Ein Mähnn...ein E-Bike...ein Prophete Graveler e7000 möchte gern SUV ;)

Diskutiere Ein Mähnn...ein E-Bike...ein Prophete Graveler e7000 möchte gern SUV ;) im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moinsen, nach dem ich 2 Jahre hier meist mitgelesen , und in letzter Zeit an Themen beteiligt habe, kam ich endlich in den Genuss mir ein E Bike...
DerDirch

DerDirch

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
52
Ort
Dortmund
Moinsen,
nach dem ich 2 Jahre hier meist mitgelesen ,
und in letzter Zeit an Themen beteiligt habe,
kam ich endlich in den Genuss mir ein E Bike zu zulegen.

Die letzten Jahre hielten mich die Farben und die 27 Gangschaltung ab,
und natürlich das lange überlegen soll ich oder soll ich nicht zuschlagen,
im Baumarkt, Discounter, Elektronik Markt.

Schlussendlich blieb ich auf dem Trockenen,
und musste Krokodil Tränchen jedem E Bike Fahrer hinterher gucken.🤣

Durch Zufall am 8.4.21 auf der Onlineseite beim Ostfriesischen Komiker Namen für 1499 eulos abzüglich 15% Wochenangebot sprich 1.3k incl Lieferung gesehen
nicht lange mehr gefackelt und zugeschlagen.

Wie es sein muss paar mal vertröstet per Mail mit netten Text ,
ich könne vom Kauf zurück treten oder anderes E Bike mir aussuchen,
denn es käme zu Lieferschwierigkeiten......
( Jasia ,is kla und trete zurüch )🤣.

Letzte Woche wurde das E Bike geliefert im voll Karton , per Spedition mit sehr guten Kontakt, vor den Augen des Lieferanten ausgepackt und pingelig genau Inspiziert.

Nicht mal ne Mini Macke Tip Top, jedes gefühlt jedes Teil mit knallfolie umwickelt.

Da ich über mehrere Tage Angeln und Zappelig vor Freude wa,
konnte ich es gestern zusammen bauen sprich Pedalen montieren,
und feintuning wie lenker ,sattel einstellen sowie alle Schrauben nach ziehen.

Heute bei Sonnenschein, ab auf den Elektro betriebenen Drahtesel und ne 10 km Tour gemacht.

Dat E Bike geht richtig gut ab starke Beschleunigung beim leichten antreten ,
bei erstmal höchsten Stufe, wohne eher Ländlich und konnt sofort durch die Felder düsen.

Ok muss gestehen ist mein erstes E Bike und kein Vergleich zum Mittelmotor.

Aber mit dem Aeg Easy drive + 48V 250 Watt Bürstenlosen Wartungsfreien Hinterrad Nabenmotor,
gepaart mit einer Shimano Deore 10 Gang Kettenschaltung,
knapp 500 Watt Downtube 10.4 Ah Akku was zeitgemäss ist,
sowie ne Einstiegs XTC Suntour Federgabel ,
ist das E Bike in der Preisklasse echt der Hammer und fährt sich flüsterleise sowie bequem, ok der MTB Sattel wird auf Dauer mit Sicherheit seine Blessuren hinterlassen.lol

Zur Beleuchtung ist ein LED 40 lux Frontlicht montiert,
mit Sensor der bei Dämmerung schon das Licht vorn und hinten auch das LED Rücklicht einschaltet.

Am Trekkinglenker befindet sich ne Simple Klingel,
shimano deore Brems und Schalthebel,
mickriges Display zum ablesen von Geschwindigkeit, Akkustand ,Licht aktivieren,
dat wars.

Für meine 181cm grösse , ca 100 kg mit Waschbärbauch,
reicht die 48er Rahmengrösse vollkommen aus,
denn das E Bike soll laut Beschreibung 150 kg aushalten,
schon alleine der Gepäckträger 25kg.

Seine ca 50er Breitreifen in 29 Zoll geben eine gewisse Sicherheit im Straßenverkehr, wo man auch bedenkenlos im leichten Gelände wie Wald und auf grobe Feldwegen sich austoben kann.

Die Bereifung ist in meinen Fall Kena Ballonreifen mit Reflektorstreifen,
wobei es mich ärgert,
da normal laut Beschreibung/Fotos die Continental Double Fighters 2 drauf sein sollten ( mich schon beschwert und warte auf Feedback).

