Eigene Solartankstelle auf dem Dach

Diskutiere Eigene Solartankstelle auf dem Dach im Plauderecke Forum im Bereich Community; Stimmt natĂŒrlich, wenn denn Frostschutz dem Wasser beigemischt ist. Bei mir nicht der Fall😗 Aber unser Konzept ist auch etwas speziell, da wir...
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
BeitrÀge
593
Punkte Reaktionen
831
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Wir reden hier vom Eigenheim, dass in grĂ¶ĂŸeren MaßstĂ€ben andere Lösungen sinnig sind, ist gut möglich, passt nur nicht zum Thema.

Ich rede auch vom Eigenheim, welches an eine NahwÀrmeversorgung angeschlossen ist. So schaut das bei uns aus.

HWR.JPG
 
flavor82

flavor82

Dabei seit
11.08.2009
BeitrÀge
2.105
Punkte Reaktionen
1.820
Ort
65232
Details E-Antrieb
Bafang VR 36V, 18A
Ich rede auch vom Eigenheim, welches an eine NahwÀrmeversorgung angeschlossen ist. So schaut das bei uns aus.
Als zweiter EnergietrĂ€ger ist aber zusĂ€tzlich Gas im Einsatz? Meine Erfahrung aus etlichen Wohnungs und Hausbesichtigungen, war das diese NahwĂ€rme im Verbund mehrerer HĂ€user meist sehr teuer war. Allerdings war dort in der Regel Gas der alleinige EnergietrĂ€ger. Wonach werdet ihr bepreisst por kwh? Oder wird zwischen teuren Gas und gĂŒnstigen Sonnenverbrauch individuell unterschieden.
 
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
BeitrÀge
2.525
Punkte Reaktionen
5.125
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
WĂ€rmepumpe schön und gut, nur speziell als L-WP im Winter auch mit schlechterem Wirkungsgrad und fĂŒr WW-Bereitung auch nicht so toll geeignet, weil ja mit zunehmender WW-Temperatur auch wieder der Wirkungsgrad abnimmt. Nicht umsonst haben die hĂ€ufig elektrische Zuheizer

Gut eingestellte und vorallem NICHT ĂŒberdimensionierte aktuelle Luft-Wasser-WĂ€rmepumpen in halbwegs isolierten GebĂ€uden und/oder großen HeizflĂ€chen (niedrige Vorlauftemperaturen) schaffen in den meisten Gegenden in D eine Jahresarbeitszahl zwischen 3,5 und 5,0, das halte ich fĂŒr gut bis sehr gut. ErdwĂ€rme WĂ€rmepumpen mit Tiefenbohrung oder Ringgrabenkollektor sind sogar noch besser.

NatĂŒrlich wird kaum einer diese im Winter mit eigenem PV Strom bedienen können, aber noch weniger haben eine eigene Gasquelle im Vorgarten.

Wir mĂŒssen weg vom Gas, weil wir die mordende und vergewaltigende Faschistenbande aus dem Kreml nicht mehr unterstĂŒtzen dĂŒrfen und den CO2 Input absesenken mĂŒssen. Da ist elektrisches Heizen mit WĂ€rmepumpen ideal,
da wir uns die Energieerzeugung offen halten können. (Sonne, Wind, Kraft-WÀrme-Kopplung, Pumpspeicherwerk etc.)
 
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
BeitrÀge
593
Punkte Reaktionen
831
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Als zweiter EnergietrÀger ist aber zusÀtzlich Gas im Einsatz?

Es gibt mehrere WÀrmequellen, ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk, zwei Pelletheizkessel und die WÀrmekollektoren. Bei der Abrechnung wird nicht zwischen den EnergietrÀgern unterschieden. Es gibt einen Grundpreis und den Verbrauchspreis.

Der entscheidende Vorteil der NahwĂ€rmeversorgung ist der niedrige PrimĂ€renergiefaktor von 0,56. Damit lassen sich die Anforderungen der EnEV, in Bezug auf die AusfĂŒhrung der GebĂ€udehĂŒlle, sehr leicht erfĂŒllen.
 
GlĂŒcksrad

GlĂŒcksrad

Dabei seit
12.03.2013
BeitrÀge
4.183
Punkte Reaktionen
6.371
Ort
NĂ€he Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Mach die Pumpen dicht weil das Frostmittel das nicht mit macht wurde uns vom Solarmeister erklÀrt der unsere Anlage gebaut hat.
Das ist auch meine EinschĂ€tzung. Bei den Solarmeistern ist die Meinung unterschiedlich: Beginnend von "Stagnation ist vollkommen unkritisch" bis zu "Stagnation möglichst vermeiden". Der Hersteller der Kollektoren sieht Stagnation naturgemĂ€ĂŸ unkritisch, allerdings glaube ich Herstelleraussagen nach Dieselskandal und Änlichem nicht mehr vollstĂ€ndig.

