Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse"

Diskutiere Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse" im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hi Leute, Es hat wieder etwas gedauert, aber jetzt habe ich meine Kabelkanäle da. Trotzdem konnte ich Heute nicht allzuviel machen, da ja der...
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hi Leute,
Es hat wieder etwas gedauert, aber jetzt habe ich meine Kabelkanäle da.
Trotzdem konnte ich Heute nicht allzuviel machen, da ja der Großteil meiner Steuerelektronik immer noch in meinem Zweirad verbaurt ist.
Vorher muß mein Blinkrelais an den Start kommen und das braucht noch etwa 2 Wochen, also warten.
Weiterhin darf ich mir noch eine Frontlampe kaufen die zu meiner vorhandenen passt.
Ebendso zwei Rücklichter, eins davon mit Bremslichtfunktion. Und natürlich noch einen Rückfahrscheinwerfer.
Dazu die passenden wasserdichten Lenkerschalter.
Das alles kostet Geld daß ich im Moment nicht habe, auch dafür muß ich noch bis nächsten Monat warten.
O.K. Hier sind noch die Bilder meines Heutigen, minimalen Schaffens.
P.S.......Der Wandler ist mit Klettband befestigt, der Kanal mit seinem Klebepad.
Bis später.......Jürgen
 

Anhänge

  • Kabelkanäle+Spannungswandler.JPG
    Kabelkanäle+Spannungswandler.JPG
    148 KB · Aufrufe: 39
  • Spannungswandler eingebaut.JPG
    Spannungswandler eingebaut.JPG
    152,6 KB · Aufrufe: 29
  • Wandler+K-Kanal eingebaut.JPG
    Wandler+K-Kanal eingebaut.JPG
    141,5 KB · Aufrufe: 29
  • nochmal.JPG
    nochmal.JPG
    165,5 KB · Aufrufe: 36
Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hello nochmal zusammen,
Meine zweiwöchige Wartezeit läßt sich leider nicht verkürzen.
Denn : Mein Elektronik-Maker wird gerade operiert und danach braucht er nunmal ebend seine Erholungs+Genesungszeit, also nix zu machen !
Fassen wir uns also in Geduld und Warten.
In der Zwischenzeit kann ich ja z.B. die Fahrlichtkabel und die Rückwärtigen verlegen, ist nicht viel, aber es verkürzt die Einbauzeit für die Elektronik.
Also auf gehts und warten.
Grüße............Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hi zusammen !
T`schuldigung, ich war seit ca. 3 Wochen nicht mehr im Forum.
Wann ich mit der Fertigstellung rechne ??
Tja........... Hm........... ja nee weiß nicht.
Kommt in erster Linie darauf an wann ich mein Blinkrelais zurückkriege. Ich sagte ja schon einige Male daß nach STvZO alles was am Rad verbaut worden ist
auch funktionieren muß. Aber ohne Relais blinkt der beste Blinker nicht.
Dann, nachdem die Blinker wieder funktionieren, brauche ich noch etwa 10 Tage um den Rest der Elektronik einzubauen.
Um der Frage zuvorzukommen : Nein, ich kann die Elektronik nicht vorher einbauen da diese noch in meinem Zweirad steckt. Und das brauche ich bis dahin noch.
Wenn die Elektronik raus ist muß ich schnell fertig werden, da ich ab dem Zeitpunkt das Ding nicht mehr fahren kann und ich damit quasi zu Hause fest sitze.
Dazu kommt noch eine kleine Lappalie ; Ich muß ja auch noch Leute finden die mir die dann knapp 90 Kg nach oben schleppen, ich kanns nicht mehr.

