Ein paar Fragen zur Routenplanung in Komoot

Diskutiere Ein paar Fragen zur Routenplanung in Komoot im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; Ich gehe im Browser in Routenplanung. Dann gebe ich für eine Mountainbike-Tour den Start- und Zielpunkt ein und Fitnesslevel=Gut in Form. Komoot...

pstein

Dabei seit
19.08.2019
Beiträge
24
Ich gehe im Browser in Routenplanung. Dann gebe ich für eine Mountainbike-Tour den Start- und Zielpunkt ein und Fitnesslevel=Gut in Form.


Komoot schlägt mir jetzt eine "Schwere Route" vor.

Hmm ich will lieber etwas gemütlicher aber meinetwegen längere Strecke fahren.
Also reduziere ich nacheinander auf "durchschnittlich" und "untrainiert". Aber immer wieder schlägt mit Komoot die "schwere Tour" vor.

Wie kann ich das Resultat auf maximal "mittlere Schwere" reduzieren? Meinetwegen kann Komoot dann einen Riesenumweg einplanen.
Aber wenigstens ist dieser dann ohne "naturbelassene" strecken und mit weniger Höhenmeter.

Angenommen ich habe mich dann auf eine Tour festgelegt und will diese als GPX-Track Datei herunterladen.

Muss ich die Tour zwangsweise erst (in Komoot) speichern oder geht auch der direkte Download?

Wie kann ich eine Liste der bisher von mir (früher) in Komoot gespeicherten Touren auflisten lassen?

Kann man nur Tracks speichern und herunterladen aus Regionen deren Pakete man besitzt oder geht das auch ausserhalb?

Peter
 

devil

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
589
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BH ATOM-X 27.5" Plus Pro RC mit Brose
Ich würde mal versuchen, vom Mountain Bike auf Fahrrad zu gehen, egal was du fährst. Manchmal sind aber auch lange Touren als 'schwer' kategorisiert, selbst wenn alles flach ist und die Wege gut.
Eine Liste der geplanten und gemachten Touren gibt es nach Anmeldung oben links unter deinem Namen.
 

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
418
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
@pstein
Der Fitnesslevel in Komoot hat nichts mit der Schwere der geplanten Tour zu tun. Damit wird nur beeinflusst welche Zeit Komoot für die Dauer der Tour berechnet.
Die Schwere der Tour kannst du nur über die gewählte Sportart beeinflussen. So wie @devil schon geschrieben hat, einfach mal die verschiedenen Radarten durchprobieren.
Am Ende wirst du nicht darum herumkommen manuell in den Streckenverlauf einzugreifen. Damit kannst du schwere Passagen durch Ziehen an der Strecke oder Einfügen von benachbarten Streckenpunkten auf deine Bedürfnisse umplanen.
Alle bereits geplanten oder auch gemachten und aufgezeichneten Touren findest unter Profil - Geplante Touren (bzw. Gemachte Touren).
Wenn du deine Tour zur Offline Navigation als GPX Track auf ein anderes Gerät runterladen willst, brauchst du dafür die Region in der die Tour liegt. Es gibt regelmäßig das Weltpaket zum Sonderpreis von 20 Euro.
 

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
38
Wie verlässlich sind denn die Angaben für Steigungen bei komoot? Ich erhalte da bei der Routenplanung z.T. definitiv falsche Ergebnisse für meine Touren. Es stimmt auch nicht mit den Werten bspw. bei gpsies überein. Auch die Steigungsskalen von div. Rennrad-Webseiten u.a. zur gestrigen T.d.F-Etappe zum Col de la Loze geben streckenweise andere Werte als komoot.
 

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
418
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Steigung oder Höhenmeter?
Die Steigung in % sieht man bei Komoot nur im Höhenprofil einer Tour. Dort führt das Verrutschen auf dem Bildschirm von nur einem Pixel manchmal schon zu erheblichen Unterschieden. Der Maßstab ist einfach ungeeignet.
Die Höhenmeter werden wie bei allen Planungen anhand digitaler Höhenmodelle berechnet. Da hängt die Qualität stark vom Berechnungsmodell und den zugrundeliegenden Höhendaten ab. Die sind je genauer umso teurer. Komoot hat da nicht unbedingt die besten.
Gute Höhenwerte erzielt man nur mit barometrischen Messungen nach ordentlicher Kalibrierung und nicht auf der Basis von GPS Daten und Berechnung, wie das viele Navigationssysteme machen.
 

Radix

Dabei seit
10.06.2019
Beiträge
503
Ort
Remscheid
Noch nie hat eine am PC mit Komoot geplante Tour halbwegs korrekte Höhenmeter gezeigt.
Fahre ich jedoch die Tour, so kommt ein realistisches Ergebnis, ebenso wenn ich die geplante Tour als gpx-Datei in eine andere APP transferiere.
Das Unvermögen korrekter Höhenmeterbererechnung liegt somit an Komoot.
 
Thema:

Ein paar Fragen zur Routenplanung in Komoot

Oben