Ein Achs Nachläufer Anhänger zum Schubanhänger umbauen / Hilfe wird benötigt

Diskutiere Ein Achs Nachläufer Anhänger zum Schubanhänger umbauen / Hilfe wird benötigt im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo und einen schönen guten Abend und Gruß ins Forum. Ich möchte mir meinen Ein Achs Nachläufer Anhänger für mein normales MTB umbauen das er...
Lockdog79

Lockdog79

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
5
Hallo und einen schönen guten Abend und Gruß ins Forum.

Ich möchte mir meinen Ein Achs Nachläufer Anhänger für mein normales MTB umbauen das er mich anschiebt.

Warum möchte ich das machen ! Ich möchte im kommenden Jahr mehr mit dem Rad zur Arbeit fahren ( 15 km ) und kurz vor ankunft muss ich eine Steigung überwinden mit ca 10 % Steigung auf 2 km. Ich bin diese Strecke schon sehr oft gefahren mit dem normalen Rad. Ich komme dann aber immer sehr durchgeschwitzt auf der Arbeit an.
Ich habe keine Möglichkeit dort zu duschen und arbeite in einem Großraumbüro. Das möchte ich vermeiden, wiederum aber mehr mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Ich habe eine Burley Coho XC Anhänger der als Nachläufer einfach an die Hinterrad Achse angehängt wird auf beiden Seiten und einen ählichen als Nachbau.

Diesen würde ich gern mit einem Nabenmotor ausstatten, so dass der Anhänger mich bei meinem Weg zur Arbeit untersützt. Auf dem Rückweg kann ich den Motor dann auslassen und normal nach Hause radeln.

Ich könnte mir einfach mein Rad auf E-Bike umbauen, das würde natürlich funktionieren. Ich möchte hier im flachen Land da aber gern noch drauf verzichten. Ich besitze 2 Räder die ich mir selbst zusammen gebaut habe und möchte mir kein 3tes kaufen. Und die beiden Anhänger sind auch schon vorhanden.

Ich weiß nicht ob das möglich ist was ich mir so im Kopf vorgestellt habe. Vielleicht kann mir von euch jemand helfen. Ich möchte am Rad so wenig verändern und anbauen wir Möglich. Ich mag es gern Schlicht.

Es gibt eine Firma die so etwas anbietet. Eine neues Hinterrad mit Akku und Controller welches alles im Anhänger verbleibt. Man muss nur einen Funksender an der Pedale befestigen ähnlich Tritfrequenz und der Sender kommuniziert mit dem Emfänger im Hänger und steuert den Motor und die Unterstützung.


Hier der Link zur Firma die das anbietet. Electrail

Ich würde wenn möglich das ganze nur über ein Trittsensor regeln wollen am Rad. Dazu würde ich auch ein Kabel über eine Steckverbindung zum Änhanger legen.
Auf Daumengas oder andere Schalter am Lenker würde ich gern verzichten wegen der Optik wenn möglich.
Kann man am Rad des Anhängers die Geschwindigkeit messen und den Motor ab einer Geschwindigkeit von ca. 8 km/h einschalten und bei ca. 22 Km/h abschalten lassen.
Kann man das in Kombination mit der Trittfrequenz zusammen steuern

Ich habe eine 1 x 11 Schaltung. Schnelles Treten ist der Berggang und langsames Fahren und langsames Treten ist dann auf der Ebene bei schnellem Fahren .

Ist das Irgendwie möglich ? Ich möchte mir so etwas selber zusammen bauen damit ich das verstehe und gegebenfalls auch ändern oder anpassen kann.

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee und ist mir behiflich.

Dafür möchte ich hier schon mal vorab Danke sagen.