Nun ja, nächste Woche werde ich die Lichtkabel nach vorne zum Lenker verlegen, erstmal nur bis zu meinem neuen Lichtschalter. Das ist ein Doppelschalter.
Geplant habe ich zwei seperate Zwillingsleitungen.
Die erste wird von dem Spannungswandler kommen den ich auf 12 V raufdrehen werde. Lampe Nr. 1 ( Nahfeld-Ausleuchtung )
Die zweite geht direkt von den 36 V der Akku-Zuleitung ab und versorgt die stärkere Lampe Nr. 2
Da ich die neuen Lampen ja auch noch kaufen muß wird der Kauf sich auch wieder über mindestens 2 Monate hinziehen.
Da mein Budged für diesen Monat schon aufgebraucht ist, rechne ich mit ENDE SEPTEMBER bis ich die Kiste endlich fahren kann.
Villeicht schon Ende August, mit der 12 V Lampe. Dabei ist auch schon ein Rücklicht, das habe ich noch.
Hab mir meine vorhandenen Lampen mal genauer angeschaut, es sind alles Wechselstromlampen, die kann ich ja leider nicht gebrauchen.

Also dann bis nächste Woche,
Grüße.....Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hey und Moin Moin, Mädels und Jungs,
Heute hab ich nicht viel zustande gebracht; hab nur meine Kabel auf Länge geknipst, ein Pärchen per gelbem Schrumpfschlauch mit "36 V" beschriftet und mir schonmal
den Kabelweg ausgesucht. Meinen neuen Lichtschalter hab ich dann auch noch montiert.
Dabei ging mir erstmals so richtig auf wie viele Kabel ich in meiner Heckbox unterbringen muß. Denn die Kabel die in der Tasche an meinem Zweirad verbaut sind, sind ja
nur etwa die Hälfte der Gesamtmenge die dann zusammenkommen wird.
Also hab ich beschlossen am Boden des rechten Viertels der Box nochmals eine Verteilerbox zu setzen. Da drin ist der "Kabelsalat" dann geschützt und übersichtlicher
als wenn ich das alles wild in der Heckbox verdrahten würde. Zum Glück hab ich auch gleich eine passende Box gefunden, war garnichtmal teuer ( nur ca 6,50 € ).
Wollte eigentlich eine mit Klarsichtdeckel haben, hab auch eine gefunden, jetzt schwanke ich zwischen den beiden hin und her.
Jetzt schonmal die Bilder dazu
und Grüße........Jürgen
 

Anhänge

  • IMG_0824.JPG
    IMG_0824.JPG
    166,7 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_0825.JPG
    IMG_0825.JPG
    178 KB · Aufrufe: 26
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
UPDATE :
Am Ende hab ich mich für die Box mit Klarsichtdeckel entschieden, war auch nicht teuer ( 5,45 € + Versand ).
Bis Morgen............Jürgen
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hi Leute,
Hab meine Verteilerbox Heute schon bekommen. Dann kann ich ja am Dienstag loslegen.
Aber eine Sache hab ich noch vergessen :
Eine Feinsicherung für die 36 V Lampe.
Allerdings weiß ich noch nicht so genau welche Lampe ich mir im Herbst zulegen werde, es kommen ja immer schneller neue Lampen auf den Markt.
Bei den Modellen die ich bisjetzt im Angebot finde liegt die Leistung bei ca 9-18 W, bei unterschiedlichen Spannungen. Meistens so zwischen 12 und 48 V DC.
Bei 36 V ziehen die Teile also höchstens 0,5 A/h.
Ich hab mir schon die Finger wund gesucht nach trägen 36 V Feinsicherungen mit etwa 1 Amp. Leider finde ich nichts passendes.
Oder kann ich auch andere Werte nehmen ? Ihr wißt ja daß ich mich auf dem Gebiet der Elektronik nicht so wirklich auskenne.
Könnt ihr mir bitte dabei helfen die richtige Sicherung + Einschraubfassung zu finden ? Das wäre echt toll.
Hier mal ein Bild von der Verteilerbox. In eine der Seitenwände wird dann die Sicherungsfassung geschraubt.
Danke schonmal für eure Hilfe,
und Grüße.......Jürgen
 