Klasse ist die Wasserdichte prophete Seitentasche,
wo man sein Fahrradschloss , Werkzeug ggfs ersatzschlauch wasserflasche, leckerchen mit führen könnte.

Hoffe habe nicht zu Ätzend geschrieben,
und wer Rechtschreibfehler ,der darf diese gern behalten.😉

Wer fragen hat, immer raus damit.

Noch paar Bilderken....
 

Anhänge

  • 20210523_210056.jpg
    20210523_210056.jpg
    462 KB · Aufrufe: 271
  • 20210523_210048.jpg
    20210523_210048.jpg
    433 KB · Aufrufe: 231
  • 20210523_210128.jpg
    20210523_210128.jpg
    476,2 KB · Aufrufe: 216
  • 20210523_210140.jpg
    20210523_210140.jpg
    463,5 KB · Aufrufe: 200
  • 20210523_210150.jpg
    20210523_210150.jpg
    254,3 KB · Aufrufe: 200
  • 20210523_210158.jpg
    20210523_210158.jpg
    246 KB · Aufrufe: 196
  • 20210523_210249.jpg
    20210523_210249.jpg
    430,9 KB · Aufrufe: 189
  • 20210523_211319.jpg
    20210523_211319.jpg
    292,1 KB · Aufrufe: 184
  • 20210523_211529.jpg
    20210523_211529.jpg
    188,7 KB · Aufrufe: 172
  • 20210523_211535.jpg
    20210523_211535.jpg
    166,6 KB · Aufrufe: 166
  • 20210523_211550.jpg
    20210523_211550.jpg
    88,6 KB · Aufrufe: 169
  • 20210523_211606.jpg
    20210523_211606.jpg
    259,3 KB · Aufrufe: 176
  • 20210523_212112.jpg
    20210523_212112.jpg
    321 KB · Aufrufe: 170
  • 20210523_212123.jpg
    20210523_212123.jpg
    223,6 KB · Aufrufe: 164
  • 20210523_212131.jpg
    20210523_212131.jpg
    296,8 KB · Aufrufe: 140
  • 20210523_212251.jpg
    20210523_212251.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 136
  • 20210523_212301.jpg
    20210523_212301.jpg
    120 KB · Aufrufe: 185
Zuletzt bearbeitet:
D

DerProphete

Dabei seit
04.05.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Hey danke!
Klasse Rad und klasse Bilder! Ich wünsche Dir ganz viel Spaß damit.
Da ist auf jeden Fall der große Motor verbaut. Der Ananda M213.
Und wie versprochen die Deore Schaltung.
Mal sehen ob ich auch abweichend von der Beschreibung die Kenda Reifen bekomme.
Kenda ist zwar Asia, aber auch nicht übel.
Bin gespannt und freu mich drauf.
Ich werde berichten.
 
D

DerProphete

Dabei seit
04.05.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Ach ja, was mir gerade noch auffällt ist, das auf den Otto Bildern gezapfte Speichen verbaut sind. Bei deinem nicht.
Das heißt, das dort wo die Speiche in die Felge geht nochmal so eine Öse ist. Die soll das Ausreißen des Aluminiums verhindern.
Ist gerade bei Ebikes wegen des starken Antriebs besser.
Das finde ich echt eine Sauerei!
Bin gespannt! Wenn das bei meinem auch so ist, schicken die mir ein neues Vorder- und Hinterrad ...

Gruß Michael
 

Anhänge

  • HR_E7000.png
    HR_E7000.png
    145,1 KB · Aufrufe: 146
Someone999

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
115
Ort
37...
Sparmaßnahme? Letztes Jahr waren sie gezapft. 🤔

Habe kürzlich in einer Prophete-Gruppe bei Facebook erfahren, dass es sinnvoll wäre, die Speichenspannung zu kontrollieren. Bei sehr unterschiedlicher Spannung könnte sich der M213 sonst verziehen. Habe ich bei meinem Bike überprüft, und die Spannung der Speichen war sehr verschieden!
 

Anhänge

  • IMG_20200715_153624.jpg
    IMG_20200715_153624.jpg
    233 KB · Aufrufe: 147
DerDirch

DerDirch

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
52
Ort
Dortmund
Was euch so auffällt👌
Sind die miese?