Anbei noch Fotos vom Rad und den beiden Anhängern
photo_2021-11-20_20-23-52.jpg
photo_2021-11-20_20-24-11.jpg
photo_2021-11-20_20-23-59.jpg
photo_2021-11-20_20-24-15.jpg
 
bbike

bbike

Dabei seit
04.10.2015
Beiträge
2.453
Punkte Reaktionen
3.324
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
Hallo
Coole Idee . Ich habe so einen Anhänger selbst noch nie gefahren . Also wie sich sowas fährt könnte ich erst dann beurteilen wenn man mal 10 Kg auf einen solchen Hänger packt und probe fährt .
Technisch das ganze umzusetzen sehe ich als unproblematisch . Beim Rad sollte man natürlich ein PAS-Signal erzeugen . Ich wollte auch nicht immer am Anhänger rumfummeln um einzuschalten oder Unterstützungsstufen zu ändern . Heutzutage sollte das auch kabellos machbar sein .
Viel Spaß beim Aufbau .
Grüße
 
corax

corax

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
951
Punkte Reaktionen
491
Ort
71696 Möglingen
Details E-Antrieb
SCOTT Strike eRide 920 (...nicht von der Stange)
@Lockdog79, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Du bei deinem Vorhaben Hilfestellung brauchst :rolleyes:

Du hat dir ein ferngesteuertes Modellfahrrad gebaut und das ist m. M. n. faszinierend umgesetzt - ein megastarkes Teil
und ganz großes Kino 😁
Somit ist doch der Umbau eines deiner Nachläufer Anhänger für dich ein Kinderspiel oder was habe ich überlesen ?
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
378
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Ich haeb das ganze noch nicht ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass am Berg die Anpresskraft vom Anhängerreifen auf den Boden nicht ausreicht, um das Drehmoment vom Motor auf den Boden zu übertragen und dann eher durchrutscht. Nicht dass Du später noch 20 kg extra in den Anhänger packen musst, damit das Rad nicht durchdreht.
 
Lockdog79

Lockdog79

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
5
Einen schönen guten Morgen,

Vielen Dank für eure Antworten.

# Corax - vielen Dank bzgl des Modell Fahrrades

# Leonardo75 - da könntest Du recht haben, gerade wenn es nass ist

Um das zusammen Bauen mache ich mir keine Sorgen, ich habe nur keine Ahnung ob das so möglich wäre wie ich mir das vorstelle bzgl der Technik. Und da hätte ich gern durch die Schwarmintiligenz Hilfestellung.

Ich kann ja die Technik in den Anhänger packen, und vielleicht geht das so wie oben geschrieben das der Motor nur anläuft wenn ich in die Pedale trete.

Gruß
 
R

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
343
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex+Bafangs+Panasonic26V
Ich weiß nicht. Es war Citroén, der sagte, niemand spanne das Pferd hinter den Wagen.
Einen leichten Nabenmotor mit einem Werkzeugakku, wie es hier einige schon gezeigt haben, halte ich für praktischer.

So, wie ich die Homepage des verlinkten Herstellers verstehe, geht es denen darum, das Fahren mit einem sowieso vorhandenen, weil zum Lastentransport genutzten Hänger, zu erleichtern.
Das ist irgendwie logisch.

Du möchtest den nur zum Schieben für dich dran hängen. Ob du jetzt für den restlichen Teil der Strecke, die du ohne Motor fahren willst, 5 kg Gewicht mehr am Rad oder noch etwas mehr hinter dir her schleppen willst, solltest du dir überlegen.

Schon das Bild auf der HP, ein Gespann auf langer, gerader Strecke, zeigt doch den zu bevorzugenden Einsatzzweck.
 
Zuletzt bearbeitet:
bbike

bbike

Dabei seit
04.10.2015
Beiträge
2.453
Punkte Reaktionen
3.324
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
Hallo
Also ich kann mir das schon vorstellen das es funktioniert . Bei einem

Ziehharmonikabus​

funktioniert es auch . Da wird auch die letzte Achse angetrieben und nicht wie viele vermuten die in der mitte .
Ich würde aber am Drehgelenk einen Sensor anbringen der im eingelenkten Zustand die Leistung zurück nimmt .
Aber zum Testen würde ich einfach mal im Vorfeld einen Gasregler anmontieren um das Verhalten zu testen .
Wenn es fahrbar ist und vorallem wie es sich verhält danach Feinheiten in der Steuerung vornehmen . Zb volle Leistung nur im gestreckten Zug .
Grüße
 
