Eigenbau Snow FAT E-Bike

Diskutiere Eigenbau Snow FAT E-Bike im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Servus Zusammen, nach dem Umbau meines Trike im letzten Jahr möchte ich es im kommenden Winter mit einem Einspurer probieren. Ich hoffe, dass ich...
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #1
Gyver

Gyver

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
73
Servus Zusammen,

nach dem Umbau meines Trike im letzten Jahr möchte ich es im kommenden Winter mit einem Einspurer probieren. Ich hoffe, dass ich im Gegensatz zum Trike auch im tieferen Schnee auf dem Weg in die Arbeit durchkomme. Der Radweg auf der alten Bahntrasse wird nicht geräumt, sondern für Langläufer gespurt. Das ausweichen auf die Straße soll vermieden werden. Ebenso das Zerfahren der Loipe, die ich ja selbst auch sehr gerne nutze, wenn ich nicht mit dem Bike unterwegs bin. Ursprünglich wollte ich einen Liegeradrahmen dafür bauen, aber aus zeitlichen Gründen habe ich mir erst mal einen MTB Rahmen besorgt und versucht einige Komponenten, die sich ohnehin schon angesammelt hatten, zu verarbeiten. Diese Komponenten habe ich verwendet:

MTB Rahmen
Robson Felgen ohne Löcher
FAT Reifen 26 x 4.9"
120mm BSA Tretlager 4-kant
Nuvinci N360
Bafang Hinterradmotor 36V 250W
Eigenbau GFK Schutzbleche
der Rest ist Standard Kleinkram

In Summe sind das ca 1300€ ohne Akku. Die Nuvinci lag schon hier rum und sollte einem vernünftigen Zweck zugeführt werden. Deswegen habe ich aus 20mm hochfestem Alu Rundmaterial eine Gewindehülse M10x1 gedreht, die sich auf den linken Achsstummel der Nuvinci aufschrauben lässt. Somit kann die Einbaubreite von 135mm auf 170mm Rahmenbreite vergrößert werden. Mit einer zusätzlichen M10x1 Feingewinde Schlossschraube kann die Achse am linken Ausfallende mit der aufgeschraubten Gewindehülse befestigt werden. Der Bremssattel muss natürlich auch nach innen versetzt werden. Wenn das jemand nachbauen will, dann nur auf eigene Verantwortung! Bei mir hälts bis jetzt :D
Die Löcher in der Felge sind hinten so angeordnet, dass die Kettenlinie an der fetten Pelle vorbei geht. Die Speichenlöcher vorne sind auf 32 statt 36 Löcher reduziert und so gesetzt, dass das Rad mittig in der Gabel läuft und die Speichen möglichst zentrisch zum Motor verlaufen. Daraus folgt, dass die Speichen hinten, rechts neben der Felgen-Mittellinie gesetzt sind und vorne linksseitig außermittig verlaufen.
Der Rest ist eigentlich Standard Fahrradtechnik.

Und noch ein paar Bildchen:

IMG_4225.JPG IMG_4176.JPG IMG_4183.JPGIMG_4186.JPG IMG_4188.JPG IMG_4203.JPG Kopie von IMG_4172.JPG

fette Grüße,
Gyver



http://www.robsson.de/de/fette-felgen/0-speichenloecher/
http://www.ebay.de/itm/Fatbike-Snow...252566?hash=item5424d5ed56:g:FSYAAOSw0HVWA9BX
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #2
christiank

christiank

Dabei seit
02.11.2009
Beiträge
5.557
Reaktionspunkte
8.489
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
Also ein "Gefällt mir" reicht hier nicht !!

Super gemacht zu akzeptablen Kosten
Deswegen: (y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)

Was mit besonders gefällt sind die Schutzbleche = Alltagstauglich
und der Gepäckträger = Jause und Wechselkleidung

Wenn es hier öfter als 3 Tage Schnee hätte würde ich schwach werden und Rad Nr.5 auf die Räder stellen.
Nochmal: SUPER und Danke für Deinen Beitrag
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #3
Gyver

Gyver

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
73
Uihh, vielen Dank. Freut mich, wenns gefällt :rolleyes:
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #4
bema13

bema13

Dabei seit
19.04.2015
Beiträge
996
Reaktionspunkte
846
Ort
Esslingen
Details E-Antrieb
Specialized Turbo Levo Expert - Speci TFPS 2.2
Alle Achtung! Saubere Arbeit!
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #5
L