Wenn bei uns der Pufferspeicher 80° hat wird im Sommer der Keller geheizt um die WĂ€rme abzufĂŒhren.
Ein TemporÀrer Heizkörper draussen geht auch.
Genau das hatte ich mit meinem Solarmeister in der Planungsphase besprochen und auch VorschlĂ€ge fĂŒr die Hydraulik gemacht. Er hat alle meine VorschlĂ€ge abgewunken und fĂŒr die KollektorkĂŒhlung einen zweiten Heizkreis fĂŒr den Keller eingebaut. Das Problem ist nur, dass er erwartet, dass ich die Speichertemperatur laufend ĂŒberwache und den Heizkreis von Hand einschalte, sobald es kritisch wird. Ich hingegen wollte, dass der Heizkreis sich automatisch einschaltet. Dazu sieht der Solarmeister sich außerstande, weil die Buderus-Steuerung das nicht hergibt.
Die hĂ€ufige Stagnation konnte ich anhand meiner Berechnungen schon in der Planungsphase sehen. Sie entsteht dadurch, dass ich die Anlage fĂŒr die HeizungsunterstĂŒtzung ausgelegt habe (die staatlichen Förderungsbedingungen erzwingen das). Deshalb habe ich 10m2 Röhrenkollektoren in idealer SĂŒdausrichtung mit steilen 60 Grad einbauen lassen. Dadurch ist das Überangebot an Energie im Sommer minimiert, aber immer noch sehr groß. Ich hĂ€tte dadurch einen kuschelig warmen Keller. Deshalb habe ich die Kollektoren mit Rollos versehen, die 50% der FlĂ€che abdecken. Das funktioniert relativ gut, ich entscheide mich am Morgen anhand der Wetterprognose und der Temperatur des Pufferspeichers, ob ich die Rollos einsetze und ziehe sie am Abend von meinem Fenster aus ohne Verrenkungen wieder hoch. Aufwand: jeweils eine Minute. Die automatische KollektorkĂŒhlung ĂŒber die Kellerheizkörper sollte mir auch einmal eine lĂ€ngere Abwesenheit ermöglichen.
Inzwischen habe ich eine Ersatzlösung in der Planung: Ich modifiziere irgendwelche Smarthome-Thermostate so, dass ich sie ĂŒber einen Raspberry direkt ansteuern kann. Die werden dann in die Kellerheizkörper eingebaut und der Heizkreis fĂŒr den Keller das ganze Jahr ĂŒber eingeschaltet gelassen. GlĂŒcklicherweise habe ich in Eigenregie beim Bau der Anlage eigene Temperatursensoren an geeigneten Stellen eingebaut.
 
UR-MIFA

UR-MIFA

Dabei seit
23.01.2021
BeitrÀge
593
Punkte Reaktionen
831
Ort
NB
Details E-Antrieb
TSDZ2 > Canyon, Mifa, Velotraum, Villiger
Bei den Temperaturen der letzten Tage ist man eigentlich ganz froh, wenn die KellerrĂ€ume schön kĂŒhl bleiben.

ÜberschĂŒssige WĂ€rme kann man mit einem zweiten Heizkreis nutzen. Bei uns werden die warmwasserbetriebenen Handtuchtrockner und die Kelleraußenwandtemperierung darĂŒber versorgt.

pu.JPG

Um der Taupunktunterschreitung im Sommer vorzubeugen, haben wir einen Heizkreis unter dem Fußbodenaufbau an der Kelleraußenwand verlegt. Der ist ganzjĂ€hrig in Betrieb und temperiert die fĂŒr Schimmelbefall anfĂ€lligen Stellen, ohne dass sich der Keller aufheizt.

hr.JPG hk.JPG
 
GlĂŒcksrad

GlĂŒcksrad

Dabei seit
12.03.2013
BeitrÀge
4.183
Punkte Reaktionen
6.371
Ort
NĂ€he Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
So einen Heizring habe ich auch aus eben diesem Grund an der Kelleraußenwand verlegt. Der wĂ€re durch die KollektorkĂŒhlung dann mitversorgt.
 