Anhänge

  • IMG_0826.JPG
    IMG_0826.JPG
    99 KB · Aufrufe: 14
  • IMG_0827.JPG
    IMG_0827.JPG
    58,2 KB · Aufrufe: 18
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Moin @TaunusEBike
Danke für deine schnelle Hilfe !
Allerdings werde ich als Sicherungshalter einen Einloch-Sicherungs Halter zum einschrauben nehmen.
Dank dir habe ich jetzt auch die passenden Sicherungen.
Aber : Wieviel höher sollte denn der Wert der Sicherung sein ? bei einer Leistung von 0,3 -0,5 A bei 36 V ?
1 Amp oder noch höher ?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
515
Punkte Reaktionen
216
1A-2A dann hast du Reserven und kannst eventuell noch was anderes anschließen ohne neue Sicherungen kaufen zu müssen.
Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit den Sicherungen gemacht. Diese werden auch zusammen geschraubt.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Alle Klarheiten beseitigt :sneaky:
Da ich ja nichts anderes habe was ich , außer dem Motor natürlich, mit 36 V betreiben möchte, werde ich wohl mit 2 A - Sicherungen relativ gut fahren.
Auch wenn ich mir, später einmal vieleicht, eine 25 Watt-Lampe leisten könnte bin ich mit 2A immer noch gut beraten.
Danke nochmals für deine Hilfe.
Grüße............Jürgen
 
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.445
Punkte Reaktionen
2.466
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
Hallo Jürgen, ich verfolge deine Beiträge immer mit grosser Freude. Und für dich trifft zu, was Berthold Brecht mal postulierte: Die Mühen der Gebirge liegen hinter uns, vor uns liegen die Mühen der Ebene...
Viel Spass weiterhin.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Hallo Freunde,
So langsam geht meine Motivation gegen Null !!
Hab ab diesem Monat schon wieder eine Strompreiserhöhung bekommen. Diese führte dazu daß ich mir bis zum nächsten Monatsanfang absolut nichts mehr kaufen kann.
Noch nicht einmal Schmelzsicherungen und Halter ( Fassung ) !! :cry:
Genau; ich fasse es nicht : wann zum Geier hört daß endlich mal auf; steigt der Strom jetzt ins unendliche ?? darf ich bald wählen zwischen Strom oder Essen ??
O.K., jetzt hab ich aber genug Geheult, davon wird das Dreirad nicht fertig.
Muß euch doch noch erzählen was ich heute im Keller so getrieben hab.
Dank der fehlenden Teile bin ich natürlich nicht sehr weit gekommen.
Hab nur die Verteilerbox platziert und zwei Bohrungen in die Wand der Heckbox gebohrt, zum Durchführen der Kabel die nach vorne laufen. Die werde ich morgen einziehen.
Zumindest die Kabel die ich schon hier habe.
Die Kabel für das Display und dem Daumengas muß ich wohl verlängern, die sind nur 1,30 m lang, ich brauche aber 2 m.
Beim Kabel fürs Daumengas bin ich mir sicher daß ich da was Preisgünstiges zaubern kann.
Nur das Displaykabel wird teuer. Das kann ich nur original bei "Vitenso" kaufen, und da kostet 1 m Verlängerung stolze 30,- €. Die sind wohl gerade dabei sich ´ne goldene
Nase zu verdienen, oder eher das goldene Fahrrad :giggle:
Also, kurzum, ich komme, bis auf die Kabel morgen, einfach bis zum Monatsende nicht mehr weiter.
Da ich ja für die nächsten Schritte noch jede Menge Kleinzeugs brauche ( Sicherungen, Halter, Schrauben, Muttern, Scheiben, Aluwinkel, Aluverbundplatte, u.s.w. )
kann ich mir die 12 V-Lampe wohl erstmal abschminken. Zum Glück hab ich noch eine alte LED-Akku-Lampe. Die ist nicht besonders hell, aber für die Monate
bis Mitte Oktober sollte sie ausreichen. Dann kauf ich mir die Funzel ebend später.
Jetzt gibts aber erstmal die Bilder von Heute.
Ach ja.........hatte ganz vergessen meinen Lichtschalter abzulichten. ( Har, Har )
Ich sag schonmal bis morgen, oder Mittwoch, oder Do. , hab ja jetzt Zeit bis zum Monatsende.
und Grüße..........Jürgen
 