Wenn ja und die anderes sind als auf den Bildern von otto bzw minderwertig dann müssen se die Räder tauschen.

Au man....

Gruss
 

Anhänge

  • Screenshot_20210525-163347_Gallery.jpg
    Screenshot_20210525-163347_Gallery.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 161
DerDirch

DerDirch

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
52
Ort
Dortmund
Habt ihr nen link oder Youtube wie man speichen kontrolliert und nachziehen? , habe zwar keine 2 linken Hände und Schraube viel.

Aber e bike ist Neuland für mich,
aus diesem Grund wäre ich für jedem Tip Dankbar 👍
 
Slomotion Man

Slomotion Man

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
221
Ort
Nord Europa
Ohne Tensiometer (ca. ab 20 € inkl. Versand) bekommt das jemand, der gar keine Ahnung hat, nicht hin und macht nur alles schlimmer. Einer der Ahnung hat, fängt ohne Tensiometer nicht an.

Otto liefert was es gibt, wenn es nicht gefällt, geht es zurück. Andere Felgen und Reifen gibt es nicht. Der Continental Double Fighter kommt aus Indien, der Kenda ist kein bisschen schlechter.

Die "gewaltige Antriebsleistung" ist nur ein Bruchteil dessen, was ein Hinterrad aushalten muss, wenn ein 85 kg Frau/Mann im ersten Gang voll in die Pedale tritt. Dazu sanft und gleichmäßig durch den Nabenmotor abgeliefert, nicht impulsartig, wie ein Tretvorgang.
Manchmal denke ich hier wird über 250ccm Rennmotoräder geschrieben, nicht über 250 Watt Pedelecs, die weniger Leistung haben als ein mittelgroßer Akkuschrauber. Geöste Felgen sind fein, aber Millionen Felgen ohne Ösen halten genauso gut.

Das Pedelec ist fein und der Preis super. Freu Dich drüber!
 
Benjimann

Benjimann

Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
AEG Easydrive+ 48V
Moin Moin, ganz neu hier,
da freue ich mich ja, habe das gleiche Bike von Otto vor ca. einer Woche erhalten. Bin auch absolut zufrieden soweit bis auf ein paar Kleinigkeiten. Mein Rücklicht war nicht festgeschraubt, waren einfach keine Schrauben vorhanden und mein Ständer ist etwas locker auch nachdem ich ihn nachgezogen habe.
Ich hätte eine Frage, beschleunigt dein Motor auch in so kleinen Intervallschüben? Insbesondere merkt man es in den höheren Stufen 3-5 und wenn man nicht stark in die Pedale tritt zum Beschleunigen? Wenn ich zum Beispiel auf Stufe 5 an der Ampel beschleunige und nicht stark genug selbst trete merkt man, dass der Motor aufhört zu unterstützen, bis ich wieder stärker (stärker nicht schneller / wie schnell ich trete macht scheinbar kein Unterschied) trete. Ich vermute, dass es so gehört und der Motor den Widerstand misst um nicht durchgängig ohne Kraft meinerseits zu beschleunigen. Quasi eine endlose Beschleunigen durch einfaches Pedale drehen wird so vermieden. Ist mein erstes Pedelec, weshalb ich keinen Vergleich habe. Bin bisher nur ein 5000€ MTB mit Mittelmotor gefahren von daher kein Vergleich. Bin bei sowas immer mega misstrauisch, ob es nicht vielleicht doch ein Defekt ist.
 