ID4

ID4

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2012
BeitrÀge
7.161
Punkte Reaktionen
3.637
Ort
Oberfranken / Mittelfranken
Details E-Antrieb
wieder zurĂŒck zu Bio
Mal eine Frage, wenn ich mir ein zweite PV aufs Dach/Fassade bauen, hat diese dann ja eine andere EinspeisevergĂŒtung wie die von 2016. Brauche ich dann noch einen StromzĂ€hler fĂŒr die Neue, oder lĂ€uft beides ĂŒber den aktuellen ZĂ€hler? Wie wird dann abgerechnet, Summe der Einspeisung anteilig kWp Anlage 1 zu kWp Anlage zwei?
 
R

raton

Dabei seit
04.02.2021
BeitrÀge
105
Punkte Reaktionen
111
ÜberschĂŒssige WĂ€rme kann man mit einem zweiten Heizkreis nutzen.
Ja den braucht man im Sommer unbedingt ;)


Das Problem ist nur, dass er erwartet, dass ich die Speichertemperatur laufend ĂŒberwache und den Heizkreis von Hand einschalte, sobald es kritisch wird.
Wir haben am Kamin einen FĂŒhler wenn der merkt das die Temperatur in der Wassertasche 60-70° hat schaltet der via Strom ne Pumpe ein. So einen FĂŒhler kannst du auch am Pufferspeicher anbringen.
Sowas hier in der Art ....
Das zehnte Mal bist du nicht zu Hause wenn die Sonne scheint.
 
GlĂŒcksrad

GlĂŒcksrad

Dabei seit
12.03.2013
BeitrÀge
4.183
Punkte Reaktionen
6.371
Ort
NĂ€he Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Wir haben am Kamin einen FĂŒhler wenn der merkt das die Temperatur in der Wassertasche 60-70° hat schaltet der via Strom ne Pumpe ein. So einen FĂŒhler kannst du auch am Pufferspeicher anbringen.
Das, was Du beschreibst, ist wahrscheinlich so etwas wie eine RĂŒcklaufanhebung. Sie soll sicher stellen, dass der Ofen möglichst wenig bei Temperaturen unter 60 Grad arbeitet, damit der nicht zu schnell versottet. So etwas Ähnliches hatte ich mir das auch vorgestellt. Ich habe fĂŒr den Raspberry bereits etliche 1Wire-FĂŒhler in der Anlage angebracht, allein sechs am Pufferspeicher. Die Steuerung ist also nicht das Problem. Die Situation ist die, dass die vom Solarmeister gebaute Lösung zwar löblicherweise bereits eine Buderus-Mischergruppe mit Pumpe enthĂ€lt, die die WĂ€rme aus dem Kollektor in die Kellerheizkörper befördern könnte. Eine von der Hydraulik aus gesehen sehr elegante Lösung. Nur scheint es bei der monolithischen Buderus-Steuerung nicht vorgesehen zu sein, dass die Pumpe von irgend etwas Anderem als der Buderus-Steuerung angesprochen werden kann. Also kein externer frei verwendbarer 10V-Eingang oder Vergleichbares. Ebenso bereitet es dem Solarmeister Schwierigkeiten, die Buderus-Steuerung fĂŒr die KollektorkĂŒhlung zu modifizieren, obwohl sie bereits die Temperatursensoren des Pufferspeichers verwendet. Nachdem ich dem Solarmeister die Wichtigkeit der KollektorkĂŒhlung noch einmal dargelegt habe, will er sich mit einem Buderus-Experten kurzschließen.
Es besteht noch Hoffnung.
 
Der_Sven

Der_Sven

Dabei seit
12.06.2016
BeitrÀge
483
Punkte Reaktionen
589
Ort
Wennigsen
Details E-Antrieb
Yamaha PW, YTW-06, 8fun
Wenn’s die Regelung von Buderus nicht hergibt, dann halt raus damit und was eigenes einsetzen bzw. diese eine Pumpe autark ansteuern. Wobei ich gerade nicht das Problem versteheđŸ€”
 
GlĂŒcksrad

GlĂŒcksrad

Dabei seit
12.03.2013
BeitrÀge
4.183
Punkte Reaktionen
6.371
Ort
NĂ€he Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Wobei ich gerade nicht das Problem verstehe
Kann ich nachvollziehen. Zu einem 100%igen VerstĂ€ndnis mĂŒssten wir die Hydraulik und Buderus-Steuerung im Detail diskutieren. Das wĂŒrde das Thema hier sprengen und mich unnötig Zeit kosten. Die setze ich lieber fĂŒr den Solarmeister und den Raspberry ein ;).
 
Thema:

Eigene Solartankstelle auf dem Dach

Oben