Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

Diskutiere Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller? im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Bei Ebay kleinanzeigen gibts 2 Pumas für je 350 Euro. Bei Ebay UK gibts einen Puma neu für 330 Euro ( heisst dort MAC Motor ) bei ebikes.ca...
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
339
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Bei Ebay kleinanzeigen gibts 2 Pumas für je 350 Euro.
Bei Ebay UK gibts einen Puma neu für 330 Euro ( heisst dort MAC Motor )

bei ebikes.ca kannst du den G60 simulieren, unten rechts die Zeit bis zum durchbrennen😀:
Baf 060 Baf 310.png


Es hat schon einen Grund, das alle hier auf den Xiongda hinweisen, denn bei 5 kmh sind alle 1-Gang Motoren, die für 25kmh optimal sind, nur noch Tauchsieder.....
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.653
In der Simulation erkennbar ist der dann ja in jedem Belang dem 2G haushoch unterlegen - .......

Daher erscheint es zielführend Motordaten anzugeben, um diese vergleichen zu können.

Auch der RM G060.500.DC hat eine hohe Drehzahl und intern eine Übersetzung von ca. 1:4. Bei geringer Drehzahl und hohem Drehmoment beträgt die Verlustleistung ein Vielfaches der Nutzleistung.

Der Q128H baut leichte rund kleiner und hat nicht schlechtere Werte, der 2G liefert bei gleicher Leistungaufnahme wie andere ein höheres Drehmoment an der anzutreibenden Achse.


Was ist so schwierig ?

800W bei 200 Umin Q128H
500W bei 200 Umin Bafang

Drehmoment ~ Leistung /Drehzahl

Dremoment Q128H ist demnach um 800/500 größer als beim Bafang
Dreisatz als Herausforderung ??

Diesen Fatbikemotor gibt es aber auch in 750W - bilde ich mir ein. Die 500W Variante hat viel Luft im Gehäuse :)


Es dreht sich im Kreis.........


Versuch macht kluch und ich wiederhole mich - sollte der 2G passen - das wäre so ziemlich optimal !
 
Zuletzt bearbeitet:
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
339
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Ja, wer stellt Christine einen Xiongda zur Erprobung zur Verfügung ?
Vielleicht liegt ja irgendwo noch einer rum.
Sie hat offensichtlich nicht so das Vertrauen dazu.

Das er Ihr im Schiebebetrieb durchbrennt, scheint ja ausgeschlossen.
Das er im Nachlaufbetrieb ggf. zu wenig Leistung hat, bemerkt man schnell, sodass von keiner Gefährdung des Motors auszugehen ist.

Einen Versuch, der kluch macht, fände ich spannend.
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.531
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Die richtige vereinfachte Rechnung wäre eigentlich: bei 36V und 20A habe der Motor 100W Verlustleistung, das sind aber nur 14%.
Bei 6V und 20A habe der immer noch 100W Verlustleistung, das sind aber dann 83%...
Ja, da habe ich mich verrannt.

Es kam mir außerdem nicht darauf an, irgendwelche Eta-Prozente darzustellen, die vernebeln nur die Hirne, sondern die Abgabeleistung und die Verlustleistung in Watt.

Ich versuche es noch einmal - hoffentlich diesmal richtig:

Es sei Motor-EMK-Spannung 24V bei 24 km/h => 6V bei 6km/h
Gleiches Drehmoment => Gleicher Motorstrom z.B. 20A in allen betrachteten Situationen.

Der Wicklungswiderstand sei z.B. ein halbes Ohm. Damit sind die Stromwärmeverluste bei 20A immer 20A*0,5 Ohm *20A = 200W.
Bei 24km/h ist die zu überwindende EMK-Spannung 24V. Also wird die mechanische Abgabeleistung 24V*20A = 480W.
Bei 6km/h ist die zu überwindende EMK-Spannung 6V. Also wird die mechanische Abgabeleistung 6V*20A = 120W.

Wer unbedingt will kann ja jetzt mit den 200W und den 480W bzw. 120W den jeweiligen Wirkungsgrad ausrechnen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bjp
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.911
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Jetzt doch ein viel zu breiter Motor? 😅
 
H

hersat

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
92
muss ich ein neues Aufnahmeeisen rechts mit Kröpfung erstellen
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.559
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Und wodurch eignet sich der jetzt besser als der AKM-128H??
Aber lass mal, ich bin eh froh wenn mein Lieblingsmotor sich nicht bei 6km/h quälen muss :)
Hast du eigentlich vor das mit der 2-Gang Schaltung zu machen?
 
H

hersat

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
92
wenn er Probleme am berg macht dann ist es meine Winterarbeit, vorerst wird er solo laufen :) hoffentlich lange
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.653
Da wird nun ein ultrabreiter Fatbikemitor eingekauft, der mit LUFT gefüllt und deutlich schlaffer als der 800W Aikema Q128H ist, der zudem direkt paßt.

Das ist schon ziemlich bescheuert. Gibt dazu viele Videos, warum der auf dem Fußboden runkrabbelt, keine Ahnung....


 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
339
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Diesen z.B.
KT 36/48 15/30A
Musst prüfen, ob dein Akku die 30A max. kann.
Ansonsten kann man die Leistungsaufnahme im Menü auch nach oben begrenzen.
Die preiswerteste Versandart war bei mir zuletzt relativ schnell.

Falls du erstmal nur testen willst: verwende den bisherigen Kontroller.
 
Slomotion Man

Slomotion Man

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
69
Ort
Nord Europa
Da es ja nun der 500W geworden ist, wäre ja erst einmal Ruhe. Ich denke der wird es auch bringen.
Trotzdem seien noch einmal ein paar Anregungen erlaubt.

1. eine Temperaturüberwachung der Wicklung würde ein für alle mal Klarheit bringen, wann es für den neuen Motor kritisch wird. Von meiner Warte aus wäre es das erste was an den Motor kommt, bevor ich ihn montiere. Die vorhandenen Temperaturanzeigen sind in der Regel nur Außentemperatur Thermometer! Kann auch ein simples, separates Messgerät für wenige Euro sein.

2. eine sehr einfache Lösung wäre eine Kupplung, die den Beinbeweger vom Fahrmotor trennt. Denn die Last durch die Beine dürfte besonders bei niedriger Umdrehungszahl am höchsten sein. Wenn man also vor der Steigung abkoppelt, kann man a. schneller fahren durch mehr Leistung und belastet den Motor b. durch die dann höhere Drehzahl weniger... perfekt.
Eine einfache Klauenkupplung dürfte reichen, die man natürlich nur bei niedriger Drehzahl oder im Stand, nach dem Berg, wieder einschaltet, da das etwas ruppig läuft. Ausschalten kann man auch bei voller Fahrt. So eine Klauenkupplung kann man selber bauen. Komplizierter, weich einkuppelnd, geht natürlich immer. Anregungen gibt es sicher im Modellbau. Selbst eine Fliehkraftkupplung wäre denkbar, die weiches ein- und auskuppeln automatisiert.

3. ganz einfach und brutal, könnte man einen 2. Motor einbauen. Das Argument des Verbrauches zieht nicht, denn es wird nur so viel Verbraucht, wie auch tatsächlich gebraucht wird.

4. könnte der zweite Motor nur den Beinbeweger betreiben, ob mit konstanter, manuell oder automatisch geregelter Drehzahl hängt von dem Bedarf des Passagiers ab. Da die Handgashebel mit einer simplen Spannungshöhensteuerung von ca. 0-5 V arbeiten, recht simpel zu realisieren. Am einfachsten aber vollautomatisch über einen Pedalsensor, der auf dem Antriebssystem mit läuft. Man braucht dann am Bewegersystem nur noch Unterstützungsstufe und Höchstgeschwindigkeit ein zu stellen. Auch hier ist der Mehrverbrauch minimal, die zusätzlichen Reibungsverluste eines 2. Motors sind sehr gering.

Das nur noch mal als Anregungen, was theoretisch noch so geht. Das schöne am Maschinenbau ist, das diese Wissenschaft für jedes denkbare Problem Lösungen hat, erprobt, dimensioniert und nachbaubar in verschiedenen Versionen, je nach Möglichkeiten.

Viel Erfolg!
 
L

labella-baron

Dabei seit
19.07.2008
Beiträge
11.531
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
Denn die Last durch die Beine dürfte besonders bei niedriger Umdrehungszahl am höchsten sein.
Ich mag mir gar nicht vorstellen, dass dies in einer relevanten Größenordnung ist - woher soll die Gegenkraft kommen?
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.653
Stell Dir die Beine/Füße nicht als Gewicht, sondern Dämpfer vor - zB. "Reibungsdämpfer"
Vermutlich geht es nicht um eine symmetrische Masse mit Schwerpunkt in der Kurbelachse.....
 
H

hersat

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
92
@Slomotion Man - Das Dreirad ist techn. eh schon überfrachtet, einen Klauenkupplung oder gar einen 2. Motor einzubauen sprengt eindeutig den Rahmen von Platz und auch Technik.
Sollte es irgend ein Anzeichen geben das der Motor an die Grenze kommt dann werde ich meine schon angekündigte Winterarbeit mit den 2 Ritzeln nebeneinander umsetzen, dann kann ich die Leistung des Motors optimal mit der Geschwindigkeit und Anzahl der Zähne des Ritzels regulieren.

Aber jetzt erst mal die Basis
Mein Versender schreibt zum Erhalt vom Motor:
you will receive about 7 working days
mit einer DPD Nummer die unkorrektes Format hat?!?!?
Laut Auskunft Verkäufer nach Anfrage hat mein neuer Motor Hallsensoren, mein alter Controller hat sowas nicht.
Will auch nicht stundenlang rumbasteln, einfach neuen kaufen und der sollte passen.
Am besten mit Julet-Anschlüsse, denn abschneiden geht immer.
Wenn Julet Anschlüsse überall vorhanden, passt dann alles automatisch zusammen - Motor, KT-LCD3 Display und Controller?
Will diesen nicht in China bestellen sondern bei uns mir max. 1Woche Lieferzeit, nicht das Motor kommt und ich warte auf Controller wegen ein paar Euro.

Musst prüfen, ob dein Akku die 30A max. kann.
Hab Foto vom Akku, kennt Ihr den?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
7.911
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Incoming: Ozon-Pinion 1.12 + MAC 50,4V 28Ah S-Ped.
Zellen selber koennen das kurzfristig. BMS und Sicherung duerften aber an ihre Grenzen kommen! Daher obacht. Am besten zweiten Akku parallel betreiben zur Entlastung.
 
Thema:

Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller?

Eigenbau Reharad Motor defekt? Controller? - Ähnliche Themen

  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau mit Cycle Analyst V3: Rechtliche Fragen

    Eigenbau mit Cycle Analyst V3: Rechtliche Fragen: Hallo, ich stelle mir seit einiger Zeit die Frage, inwieweit sich mit den Möglichkeiten des Cycle Analysts ein rechtskonformes Pedelec im...
  • Bafang M620 Eigenbau Pedelec

    Bafang M620 Eigenbau Pedelec: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe daher, dass ich das Thema ins richtige Unterforum geschoben habe. Zur Problemstellung: Ich würde mir...
  • Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen

    Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen: Hallo zusammen! Bin neu hier und möchte Euch mein aktuelles Eigenbauprojekt vorstellen: Der Rahmen wird aus Birkenmultiplex, Laufräder, Bremsen...
  • Ähnliche Themen
  • Low Budget Pedelectrike Eigenbau

    Low Budget Pedelectrike Eigenbau: Hallo Ich baue ja schon einige Zeit mir verschiedene Pedelecs und habe für mich festgestellt das ich viel Spaß an meinen MTBs habe aber für...
  • Eigenbau mit Cycle Analyst V3: Rechtliche Fragen

    Eigenbau mit Cycle Analyst V3: Rechtliche Fragen: Hallo, ich stelle mir seit einiger Zeit die Frage, inwieweit sich mit den Möglichkeiten des Cycle Analysts ein rechtskonformes Pedelec im...
  • Bafang M620 Eigenbau Pedelec

    Bafang M620 Eigenbau Pedelec: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe daher, dass ich das Thema ins richtige Unterforum geschoben habe. Zur Problemstellung: Ich würde mir...
  • Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen

    Eigenbau eines Kraftrades L1e-B / L3e-A1Mit Holzrahmen: Hallo zusammen! Bin neu hier und möchte Euch mein aktuelles Eigenbauprojekt vorstellen: Der Rahmen wird aus Birkenmultiplex, Laufräder, Bremsen...
  • Oben