R

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
343
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex+Bafangs+Panasonic26V
@bbike: So sehr ich deine Umbauten schätze und bewundere, mein Mathelehrer hätte zu der Lösung "man kann auch über Moskau nach Berlin fahren" gesagt.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
565
Punkte Reaktionen
378
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Stell doch mal Dein Fahrrad einmal mit dem Vorderrad, dem Hinterrad und dem Anhängerrad auf eine Personenwaage und lasse das Gewicht ablesen, während Du auf dem Rad sitzt. Dann sieht man die Gewichtsverteilung.
 
bbike

bbike

Dabei seit
04.10.2015
Beiträge
2.453
Punkte Reaktionen
3.324
Ort
Unterfranken
Details E-Antrieb
Umbau und Eigenbau
Hallo
@rooster die Begründung die @Lockdog79 vor bringt reicht mir um mir darüber Gedanken zu machen .
Und wenn ich mir den Anhänger so anschaue ist es sicher möglich . Wie gesagt ich würde einfach mal einen Nabenmotor in den Anhänger stecken . Gasgriff über eine lange Leitung anschließen und Versuche starten .
 
R

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
672
Punkte Reaktionen
343
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex+Bafangs+Panasonic26V
Nene, ist völlig in Ordnung. Der Hang zur Tüftelei ist mir 1000X lieber und näher als der Xte "Wie blende ich den Entgegenkommenden am wirksamsten" Fred.
 
Jibbo01

Jibbo01

Dabei seit
27.11.2018
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
173
Ort
31582
Details E-Antrieb
Bafang Rmg 06 mit JMW Steuerung
Ich glaub diese Idee ist ja nicht komplett neu, ich hab da schon paarmal Bilder von Schubanhängern gesehen. Also warum sollte das in dies Fall nicht funktionieren. Einfach mal machen, würd ich sagen!
 
perro

perro

Dabei seit
13.09.2015
Beiträge
3.187
Punkte Reaktionen
2.564
Ort
Salzkammergut OÖ
Details E-Antrieb
SDuro Yam PW, Giant syncdrive Pro, Bulls Brose s
Ist das Irgendwie möglich ?
definitv ja. Problematisch ist der Schiebeantrieb allerdings in engen Kurven bzw beim plötzlichen Ausweichen! Einfacher ist sicher, eines der Räder mit einem Nabenmotor zu versehen - nicht so originell, aber du mußt nicht den Anhänger in die Arbeit mitnehmen. Ein Akku. der für die 2 km Steigung reicht, ist klein und leicht genug....
 
lahomau

lahomau

Dabei seit
09.05.2013
Beiträge
1.624
Punkte Reaktionen
891
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Zum Thema "Steuerung über Trittfrequenz und Geschwindigkeitsgrenzen min/max": Mit entsprechender Umprogrammierung des Forumscontrollers sollte das möglich sein. Aber umständlich und unbequem bleibt es trotzdem. Unbequem, weil die Logik "Trittfrequenz hoch und innerhalb Geschwindigkeitsgrenze" ab und zu ansprechen wird, wenn du es nicht haben willst, und umgekehrt auch nicht ansprechen wird, wenn du es doch gerne hättest.

Weil du es gerne schlicht hast, sollte auch Elektronik und die Ansteuerlogik schlicht sein: Gasgriff an am Berg, Gasgriff aus in der Ebene. Nicht mehr. Und es muß ja nicht so ein globiges Gasgriffteil sein, sondern es reicht ja ein unscheinbarer Minitaster. Und ein Kabel musst du eh legen, ob das nun zum Tretlager führt oder zum Lenker - egal.

Wenn es dann auch noch legal sein soll (Gasgriff funktioniert nur beim Treten) musst du zusätzlich den PAS-Sensor verbauen und mit dem Forumscontroller wieder auswerten, ob du trittst (denn die meisten Controller laufen bei PAS ODER Gasgriff, nicht bei PAS UND Gasgriff).