Lanciaaurelia

Toll(y)! Das Problem wird nur sein, dass dir der Schnee zwischen Reifen und Schutzbleche reinklumpt bzw. vereist...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #6
Slingchiller

Slingchiller

Dabei seit
08.09.2014
Beiträge
1.352
Reaktionspunkte
606
Ort
Boostedt
Details E-Antrieb
Ein Cute 100 im Vorderrad
Dickes Ding...(y)


Mfg
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #7
Meister783

Meister783

Ehrenmitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
13.153
Reaktionspunkte
13.312
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Sieht ja heiß aus.
Wir fährt sich der "Traktor"?
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #8
lahomau

lahomau

Dabei seit
09.05.2013
Beiträge
1.629
Reaktionspunkte
906
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Was hast du als Positiv/Negativ zum Laminieren der Schutzbleche verwendet? Ich tippe auf "Negativform", weil es außen so glatt ist. Ist sehr schön geworden, aber ich teile die Sorge von Lanciaaurelia mit dem festbackenden Schnee aufgrund zu geringen Abstands zum Reifen.
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #9
Gyver

Gyver

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
73
Das Problem wird nur sein, dass dir der Schnee zwischen Reifen und Schutzbleche reinklumpt
da habe ich eigentlich wenig Bedenken. Da sind 2cm Luft und beim Trike hatte ich das auch so. Da gabs diesbezüglich keine Probleme.
Wir fährt sich der "Traktor"?
Du hast es schon richtig erkannt. Wie ein Traktor :D. Habe gestern eine 3h Probefahrt gemacht. Die Umstellung war erstaunlich einfach. Der große Q-Faktor hat mich überhaupt nicht gestört. Der Geradeauslauf ist brachial und insgesamt ist das Bike recht bequem. Ich werde das Bike aber hauptsächlich bei Schnee raus holen und ansonsten weiter mit dem Liegerad unterwegs sein. Das ist einfach am bequemsten...
Was hast du als Positiv/Negativ zum Laminieren der Schutzbleche verwendet?
Ich habe mir aus Styrodur ein Positiv geschnitzt, geraspelt, geschliffen und mit 2 Lagen GFK überzogen. Dies dann wiederum fein geschliffen und eine Negativform abgenommen. Viel Arbeit, aber mittlerweile habe ich schon 4 Schutzbleche für verschiedene Räder gebraucht und da kommen eventuell noch welche dazu.

Positiv und Negativform, die übrigens auf dem Ofen stehen, mit dem die Teile 15h bei ca. 70°C "gebacken werden können.
IMG_9782.JPG IMG_9953.JPG
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #10
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
11.187
Reaktionspunkte
39.966
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Sagenhaftes Teil, RESPEKT (y)(y)(y)
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #11
Meister783

Meister783

Ehrenmitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
13.153
Reaktionspunkte
13.312
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #12
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.416
Reaktionspunkte
522
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Das Rad ist sehr geil geworden, das perfekte Winter und Offroad Gefährt mit Allrad, ich plane gerade das gleiche als 29+ das soll dann das ganze Jahr her halten können und auch auf Trails Spaß machen.

Ich muss aber gestehen, dass ich den Fatbikes auch nicht wiederstehen konnte, so liegen im Keller auch schon die 4.9er Reifen, DT Felgen und alles was man für ein komplettes Fatbike so braucht. Mein Fatty wird aber erstmal motorlos, Zielgewicht ist <13kg. Ein Frontmotor ist da aber durchaus denkbar. Man kann ja alles in einer großen Rahmentasche verschwinden lassen :)

Deine Schutzbleche sind wirklich super geworden, das ist ein Punkt, den ich beim 29+ noch lösen muss.

(y)(y)(y)
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #13
Taschenmesser

Taschenmesser

Gesperrt
Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
345
Reaktionspunkte
107
Echt geil-cool!
Sieht IRRE aus, viel cooler als viele viele Kaufräder!

respekt!
Mit Schnee sehe ich das auch kritisch, wenn nicht eiskalt, sondern so Papp Schnee, wird das klumpen, usw.
Ob die Bremse hinten hält....uiuiui! Da ist hebel, und wenn sich das verkantet...Auuuaaaa!

Aber das Rad an sich ist cool, lässig und witzig! Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das läuft, zumal mit den China Reifen, aber....erst mal sehen!
Frage: kann man womöglich die Reifen auf der felge Schlauchlos montieren? Dann könntest Du mit...?? 0,7 bar rumfahren....
Meine ich ernst, wieso gibt es kein Schlauchlos bei Fatty?
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #14
F

--freeride--

Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
2.416
Reaktionspunkte
522
Ort
MUC
Details E-Antrieb
2x BBS02,Leafmotor,elfkw,SWXK5,BoschDU45,BionX
Es gibt Schlauchlos beim Fatty, geht halt besser mit Felgen die dafür vorbereitet sind. Unter anderem Deswegen hab ich die DT genommen.

Es gibt aber von Surly inzwischen Fatbike-light Schläuche, die wiegen nur 320g ;-)

0,7 Bar ist bei den Reifen übrigens schon extremer überdruck, da sind sie bock hart.

Zum Schnee, ich bin letzten Winter mehrfach im Schnee mit engen Schutzblechen unterwegs gewesen. Das Schleift sich frei, ohne Motor mag das Nerven, mit ist es egal.
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #15
Taschenmesser

Taschenmesser

Gesperrt
Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
345
Reaktionspunkte
107
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
0,7 bar ist schon bockhart....wie geil!
Also ich finde das lässig! Nicht sinnvoll oder effektiv oder real nutzbar....siehe nur Schutzbleche usw.

aber cool. Und witzig. Was ist denn ein angemessener und was ist ein niedriger Druck bei solchen Dingern? Wie weit seid Ihr damit gefahren schonmal? Was ist Tempo in der ebene OHNE Motor? Bin gespannt, ich finde es crazy aber cool.
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #17
Glücksrad

Glücksrad

Dabei seit
12.03.2013
Beiträge
4.228
Reaktionspunkte
6.420
Ort
Nähe Bamberg
Details E-Antrieb
Bosch Classic+, BionX PL-250 HT
Wirklich einmalig (y)(y)(y)!
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #18
Taschenmesser

Taschenmesser

Gesperrt
Dabei seit
29.09.2015
Beiträge
345
Reaktionspunkte
107
Wirklich gail!
Wie fährt es sich denn? Reichweite, muskelmässig?

Schaizzegal, es ist und bleibt optisch mega!
Respekt!!
 
  • Eigenbau Snow FAT E-Bike Beitrag #19
Gyver

Gyver

Themenstarter
Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
73
Erst mal danke für die vielen positiven Rückmeldungen!(y)

Normalerweise baust du so Modellschiffe?
ich habe 10 Jahre intensiv Mikromodellbau gemacht. Bei meinem Avatarbild sieht man das kleinste ferngesteuerte Auto, welches ich mit meinem Modellbaufreund Markus zusammengebastelt habe. Das war damals Weltrekord ;)
Falls jemand die Details wissen will: N-PKW-ferngesteuert
Mit GFK und CFK bin erst mit dem Bau von Fahrrädern in Verbindung gekommen. Gerade bei den Liegerädern braucht man einige Teile aus Faserverbundstoffen. Also habe ich mir das Handbuch von R+G durchgelesen, die ganzen Berechnungen ignoriert und losgebastelt. Zumal man keinerlei Sonderwerkzeuge braucht. Schere und Pinsel reichen um mit dem richtigen Material sau teuere CFK Komponenten sehr individuell selber herzustellen. Man kann ja mit den nicht tragenden Teilen anfangen...

Wie fährt es sich denn? Reichweite, muskelmässig?
Bin am Sonntag ne Runde mit meiner Frau gefahren und wir haben die Motoren auf Stufe 1 nur an den steilen Bergen eingeschalten. Wir sind die 60km schön gemütlich mit nem Schnitt von 18 gefahren. Ich habe für die Fahrt auf der Straße vorne und hinten 0,7 bar drin gehabt. bei 0,5 bar fängt das Bike an zu schwingen wenn man kräftig rein tritt, aber dafür wird jede Unebenheit einfach vom Reifen weggeschluckt. Ich kenne FAT Bike Fahrer, die im letzten Jahr (ohne Motor) mit dem Fetten durch den Winter getigert sind. Einstimmige Meinung war, dass es für die Bedingungen im Schnee aktuell nix besseres gibt. Ich werde meine Erfahrungen berichten. Hoffentlich schneit es bald :D
 
Thema:

Eigenbau Snow FAT E-Bike

Oben