E

Ehespons

Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
532
Punkte Reaktionen
221
Details E-Antrieb
TranzX 24V, 8fun 24V, Bafang FM G311
Nein das muß nicht sein. Ich weiß nicht was mit gezapften Speichenlöchern gemeint ist, ich vermute geöste... Das wurde vor Jahrzehnten als Qualitätsmerkmal angesehen. Mein BionX kam mit gepunzten, richtungsweisenden Speichenlöchern in der Felge und war sehr stabil. Gepunzt heißt es gibt eine "Ausbeulung" für den Speichennippel. Richtungsweisend ist denke ich selbst erklärend, die Punze zeigt in die Richtung in die die eingeführte Speiche eingezogen ist. Das ermöglicht eine bessere Qualität als geöste Speichenlöcher. Sehe ich mir meine geösten Felgen an, dann knickt die Speiche nach der Öse ab. Dort wird sie (wahrscheinlich) eher brechen. Bei gepunzten, rw. Felgen gibt es diesen Knick nicht (oder er fällt kleiner aus). Da dein Motor einen ( wie mir scheint) großen Durchmesser hat vermute (!!!) ich das du die letztere Variante hast. Auf dem Foto kann ich es nicht erkennen. Habe einfach Freude an dem Rad. Es sieht doch wirklich nicht schlecht aus. Wenn dann doch etwas auf Grund mangelnder Qualität zu ersetzen ist, hast Du doch viel Luft nach oben, bei den Preisen die hier von anderen Herstellern auf gerufen werden (ab 3K... imo Wahnsinn). Was ich eher kritisch sehe sind die 48 cm Rahmenhöhe bei 180 Körper. Aber da Du ja zufrieden bist und gut mit dem Rad fahren kannst, ist das auch irrelevant. Da bin halt ich vielleicht zu sehr "oldschool" .Für mich wäre das die Untergrenze für 170 cm. Aber Dir passt es und das ist entscheidend!!!
meint der Ehespons

Ach ja, die Kontrolle der Speichenspannung: Nach dem "Einfahren" wird von wirklich allen empfohlen, unabhängig vom Hersteller! Wer beim Händler vor Ort kauft, sollte diese erste Kontrolle umsonst bekommen. Da Du selbst keine Ahnung davon hast, solltest Du dich entweder darin belesen, oder es dem Profi für kleines Geld überlassen. Bei meinen gekauften, oder auch selbst eingespeichten Laufrädern kontrolliere ich das selbst und musste noch keines nach ein paar 100 km nachspannen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Someone999

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
115
Ort
37...
@Benjimann
Zum aktuellen Modell kann ich nichts sagen, aber beim letztjährigen beschleunigt der Motor kontinuierlich. Hast du ggf. mal den Tretsensor (rechts am Tretlager) überprüft? Der Abstand von Magnetscheibe und Sensor darf nicht zu groß sein.
 
Benjimann

Benjimann

Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
AEG Easydrive+ 48V
@Benjimann
Zum aktuellen Modell kann ich nichts sagen, aber beim letztjährigen beschleunigt der Motor kontinuierlich. Hast du ggf. mal den Tretsensor (rechts am Tretlager) überprüft? Der Abstand von Magnetscheibe und Sensor darf nicht zu groß sein.
Danke für die Antwort, dass werde ich mal überprüfen, ansonsten darf Otto sich dem annehmen. Muss das nochmal genau beobachten, wenn es der Sensor ist und der Abstand schuld, dann müsste der Motor ja quasi immer an der gleichen Tretstellung unterbrechen.
 
Someone999

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
115
Ort
37...
Sobald der Sensor die Drehung erkennt, sollte auch eine LED unten am Sensor leuchten.
 
DerDirch

DerDirch

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
52
Ort
Dortmund
@Benjimann
Ich muss gestehen das ich da garnicht drauf achte.

Der Motor Beschleunigt gut,
komme gut voran bin zufrieden mit dem 1.3k Bike.

Bin jetzt gerade mal 3 Touren gefahren, hatte die Wochen spätschicht .

Werde mal drauf achten bei der Unterstützung.

Ach die felgen bzw speichen gucke,
Ich drüber hinweg.

Möchte das Bike genießen und nicht ärgern oder irgend wo weiter Fehler suchen.

Wenn was gravierendes auftritt,
dann eben Garantie.

Und nach der Garantie sind die Teile bezahlbar selber zu wechseln, auch wenn ich euch dann Löcher in den Bauch frage🤣🤣🤣👍.

Lg
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
3.750
Punkte Reaktionen
3.538
Details E-Antrieb
Gazelle mit BionX IGH3 + OpenSource Firmware
Ohne Tensiometer (ca. ab 20 € inkl. Versand) bekommt das jemand, der gar keine Ahnung hat, nicht hin und macht nur alles schlimmer. Einer der Ahnung hat, fängt ohne Tensiometer nicht an.
Was ist denn das für eine Aussage?! Verkaufst du die Dinger?! Klar muß man etwas Fingerspitzengefühl entwickeln, aber außer einem Nippelspanner ist da wirklich keinerlei weiteres Hilfsmittel erforderlich. Kopfschüttel....

Gruß
hochsitzcola
 
Benjimann

Benjimann

Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
AEG Easydrive+ 48V
@Benjimann
Ich muss gestehen das ich da garnicht drauf achte.

Der Motor Beschleunigt gut,
komme gut voran bin zufrieden mit dem 1.3k Bike.

Bin jetzt gerade mal 3 Touren gefahren, hatte die Wochen spätschicht .

Werde mal drauf achten bei der Unterstützung.

Ach die felgen bzw speichen gucke,
Ich drüber hinweg.

Möchte das Bike genießen und nicht ärgern oder irgend wo weiter Fehler suchen.

Wenn was gravierendes auftritt,
dann eben Garantie.

Und nach der Garantie sind die Teile bezahlbar selber zu wechseln, auch wenn ich euch dann Löcher in den Bauch frage🤣🤣🤣👍.

Lg
Richtige Einstellung, bin auch total zufrieden und schon eine längere Tour zu meinen Eltern gefahren. Bin jetzt bei knapp 150km. Habe leider 1500€ im Gegensatz zu dir gezahlt, dafür bei der neuen Couch auf Otto 20 Prozent bekommen. 🤣
Aber ich habe generell immer Pech mit Neuanschaffungen, weshalb ich sehr misstrauisch geworden bin. Motor ist gut stark und mein Arbeitsweg kostet mich keinen Funken Anstrengung mehr. 🤩
Und wenn der Motor eben so unterstützt ist das gar kein Problem für mich, da ich keinen Vergleich habe weiß ich aber halt nicht ob es so gehört. 😅
Meine letzte große Anschaffung war ein Gaming Laptop und der war beim ersten Ausprobieren direkt kaputt… daher das Misstrauen. 🙆🏻‍♂️
Jetzt muss ich mich wohl erstmal mit diesem Speichenthema beschäftigen.
 
Someone999

Someone999

Dabei seit
30.03.2019
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
115
Ort
37...
Manchmal frage ich mich, was bei der Montage geraucht wird.😄Bei einem der beiden EHM 200 bei real wurde das Displaykabel kreativ verlegt.
 

Anhänge

  • IMG_20210531_155311.jpg
    IMG_20210531_155311.jpg
    99,6 KB · Aufrufe: 130
Zuletzt bearbeitet:
Benjimann

Benjimann

Dabei seit
28.05.2021
Beiträge
8
Punkte Reaktionen
7
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
AEG Easydrive+ 48V
Danke an euch, es war wirklich einfach nur der Sensor der etwas zu weit weg war und deshalb zwei Magnetkontakte nicht erkannt hat. Läuft jetzt wie ne Eins 😍
Jetzt versuche ich noch 10% bei Otto rauszuhandeln. 😂
 
D

DerProphete

Dabei seit
04.05.2021
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
12
Otto liefert was es gibt, wenn es nicht gefällt, geht es zurück. Andere Felgen und Reifen gibt es nicht. Der Continental Double Fighter kommt aus Indien, der Kenda ist kein bisschen schlechter.

Die "gewaltige Antriebsleistung" ist nur ein Bruchteil dessen, was ein Hinterrad aushalten muss, wenn ein 85 kg Frau/Mann im ersten Gang voll in die Pedale tritt.
Leider ist das so, daß Otto die Dinger direkt von Prophete ausliefern lässt, ohne nochmal drüber zu schauen. Für mich ist das so nicht in Ordnung. Wenn auf den Bildern geöste Felgen und Markenreifen sind, möchte ich das Rad auch so haben. Auf den Reifen steht übrigens nicht mal Kenda drauf, sondern nur designed in Taiwan. Sind glaub ich keine echten Kenda.
Okay, lassen wir den Antrieb mal raus. Nichts desto trotz wird mein Bike mit mit nem 110kg Fahrer+Gepäck+Leergewicht belastet. Da ist man dann schnell bei den 150 kg. Da es ein MTB ist habe ich vor damit im Wald auf schlechten Wegen mal über Baumwurzeln zu fahren, mal einen Bordstein hoch zu fahren u. s. w. Da ist man dann mit geösten Felgen schon ganz gut unterwegs. Ist bei hochwertigen schlechtwege Ebikes nicht ohne Grund Standard. Gepunzte Felgen sind dann wohl eher im professionellen Sportbereich anzutreffen.
 
Thema:

Ein Mähnn...ein E-Bike...ein Prophete Graveler e7000 möchte gern SUV ;)

Oben