Lars
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
3.067
Punkte Reaktionen
6.376
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich haeb das ganze noch nicht ausprobiert, könnte mir aber vorstellen, dass am Berg die Anpresskraft vom Anhängerreifen auf den Boden nicht ausreicht, um das Drehmoment vom Motor auf den Boden zu übertragen und dann eher durchrutscht. Nicht dass Du später noch 20 kg extra in den Anhänger packen musst, damit das Rad nicht durchdreht.
Ich vermute auch dass die Idee in der Praxis nix taugt. Es ist einfach zu wenig Gewicht auf dem Anhänger.
Die Räder werden schnell durchdrehen.
Daher ist ein Nabenmotor im Vorderrad oder Hinterrad empfehlenswerter.
Da ist dann ordentlich Gewicht von Fahrer drauf und verhindert Schlupf/Durchdrehen.
 
Lockdog79

Lockdog79

Dabei seit
20.11.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
5
Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten,

Ich werde es trotzdem versuchen und anschließend ausgiebig berichten. Nur jeder Versuch macht klug. Bis ich dann alles zusammen habe und die Hardware komplett ist werde ich eure Hilfe noch gebrauchen.

Wo bekomme ich den diesen Forumscontroller her ? Kann der mit allen Nabenmotoren betrieben werden ? Würde ein 2 Stufen Motor Sinn machen ?

Habe gelesen das solch ein Motor gerade im Anhänger Sinn machen soll.

Die Fragen hören nicht auf !

# Ur Mifa ------ Vielen Dank für die Links

Jetzt fällt es mir wieder ein, da habe ich das gelesen mit dem Motor und 2 Stufen

Danke und Gruß
 
lahomau

lahomau

Dabei seit
09.05.2013
Beiträge
1.624
Punkte Reaktionen
891
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Der Forumscontroller ist kein Controller, der einen Motor antreiben kann, sondern nur ein Vorschaltgerät, das einiges an Einstellmöglichkeiten erlaubt. Ist auf Arduinobasis und über das Forenmitglied "jenkie" zu erwerben. Er funktioniert mit allen Controllern, die einen Daumengaseingang haben.

Falls du mit "2-Stufen-Motor" den Xiongda 2 Gang Motor meinst: Den brauchst du nicht, weil du 1) nur 10% Steigung hast und 2) eh schon Traktionsprobleme befürchten musst. Es wird ein kleiner Motor reichen, mit ca. 7A/36V betrieben, und du wirst dich trotzdem wundern, wie stark das am Berg schon hilft. In den Augen vieler Vollgasfahrer ist das wenig, aber wenn man sonst primär als Bioradler unterwegs ist, ist das schon genug um ein schlechtes Gewissen wegen Faulheit zu bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Ein Achs Nachläufer Anhänger zum Schubanhänger umbauen / Hilfe wird benötigt

Ein Achs Nachläufer Anhänger zum Schubanhänger umbauen / Hilfe wird benötigt - Ähnliche Themen

20" Kompaktrad als Pendel- und Lastenrad umbauen, welches Antriebskonzept?: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon seit einiger Zeit still mitlese und auch schon sehr viele gute Infos sammeln konnte, habe ich mich nun...
Umbau Cube Cross BJ 2015 auf E-Bike: Hallo zusammen, Bin seit längerer Zeit am überlegen, ob ich mir zu meinem bestehenden Fuhrpark noch ein Mountain-Ebike anschaffen soll :) da es...
Hallo aus dem Ruhrgebiet: Hallo zusammen, gerne möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Sven, ich bin 41 Jahre alt und komme aus Dortmund. Meine Frau und ich haben...
Schnelles Pendelrad, Fragen zum optimalen Antriebskonzept: Hallo, nachdem ich in den letzten Wochen hier schon viel gelesen habe möchte ich mich kurz vorstellen und danach Euch um ein paar Einschätzungen...
Leichtes Pedelec für Kindersitz- und Anhängerfahrten: Hallo Zusammen, Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema pedelec und konnte schon viele hilfreiche Infos im Forum finden. Mit dem...
Oben