Anhänge

  • Kabeldurchführungen.JPG
    Kabeldurchführungen.JPG
    105,7 KB · Aufrufe: 7
  • ........und Nochmal.JPG
    ........und Nochmal.JPG
    113,1 KB · Aufrufe: 7
  • ....von Innen.JPG
    ....von Innen.JPG
    156,7 KB · Aufrufe: 7
  • Mit Verteilerbox.JPG
    Mit Verteilerbox.JPG
    97,5 KB · Aufrufe: 9
  • ...anderer Winkel.JPG
    ...anderer Winkel.JPG
    80,4 KB · Aufrufe: 11
  • Licht-Doppelschalter.JPG
    Licht-Doppelschalter.JPG
    163,4 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
515
Punkte Reaktionen
216
Display und Daumengaskabel kann man ja löten, da bist du bei weniger als 10 Euro dabei. Wenn du Higostecker hast, dann gibt es bei eBay für kleines Geld passende Verlängerungskabel.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Was zum Geier sind "Higo" Stecker. ?
Ich rede von 8 und 9 Pin- Rundstecker zum verschrauben, Kupplung + Stecker.
Meintest Du sowas ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
Aaah Ja...........Jetzt weiß ich wovon Du redest. Ich kenne sie nur unter dem Namen "Julet-Stecker".
Die hab ich schon vor ein paar Jahren mal probiert.
Leider sind die nicht kompatibel mit den "Vitenso-Steckern". Die haben die Größe der Dinger nämlich ganz geschickt gewählt. Der Durchmesser der "Vitensos" ist um etwa
1 / 2 mm größer als der von den "Julets". Außerdem ist die Pinverteilung etwas anders, sodaß die beiden absolut nicht zusammen passen. So muß man immer das
Original kaufen. Und daß kostet dem entsprechend viel, Monopolstellung sag ich nur. UND....Erschwerend kommt noch hinzu daß die Firma ihre Produkte ohne Mehrwertsteuer
anbietet aber nicht darauf hinweist. Da bin ich mit meinem Motor damals richtig auf die Nase geflogen. Daß meinte ich auch mit "Goldene Nase verdienen".
Na gut........dann werde ich wohl doch Löten und Krimpen müssen, und das mit meinen, mittlerweile sehr schlechten Augen.
Trotzdem....................Danke für Deine Hilfe.
 
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
515
Punkte Reaktionen
216
Lade doch Mal bitte ein paar Fotos von den Steckern hoch, eventuell finden wir etwas günstigeres. Ich glaube kaum das ein kleiner Laden einen eigenen Stecker entwickelt und verbaut.
 
Jürgen H.

Jürgen H.

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
172
Ort
Hamburg
"Vintenso" ist eigentlich gar kein so kleiner Laden, mir stößt bei denen einfach nur sauer auf daß sie absolute Apothekenpreise aufrufen und kein "Mitbewerber" etwas
dagegen unternimmt. Wie gesagt ich hab das I-Net schon rauf und runter abgegrast, aber nichts gefunden was wirklich passt.

Aber, O.K. morgen bin ich wieder im Keller, und dann mache ich die Fotos, vielleicht steht ja irgentwo ein Name drauf, ( Makro-Aufnahmen ) , ich sehe ja, wie ich schon sagte,
nicht mehr scharf genug um sowas zu erkennen ( auch mit zwei Brillen übereinander nicht ).
Die Sache mit dem Löten und Krimpen wird dann ( mal wieder ) ein Abenteuer. 😅 🎼 " Abenteuerland" .
Also, dann bis Morgen.................Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Eigenbau: "Radnabenmotor an Dreirad-Hinterachse"

Oben