
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Danke!
    Magnetständer mit Meßuhr ist ja kein Problem aber etwas in der Art des Zentriboy wäre ja was.
     
  9. Ralf 68

    Ralf 68

    Beiträge:
    604
    Ort:
    Kreis Aachen
    Details E-Antrieb:
    Mondraker E-Crafty R+
    NduroRX, Pete3 und kamy gefällt das.
  10. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.987
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Genau aus so ähnlichen Teilen werd ich was basteln!
    Meßuhr hab ich noch nen paar von mitutoyo ...
     
  11. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.673
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    Mit einem Gummi an beiden Streben befestigt.
    Wenn die Kreide nicht mehr abreibt, ist das schon recht gut. Einige 1/10 mm etwa.
    Immer schön nachführen.
    Eine dritte Hand zum Drehen des Rades ist hilfreich.
     
  12. Pedali

    Pedali

    Beiträge:
    32
    Und so sieht es dann aus.
    Danke @Ralf 68 für die Links. War eine gute Anregung.
    @kamy wie weit bist Du schon gekommen?
    Ein Thema ist auf jeden Fall noch die Messspitze. Metall auf lackierter Felge reibend. Nicht wirklich gut. Ein Hartgummiaufsatz brachte aber leider auch nicht die Lösung. Ist dann kein sauberes Messen mehr möglich. Vielleicht Hartkunststoff?
    --- Beitrag zusammengeführt, 10.11.18 ---
    IMG_20181110_153948.jpg
     
  13. kamy

    kamy

    Beiträge:
    1.987
    Alben:
    5
    Ort:
    Stemwede
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
    Fast fertig!
    Der Zentriboy hat eine Spitze aus Delrin/Polyamid und sowas werde ich auch an meine Meßuhr machen.
     
  14. onemintyulep

    onemintyulep

    Beiträge:
    2.316
    Ort:
    Stuttgart
    Details E-Antrieb:
    Trekkingrad-Umbau Heinzmann 24V DC Hinterradmotor
    Was bringt es eigentlich, das auf Zehntelmillimeter genau zu machen? Gibt es sonst schlechtes Karma? Ich mach das auf Sicht und habe bisher noch keine Nachteile bemerkt. Ich würde ja meinen dass weder die Reifen noch die Felgen von einem Tag zum nächsten auf Zehntelmillimeter gleich bleiben.
     
    snag, maspalomas und mechaniker gefällt das.
  15. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Es gibt zumindest auch bei einer kleinen Unwucht das Problem das es dazu führt das das Material mit größer Belastung schneller verschleißen wird, von den Fahreigenschaften mal ganz abgesehen, gerade wenn man etwas schneller fährt (50-60+) macht das Sinn, vorallem am Rennrad merke ich es immer heftig, beim MTB eher weniger, aber wenn ich genau drauf achte merke ich es auch da leicht.

    Ich will mir für die Zukunft auch ein Tensiometer kaufen, eine Messuhr um den Seitenschlag zu korrigieren hab ich eh schon.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden