Ein E-Hardtail mit etwas mehr Komfort? Auch kein E-Fully ... was kann das sein? ­čĄö

Diskutiere Ein E-Hardtail mit etwas mehr Komfort? Auch kein E-Fully ... was kann das sein? ­čĄö im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen. Als bisher stiller Gastleser dieses Forums w├╝rde ich mich ├╝ber ein paar Gedankenanst├Â├če f├╝r mein neues Pedelec freuen. Ich beginne...

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Hallo zusammen. Als bisher stiller Gastleser dieses Forums w├╝rde ich mich ├╝ber ein paar Gedankenanst├Â├če f├╝r mein neues Pedelec freuen. Ich beginne mit einer kurzen pers├Ânlichen Einleitung:

Fr├╝her viel Rennrad gefahren, ist mein Hobby dann ├╝ber die Jahre eingeschlafen. Da meine Lungenkrankheit sich leider auch entwickelt hat, wurde mir in der letzten Reha bewusst, wieder intensiver ├╝ber einen Ausdauersport nachzudenken. Vor gut drei Jahren habe ich mir ein Biobike Hardtail angeschafft. 1500 KM und ein Jahr sp├Ąter musste ich mir eingestehen, dass ich Unterst├╝tzung mit einem Motor gut gebrauchen kann. Bei Gegenwind, dem einen oder anderen kleinen H├╝gel, fehlte mir recht schnell die Puste.

Nun war die Zeit f├╝r einen Umstieg auf ein Pedelec gekommen. Es wurde ein E-Hardtail. Zwei Jahre und gut 5000 KM weiter, denke ich nun ├╝ber eine Neuanschaffung nach.
Diese kann gerne mit einem 2021er Modell im Fr├╝hjahr sein, mein E-Hardtail bringt mich bis dahin weiterhin ├╝ber meine Trainingsrunden (2 - 3 Mal die Woche 50 KM). Es ist ein sportlicher Ausgleich zur sitzenden B├╝rot├Ątigkeit.

Und nun kommt mein Anforderungsprofil an das neue Pedelec:

  • es soll weiterhin ein sportliches Trainingsger├Ąt bleiben
  • ein S-Pedelec soll es nicht sein
  • ein E-Fully lohnt sich f├╝r den Niederrhein nicht
  • ein Pendler-Pedelec ist ebenfalls nicht interessant, da der Arbeitsweg > 50 KM eine Strecke ist
  • ich strebe eine Anschaffung f├╝r drei - vier Jahre sowie eine Laufleistung von ca. 3000 KM im Jahr an
  • ab 50 KM merke ich, trotz SQlab Sattel den Hintern. Eine gefederte, h├Âhenverstellbare Sattelst├╝tze k├Ânnte ich mir vorstellen
  • die Sitzposition darf aufrechter sein, ein h├Âhenverstellbarer Vorbau am E-Hardtail ver├Ąndert die Ergonomie doch leider deutlich
  • der Bosch Performance Line CX 75 Nm hat mich noch nie im Stich gelassen, bringt mich schnell auf die 25 KMH, riegelt dann bei 27 KMH ab. Und wenn mehr geht, fahre ich ohne Unterst├╝tzung Richtung der 30KMH und dr├╝ber
  • das Gewicht des Rades spielt schon eine Rolle, aktuell sind es 18,8 KG. Ich brauche keine Vollausstattung mit Licht und Schutzblechen. Ich bin eher Fan von Steckutensilien in der dunkleren Jahreszeit. Alles was Ballast ist, st├Ârt mich auf der Trainingsrunde
  • aktuell fahre ich die Magura MT Trail Custom 4/5 Bremsen. Sie sind sch├Ân bissig, gut zu dosieren. Diese Komponente ist mir sehr wichtig. Das Thema ABS hatte ich durchaus schon im Kopf. Nach einem Flug ├╝ber den Lenker, der mit einem halbe Jahr Trainings Stopp endete, habe ich mich damit auseinander gesetzt. Das Bosch ABS, Bluebrake oder Sachs ABS sind dort in der Auswahl. Das Bosch ABS bin ich auf einem R + M zur Probe gefahren ÔÇŽ ich glaube es hat sich noch nicht am Markt durchgesetzt, es gibt noch nicht gen├╝gend ausgestattete Modelle. Vielleicht eine Option f├╝r das ├╝bern├Ąchste Pedelec
  • das Pedelec wird auch ab und zu am Wochenende gerne mal auf den Fahrradtr├Ąger Richtung Eifel oder hohes Venn gezurrt. Auch dann ist eine sportliche Variante f├╝r eine Strecke bis 80 KM bevorzugt. Mein Sohn f├Ąhrt da locker mit seinem Bio Enduro mit. Anschlie├čend geht es f├╝r ihn noch eine Runde in den Bikepark, da bin ich dann raus ­čśŐ
  • das Haupt-Streckenprofil ist Stra├če, Wald, Schotterwege
  • im Urlaub (gerne Berge) gilt es auch als Trainingsger├Ąt. Zus├Ątzlich gehe ich dann gerne mit meiner Frau und dem Hund wandern
  • das Pedelec steht im Keller, im Aufzug auf den Hinterreifen gestellt wird es dort hin transportiert
  • ich habe gerne den Ansprechpartner vor Ort, ein Fahrrad-H├Ąndler in der N├Ąhe ist mein Ziel. Die Marke sollte auch bei den H├Ąndlern am Niederrhein vertreten sein
  • mein aktuelles E-Hardtail hatte eine UVP von 3200 EUR ÔÇô mein Budget ist mit bis zu 4000 EUR gedeckelt

Ich bin Baujahr 1966, 183 cm und 87 KG. F├╝r mich steht der Therapieansatz f├╝r meine Lungenkrankheit im Vordergrund. Ich glaube es geht in die Richtung etwas mehr Komfort, trotzdem sportlich unterwegs zu sein.

Wer bis hierhin meine Zeilen gelesen hat, bekommt ein dickes Dankesch├Ân. ­čĹŹ

Vielleicht findet sich Jemand in der Beschreibung (auch ohne Lungenkrankheit) wieder und erz├Ąhlt mir von seiner individuellen L├Âsung. Ich freue mich ├╝ber Anregungen, Gedankenanst├Â├če und auch gezielte Pedelec-Vorschl├Ąge. Sorry, wenn der Beitrag zu lang geworden ist. Liebe Gr├╝├če von einem Flachlandtiroler vom Niederrhein.
 

Aspire77

Dabei seit
21.08.2020
Beitr├Ąge
338
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 85Nm
W├╝rde mir da mal die Corss Schiene von Cube ansehen. Meine Frau f├Ąhrt das 2021 Cross Pro und ist total zufrieden damit, sehr angenehme Sitzposition, gefederte Sattelst├╝tze, Komfort Griffe, h├Âherer Lenker. Schutzbleche sind eh nur aus Kunststoff und kann man ja abmachen wenn sie st├Âren.

OFFROAD

Alternativ die normale MTB Schiene von ihnen, eine gefederte Sattelst├╝tze ist gleich eingebaut und man hat mehr Komfort. Lenkerposition nat├╝rlich nicht so Komfort ausgelegt wie beim Cross.

HARDTAIL

Weitere Alternative, auch wenn nicht erw├╝nscht w├╝rde ich trotzdem einen Blick auf das 120er Fully machen. Das ist eher als gut gefedertes Alltagsrad gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Das Cross scheint eine Zwischenl├Âsung vom Hardtail zum Tiefeinsteiger zu sein. Im Moment fahre ich ein Carbon Hardtail mit 18,8 KG, das
Cube Cross Hybrid reicht da schon an die 25 KG heran. Die Komponenten des SL sind f├╝r mich sehr interessant. Darf ich fragen, wie Deine Frau die 25 KG Gewicht des Rades empfindet? Und ist die Beleuchtungsanlage irgendwie mit den Schutzblechen verkabelt? Ein Cube Hybrid SL 625 Allroad (nackt) mit dem Nyon k├Ânnte ich mir schon vorstellen. Muss ich noch ├╝ber einen verstellbaren Vorbau nachdenken, oder ist die Sitzposition schon sehr entspannt?
Ich w├╝rde mich ├╝ber weitere Erfahrungen von Cross Hybrid E-Bikerinnen/n freuen. Vielen Dank!
 

Aspire77

Dabei seit
21.08.2020
Beitr├Ąge
338
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 85Nm
Also ich bin mit dem Bike meiner Frau auch schon ein paar mal gefahren und empfinde die Sitzposition verglichen mit meinem Fully schon als sehr angenehm und entspannt. Einen verstellbaren Vorbau halte ich beim Komfortlenker als nicht n├Âtig, kann man allerdings ja auch leicht nachr├╝sten.

Licht ist mit Schutzblech verkabelt, geht aber schnell ab wenn man will.

Die 25kg merkt man ├╝berhaupt nicht, im Gegenteil das Rad rollt auf den 29ern richtig satt ab und wirkt keinesfalls tr├Ąge.
 

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Die 29er Bereifung bin ich bei meinem Hardtail gew├Âhnt und m├Âchte ich auch nicht mehr missen ...

Ich hatte eine Anfrage vor zwei Wochen bei einem gr├Â├čeren H├Ąndler in meiner N├Ąhe in M├Ânchengladbach. Die 2021er Cube Modelle kommen erst in den n├Ąchsten Wochen herein. Eine Probefahrt mit dem Cube Hybrid SL 625 werde ich auf jeden Fall machen. Gleichzeitig ist mir der Tiefeinsteiger von der Serie ins Auge gefallen. Bin mir aber nicht sicher, ob mir die Sitzposition dann zu hoch ist. Der ├ťbergang vom Hardtail zum Cross scheint die bessere Alternative zu sein.

So, spontan noch eine weitere Frage. Gibt es vergleichbar zu diesem Modell/den Komponenten (auch mit dem Nyon Display) ein Cross Bike mit einem Carbon Rahmen?
 

Aspire77

Dabei seit
21.08.2020
Beitr├Ąge
338
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 85Nm
Von Cube nicht und Gewicht spart man damit heute auch nicht mehr viel, vielleicht 1/2 bis 1kg
 

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Sagen wir einfach mal so ...

Ich k├Ânnte sicherlich ein paar Komponenten an meinem E Hardtail f├╝r meine W├╝nsche anpassen. Da w├Ąre eine gefederte Sattelst├╝tze,
ein h├Âherer Lenker, vielleicht ein anderer Vorbau. Auch das "puristische" Purion hat schnell seine Grenzen.
Da das Rad im Fr├╝hjahr die 6000 KM Laufleistung erreicht, wird es noch einen gewissen Verkaufserl├Âs erzielen. Und damit h├Ątte
ich eine kleine Anzahlung f├╝r mein neues Pedelec.

Mit Mitte F├╝nfzig darf das ganze halt ein wenig komfortabler werden. Ich denke an meinen R├╝cken, ich denke an meinen Hintern. ­čÖé
Die Richtung Cross erscheint mir f├╝r mein Einsatzgebiet eine wirklich gute Alternative.
 

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beitr├Ąge
883
Jeder kann sich gerne ein neues Rad g├Ânnen.

Ich blick nur nicht, was du genau suchst.

Mit Mitte F├╝nfzig darf das ganze halt ein wenig komfortabler werden
Aha. Aber ein Corss ist doch nicht bequemer als ein Hardtail?
ein h├Âherer Lenker, vielleicht ein anderer Vorbau
Dir gef├Ąllt also die Sitzposition nicht. Hast du denn ne andere Referenz die dir mehr taugt. Das erleichtert das beraten. Sonst ist das nur Raten.

Sag doch mal genau was du aktuell f├Ąhrst und was genau du daran verbessern m├Âchtest.
 

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Hi, danke f├╝r deinen Versuch mur zu helfen.

Bin kein routinierter Forumer, deswegen sieh es mir nach ... zitieren, einf├╝gen, verlinken ist nicht so meine Baustelle.

Ich fahre aktuell das Radon Jealous Hybrid 500 Baujahr 2018. Ein sch├Ânes sportliches Hardtail.

Ich m├Âchte aufrechter sitzen, meine Handgelenke etwas entlasten. Ich suche ein besseres Display, mit Navi. Trotz allem, soll
es mich ├╝ber meine Feierabend Trainingsrunde genau so begleiten, wie auch mal auf einer etwas l├Ąngere Ausfahrt am Wochenende.

Und wie gesagt, eine gefederte Sattelst├╝tze w├╝nsche ich mir mittlerweile auch.

Ob ein Cross Pedelec bequemer als ein Hardtail ist, kann ich dir nach einer Probefahrt sagen.
 

hansmeier2018

Dabei seit
20.05.2020
Beitr├Ąge
883
ah. Hardtail, Cross und Fitnessbike haben eigtl eine sportliche Geometrie und Sitzposition. Zu Dir w├╝rde das Trekkingrad passen.
Die Kategorien werden aber nicht so scharf durchgezogen, gerade bei Ebikes gibt es dann doch konfortablere Varianten, da die Zielgruppe meist ├Ąlter und schwerer ist.
Leider sind so bikes gar nicht mein Bereich.
Trotzdem paar Tipps:
-kauf Dir nen an dich angepassten Sattel kostet so 100 Euro
-Kauf eine gute Sattelst├╝tze die im Trapez federt und nicht hoch und runter 130 Euro
- 29/28 Zoll mit 2,2 Breite o.├Ą
-auf jedenfall Probefahren

Mein Vater hatte die gleichen W├╝nsche f├╝r sein Ht, wir haben dann einfach den Lenker ein ganzes St├╝ck erh├Âht und den Vorbau ver├Ąndert. Er war ziemlich gl├╝cklich so.
 

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Einen SQlab Sattel, f├╝r mich ausgemessen, habe ich schon seit l├Ąngerem drauf. Auch die Bereifung als 29er mit 2,25 finde ich
genau richtig. Die Sattelst├╝tze wird ein "must have" beim n├Ąchsten Pedelec ...

Danke f├╝r deine Tipps.

Und auch Richtung Biff - genau daf├╝r --> Cube Nuride Hybrid SL 625 Allroad 2021 hatte ich beim M┬┤gladbacher
H├Ąndler angefragt. Wie gesagt, die neuen Cube 2021er sind noch nicht im Laden. Ich werde ├╝ber den Winter gr├╝ndlich Modelle zur Probe fahren.

Der Tiefeinsteiger ist auf jeden Fall mit auf dieser Liste. Danke!
 

R├Ądchenfahrer

Dabei seit
11.09.2020
Beitr├Ąge
8
Das ist dann die Richtung vollgefedertes Treckingrad. Sieht auf jeden Fall sehr bequem aus, ist tats├Ąchlich
eine ganz andere Tendenz als das jetzige Hardtail. Ich sehe schon, meine To do Liste der Probefahrten
wird sicherlich ein paar Modelle beinhalten. Sehr interessant. Danke!
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beitr├Ąge
5.578
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
F├╝r mich klingt das, als k├Ânnte ein leichtes fully etwas f├╝r dich sein. Schau dir doch mal das orbea rise an! Ein e-fully das bei 16kg startet!

Edit.....habe grad den Preis gesehen....

Eher doch mal ein cube stereo hybrid 120/140 probe fahren.
 

flieger-baby

Dabei seit
26.10.2019
Beitr├Ąge
166
Ein wirklich komfotables HT ist ein Fatbike. ;)

Die Reifen schlucken Unebenheiten sehr gut !
 

Anh├Ąnge

  • 20201228_134404.jpg
    20201228_134404.jpg
    222,4 KB · Aufrufe: 36
Thema:

Ein E-Hardtail mit etwas mehr Komfort? Auch kein E-Fully ... was kann das sein? ­čĄö

Ein E-Hardtail mit etwas mehr Komfort? Auch kein E-Fully ... was kann das sein? ­čĄö - ├ähnliche Themen

e-MTB Cube Fully 2022: Hallo in die Runde, ich lese schon relativ lange mit, habe mich doch angemeldet, um nach Euren Rat zu fragen. Ich (50 J, 188, 82 kg) fahre bisher...
Suche hardtail eMTB mit XL-Rahmen, mind. 600 Wh guter Motor: Hallo Leute, bin neu hier im Forum und auf der Suche nach einem soliden e-MTB hardtail, passend f├╝r meine Verh├Ąltnisse und Fahrweisen. Bin Mitte...
Erstes E-MTB: Moinsen aus Hamburg! Ich bin Jo, 42, hab bislang ein Grace Easy zum commuten (3.5 km Innenstadt) genutzt, wirklich jeden Tag das ganze Jahr. War...
Suche E-Bike bin 2,01m gro├č und wiege 110 - 115 KG: Hallo, ich suche jetzt seit ca. 2 Monaten, zuerst nur im Internet, nach einem passenden E-Bike. Heute habe ich meine erste Probefahrt mit einem...
Kaufberatung (S-)Pedelec f├╝r mal so unterwegs sein: Hallo, vorab m├Âchte ich mich kurz vorstellen. Ich wohne im n├Ârdlichen S-H in der N├Ąhe von Flensburg, bin Ende 40, 1,88m (eher kurze Beine) gro├č...
Oben